VfL Bochum | 1. Bundesliga

Bochum unterliegt im Test gegen Utrecht

31.07.2021 - 17:27 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt

Zum Ende der Vorbereitung absolvierte der VfL Bochum in dieser Woche noch einmal zwei Testspiele. Wie schon am Donnerstag (1:2 gegen Vitesse Arnheim) musste sich der Bundesliga-Aufsteiger dabei am Samstag erneut einem niederländischen Erstligisten geschlagen geben: Am Ende stand eine 0:2 (0:1)-Niederlage gegen den FC Utrecht.


Für den Sieg der Gäste sorgte im Bochumer Revierstadion Bart Ramselaar mit einem Doppelpack in der 44. und 69. Minute. Besonders bitter für das Heimteam war dabei der erste Treffer: Kurz vor der Pause spielte Keeper Manuel Riemann dem gegnerischen Stürmer den Ball genau in den Fuß und läutete so die Niederlage ein.

Bei der Partie fehlten Cheftrainer Thomas Reis die bekannten verletzten und angeschlagenen Spieler (Esser, Grave, Bockhorn, Blum und Hartwig). Raman Chibsah hingegen fehlte aus einem anderen Grund: Er bekam am Freitag seine Corona-Impfung und wurde deshalb geschont. Auch Olympia-Teilnehmer Eduard Löwen wurde nach seiner Rückkehr aus Tokio noch nicht wieder direkt eingesetzt.

Beide Mittelfeldspieler sollten aber schon in der nächsten Woche wieder am Start sein, wenn es für die Bochumer ins erste Pflichtspiel der Saison geht. In der ersten DFB-Pokalrunde heißt der Gegner Wuppertaler SV (Samstag, 15:30 Uhr).


AKTUELLE THEMEN DES VEREINS