Xaver Schlager | VfL Wolfsburg

Wolfsburg-Trai­ning mit Schlager

29.07.2020 - 18:54 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Wenn der VfL Wolfsburg im morgigen Testkick auf RB Leipzig trifft, wird auch Xaver Schlager mit von der Partie sein. Der Österreicher laborierte im Endspurt der vergangenen Saison an einer Innenbandzerrung im Knie und war zuletzt daher noch angeschlagen.


Wie die "Wolfsburger Allgemeine" berichtet, war der zentrale Mittelfeldakteur allerdings bereits beim Trainingsstart (25. Juli) wieder mit dabei. Daniel Ginczek klagte ebenfalls über eine leichte Blessur, der Angreifer hat aber auch keine Probleme mehr und steht für den Test gegen die Sachsen zur Verfügung.

Im Testspiel lassen sich Wolfsburg und Leipzig nicht in die Karten schauen

Das anberaumte Kräftemessen zwischen den Wölfen und Leipzig wird aufgrund der gegenwärtigen Corona-Situation ohnehin unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Aber auch so wollen sich die beiden Übungsleiter nicht in die Karten schauen lassen.

So werden am Austragungsort (Trainingsakademie in Leipzig am Cottaweg) keine Journalisten zugelassen. Auch Livestreams im Internet soll es nicht geben. Ob Aufstellungen der jeweiligen Mannschaften veröffentlicht werden, ist zudem unklar.

Sommerfahrplan 2020/21 der Bundesligisten

Um während der Vorbereitung auf die anstehende Saison auf dem neuesten Stand zu bleiben, könnt Ihr gerne in unseren Sommerfahrplan 2020/21 der Bundesliga-Klubs schauen.

Quelle: Training | sportbuzzer.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
3,58 Note
3,50 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
23
1
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
72% KAUFEN!
23% BEOBACHTEN!
3% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 29.07.20

    [Kommentar gelöscht]

    • 29.07.20 Bearbeitet am 29.07.20 22:06

      Ich denke, er wird mit Guilavogui um den letzten Platz im Mittelfeld kämpfen. Arnold und Camacho, wenn er denn fit bleibt und so spielt wie vor seiner Verletzung, sehe ich als gesetzt an.
      Edit:
      Korrekturen sind erwünscht

    • 29.07.20

      Sehen hier wohl ein paar anders als ich. Eine kurze Erklärung, warum wäre ganz nett.

    • 29.07.20

      Auf camacho, nach seinen jahrelangen Verletzungen zu spekulieren , ist halt schwer

    • 29.07.20

      Camacho rangiert auf Platz 291 von 350 bei Dauerbrenner(schön bei LigaInsider einzusehen), der hat die letzten 3 Jahre kaum Spiele gemacht. Sein Vertrag läuft bis 2021 und bisher spricht nichts dafür, dass es weitergehen würde. Außerdem spielt er, soweit ich das in Erinnerung habe, eher auf der 6, während Schlager weiter vorne eingesetzt wird unter Glasner und in einem 3er Mittelfeld im 433 / 4231 wären Guilavogui/Gerhardt, Arnold und Schlager gesetzt. Korrigiert mich aber gerne, wenn ich falsch liege.

    • 29.07.20

      @ACMilano
      Deswegen schrieb ich ja auch "wenn er denn fit bleibt und so spielt wie vor seiner Verletzung"

    • 29.07.20

      @NailujEgnassa
      Gut, dass er nur noch ein Jahr Vertrag hat wusste ich nicht. Das verändert noch einmal die Situation, insbesondere, wenn man nicht mit ihm verlängern sollte.
      Das Camacho ein eher defensiv orientierter Mittelfeldspieler ist, ist korrekt, ebenso das Schlager im offensiveren Teil des Mittelfelds eingesetzt wird. Ich habe jedoch schon von manchen Leuten gehört, dass Camacho sehr flexibel sein soll und wohl auch unter anderem im offensiveren Teil des Mittelfeldes spielen könne. Ggf. kann ja auch Arnold als 10er agieren. Schlager kann meines Wissens nach auch als 6er spielen. Daher dachte ich dann das man im Mittelfeld etwas "routieren" könnte, was zum Nachteil für Schlager führen würde.
      Scheinbar habe ich mich aber wohl getäuscht. Ich bitte um Entschuldigung.

  • 29.07.20

    Der Herr könnte bei Wolfsburg die Überraschung der Saison werden.