DU BESUCHST UNS MIT AKTIVEN ADBLOCKER

Werbung nervt - klar. Aber unser Team arbeitet täglich hart für Dich
und finanziert sich über die Werbeeinnahmen.

Daher bitten wir Dich, uns mit einer der folgenden Optionen
zu untersützen:

ADBLOCKER
DEAKTIVIEREN

EIN VIDEO ANSEHEN -
1 TAG WERBEFREI

1,99 € für
1 MONAT WERBEFREI

16.05.2018 - 20:57 Uhr Gemeldet von: Bengt-Magnus Meyer

Beim heutigen Test gegen den FSV Zwickau fand der VfB Stuttgart hervorragend in die Partie und erzielte durch Erik Thommy schon nach 36 Sekunden den Führungstreffer. Kollege Chadrac Akolo zog in der 3. Minute nach und erhöhte auf 2:0. Trotz mehrerer Möglichkeiten dauerte es noch 20 Minuten, ehe der Bundesligist auf 3:0 stellte. Mit diesem Ergebnis ging es erst einmal in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel tauschte Stuttgart zweimal personell, brachte Jacob Bruun Larsen und Philipp Walther für Akolo und Matthias Zimmermann. Später verließen auch Erik Thommy und Timo Baumgartl das Feld und machten Platz für Jan Ferdinand und Stjepan Radeljic.

In der 87. gelang Bruun Larsen noch einmal ein Treffer für die Schwaben, doch Zwickau schaffte kurz vor Abpfiff durch einen Elfmeter immerhin den Ehrentreffer zum abschließenden 4:1.

  • KOMMENTARE

  • 16.05.18

    Sorry für offtopic aber...
    ich logge mich gerade ein, habe 17 (!) Benachrichtigungen, klicke auf diese komische Fahne, und von 10 Benachrichtigungen, die mir angezeigt werden, sehe ich 9 mal Söyüncü...:D also DAS Update finde ich ja dann doch nicht so geil.

    BEITRAG MELDEN

  • 16.05.18

    Clever, nach der gestrigen Ergebnisrichtungsbelehrung im Titel auf das Ergebnis zu verzichten. ;-)

    BEITRAG MELDEN