Tyler Adams | RB Leipzig

Comeback nach Fußentzündung

21.12.2019 - 16:05 Uhr Gemeldet von: Robin Meise

Tyler Adams feiert im Spiel gegen den FC Augsburg nach fast sechs Monaten Pause sein Comeback für RB Leipzig. Der 20-Jährige musste wegen einer hartnäckigen Fußentzündung pausieren und wurde nun für das Duell am Samstag gegen den FC Augsburg in die Startformation der Sachsen berufen.

Quelle: Sky

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
3,11 Note
4,07 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
10
14

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

86% KAUFEN!
6% BEOBACHTEN!
7% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 21.12.19

    Als Rechtsverteidiger aber ungewohnt

  • 21.12.19

    Ehrenadams!

  • 21.12.19

    Puh, bisher schwach und positionsfremd eingesetzt. Da wäre es für seinen MW bisher besser gewesen, er hätte nicht gespielt und alle hätten in der Pause noch an den Heilsbringer geglaubt. Aber vielleicht wird es ja noch was in der zweiten Hälfte.

    • 21.12.19

      Also so schlecht find ich ihn jetzt nicht bisher. Hatte ein paar gute Aktionen in der Anfangsphase, u.a. das Abseitstor von Werner vorbereitet.

    • 21.12.19

      Abseitstor? War Adams nicht mit der Hand dran?

    • 21.12.19

      Für den Jungen ist es auf jeden Fall gut zu spielen, auch wenns jetzt ne ungewohnte Position war. Endlich mal wieder über 80 Minuten auf dem Platz zu stehen hat ihm gut getan, da darf man nach der Ewigkeit dann auch keine Wunder erwarten. Stimme Ochsenschwanz auch zu, dass es gar nicht soo schlecht war. Und im Zweifel war der Einsatz auch für den MW gut Tom Tailor ;)

  • 21.12.19

    Überrascht mich doch etwas.
    Dann hätte ich eher Laimer auf der Position vermutet

  • 21.12.19

    Auf den Tag hab ich gewartet
    Halte den vom ersten Spieltag
    Schade,das er nicht bei mir drin steht

  • 21.12.19

    Comeback seit März auf einer ungewohnten Position. Da kann man noch keine Wunder erwarten. Hat es dafür wirklich gut gemacht und der 3:1 Sieg zeigt, dass die Entscheidung richtig war. Ich denke in der Rückrunde werden wir noch viel vom ihm sehen. Er ist nicht so robust wie Laimer oder Demme, aber spielerisch sicherlich vielschichtiger und variabler...

  • 22.12.19

    Eher schwach gestartet und fortgesetzt auf der Außenbahn. In den paar Minuten, in denen er zentral spielen durfte, sah das schon besser aus, auch wenn Augsburg da schon besiegt war. Ich denke, man durfte jetzt keine Wunder erwarten und wahrscheinlich wird er besser, wenn er in der Rückrunde wieder im ZDM zum Einsatz kommt