22.01.2020 - 18:59 Uhr Autor: Fabian Kirschbaum

Bayer Leverkusens Wendell hat sich im Mannschaftstraining womöglich schwerer am Sprunggelenk verletzt. Mit dieser Blessur droht sogar ein Ausfall bei der rheinischen Begegnung mit Fortuna Düsseldorf (Sonntag, 18:00 Uhr). Das geht aus einem Bericht des "kicker" am Mittwoch hervor.


Demnach hat sich Wendell die Verletzung beim intensiven Fußball-Kondition-Training der Werkself zugezogen. Daraufhin musste er von Mannschaftsarzt Dr. Philipp Ehrenstein behandelt werden. Die Folge nach der langen Erstversorgung: Der Brasilianer musste mit einer dicken Eiskompresse am Fuß den Platz verlassen.

Wendell und Sinkgraven sind für das Wochenende fraglich

Cheftrainer Peter Bosz gab sich zwar leicht positiv, dennoch konnte auch er die schwere Verletzung nicht abschätzen: "Es ist immer gut, wenn man sieht, dass ein Spieler nicht weggetragen wird." Trotzdem bleibt ein Fragezeichen hinter Wendell für das kommende Wochenende.

Dem Niederländer gehen damit sogar möglicherweise die Alternativen auf der Position des Linksverteidigers aus, denn auch Delay Sinkgraven musste beim 4:1-Sieg gegen Paderborn am 18. Spieltag angeschlagen ausgewechselt werden (Knieprobleme) und ist weiterhin fraglich.

Sollten beide Spieler ausfallen, könnte hier Mitchell Weiser einspringen, der schon zum Rückrundenstart diese Rolle nach Einwechslung für Sinkgraven einnahm.

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,10 Note
3,48 Note
3,46 Note
3,81 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
32
26
28
16

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

11% KAUFEN!
20% BEOBACHTEN!
67% VERKAUFEN!