William | VfL Wolfsburg

Option für die linke Seite

08.12.2017 - 12:29 Uhr Gemeldet von: Ulrich Hoeneß | Autor: Kristian Dordevic

Beim VfL Wolfsburg blickt Neuzugang William auf einen holprigen Start und vor allem eine schwierige Zeit in den letzten Wochen zurück. Cheftrainer Martin Schmidt sieht den Brasilianer aber im Aufwind und stellt ihm baldige Einsatzzeit, gegebenenfalls auch auf einer anderen Position, in Aussicht.


"William ist ein kompletter Spieler. Ich bin mir sicher, er wird hier noch viel zeigen", beurteilte der Wölfe-Coach auf der gestrigen Pressekonferenz laut "Wolfsburger Allgemeine" die Personalie und merkte in diesem Zuge an, dass der 22-Jährige Anfang September einen Schicksalsschlag zu bewältigen hatte:

"Seine Mama war gestorben, da kann man sich vorstellen, dass ein Spieler danach nicht direkt durchstartet. William hat Zeit gebraucht, um mental wieder gefasst zu sein." Allmählich deutet sich an, dass er das nun bewerkstelligt hat, William habe sich nach dem Todesfall stetig gesteigert und machte "riesige Fortschritte im Teamverbund", lobt Schmidt.

Die gute Entwicklung mündete am vergangenen Spieltag in eine Einwechslung sowie einen guten Auftritt gegen Borussia Mönchengladbach (3:0): "Gegen Gladbach kam er rein und hat gezeigt, dass er die Trainingszeit genutzt hat, dass er bereit war. Ich habe ihm in Gesprächen immer wieder gesagt: Wenn der Tag kommt, musst du dich zeigen. Er kam dann rein und hat gezeigt, dass er nicht nur defensiv den Hazard im Griff hatte, sondern er hat auch offensiv Akzente gesetzt."

Dabei spielte William, eigentlich ein Akteur für die rechte Bahn, wie vor einigen Wochen im Test gegen Utrecht auf der für ihn falschen Seite. Nicht zuletzt angesichts der drohenden Ausfälle von Gian-Luca Itter und Marcel Tisserand zieht Schmidt ihn für das anstehende Duell mit dem HSV durchaus als Option für die linke Außenverteidigung in Betracht.

"Wenn ein Rechtsverteidiger nach innen zieht, hat er den Ball auf dem schwachen Fuß – wenn er aber von links nach innen zieht, hat er ihn auf dem starken Fuß, das kann ein Vorteil sein beim Spielaufbau", gab der Schweizer Einblick in seine Überlegungen. In der Defensive gelte analog: Wenn der [gegnerische] Stürmer nach innen geht, hast du ihn als Abwehrspieler auf dem starken Fuß."

Daneben steht gleichwohl auch Yannick Gerhardt als Lösung für die linke Seite zur Verfügung, zumal Mittelfeldspieler Maximilian Arnold nach abgesessener Sperre wieder einsatzberechtigt ist.

In Anbetracht der mauen Zwischenbilanz in der Autostadt – vom neunten bis zum dreizehnten Spieltag war nicht einmal Platz im Kader – avancierte William unlängst im Übrigen zum Objekt von Wechselspekulationen: Seit Kurzem gibt es Gerüchte über ein Interesse von São Paulo am bis 2022 unter Vertrag stehenden Wolfsburger.

Quelle: sportbuzzer.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,38 Note
3,69 Note
4,75 Note
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
31
16
10
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
50% KAUFEN!
40% BEOBACHTEN!
10% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE