Alassane Pléa | Borussia Mönchengladbach

„Schmerzen sind weg“: Pléa äußert sich zu Come­backplänen

22.09.2022 - 12:20 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Alassane Pléa wird Borussia Mönchengladbach schon bald wieder zur Verfügung stehen. Erste Spielminuten sind möglicherweise bereits im Anschluss an die Länderspielpause gegen den SV Werder Bremen drin.


Nach seiner Muskelverletzung (Faserriss im Oberschenkel) hat der Stürmer inzwischen das Lauftraining auf dem Platz aufgenommen. „Die Schmerzen sind weg, es geht schon wieder sehr gut. Vielleicht klappt es schon gegen Bremen wieder, gegen Köln [9. Oktober] aber hoffentlich auf jeden Fall“, so der 29-Jährige am Mittwoch gegenüber der Bild.

Die Länderspielunterbrechung kann der Franzose aktuell gut nutzen, um seine Blessur bestmöglich hinter sich zu lassen.

Frankreich oder Mali? Pléa grübelt

Zwar wäre eine Nominierung für die französische Nationalmannschaft durch die Verletzung ohnehin kein Thema gewesen, aufgrund seiner eher schlechten Perspektive bei der Équipe Tricolore denkt Pléa derzeit sogar über einen Verbandswechsel nach. Durch seine afrikanischen Wurzeln wäre er auch für Mali spielberechtigt, was ihm mit Blick auf die WM neue Möglichkeiten eröffnen würde.

„Meine Wahl der Nationalmannschaft ist noch nicht endgültig. Ich spreche gerade mit meinen Agenten darüber. Es gibt eine Entscheidung zu treffen, und wir werden sehen“, so Pléa, der für Frankreichs A-Nationalmannschaft in den vergangenen Jahren auf nur einen einzigen Einsatz in einem Freundschaftsspiel kam und den Verband deshalb noch wechseln kann, in einem Gespräch mit Canal Plus Sport Afrique.

Quelle: bild.de | twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,10 Note
3,71 Note
3,35 Note
3,40 Note
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
27
29
33
5
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
82% KAUFEN!
9% BEOBACHTEN!
7% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN