Weston McKennie | FC Schalke 04

Bekommt Hertha McKennie für 15 Millionen Euro?

15.07.2020 - 10:55 Uhr Gemeldet von: Moose79 | Autor: Jan Klinkenborg

Muss Hertha BSC bei einem Transfer von Weston McKennie deutlich weniger zahlen, als bisher angenommen? Bislang wurde dem US-Amerikaner ein Preisschild in Höhe von 25 Millionen Euro umgehängt, was die Vereinsverantwortlichen von Schalke 04 den Berlinern laut "Sport Bild" bereits mitgeteilt haben sollen.


Die Herthaner rechnen dem Bericht zufolge aber damit, dass der Mittelfeldspieler tatsächlich für 15 Millionen Euro den Verein wechseln könnte. Worauf diese Annahme fußt, geht daraus allerdings nicht hervor. Vonseiten der Hauptstädter wird womöglich die Überzeugung vertreten, dass Schalke wegen finanzieller Engpässe auf die Ablöse angewiesen ist.

Hertha BSC soll aber nicht alleine in der Verlosung um den 21-Jährigen sein. Auch englische Vereine werden als Interessenten gehandelt, unter anderem der FC Liverpool, der FC Everton und Newcastle United. McKennie besitzt bei den Knappen einen Vertrag bis 2024.

Quelle: Sport Bild

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
4,11 Note
3,83 Note
3,75 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
22
24
28
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
60% KAUFEN!
20% BEOBACHTEN!
20% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 15.07.20

    Meine Güte....15 Millionen? Da fehlt dazwischen doch ein Komma

  • 15.07.20

    Meine Güte, 15 Millionen.

  • 15.07.20

    Wenn Hertha so mit den Windhorst-Millionen umgeht bzw. weitermacht, braucht man sich im oberen Tabellendrittel keine Gedanken über "Neue" Konkurrenz machen!

  • 15.07.20

    Der Junge ist für seine 21 doch echt saustark

  • 15.07.20

    "Bekommt Hertha McKennie für 15 Millionen Euro?"

    Hört sich so an, als wäre das der Deal des Jahres. Vielleicht können die Berliner Schnäppchenjäger dann auch noch direkt Burgstaller für schlappe 20 Millionen mitnehmen.

  • 15.07.20

    Warum sehen McKennie eigentlich alle als so günstig an? Ich finde trotz Corona 15 Mio einfach lächerlich für sein Alter, seine Vita und seine Vertragslaufzeit...

    • 15.07.20

      Inwiefern? Er geht mit nur 22 bereits in seine 4. Profisaison und hat noch 3 Jahre Vertrag. Er hat sich in jungen Jahren in der hochtalentierten Jugendmannschaft von Schalke behaupten können und in dieser Saison einen deutlichen Schritt nach vorne gemacht.

      Einzig seine zwei Verletzungen pro Saison stimmen mich skeptisch, hinsichtlich Alter, Vertragslaufzeit und Vita sehe ich aber ansonsten keine Faktoren, die seine Ablösesumme mindern.

    • 15.07.20

      Ich meinte ja auch, dass diese Ablösesumme viel zu wenig ist. Wenn dieser Spieler genau so in z.B. England oder bei einer aktuell generell besser performenden Mannschaft spielt, geht da nichts unter 30 Mios.

    • 15.07.20

      Ah alles klar, dann habe ich das durch die ansonsten hier verwunderlich abwertenden Kommentare falsch verstanden.

    • 15.07.20

      [Kommentar gelöscht]

    • 15.07.20

      Dein erster Satz im Eingangskommentar ist - so wie von dir formuliert - "falsch" (die Leute, die du damit ansprichst, sehen McKennie ja als überteuert an), und steht damit im Widerspruch zum zweiten. Deshalb war Jerrinho verständlicherweise etwas verwirrt, denke ich^^

    • 15.07.20

      Ja stimmt ihr habt recht :)
      Jedenfalls ist denke ich jetzt klar, was ich meinte

  • 15.07.20

    Micha, bitte nicht! Kein Handlungsbedarf auf der Position

  • 15.07.20

    McKennie ist sicher kein schlechter.
    Aber sonderlich hervorgetan hat er sich bei Schalke auch nicht immer, find ich.
    Wenn die Hertha letztlich 15 Mio. bereit ist zu zahlen, ok.
    Ich weiß nicht, ob ich das tun würde.

    Edit:
    Aber vielleicht bewerte ich ihn auch aufgrund der miesen RR von Schalke falsch.
    Ich glaub da hätte mit Ausnahme einiger weniger Spieler auf dem Planeten, egal wer spielen können, die wären in der Wahrnehmung alle gefallen.

    • 15.07.20

      Ich finde er hat genau konträr zu Schalke performt. Die Hinrunde war er solala und in der Rückrunde ist er echt aufgegangen.

    • 15.07.20

      Ich fand ihn in der RR halt in einer schwachen Mannschaft als einen der besser war, aber mehr eben nicht.
      Und in der Hinrunde einer von vielen, die halt performt haben.
      Jetzt ist die Frage, ob er anders gespielt hat oder ob man die Leistung anhand der Leistung der Mitspieler anders bewertet, weil er mehr herausstechen konnte?

    • 15.07.20

      Vielleicht lässt man auch einfach mal die vergangenen Saisons mit in die Bewertung einfliessen. Dann sollte man erkennen, dass McKennie ein Spieler mit riesigem Potential ist, welches er auch schon zeitweise ausgeschöpft hat. Ihn hat eben das Schalker Chaos der letzten Jahre etwas gebremst. Aber in einem funktionierenden Team wird er definitiv noch mal einen Schritt nach vorne machen. Nicht umsonst interessiert sich auch Liverpool für ihn. Er wird hier maßlos unterschätzt, aber das hat wohl mit der Wahrnehmung von Schalke im Allgemeinen zu tun...

    • 15.07.20

      Seit Lpool die CL gewonnen hat, sind sie überraschend oft ANGEBLICH interessiert, wenn a) bei einem Spieler der Vertrag ausläuft oder b) ein Verein auf eine höhere Ablöse hofft. Sorry, aber wenn Lpool an McKennie interessiert wäre, wären auch die anderen ganz großen dran, ich glaubs nicht. Die schauen doch eher im Regal Thiago.

      15 Mio wäre eine feine Nummer aus Berliner Sicht, zumal McKennie gut zur geplanten USA-Offensive der Hertha passt.

  • 15.07.20

    Für 15 Mio sollte er dann wohl auch in der S11 stehen, oder? Die Frage ist nur, neben wem: Tousart, Darida, Asca, Duda, Meier...zudem ist Stark auch eine Option vor der Abwehr.

    • 15.07.20

      McKennie hat auch ziemlich viele Spiele schon als RV gespielt. Denke dass man dann auch in dieser Richtung mit ihm plant.

    • 15.07.20

      Ich glaube nicht, dass irgendwer ihn als RV einplant

    • 15.07.20

      Ligainsider z.B plant ihn in der derzeitigen Schalker Formation so ein.
      https://www.ligainsider.de/fc-schalke-04/13/

    • 15.07.20

      Ligainsider plant das so, weil Schalke einfach keinen RV im Kader hat und er der einzige ist der das schon mal gespielt hat. Aber er ist kein RV, er ist auch kein IV, kein Stürmer und kein Flügelspieler. Hat er alles schon gespielt aber eben immer aus der Not heraus. Er ist ein 8er (Box-to-Box) und kann notfalls auch auf der 6 oder auf der 10 eingesetzt werden. Er ist wahrscheinlich nur einer der wenigen die sich nicht zu fein sind auch woanders auszuhelfen.

  • 15.07.20

    Spoiler: Nein, bekommen sie nicht.

  • 15.07.20

    Nachdem Tousart wohl ne Einsatzgarantie hat, wird’s recht eng im ZM ohne Doppelbelastung in der kommenden Saison, selbst wenn man mit 3 ZM spielt, wonach es ja gerade aussieht.

    Ne Achse aus Tousart - Darida/Duda - Asca/McKennie wäre schon nicht übel. Meier muss dann eigentlich wechseln.

    Für McKennie wäre der Wechseln weg von Schalke wohl ein Win, da er mehr verdienen würde und die Aussichten in Gelsenkirchen auch gerade nicht wirklich rosig sind. Hertha würde einen mega flexiblen Spieler für die Defensive bekommen, der Zeit hat um sich irgendwie fest zuspielen. Kein nächster logischer Karriereschritt, aber wegen Corona und Schalkes Zustand ein wohl nötiger Zwischenschritt.

  • 15.07.20

    Wäre mMn ein absoluter Toptransfer zum Schnapperpreis für die Hertha.

    Daran glauben kann ich allerdings nicht wirklich.
    Schalke braucht Kohle. PL-Klubs, die anscheinend auch an ihm interessiert sind, werden höchstwahrscheinlich mehr zahlen als Hertha. Außerdem gehe ich stark davon aus, dass McKennie die PL deutlich mehr reizt als die BuLi. Zudem würde er dort garantiert auch ein höheres Gehalt rausschlagen können.

    Also unterm Strich spricht in meinen Augen nicht sonderlich viel dafür, dass er in Berlin landet.

  • 15.07.20

    15mio für nen McKenni ??? Bitte nicht ...

  • 15.07.20

    Der ist zwar noch wirklich jung und hat dafür recht viel Erfahrung - aber mehr als Bundesligadurchschnitt ist er nicht und wird er meiner Einschätzung nach auch nicht. 15 Mio. finde ich unfassbar viel (zu viel) Geld.

    • 15.07.20

      Was ist denn dann Bundesligadurchschnitt deiner Meinung nach ? Mckennie ist bei einem durchschnittlichen bis überdurchschnittlichen Kader einer der Besten seines Teams. Er Muss ja kein Goretzka, Thiago, Witsel usw. sein, um ein guter Bundesliga-Spieler zu sein, was er mMn ist und dabei in seiner Entwicklung evtl. noch nicht gänzlich am Ende ist.

  • 16.07.20

    Wenn er an die letzten Leistungen anknüpft, wird er gut abgehen!