Xherdan Shaqiri | 1. Bundesliga

Schnappt sich der BVB Shaqiri?

03.08.2015 - 08:30 Uhr Gemeldet von: Dirk Sommer | Autor: Dirk Sommer

"Das Ziel ist es, mal wieder in der Bundesliga zu spielen", kündigte Xherdan Shaqiri unlängst an. Bei Inter Mailand wurde der ehemalige Münchner und Schweizer Nationalspieler bisher nicht glücklich.


Bereits Schalke hatte den 23-Jährigen, bei Inter noch bis 2019 gebunden, auf dem Radar als möglichen Ersatz für Julian Draxler, der von Juventus Turin umworben wurde. Da sich ein Wechsel jedoch bisher nicht realisieren ließ, könnte sich für Shaqiri eine neue Option eröffnen.

Nach Informationen der "BILD" ist BVB-Trainer Thomas Tuchel an einem Transfer des Flügelflitzers interessiert. Die Rahmenbedingungen eines Wechsels sollen bereits weitestgehend geklärt sein: 15 Millionen Euro Ablöse verlange Inter, bei der Borussia soll Shaqiri ein Jahresgehalt von 3,5 Millionen Euro erhalten.

Platz im Kader müsste nach dem Bericht wohl Jakub Blaszczykowski machen. Der BVB bezweifle, ob der Pole nach mehreren Verletzungen noch einmal in Topform komme.

Quelle: bild.de

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 03.08.15

    Ich halte Shaqiri für einen Top Fußballer und hätte generell nichts dagegen ihn beim BVB zu sehen, ABER Dortmund hat doch gar keinen Bedarf auf der Position wenn man sich den Kader mal anschaut. Und das mit Kuba finde ich auch quatsch und respektlos gegen so einen Vorzeigeprofi.

  • 03.08.15

    Shaqiri's Fähigkeiten reichen nicht um bei den großen 10 in Europa einen Stammplatz zu ergattern und so langsam regestriert er und sein Management das. Daß er ein Riesenkicker ist, ist ausser Frage und ich denke er wäre eine Verstärkung für (bis auf Bayern) alle Bundesligateams, auch für den BVB-- Gerade der BVB mit 3fach Belastung benötigt ein breites Mittelfeld und nichts gegen Kuba, tatsächlich hat er wie viele andere im Mittelfeld, zuletzt wenig Positives gezeigt und international wird nunmal Euros, Dollars und Reputationen eingefahren.. Meiner Meinung nach, sollte BVB den schnell holen, denn er kann den Unterschied ausmachen.. Ausserdem, sollten sie sich für Europa qualifizieren ( was ich stark hoffe und glaube ) und mit etwas Glück ins 1/8 oder 1/4 Finale kommen, wäre Shaqiri locker finanziert..
    PS : Schade daß er sich damals für Bayern und gegen die andere Borussia entschied, heute wäre er sicherlich weiter...

  • 03.08.15

    Ich glaube, das haben sie schon gecheckt, als er nach Mailand wechselte. ;-)

  • 03.08.15

    @Dr.: Shaqiri ist ein "Riesenkicker"! Der war echt gut

  • 04.08.15

    Shaqiris Talent sollte man nicht anzweifeln. Allerdings hat er sein Potenzial bisher nie ganz ausgeschöpft, ähnlich wie bei vielen anderen Talenten. Vielleicht aufgrund falscher Wechselentscheidungen...wer weiß das schon. Beim richtigen Verein würde Shaqiri aufblühen.

  • 04.08.15

    Würde auf Hofmann und Miky/Reus setzen auf den Außen.
    Er ist sicher kein Schlechter aber wenn man Ihn jezt Hofmann vor die Nase setzt dann kann man Jonas
    auch gleich Verkaufen

    EDIT: Grad gelesen es sind 15 MIO im Gespräch??? Dann Finger weg!