19.01.2020 - 13:28 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Nach der 1:3-Niederlage im Ligabetrieb gegen den 1. FC Köln konnte der VfL Wolfsburg ein nicht öffentliches Testspiel gegen Hannover 96 erfolgreich gestalten. Der Bundesligist setzte sich mit 2:1 gegen die Roten durch.


Renato Steffen (41.) und Admir Mehmedi (81.) sorgten mit ihren Treffern für den Sieg. Für Hannover war Defensivspieler Felipe (20.) erfolgreich. In der 85. Minute konnte 96-Schlussmann Ron-Robert Zieler zudem einen Elfmeter von Mehmedi parieren.

Zum Einsatz kamen bei den Wölfen neben Neuzugang Marin Pongracic hauptsächlich Spieler aus der zweiten Reihe. Auf der Ersatzbank nahmen neben Jeffrey Bruma auch die Nachwuchsakteure Lino Kasten (Ersatztorwart), Iba May, Luca Horn, Julian Justvan und Mamoudou Karamoko Platz.