1. FC Köln | 1. Bundesliga

Terodde in der zweiten Liga begehrt – Tausch mit Robin Hack?

12.08.2020 - 21:30 Uhr Gemeldet von: woelfi45 | Autor: Nils Richardt

Vor einem Jahr war Simon Terodde noch der Held beim 1. FC Köln: Mit 29 Treffern hatte er die Geißböcke zurück in die Bundesliga geschossen und sich selbst dabei zum Torschützenkönig der zweiten Liga gekrönt. Doch danach lief es dann nicht mehr: In der Bundesliga stand er in der letzten Saison nur zwölf Mal in der Startelf und konnte nur drei Tore erzielen.


Für Terodde keine neue Situation. Schon 2017 hatte er Ähnliches beim VfB Stuttgart erlebt. Auch damals folgte nach dem Doppel-Titel als Meister und Torschützenkönig der zweiten Liga der Leistungsabfall im Oberhaus. Allgemein haftet dem Stürmer auch etwas der Ruf an, nur in der 2. Bundesliga richtig gut zu treffen. Dort steht er mit insgesamt 118 Treffern sogar auf Platz 2 der ewigen Torschützenliste und nur drei Treffer hinter der Spitze.

Nürnberg mit Vorteilen gegenüber Hamburg und Bochum?

Schon nach dem Aufstieg im vergangenen Jahr hatte Terodde angekündigt, sich diesen Rekord irgendwann Mal gerne holen zu wollen. Nun bieten sich ihm dafür offenbar einige Gelegenheiten. Während beim 1. FC Köln nicht mehr unbedingt mit ihm geplant wird, ist er in der zweiten Liga nach wie vor äußerst begehrt. Laut der "Bild" sollen der Hamburger SV, der VfL Bochum und der 1. FC Nürnberg allesamt an ihm interessiert sein.

Zu verschenken hat Horst Heldt jedoch nichts, wie er betont: "Er ist sehr wertvoll für uns. Von daher haben wir nicht den Drang, ihn abzugeben". Auch wenn Terodde nicht mehr gesetzt ist, dürfte er also nur bei einem passenden Angebot gehen. Die besten Karten hat daher wohl der Club: Denn in Nürnberg spielt mit Robin Hack ein Spieler, den die Geißböcke laut dem "Kölner Stadt-Anzeiger" unbedingt haben wollen. Wie das Lokalblatt berichtet, will der Effzeh deshalb nun Terodde zum Tausch gegen Hack anbieten.

Quelle: ksta.de | bild.de

  • KOMMENTARE
  • BavariaFantastica
    1 Frage 6 Follower
    BavariaFantastica
    12.08.20

    Also der Tausch mit Hack wäre für Köln Goldwert in meinen Augen! Terrode könnte die 2. Liga wieder kaputt schießen. Profit auf beiden Seiten.

  • 12.08.20

    Wäre gut für alle Beteiligten. Terrode wäre beim Club gesetzt, Köln bekäme mit Hack einen hochtalentierten jungen Spieler und Nürnberg würde sich mit einem torgefährlichen Spieler verstärken, wobei Hack wohl ohnehin nicht zu halten ist.