Abdou Diallo | 1. Bundesliga

Liebäugelt Diallo mit Wechsel?

02.07.2019 - 12:23 Uhr Gemeldet von: azfrankie | Autor: azfrankie

Neben Dan-Axel Zagadou soll ein weiterer Innenverteidiger von Borussia Dortmund über einen Abschied nachdenken: Laut "Sky"-Informationen liebäugelt Abdou Diallo mit einem Wechsel in diesem Sommer.


Bereits vor der Verpflichtung von Mats Hummels seien dahingehende Gedanken beim ehemaligen Mainzer vorhanden gewesen, durch die spektakuläre Rückholaktion habe das Ganze dann einen "neuen Drive" bekommen.

Einige interessierte Vereine gebe es ebenfalls schon: Aus England, aus Spanien und auch Paris Saint-Germain mit Coach Thomas Tuchel sei nach wie vor interessiert.

Diallo gehört dem BVB erst seit einem Jahr an. Damals sicherten sich die Westfalen die Dienste des 23-jährigen Franzosen für kolportierte 28 Millionen Euro.

Quelle: youtube.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,65 Note
3,67 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
27
28
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

22% KAUFEN!
22% BEOBACHTEN!
55% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 02.07.19

    Klar will er wechseln, IV Nr.4 will er bestimmt nicht sein aber für mehr wird es nicht reichen.
    An Hummels, Akanji & Zagadou kommt er halt nicht vorbei.

    • 02.07.19

      Er steht vor Zagadou, das nur zur Info. Darüber hinaus will Zagadou auch weg.

    • 02.07.19

      Also ich sehe ihn zurzeit vor Zagadou. Dazu ist er noch flexibel aus AV einsetzbar...

    • 02.07.19

      Sagt wer ? mal die Statistik von Zaga gesehen ? Zaga war letzte Saison der stärkste IV beim BVB nur mal so am Rande.

    • 02.07.19

      Hilft dir halt alles nichts, wenn du mit einem Fehlpass die Meisterschaft entscheidest...

    • 02.07.19

      Da gebe ich dir Recht er hat halt letzte Saison 2 fatale Böcke drin gehabt
      aber die verlorene Meisterschaft an einem, 19/20 jährigen fest zu machen........
      ist mmn. schon etwas gewagt.

    • 02.07.19

      Der BVB hätte dieses Spiel auch ohne diesen Fehlpass verloren, so ehrlich sollte man schon sein. Nichtsdestotrotz steht Diallo ziemlich klar vor Zagadou.

    • 02.07.19

      Und wieso spielte dann Diallo Stamm und nicht Zagadou ?

      Richtig, weil Diallo besser ist.

      In Sachen Ruhe am Ball, Spielaufbau, Lange Bälle zur Seitenverlagerung, Spieleröffnung, Technik, Qualität bei offensiven Vorstößen, Variabilität/Vielseitigkeit und Übersicht/Spielintelligenz ist Diallo dem Zagadou weit voraus.

    • 03.07.19

      diallo war soweit ich mich erinnere fast immer gesetzt. in der IV bekam er eigentlich auch den vorzug vor zagadou wenn beide fit waren.

  • 02.07.19

    Fände ich schade, bin mir ziemlich sicher, dass er 3. Kraft in der IV ist und auch in dieser Saison auf seine Einsätze kommt. Lieber noch etwas von der Erfahrung von Hummels aufsaugen und dann in 2 Jahren an der Seite von Akanji übernehmen.
    Ist auf jeden Fall ein richtig guter Mann, der seinen Weg mMn machen wird.

    • 02.07.19

      Wenn Manuel dann noch im Verein ist. Der liebäugelt bekanntlich damit irgendwann zu nem Topklub am liebsten aus der Premierleague zu wechseln.

    • 02.07.19

      Ich meine er sprach mal von Manchester United als absoluter Traumverein.

    • 02.07.19

      ACHTUNG:... Eine wenn-Kette
      Wenn die Neuverpflichtungen einschlagen
      Wenn die Jungen Wilden sich ihrem Potential entsprechend weiter entwickeln
      Wenn die kommenden Transfers genauso Kracher sind, wie die der letzten beiden Transferfenster
      DANN: Spielt er in 2 Jahren bei einem wirklich großen Verein in einer geilen Mannschaft!

    • 03.07.19

      Das sind aber wirklich viele „wenn’s“ ... Ich finde, er spielt jetzt schon in einer sehr guten Mannschaft ... wenn er spielt ... (Schon wieder ein „wenn“.) ??

  • 02.07.19

    Nichts dagegen. Lieber er als Zagadou

  • 02.07.19

    Wenn Diallo und Zagadou weg wollen, dann war der Hummels-Deal genau das, was ich schon bei der Verpflichtung schrieb. Strategischer Bockmist.

    • 02.07.19

      Wenn der BVB alle beide durch den Hummels Transfer verliert gebe ich dir recht. Wenn nur Diallo geht wäre das verschmerzbar.

    • 02.07.19

      Wie viele denken dass Zaga besser als Diallo ist, ist mittlerweile lächerlich.

    • 02.07.19

      Lächerlich ist einzig und alleine das die hälfte der kommentierenden nicht ein mal fakten oder stats oder ähnliches hinzugezogen haben. Mir kommt es mittlerweile so vor als ob die Hälfte der Ligainsider User von ihrem comunio/kickbase etc.. Kader ausgeht.

    • 02.07.19

      Er mag vielleicht das perspektivisch größere Talent sein, aber in eine nächste Saison mit Zagadou, Balerdi und Toprak als Ersatz zu gehen? Ich weiß ja nicht.

      Dortmund wäre gut beraten, Diallo UND Zaga zu halten.
      Evtl. kann man Balerdi verleihen und es findet sich ein Abnehmer für Toprak.

    • 02.07.19

      Würde die Beiden sowieso nicht vergleichen, vier gute Innenverteidiger zu haben ist kein Halsbruch, sondern ein Zeichen von Qualität. Toprak und Balerdi sollten verkauft bzw. verliehen werden. Mit der dreifach Belastung samt Nationalteam (außer Hummels) wird man vier von dieser Qualität brauchen, wenn man um den Meister mitspielen möchte.

      Auch wenn es sehr unrealistisch ist, bei der Anzahl an qualitativ hochwärtigen IV, könnte man auch flexibler werden und eine 3er Kette einstudieren. Wäre interessant mit Schulz und Hakimi auf den Flügeln.

    • 05.07.19

      @le mack Statistiken allein sind aber nicht immer aussagekräftig, wenn man nicht weiß diese einordnen zu können. Bsp: Sven Bender hatte die beste Passquote bei Leverkusen letzte Saison. Nichtsdestotrotz war Sven Bender ein ständiger unruheherd, da von ihm aus viele Fehler kamen, die auch im endeffekt gerne mal in einem gegentor geendet sind. Zagadou hatte von allen IV mit Abstand die meisten Patzer, egal ob es unnötige ballverluste, Fehlpässe, verschuldete Elfmeter oder Stellungsfehler. Das sind Sachen die du in Statistiken nicht klar fest halten kannst, weil es auch auslegungssache ist ab wann ein Fehler ein Fehler ist. Das sieht man ja auch immer wieder gerne bei kickbase und der Frage wann ein Spieler „Tor verschuldet“ bekommt und wann nicht. Unzweifelhaft ist jedoch, dass zagadou am meisten derartiger Fehler hatte beim BVB unabhängig davon ob es klare Fehler waren oder nicht. Zagadou mag zwar ein zweikampfmonster sein, was aber auch seiner generellen Spielart geschuldet ist. Diallo hingegen ist ein viel klüger agierender und ruhigerer Spieler, der gegnerische Angriffe besser antizipiert und viele Situation durch gutes stellungsspiel so lösen kann, dass er den Gegner zu Fehlpässen/steilpässen/ abseits oder ähnlichem forciert. Die Spielzeit von diallo repräsentiert das auch ganz klar. Zagadou ist zweifelsohne ein Riesentalent und ich kann mir vorstellen, dass im endeffekt beide bleiben. Aber stand jetzt ist diallo ein deutlich abgeklärterer Spieler der Vorallem im Spielaufbau 50mal besser ist als zagadou und in Sachen Technik eher mit Hummels zu messen ist.

  • 02.07.19

    Na ja... zum Glück hat es der BVB selbst in der Hand wen Sie gehen lassen.
    Haben ja beide noch langfristige Verträge, daher sehe ich dieses Problem nicht.

  • 02.07.19

    Denke auch nicht, dass sich die Bosse Sorgen machen. Man kann ihn mindestens noch zwei Jahre im Verein halten und dann ist Hummels kurz vor Vertragsende. Außerdem wird der nicht alle Spiele machen, also spielen wir Diallo auf jeden Fall.

  • 02.07.19

    Gott sei Dank wissen die Verantwortlichen beim BvB wem sie evtl. Versprechungen auf Einsatzzeiten geben können und wem weniger... Zagadou steht vor Diallo!

    • 02.07.19

      Sehe ich nicht so. Zagadou hat das potential besser zu werden. Stand jetzt ist diallo besser. Außerdem ist der auch als LV einsetzbar und macht das gut. Zagadou wirkt auf der position eher wie eine Notlösung

    • 02.07.19

      Und wieso spielte dann Diallo Stamm und nicht Zagadou?

      Richtig, weil Diallo besser ist.

      In Sachen Ruhe am Ball, Spielaufbau, Lange Bälle zur Seitenverlagerung, Spieleröffnung, Technik, Qualität bei offensiven Vorstößen, Variabilität/Vielseitigkeit und Übersicht/Spielintelligenz ist Diallo dem Zagadou weit voraus.

    • 02.07.19

      Warum checkt ihr nicht einfach mal transfermarkt.de dann wisst ihr genau wer mehr gespielt hat oder wäre die besseren stats gehabt hat. Oder lest doch mal den Kicker Artikel über Zaga auch da wird deutlich das er der mit Abstand beste IV vom BVB war die letzte Saison.

    • 02.07.19

      @19MOGUN: Zagadou war letzte Saison in der IV (abgesehen von verletzungsbedingten Ausfällen) gesetzt.
      @mistap, Dominic: ich habe letzte Saion ein paar Spiele vom BvB gesehen, in denen mir Zagadou durch seine Ruhe im Passspiel / am Ball und enorme körperliche Präsenz wie Zweikampfstärke (Luft wie Boden gleichermaßen) aufgefallen ist. Dazu ist er gefährlich bei Standardsituationen. Mich hat das was ich gesehen habe überzeugt, dass er ein ganz großer auf seiner Position werden kann. Er benötigt wie bisher weiterhin Vertrauen und Einsatzzeiten. Der BvB hat hier ein Abwehrjuwel, was offenbar hier einigen nicht klar ist.

      Die harten Fakten bestätigen das übrigens: Zagadou gehört zu den Top-10 aller Verteidiger in Zweikampfquote, Tacklingquote, und Lufkampf (https://www.ligainsider.de/bundesliga/ranking-top-10/tacklingquote/).
      Diallo ist in all diesen Werten schlechter als er.

      Nachtrag: an seiner Konzentration müsste er noch etwas arbeiten... er wird schwierige Situationen aber durch weitere Erfahrungen intuitiv noch besser lösen als bisher!

    • 02.07.19

      @Costologie dem ist nichts anders zuzufügen... Danke

    • 02.07.19

      @Costologie

      Du meinst vorletzte Saison ? Denn letzte Saison waren Diallo und Akanji gesetzt. Ich weiß auch nicht genau von welchem Zeitraum du redest. Kann ja nur die Zeit von Bosz gewesen sein, denn unter Stöger waren doch Akanji und Sokratis gesetzt.

      All das, was du sagst, bestreite ich ja auch überhaupt nicht.
      Aber nur weil ein Spieler in einer Saison bei den statistischen Werten besser war als der andere, heißt das nicht, dass er insgesamt als Spieler besser ist.

      Dass Zagadou bei den körperlichen Dingen besser abschneidet als Diallo kann man aber nicht als Indiz dafür benutzen, dass er besser ist, denn Diallo löst viele Situationen einfach mit einer anderen Spielweise.

      Man kann nicht statistische Werte in einzelnen Bereichen nehmen und daran festmachen, dass der eine insgesamt besser ist als der andere.

      Favre scheint das ja auch so zu sehen. Selbst Weigl wurde einem fitten Zagadou wegen den spielerischen und taktischen Fähigkeiten vorgezogen. Wenn er so sehr von Zagadou überzeugt wäre und den besser finden würde als Diallo warum wurde dann Diallo gekauft und von Anfang an direkt Stammspieler ?
      Mit Diallo kannst du von hinten heraus viel besseren Fußball spielen und ein ganz anderes Spiel aufziehen als mit Zagadou.

    • 02.07.19

      Also ich hab alle BVB spiele gesehen und mir ist Zagadou auch sehr positiv aufgefallen.

      Zagadou hat erst gespielt nachdem Diallo verletzt war oder auf Links spielen musste... Dazu kommt das deine statistischen Daten total verfälscht sind. Zagadou spielte nur in der IV und das besonders in der Hinrunde grandios. Diallo musst aber auch Links häufig ran und das verfälscht stark die Werte. Zudem zeigt Diallo auch viel mehr technische und Taktiksche Fähigkeiten in der Offensive. Zagadou macht zudem noch individuelle Fehler häufiger als Diallo, was an der geringeren Erfahrung liegt. Das er aber ein IV Juwel ist was noch geschliffen werden muss ist jedem klar, in einpaar Jahren könnte er deutlich besser sein als Diallo. Aber Zagadou steht einfach nicht vor Diallo! Bedenke auch das in der Rückrunde auf einmal ein Weigl einem Zagadou vorgezogen wurde! Dies war auch nicht durch Verletzungen geschuldet.

      Derzeit ist das Ranking in der IV Akanji/Hummels>Diallo>Zagadou>Toprak (Balerdi denke ich wird noch verliehen). Durch den Hummels Transfer ist daher leider gut möglich das man einen Diallo oder Zagadou abgeben muss. Das ist leider die negative Kehrseite des Transfers. Dies ist sehr bitter, da diese Spieler möchte ich auch nicht abgeben.

    • 15.07.19

      gute Entscheidung, Diallo statt Zagadou abgegeben zu haben! Die Verantwortlichen beim BvB haben höchsten Sachverstand...

  • 02.07.19

    1 Jahr nach Mainz verleihen die eh noch nen IV suchen.... und dann mal weiter schauen ;-)

  • 02.07.19

    Wäre bitter ihn zu verlieren. Zagadou könnte ich verkraften aber Diallo habe ich deutlich stärker gesehen und bei drei Wettbewerben brauchen wir eine stabile Abwehr.

  • 02.07.19

    Ich kann die, die Zagadou vor Diallo sehen, wirklich nicht nachvollziehen.
    Wieso ist das so ? Erklärt mir das bitte mal plausibel.
    Ich finde das schon etwas komisch.
    Es ist zwar nicht ganz so abenteuerlich, wie all die jenigen, die letzten Sommer hier meinten, dass Söyüncü (deutlich) besser ist als Diallo, aber ich finde es schon sehr verwunderlich.
    In Sachen Ruhe am Ball, Spielaufbau, Lange Bälle zur Seitenverlagerung, Spieleröffnung, Technik, Qualität bei offensiven Vorstößen, Variabilität/Vielseitigkeit und Übersicht/Spielintelligenz ist Diallo dem Zagadou weit voraus.

    Dortmund wäre dumm ihn ziehen zu lassen. Der Junge ist ein verdammt gutes Talent. Wenn er geht, wer ersetzt dann einen gesperrten oder verletzten Schulz hinten links auf hohem Niveau ? Kann man mit Hakimi lösen, aber da ist Diallo Defensiv die bessere Wahl.

    • 02.07.19

      Das sind die Statistiker!

      Z.b. Wenn zagadou 3 mal den falschen Laufweg hat oder schlecht im Raum steht fallen 3 Gegentore aber er hat keinen Zweikampf verloren

      Wenn Diallo 3 mal richtig steht/läuft aber einen der Zweikämpfe verlieren fällt ein Gegentor.

      Laut Statistik ist zagadou dann besser aber mit Diallo sind es 2 Gegentore weniger.

      Also laut Transfermarkt mag zagadou besser sein was aber rein garnichts mit der Realität zu tun hat

  • 02.07.19

    Warum checkt ihr nicht einfach mal transfermarkt.de dann wisst ihr genau wer mehr gespielt hat oder wäre die besseren stats gehabt hat. Oder lest doch mal den Kicker Artikel über Zaga auch da wird deutlich das er der mit Abstand beste IV vom BVB war die letzte Saison.

    • 02.07.19

      Z.b. Wenn zagadou 3 mal den falschen Laufweg hat oder schlecht im Raum steht fallen 3 Gegentore aber er hat keinen Zweikampf verloren

      Wenn Diallo 3 mal richtig steht/läuft aber einen der Zweikämpfe verlieren fällt ein Gegentor.

      Laut Statistik ist zagadou dann besser aber mit Diallo sind es 2 Gegentore weniger.

      Also laut Transfermarkt mag zagadou besser sein was aber rein garnichts mit der Realität zu tun hat

    • 02.07.19

      1. Ganz ehrlich Shit Stromed mich gerne dafür. Warum keiner auf TM geht liegt daran, dass die Seite nach der Bild übernahm absoluter Shit ist. Wenn man sich die Kommentare von den Usern durchliest merkt man wie wenig Ahnung die Leute dort haben. Zumal es hier viel bessere Statistiken gibt

      2. Stimmt es einfach nicht und schick doch ruhig mal deine Liste rein. Dann sehen wenigstens alle was für eine falsche Statistik du dir da anschaust. Einsätze Bundesliga Diallo 28 Einsätze Zagadou 17 !

      Der mit Abstand beste IV vom BVB war Akanji. Die kurzeitig beste Form in der Saison hatte Zagadou und zwar im November Dezember das stimmt, aber die Saison über war Akanji viel konstanter und hatte wenige individuelle Fehler.

    • 02.07.19

      Dir ist aber schon bewusst das er 13 Spieler Verletzungsbedingt verpasst hat oder ?

      Egal Karl, habe jetzt nicht wirklich Lust jeden Artikel
      Kicker, Ligainsider, Transfermarkt, opta datenbank etc.. rauszusuchen.

      Am Ende auch egal.
      Der BVB wird Diallo verkaufen den Sie wissen laut Ligainsider.de Usern nicht was Sie tun.

    • 02.07.19

      Kleiner Nachtrag zu Statistiken. Im übrigen ist die quote von dem Junge sehr gut bei den Zweikämpfen, die durchgeführten Zweikämpfe aber auch relativ gering. Die Korrektheit einer Statistik steigt mit der Anzahl der durchgeführten Versuchen. Bei 14 Tacklings kann dies auch eine Momentaufnahme seiner positiven Abweichung sein. Da hätte man vielleicht auch mal bemerken können, wie krass häufig er eingesetzt wurde...

    • 02.07.19

      Ja ist mir bewusst. Waren aber nur 12. Die Krankenakte kann man auch wieder positiv für Diallo hinzuziehen. https://www.ligainsider.de/dan-axel-zagadou_12683/krankenakte/

      Du argumentierst übrigens wie ein klein Kind. Sich auf Fakten berufen und dann nichts liefern. Ganz schön schwach.

      Es gab aber kein Spiel wo Zagadou den Vorzug vor Diallo bekommen hat! Wenn der BVB alles Richtig machen will, dann werden beide nicht abgegeben! Der BVB wird Diallo oder Zagadou nur verkaufen weil die gehen wollen. Denn ich denke die Verantwortlichen vom BVB wissen was sie tun.

      Übrigens woher hast du schon wieder die Info, dass der BVB einen lieber oder überhaupt wen abgeben möchte. Bisher könnten all deine Aussagen von Astro.tv kommen

    • 05.07.19

      @Domenic lx
      Witzig dass du auf ligainsider schreibst, dass die Kommentare auf transfermarkt absoluter Schwachsinn sind. Die meisten der Kommentare dort sind deutlich tiefer in der Materie als auf ligainsider wo in 8 von 10 füllen billige parolen rausgeballert werden. Versteh mich nicht falsch. Ich mag ligainsider mit einem eigenen Flair, aber hier zu urteilen darüber dass die Kommentare auf transfermarkt schlecht sein, ist absolut hirnrissig. Viele der User sind grade in Bezug auf internationale Ligen rückfragefähiger als die User auf ligainsider. Und die Einschätzung die ich dort in den letzten Jahren grade zu Transfers aus kleineren Ligen bekommen habe, waren in fast allen Fällen korrekt, während viele User bei ligainsider nichtmal die buli ordentlich einschätzen können.
      Witzig finde ich das Vorallem da bei hitzigen Diskussionen z.B. Verpflichtung von Hernandez vom fcb die generelle Meinung im kommentarbereich nei ligainsider und transfermarkt häufig entgegengesetzt verläuft, und meiner Erfahrung nach hatten langfristig die transfermarkt-threads viel häufiger recht. Will damit ligainsider keineswegs schlecht reden, aber zu behaupten, dass der kommentarbereich bei transfermarkt schwachsinnig sei, ist absolut falsch.

    • 05.07.19

      @fattony0

      Hast wahrscheinlich in vielen punkten recht. ich nutze TM nur noch um direkte Transfers Gerüchte mitzubekommen und lese da nur noch geringfügig User Kommentare. Die ich dann gelesen habe, waren alle hirnrissig. Besonders innerhalb der Liga, äußerungen über Positionen die gespielt werden und S11 Spieler fand ich häufig hirnrissig. Aber ist nur eine sehr oberflächige Meinung von mir.

      Trotzdem muss ich sagen, dass die Entwicklung vom Aufbau der Seite und Informationsfluss finde ich ziemlich schlecht. Hier gibt es viele unnötige Kommentare (Ravet zb). Vielleicht waren das bei TM auch solche und ich habe die nur nicht verstanden

    • 05.07.19

      Ja, da geb ich dir Recht. Die Qualität der Berichterstattung hat dort enorm abgenommen. Nutze die Seite aber nach wie vor vorallem wegen dem Kommentarbereich, weil ich das Gefühl habe, dass grade im Bereich der internationalen Ligen, wo man zeittechnisch gar nicht in der Lage ist alle Spiele anzugucken, die Einschätzung der Leute dort höufig zutreffen. Natürlich sind auch dort schwachsinnige Kommentare, aber ich persönlich gewichte dort die Einschätzung mancher User definitiv höher als bei LigaInsider. TM ermöglicht es ja auch einigen Usern Berichterstattung aus sehr kleinen Ligen zu publizieren.

  • 02.07.19

    Moderne 4er- oder 3er Ketten haben einen Links- und einen Rechtsfuß. Diallo und Zagadou sind beides Linksfüße, während Hummels und Akanji Rechtsfüße sind. Favre wird das nicht zulassen beide Linksfüße abzugeben.

    • 02.07.19

      Mag sein aber Hummels kann auch sehr gut auf der linken Abwehrseite agieren. Hat er ja bei Bayern auch gemacht oder in der N11. Und einen guten Außenrist hat der dazu auch noch.

  • 02.07.19

    Diallo weg, Zagadou bleibt. Wär ich mit einverstanden!

  • 02.07.19

    Ömer Toprak gefällt das.