06.07.2017 - 11:49 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic

Während sich seine Kollegen heute aufgemacht haben in die USA, um dort ein Trainingslager zu absolvieren, muss Yanni Regäsel wegen eines Magen-Darm-Infekts daheim bleiben. Er verpasst deshalb das knapp zweiwöchige Camp.

Quelle: eintracht.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
100% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 06.07.17

    Naja... Ob das wirklich der Grund ist!?

    BEITRAG MELDEN

  • 06.07.17

    Wenn es wirklich daran läge würde er wohl ins Traningslager nachreisen. Ein solcher Infekt dauert ja im Normalfall keine zwei Wochen an.

    BEITRAG MELDEN

  • 06.07.17

    wäre er blos bei der hertha geblieben ..

    BEITRAG MELDEN

  • 06.07.17

    Ab nach Stuttgart. Die haben keinen Rechtsverteidiger im Kader. :)

    BEITRAG MELDEN

    • BEITRAG MELDEN

    • 06.07.17

      Ist doch eher RA oder täusche ich mich da? Personell ist man in der Abwehr aber so oder so unterbesetzt. Regäsel kann man bestimmt günstig bekommen.

      BEITRAG MELDEN

    • 06.07.17

      Zimmer ist gelernter RV, hat bei Stuttgart aber fast nur offensiv gespielt, bei Lautern hat er mir als RV sehr gut gefallen.
      Aber Pavard hat doch relativ häufig, auch rechts gespielt.

      Aber grundsätzlich würde ich es gut finden, wenn regäsel nen Stammplatz iwo findet.

      Hatte noch damals über Hertha gelacht, dass die ihn verkaufen :D

      BEITRAG MELDEN

  • 06.07.17

    Das ist die nicht ganz feine Art einem Spieler mitzuteilen, er solle sich einen neuen Verein suchen. Im Winter hat man mit Flum ähnlich verfahren.

    BEITRAG MELDEN