VfB Stuttgart | 1. Bundesliga

VfB stellt sich hinter Zorniger

12.10.2015 - 11:15 Uhr Gemeldet von: Edin Dzeko | Autor: NevenX

Nach nur vier Punkten aus den ersten acht Ligaspielen kam zuletzt vereinzelt Kritik an Stuttgarts Trainer Alexander Zorniger auf. Zwar überzeugen die Schwaben mit ihrer Offensive, doch mit 19 Gegentoren hat man aktuell die schlechteste Defensive der Liga - und auf Schwergewichte wie Leverkusen, Bayern, Dortmund und Wolfsburg trifft man in der Hinrunde noch.


Doch beim VfB steht man hinter seinem Trainer. Auf der Mitgliederversammlung stärkten Präsident Bernd Wahler und Sportdirektor Robin Dutt dem 48-Jährigen den Rücken.

Auch die zuletzt getätigten Aussagen von Zorniger über Georg Niedermeier und Timo Werner sorgten für Gesprächsstoff. "Er zeigt Kante. Dabei hat er auch ein paar Mal überzogen. Wir haben das intern besprochen", gab Wahler laut dem "SWR" an.

Den U21-Nationalspieler hatte Zorniger nach dessen vergebener Chance in der Schlussminute gegen Hoffenheim öffentlich kritisiert und zu Niedermeier äußerte er gegenüber Journalisten, dass der Mannschaft ein "brutales 1:1-Monster auf der Bank" fehle, ihm aber niemand mit dem Routinier zu kommen brauche.

Quelle: swr.de

AKTUELLE THEMEN DES VEREINS
  • KOMMENTARE

  • 12.10.15

    Ganz ehrlich der Zorniger ist ein Top Mann. Was soll man aus dem Kader holen ?
    Offensiv ist das richtig gut, da fehlt halt gerade das Momentum. Das passiert aber auch den großen Mal, vgl. BVB letztes Jahr oder aktuell unsere Nationalmannschaft.
    Defensiv fehlt einfach das Potential. Der Baumgartl mag ja Talent haben aber bei ihm gibt es nahezu jedes Spiel 2-3 grobe Stellungsfehler. Der bräuchte noch Zeit. Und Sunjic oder ein Niedermeier daneben.. Serey Die auch mit Licht und Schatten defensiv..
    Denke ein neuer Trainer bringt hier mittelfristig keine Verbesserung

    • 12.10.15

      Ich sehe das ähnlich wie du. Der Kader (vor allem defensiv) gibt nicht so viel her. Bei Baumgartl hast du den Nagel auf den Kopf getroffen, Talent ja aber Konstanz noch nicht. Bei Die sehe ich aber keinen Schatten. Der ist die ärmste Sau, da er alles ausbügeln muss was seine Vorder- und Hinterleute verbocken...

    • 12.10.15

      Wenn defensiv das Potential fehlt, erwarte ich von einem guten Trainer und auch Manager, dass er dies erkennt und nachlegt und sich in der Vorbereitung nicht als Superheld dahinstellt und meint mit Hlousek den top Mann überhaupt in den eigenen reihen gefunden zu haben ..

  • 12.10.15

    Trotzdem war es in der Vergangenheit nicht immer ein gutes Zeichen wenn sich ein Verein lautstark zum amtierenden Trainer bekennt.

    • 12.10.15

      Das sehe ich hier anders. Der Unterschied zu den "typischen" Äußerungen ist einfach, dass Stuttgart nicht schlecht spielt, sondern öfters pech und defensiv wie Toro schon angesprochen hat einfach das Potenzial fehlt. Wenn sie Zorniger entlassen können sie die Verantwortlichen dafür gleich mit rauswerfen.

  • 12.10.15

    Wow, dass das hier mal (bisher) sachlich analysiert wird. Erstaunt mich. Sehe ich allgemein ähnlich. Defensiv unterirdisch. Offensiv, bis auf die Chancenverwertung, wirklich sehr stark.

  • 12.10.15

    Stimme meinen Vorredner zu. Nur die Defensivprobleme sind nicht neu und waren vor der Saison bekannt. Ich finde da hätte man deutlich besser nachlegen müssen. Rüdiger wurde abgegeben und Sunjic sehr spät geholt, Tyton ist grauenhaft und Baumgartl schleppt sich seit Wochen mit Patellasehnenprobleme über den Platz. Nicht ausgeschlossen, dass er mal länger ausfällt. Insua scheint ganz ok zu sein, aber meiner Meinung nach hätte man mindestens noch einen Innenverteidiger verpflichten müssen. Da hätte Dutt ruhig mehr machen können.

  • 12.10.15

    Die Offensivpower hat aber kräftig nachgelassen.. so schwungvoll wie gegen Köln war es zuletzt nicht mehr.. wenn auch gleichermaßen wenig erfolgreich.
    Wirklich schlimm an Zorniger ist sein aufgesetztes Hardcore-Zwangsgeschwäbel um ein wenig Lokalkolorit zu transportieren.. es ist schon fast unverschämt zu glauben, die Leute seien so naiv, ihm das abzunehmen..

  • 12.10.15

    Naja das die Offensivpower nachgelassen hat liegt aber vielleicht auch daran, dass zuletzt Kostic, Ginczeck, Gentner und mit abstrichen Didavi ausgefallen sind.