Yūya Ōsako | 1. Bundesliga

Fritz kritisiert Osako – Verkauf im Winter eine Option

06.01.2021 - 20:59 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark | Autor: Bennet Stark

Er ist vielen Bremer Fans mittlerweile ein Dorn im Auge: Yuya Osako. Der Japaner macht in der jüngeren Vergangenheit viel zu häufig mit schlechten Leistungen auf sich aufmerksam. Zwischen den Erwartungen und dem Ergebnis auf dem Platz liegen Welten. Auch gegen Union Berlin (0:2) musste Osako wieder früh runter.


Nach einer schlechten ersten Halbzeit gegen die Eisernen war für den 30-Jährigen schon wieder Schicht im Schacht, Trainer Florian Kohfeldt wechselte. Mal wieder konnte er sein Können nicht auf den Platz bringen, sodass es nun auch Kritik von Clemens Fritz, Leiter Profi-Fußball und Scouting beim SV Werder Bremen, gab.

"Yuya setzt nicht um, was wir von ihm erwarten", so Fritz unmissverständlich. Zwar sehen die Bremer weiterhin das Potential und die Wichtigkeit in Osako, doch muss der Offensivmann langsam liefern. "Yuya muss sich die Sicherheit im Training zurückholen. Und wir wollen sehen, dass er das auf den Platz bringt."

Osako-Verkauf im Winter eine mögliche Option

Bisher ist ihm das nicht gelungen. Ein Verkauf im Winter, um die klammen Kassen ein wenig aufzufüllen, könnte da gelegen kommen. Auch Fritz möchte ein solches Szenario nicht ausschließen. "Wenn seriöse Angebote kommen, werden wir uns denen nicht verschließen. Bisher ist es aber ruhig", so der Funktionär.

Wechselt Osako oder irgendein Akteur der Grün-Weißen im Januar, steht aber noch nicht fest, ob sich Werder einen Ersatz überhaupt leisten kann. Schon im Sommer haben die Norddeutschen nicht mehr auf den Verkauf von Leistungsträger Davy Klaassen antworten können. Laut Fritz ist Grün-Weiß jedoch vorbereitet.

"Wir planen nicht damit, etwas zu machen. Aber wir sind vorbereitet, haben unsere Positionslisten, die wir ständig aktualisieren. Aber man kann Listen machen, wie man will – es muss umsetzbar sein. Und das hängt davon ab, was in den nächsten Wochen noch passiert", so Fritz über die kommende Zeit.

Sollte Osako allerdings an der Weser bleiben, muss sich etwas ändern – ansonsten droht dem Spieler, dass er nicht mehr spielt und er sich dementsprechend auch nicht fürs Nationalteam empfehlen kann. "Er muss wieder zur Lockerheit finden, um ein Mehrwert für unsere Mannschaft zu sein", gab Fritz zu verstehen.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,79 Note
3,82 Note
4,53 Note
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
21
28
24
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
7% KAUFEN!
6% BEOBACHTEN!
86% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 06.01.21

    Danke.

  • 06.01.21

    Mein Segen hat er für einen Wechsel

  • 06.01.21

    Nein Horst, denk bitte gar nicht erst dran. Dann lieber mit dem vorhandenen Personal weitermachen

  • 06.01.21

    FC-Fans kennen diese Geschichte...
    War damals nicht anders. Super talentiert, aber häufig schlampig und unmotiviert.

    Leider wird er sich in deinem Alter auch nicht mehr wirklich bessern.

    • 06.01.21

      Kenne wenig Spieler die ihr Potential auf dem Platz so wenig ausschöpfen wie Osako.

      Das Problem dabei ist, dass man den Jungen tagtäglich im Training sieht und es genau der Spielertyp ist, der einem fehlen würde. Dann denkst du dir immer wieder jetzt kommt der Durchbruch und am Ende gibts die nächste Pleite.

  • 06.01.21

    Die wollen doch wohl nicht wirklich den japanischen Messi abgeben

  • 06.01.21

    So preist man einen Spieler für andere Vereine an.

    • 06.01.21

      Bremen redet mM allgemein zu viel..

    • 06.01.21

      Jep, das sind diese klugen, hanseatischen Kaufleute... im Ernst: Da kann man sich einfach nur an den Kopf fassen. Marktwert eigenmächtig gesenkt und den Spieler zielgerichtet öffentlich weiter demotivtiert, klasse Job Herr Fritz! 🤦‍♂

    • 07.01.21

      Fritz raus! Baumann raus! Kohfeldt raus! Bode raus!

    • 07.01.21

      Prinzipiell gebe ich dir vollkommen Recht. Nur kann man in diesem Fall den Spieler noch weniger motivieren und den MW drücken?! Osako bringt ja nicht erst an der Weser miserable Leistung und Einstellung. Wenn man sich die Spiele der letzten beiden Saisons anschaut, kann man da ehrlich gesagt wenig kaputtreden. Bisschen Kohle für ihn mitnehmen und Marke drauf, ab dafür.

  • 06.01.21

    was bringt so eine aussage ? spielerisch wird dem eh schon verunsicherten spieler dadurch bestimmt nicht mehr gelingen und zum verkaufen drückt das den preis.

  • 06.01.21

    Endlich spricht ein Verantwortlicher mal Klartext über Osako. Der Junge steht total neben sich und wurde permanent wieder aufgestellt. In meinem Freundes- und Bekanntenkreis konnte das seit Monaten niemand nachvollziehen. Wird Zeit , dass auch Maxi Eggestein mal deutlich angezählt wird. Da kommt nämlich auch schon seit Monaten nichts Brauchbares mehr.

    • 07.01.21

      Ob öffentliches Anprangern die Spieler mehr motiviert und besser macht?
      Fraglich... und wenn man dann noch einen möglichen Verkauf ins Gespräch bringt dann ist es besonders kontraproduktiv, denn glaube nicht, dass es die Ablöse steigert wenn man öffentlich den Spieler als unbrauchbar darstellt.

      Zeigt sich ja z.B. auch bei Schalke und ihren Problemspielern… wer will schon einen Harit oder Bentaleb bezahlen bei all dem was da jede Woche gefühlt in die Medien kommt? Da kriegste mit Glück dann noch ne Tasche Flaschenpfand für....

      Bevor man sowas macht sollte man das doch lieber intern ansprechen oder eben einfach die Konsequenz daraus ziehen und den Spieler auf die Bank setzen... ist doch eig. ganz einfach... spielt er kacke, stell ihn nicht auf. Und wenn es nicht hilft verkauf ihn danach, aber öffentlich anprangern reduziert nur die Anzahl der Interessenten, den Preis und ist charakterlich eben auch genauso fragwürdig bei Verantwortlichen wie Lustlosigkeit oder ähnliches bei Spielern.

    • 07.01.21

      Scheint aber fast so als ob alles andere nicht gefruchtet hat. Das waren jetzt keine zwei schlechten Spiele, sondern das geht seit vielen Monaten so. Ich denke es wurde nicht nur einmal intern mit dem Spieler gesprochen. Und es schaut auch kalkuliert aus, dass es nicht vom Trainer, sondern von einem anderen Verantwortlichen öffentlich angesprochen wurde. Vielleicht sieht man diesen Move als letzten Strohhalm doch noch Leistung aus Osako zu kitzeln.

    • 07.01.21

      Naja bezweifele sehr stark, dass es einen Sportler mehr motiviert. Denke fördert eine "Scheiß egal" Einstellung, da er dann ja auch weiss, dass er "abgegeben" werden soll, wieso dann anstrengen?
      Denke das "Heiligtum" eines jeden Sportlers ist in dem Falle eher der Stammplatz in der Startelf... setz ihn auf die Bank und mach Ihm klar, dass er eben einfach jetzt mehr machen muss wenn er mehr als zuschauen will. Klar wenn du dann einen Albert Streit hast, dem es egal ist ob er auf der Bank sitzt oder nicht dann ist das so, aber den jucken auch öffentliche Aussagen nicht.
      Bremen hat in dem Falle vielleicht nur sportlich das Problem, dass die Alternativen nicht unbedingt besser sind... wüsste momentan bei Bremen nur wenig Spieler deren "Leistung" man nicht ansprechen müsste... da läuft generell wenig zusammen aber der Kader gibt eben auch nicht viel her. Und wahrscheinlich hofft man lieber auf das "Wunder", dass er vielleicht doch mal nen Lauf bekommt, als der Alternative zuzutrauen tatsächlich besser zu sein... wäre bei Eggestein doch auch so.

    • 07.01.21

      Ja prinzipiell hast du natürlich Recht. Ich bin auch kein Freund davon einen Spieler öffentlich anzuzählen. Aber wie gesagt, ich glaube bei Osako wird das als "letzter Strohhalm" gesehen, weil da schon viel zu lange keine vernünftige Leistung mehr kommt. Von ihm darf man eigentlich mehr erwarten. Die Alternativen sind noch sehr jung und bekommen aktuell in Person von Romano Schmid mehr und mehr das Vertrauen.

      Das selbe gilt natürlich auch für Eggestein, richtig.

  • 06.01.21

    Umsonst zu uns auf Schalke 👌🏻

  • 06.01.21

    Der passt zu Schalke

  • 07.01.21

    der kann doch eh nichts außer fliegen wie einr schwalbe und dabei schreien wie am Spieß

  • 07.01.21

    Hoffentlich nicht zu besiktas 🦅🦅

  • JVL
    3 Fragen 0 Follower
    JVL
    07.01.21

    Seit zwei Jahren reden die Verantwortlichen darüber, dass er eine hohe Qualität hat und er für Werder noch wichtig wird. Daraufhin folgen dann meist schwache und unmotivierte Auftritte. (Btw dachte ich lange, der sei 1.75m hoch weil er fast jeden physischen Zweikampf verliert. Aber der Junge ist ja ganze 1.82m hoch und damit größer als bspw. Kimmich.. Der wirkt halt einfach deutlich kleiner, als er ist. Wenn der die letzten Jahre mal ordentlich Kraftraum geballert hätte, würde der auch in jedem halbwegs physischen Duell untergehen.)
    Eventuell ist das öffentliche Anzählen so etwas wie die letzte Hoffnung, dass bei ihm doch nochmal irgendwie der Knoten platzt. Ich weiß auch nicht wirklich, ob diese öffentliche Halbkritik (wer sich die PK mit Fritz angesehen hat, der weiß, dass er es nicht so deutlich und direkt formuliert hat wie im Artikel dargestellt) den MW nun so krass drückt. Viel tiefer kann er ja gar nicht sein und ich glaube die Vertreter japanischer Vereine, denn das dürften ja die einzigen Interessenten sein, ziehen sich jetzt nicht jede Werder-PK wo sie über Osako reden rein..

    @die ganzen Haterkommentare à la "Der kann nichts außer...", "der passt zu Schalke": Löscht euch.

  • 07.01.21

    Wenn der Verkauft ist, wird wieder Europa angepeilt!!!

    Sonst wüsste ich nicht, woran es noch liegen sollte :D

  • 08.01.21

    Ich wünsche für deine berufliche Karriere alles gute Osako-san. Gerne zu den Bayern, Schalkern oder nach Hamburg . Aber bitte nicht in Bremen.

  • 06.01.21

    S11 am we?!