VfL Bochum | 1. Bundesliga

VfL Bochum setzt Siegesserie gegen Parma fort

21.07.2021 - 19:03 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark | Autor: Bennet Stark

Der VfL Bochum hält seine Siegesserie am Laufen: Am Mittwochnachmittag gewann der Bundesligaaufsteiger auch sein Testspiel gegen den italienischen Zweitligisten Parma Calcio 1913 – mit 1:0 (0:0). Der Siegtreffer fiel in der 75. Minute durch Mittelfeldmann Raman Chibsah, den zuvor Miloš Pantović in Szene gesetzt hatte.


In der Startelf standen mit Patrick Osterhage, Christopher Antwi-Adjei und Takuma Asano auch drei Neuzugänge. Gespielt wurde in einem 4-3-3-System mit Robert Tesche als einzigen Sechser und Osterhage und Kapitän Anthony Losilla auf den Achter-Positionen. Asano und Antwi-Adjei spielten auf den Flügeln.

Insgesamt absolvierte Bochum bis jetzt fünf Testspiele, und verloren hat es davon noch keines. Vier Siege und ein Unentschieden gegen Verl stehen auf dem Konto.


  • KOMMENTARE
  • 21.07.21

    Asano S11?

  • itsCPTN
    7 Fragen 35 Follower
    itsCPTN
    21.07.21

    Wie auch schon in der letzten Woche bei Heidenheim-Hoffenheim wollte ich mir heute mal wieder für euch ein Spiel etwas näher anschauen und habe dabei die für die meisten größte Unbekannte gewählt: den Aufsteiger aus Bochum.
    Bochum spielt im Trainingslager gegen den neuen Verein von Gianluigi Buffon - Parma Calcio 1913 aus der italienischen Serie B.

    1. Halbzeit: Bochum hatte in der Defensive und in der Offensive zwei Systeme, die stets wechselten. Offensiv ordnete sich die Mannschaft aus dem Ruhrgebiet zum einen in einem 3-2-3-2 an. Dabei fiel auf, dass Losilla den LIV spielte und nicht im Mittelfeld zu verorten war. Die andere Grundordnung, die häufiger Anwendung fand, war ein 2-3-4-1. In diesem System standen die IVs sehr breit und Riemann ordnete sich gut 6-7 Meter vor dem Strafraum zwischen die IVs mit in die Kette ein, Tesche kam meist kurz. Defensiv wurde oftmals zwischen einem 4-1-4-1 und einem 4-4-2 gewechselt. Insofern mit 2 Stürmern, offensiv wie defensiv, agiert wurde, rückte Antwi-Adjei neben Ganvoula der heute in der ersten Reihe ran durfte. Der „Springer“ im defensiven Systemwechsel war dabei Osterhage der je nach Spielsituation nach vorne schob oder mit Losilla eine Doppelsechs bildete.
    Relevante Standards: Ecke links: 3x Asano ; Ecke rechts: Asano ; Freistoß aus dem Halbfeld: Soares
    Ecken immer auf den Keeper + ersten Pfosten gezogen.
    Offensivspiel: Mir gefiel gut, dass Bochum offensiv den Strafraum gerne überlagerte. Insofern man den Ball kurz vor dem Strafraum/an der Grundlinie hatte (Verortet man die „Zonen“ genauer so wären das Zone 16-18 nach Grant), rückten 4-5 Spieler in den Strafraum. Lediglich die Genauigkeit der Zuspiele lies zu wünschen übrig, aber dass dies funktionieren kann, haben einige Spiele in der Vergangenheit aufgezeigt (ich verweise auf Locatelli gg. Die Schweiz bei der EM).

    Auffällig in der ersten Halbzeit:
    Bei Ballverlusten im letzten Drittel, insbesondere bei gegnerischen Einwürfen, schob Bochum sehr hoch
    Osterhage sehr laut auf dem Platz, schien das Gegenpressing zu steuern (vergleichbar mit T. Müller bei Bayern). Zudem auch Riemann + Reis gut am brüllen und dirigieren.
    Verletzungsunterbrechung in der 20‘ führte dazu, dass sich Bochum noch einmal besprechen konnte, Riemann rief alle zusammen und leitete eine Gesprächsrunde an und dirigierte viel.
    Sehr körperliches Spiel im Zentrum, von beiden Mannschaften, viele Luftduelle und kleinere Fouls.
    Ziemlich viel Platz im Rückraum von Bochum, 2-3 gute Schusspositionen von Parma aus eben jenem ungedeckten Raum, alle jedoch ungefährlich.
    Riemann: erstaunlich gutes Auge bei langen Bällen (9 von 11), sehr offensive Stellung die ich selten so gesehen habe in den letzten Jahren. Bei langen Klärungsaktionen von Parma rückte Bochum wenig nach hinten und wartete auf das „lange Holz“ vom Keeper. – Ein kleiner Fehler den er selber wieder ausgebügelt hat (Flacher Fehlpass über 10-12 Meter)
    Kurzes Fazit zur ersten Halbzeit: Ausgeglichenes Spiel in Südtirol. Beste Chance für Bochum nach einem schnell ausgeführten Freistoß von Soares durch Antwi-Adjej der an Buffon scheiterte. Parma mit mehr Schüssen aufs Tor die aber allesamt Riemann nicht wirklich auf die Probe stellten. Man merkte den Spielern die Temperaturen an (wohl 32° im Schatten), da Bochums Pressing mit fortlaufender Spielzeit immer etwas weniger zwingend wurde. Positiv blieb die Spielidee bei mir hängen, die nur durch fehlende Präzision nicht zum Erfolg führte.
    _____________
    Zweite Halbzeit: Direkt zur Halbzeit wechselte Reis munter durch, lediglich 5 Spieler blieben auf dem Feld: Asano, Antwi-Ajdej, Decarli, Lampropoulos & Tesche (übernahm die Kapitänsbinde). Somit Bella-Kotchap & Leitsch zunächst als AVs und nicht in der Innenverteidigung (Schien asymetrisch, Leitsch offensiver als Bella-Kotchap, der eher als Anspielstation auf den Außen diente).
    58‘: Zoller, Holtmann und Masovic – kamen für Tesche, Asano & Antwi-Adjej.

    Die offensiven Grundsysteme änderten sich durch die Wechsel. Das angesprochene 3-2-3-2 wurde zunächst mit Tesche weitergeführt bis zu seiner Auswechslung, der oftmals auf den RIV rückte und somit die AVs höher schieben lies. Das andere System, was nach Tesches Auswechslung ausschließlich gespielt wurde, war ein 4-1-4-1, mit relativ tiefstehenden AVs und einem Tesche (anschließend Masovic) der sich tief für die IVs anbot. – Gegen den Ball blieb Bochum bei einem 4-1-4-1.

    Auffällig in der zweiten Halbzeit:
    Starker Auftritt von Chibsah. Fungierte gut als „Staubsauger“ im zentralen Mittelfeld. – Einzig und allein die Abstimmung von Masovic & Chibsah wer sich jetzt den Ball bei den IVs abholen darf war verbesserungswürdig, da sich beide oftmals auf den Füßen standen.
    Mehr Variabilität auf den Flügeln als in Halbzeit eins durch Seitenwechsel.
    Angesprochene Strafraumüberlagerung fand nicht mehr statt.
    Bochum deutlich mehr Spielkontrolle als in Halbzeit eins, teilweise minutenlange Ballbesitzphasen. Dafür aber auch deutlich weniger Offensivaktionen auf beiden Seiten.
    Dominante Seite eher rechts, in der ersten Halbzeit eher ausgeglichen.
    Parma kam offensiv zumeist über ihre linke Seite, Bella-Kotchap somit in deutlich mehr Defensivduelle verwickelt als Leitsch auf der anderen Seite und wirkte dabei oftmals holprig, auch wenn er seine Fehler zumeist selbst ausbügeln konnte.

    Relevante Standards: Ecke rechts: Asano ; Ecke Links: 1x Antwi-Adjej, 2x Pantovic , 1x Holtmann
    Mehr Eckenvariabilität (auch mal lang gezogen und nicht wie in HZ1 alles gleich)

    Zu den Toren: 76‘: 1:0 Bochum – Der Starke Auftritt von Chibsah wird belohnt. Bochum kommt über die aktivere rechte Seite mit Novotny an den Ball, dieser steckt den Ball auf Pantovic, der bis auf die Grundlinie geht und in die Mitte legt wo Chibsah das Ding aus gut anderthalb Metern über die Linie drückt.

    Fazit: In der zweiten Halbzeit flachte das Offensivspiel beider Mannschaften ab. Bis auf das Tor in der 76. Minute lief bei Bochum wenig vorne zusammen. Dennoch hinterlässt mich das Spiel in Vorfreude auf Bochum in dieser Saison, die Anlagen aus der ersten Halbzeit sind interessant, aber man muss auch festhalten dass Bochum in diesem Spiel viele verschiedene Gesichter gezeigt hat. Alleine die Personalie Riemann scheint das Spiel maßgeblich zu beeinflussen, da somit mehr Spielsysteme möglich sind.

    Wie seht ihr das? Was habt ihr zum Aufsteiger und dem Testspiel zu sagen?

    • 21.07.21

      So welche Posts brauchen wir hier. Vielen Dank.

    • 21.07.21

      Absoluter Ehrenmann für diese ausführliche Analyse

    • 21.07.21

      Wow danke!
      Was sagt ihr zu den Chancen von Novothny?

    • 21.07.21

      Solche Analysen würde ich mir, in der Güte, von jedem Spiel wünschen. Top ! 👍

    • 21.07.21

      Danke für die Analyse!
      Bei LI steht als Torschütze Pantovic und du nennst Chibsah als Torschütze - wie war es jetzt wirklich? 😅

    • itsCPTN
      7 Fragen 35 Follower
      itsCPTN
      21.07.21

      @Stefan0604 : fand ihn unauffällig. Ist kurz nach Wiederanpfiff einmal richtig auf den Torwart zu und hat eine Ecke rausgeholt, ansonsten war, wie oben geschrieben, offensiv wenig Alarm.

    • itsCPTN
      7 Fragen 35 Follower
      itsCPTN
      21.07.21

      @Myskillsgocrazy : 100% Chibsah

    • 21.07.21

      Fantastisch bei dem ganzen Müll hier, genau wegen solche Info's gehe ich hier täglich rein und suche solche Informationen.

      Top und vielen Dank itsCPTN

    • 21.07.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 21.07.21

      Crazy, LI sollte dich verpflichten

    • 21.07.21

      Super geschrieben,danke für die Mühe!

    • 21.07.21

      @BenderRisse: hör mal zu mein Kleiner. Ligainsider hatte bis vor ein paar Minuten noch Pantovic als Torschütze geführt. Ich bedaure dein armseliges Leben sehr, dass du solch ein Bullshit hier reinschreiben musst. Nachdenken bevor man Müll ins Netz schreibt ist manchmal von Vorteil!

    • 21.07.21

      Bitte jetzt kein battle hier,will nicht als ne Benachrichtigung bekommen 😅

    • 21.07.21

      @BenderRisse 🤦🏻‍♂

    • 21.07.21

      Danke @itsCPTN

    • 21.07.21

      Starke Analyse. Bitte mehr davon!!! :)

    • 21.07.21

      Super Analyse! Danke dir @itsCPTN ! Das war mit Abstand die beste Analye , die ich hier je gelesen habe. Top! Absoluter Ehrenmann!!

    • 21.07.21

      Top Zusammenfassung wieder einmal, bitte mehr davon 🙌🏻

    • 21.07.21

      @itsCPTN hat pantovic s11 Potenzial? Und wie hat er heute gespielt?

    • 21.07.21

      So gut und ausführlich die Analyse ist , so geht sie leider fast nur auf die Spielsysteme ein und weniger auf die Spieler wie gut sie performt haben und das ist das Entscheidendere was aus Manager Sicht relevant ist. Wie gut zum Beispiel Asano oder Ganvoula waren lässt sich nur erahnen.

    • itsCPTN
      7 Fragen 35 Follower
      itsCPTN
      21.07.21

      @fudiwu : gebe ich dir vollkommen recht. Für mich stand das heute auch eher auf dem Zettel als die Beobachtung der individuellen Spieler, weil ich über Bochum gefühlt nichts wusste, da ich die zweite Liga die letzten Jahre nur partiell verfolgt habe. Sollte ich mir in den kommenden Tagen nochmal was von Bochum anschauen würde ich mehr auf individuelle Leistungen eingehen. :)

    • 21.07.21

      Das sehe ich ganz anders. So werden hier speziell die Spieler hervorgehoben, die Standards schießen. Aus Managersicht sind das bei Ecken immer potenzielle Assists, die aus Managersicht natürlich bei der statistikbasierten Notenberechnung immer zu begrüßen sind. Ferner geht er sogar auf die taktische Ausrichtung der Spieler und die Art und wie Weise wie sie ihre Rolle interpretieren ein (zB Leitsch und Bella-Kotchap als AV) ein. Noch interessanter in der Analyse ist, dass er die Redeführer für die Pressingkommandos hervorhebt, was natürlich ein starker Indikator für den Stellenwert in der Mannschaft ist. Hier ist aus Managersicht interessant, welchen Spielern der Trainer diesen Stellenwert beimisst (Stammspielerpotenzial).

      Kann deine Kritik wirklich aus Managersicht gar nicht teilen! Du musst es richtig lesen, bro!

    • 21.07.21

      @ ITS ... Wunderbar und ich bin gespannt. Super auch das du die Kritik so aufnimmst , wie sie gedacht ist , gute Dinge zu verbessern.

    • 21.07.21

      @Romatikcolt Klar ist es toll zu wissen das es einen gab der die Komandos gegeben hat , aber das sagt leider nix über dessen Leistung aus. In Halbzeit 2 haben vier Leute die Ecken geschosssen.. bringt mich auch nicht weiter. In Halbzeit 1 ist es mit Asano zwar eindeutiger aber wie Asano sonst gespielt hat ist auch nicht klar ob er es in die S11 schafft( Bin kein Bochum-experte, nicht mal Laie). Deswegen ist es von Wichtigkeit zu wissen wie haben die Spieler ihre Rollen ausgefüllt. Zum Beispiel Ganvoula, war ja scheinbar vor 2 Jahren Stammspieler und hat gebombt und dann war er weg vom Fenster. Habe ihn gegen die U23 von Dortmund gesehen und fand ihn ziemlich gut und habe mich gewundert warum er nicht mehr zum Zuge kommt. Der Bericht von ITs gibt dazu leider keine Infos....

    • 21.07.21

      Das sind aber leider keine Infos, die sich aus einem Testspiel ableiten lassen. Da musst du nun zwangsweise die schöne Reise der Online-Managererfahrung mitnehmen und ganz langsam erstmal Bochum-Laie und dann irgendwann Experte werden. Das geht uns allen so ;)

    • 21.07.21

      Es ist schon ersichtlich ,ob ein Spieler gut gespielt hat oder schlecht... unabhängig davon ob ich ihn kenne oder nicht-> sieh mein Beispiel mit Ganvoula. Aus der Menge der Beurteilungen und die Formation (Mitspieler) lässt sich dann mehr ableiten als aus der Anzahl der Ecken die geschossen wurden.

  • 21.07.21

    Bonga??

  • 21.07.21

    Lampropoulus Chancen auf s11?

  • 21.07.21

    Wie war denn leitsch? 👍🏽👎🏽

  • 21.07.21

    Holtmann s11?

  • 21.07.21

    Ganvoula heute auch wieder mit einer netten Partie. Macht die Bälle extrem gut fest vorne und geht immer wieder entgegen und gewinnt damit gut Räume für seine Kollegen und ist selbst eine gute Abspielposition. Hat sich bisher in der Vorbereitung sehr in den Vordergrund gespielt. Zudem wird ihm die Spielweise in der Bundesliga mehr entgegenkommen. Könnte eine super Anlage für viele Manager bei Comunio oder Kickbase werden. Gerade bei Comunio für gerade einmal 770k zu bekommen. Sollten viele Manager drauf spekulieren.

  • 21.07.21

    Was ist mit Löwen?

  • 21.07.21

    Pantovic gutes Spiel, geile Vorlage 👌🏽👌🏽

  • 21.07.21

    Zoller S11?

  • 21.07.21

    Hmmm schaut ja mal nicht so aus, das Bella-Kotchap am 1ten Spieltag in der Startelf stehen wird. Hab ihn zugelost bekommen!! Vielleicht doch verkaufen?!?!

  • 21.07.21

    bella-kotchap s11?

  • 21.07.21

    Leute Bella ist so safe S11, wie es nur sein kann.

  • Kinguin
    6 Fragen 0 Follower
    Kinguin
    21.07.21

    Geil Chibsah gestern für 1,2 Mil gekauft :D

  • 22.07.21

    Wer wird safe aussenverteidiger spielen?

    • 22.07.21

      Aktuell ist der VfL da sehr dünn besetzt. Zu Soares gibt es links keine Alternative, aber die wünscht sich Reis noch. Rechts sind es Gamboa oder Bockhorn, vielleicht mit leichten Vorteilen für Gamboa. Bockhorn kann zur größten not auch links spielen, falls soares mal nicht fit ist. Das ist stand jetzt, aber wie gesagt, kann mir gut vorstellen, dass noch ein LV verpflichtet wird.

    • 22.07.21

      Und der LV qird dann soares vor die Nase gesetzt? Oder wird eher nach einem Backup gesucht

    • 22.07.21

      Soares ist sehr stark aktuell. Ich denke eher man sucht einen Backup. Ich habe gelesen, man sucht wohl einen LV, der möglichst auch IV oder 6er spielen kann.