29.05.2017 - 21:05 Uhr Autor: Bennet Stark

Große Teile der abgelaufenen Saison verpasste Abwehrspieler Yanni Regäsel, nachdem er sich Ende November des letzten Jahres wegen hartnäckiger Hüftschmerzen einer Arthroskopie am rechten Hüftgelenk unterziehen musste. Erst am 31. Spieltag in der Partie gegen Hoffenheim kehrte Regäsel in den Kader der Eintracht zurück. Auf einen Einsatz kam er zum Ende der Spielzeit jedoch nicht mehr.


Ob sich der 21-Jährige in der nächsten Saison noch einmal unter Cheftrainer Niko Kovac beweisen kann, scheint derzeit nicht sehr wahrscheinlich. Nach Angaben der "Offenbach-Post" wolle man sich bei den Hessen von Regäsel aufgrund mangelnder Perspektive in diesem Sommer trennen. Vertraglich gebunden ist er noch zwei Jahre bis 2019.

Quelle: op-online.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 29.05.17

    Dümmste Entscheidung seines Lebens war es Hertha zu verlassen.

    BEITRAG MELDEN

    • 29.05.17

      Es lag an Veh, der wurde dann aber 1 Monat später gefeuert.

      BEITRAG MELDEN