Alessandro Schöpf | FC Schalke 04

Gross kann beim Pokalspiel auf Schöpf zurückgreifen

02.02.2021 - 12:16 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Christian Gross, Cheftrainer des FC Schalke 04, konnte am Dienstag auf der Pressekonferenz zum DFB-Pokalachtelfinalspiel gegen den VfL Wolfsburg (Mittwoch, 18:30 Uhr) gute Neuigkeiten verkünden: Nach Angaben des Übungsleiters aus der Schweiz werden die Knappen beim Duell mit den Wölfen auch auf Alessandro Schöpf zurückgreifen können.


Der Österreicher musste beim zurückliegenden Bundesligamatch in Bremen (1:1-Unentschieden am vergangenen Samstag) angeschlagen in der Halbzeitpause in der Kabine bleiben. Muskuläre Probleme verhinderten, dass Schöpf gegen Werder weiterspielen konnte. Ebene jene Beschwerden bremsen den 26-jährigen Offensivakteur nun aber offenbar nicht mehr aus.

"Benito Raman [zuletzt erkältet, d. Red.] und auch Alessandro Schöpf stehen zur Verfügung. Fraglich ist noch Huntelaar. Und Mustafi kann im Moment noch nicht eingesetzt werden. Da hoffen wir, dass das vielleicht bis Samstag kommt", beschrieb Gross die aktuelle Personallage. Daneben ist Suat Serdar (ebenfalls zuletzt erkältet) noch fraglich.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,86 Note
4,11 Note
4,13 Note
4,68 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
15
15
22
19
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
66% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
33% VERKAUFEN!