Walace | 1. Bundesliga

Todt wegen Walace in Brasilien?

27.01.2017 - 10:42 Uhr Gemeldet von: Dirk Sommer | Autor: Kristian Dordevic

Folgt Defensivspieler Walace seinem ehemaligen Teamkollegen bei Grêmio Porto Alegre, Douglas Santos, doch noch nach Hamburg? Schon im Sommer, als noch Dietmar Beiersdorfer als Vorstandvorsitzender und Sportchef verantwortlich zeichnete, war der HSV um den als Innenverteidiger sowie im defensiven Mittelfeld einsetzbaren Brasilianer bemüht. Wohl auch aus finanziellen Gründen kam es nicht zu einem Transfer.


Womöglich kommt es nun zu einem Neuanlauf: Nach Informationen der "Bild" ist Jens Todt, seines Zeichens neuer Sportdirektor des Bundesligadinos, wegen Walace nach Brasilien gereist. Unter der Woche aufgekommene Spekulationen, Hamburg würde Grêmio letztendlich ein Angebot für den 21-jährigen Olympia-Sieger unterbreiten, haben sich laut einem Bericht von "Zero Hora" allerdings nicht bewahrheitet. Zudem hält der Spielerberater zum jetzigen Zeitpunkt laut "Goal" fest: "Es gibt noch nichts Konkretes."

Neben den Hanseaten werden zurzeit auch Monaco, Olympique Marseille, Leicester City und Watford mit Walace in Verbindung gebracht. Vertraglich ist der Südamerikaner noch bis 2018 an seinen Klub gebunden.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,85 Note
3,98 Note
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
18
26
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!