13.02.2019 - 18:04 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Zum Ende der Vorsaison wurde William Saliba schon einmal als möglicher Neuzugang in der Bundesliga gehandelt: RB Leipzig wurde damals nachgesagt, beim Nachwuchstalent auf der Lauer zu liegen. Letztendlich bekannte sich der junge Franzose zu seinem Ausbildungsklub AS Saint-Étienne und unterzeichnete dort einen bis 2021 datierten Profivertrag.


Gegenwärtig wird er wieder mit einem deutschen Klub in Verbindung gebracht: Nach Angaben der "Sport Bild" hat Borussia Mönchengladbach den Innenverteidiger unter Beobachtung.

Saliba, mittlerweile zum U19-Nationalspieler avanciert, hat im September sein Einsatzdebüt bei der ersten Mannschaft der ASSE gegeben, neun weitere Pflichtspielauftritte für den Erstligisten sind seither hinzugekommen.

Quelle: Sport Bild

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
100% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!