Alexander Schwolow | Hertha BSC

Schwolow wechselt zu Hertha BSC

04.08.2020 - 15:08 Uhr Gemeldet von: FCB22 | Autor: Robin Meise

Alexander Schwolow hat überraschend einen Vertrag bei Hertha BSC unterzeichnet. Der langjährige Stammkeeper des SC Freiburg wurde zuletzt mit einem bevorstehenden Wechsel zum FC Schalke in Verbindung gebracht und hat sich nun jedoch für die Hauptstadt entschieden. Die genaue Laufzeit des künftigen Arbeitspapiers wurde bislang nicht bekanntgegeben (laut "kicker" bis 2024).


"In Alexander Schwolow haben wir einen Torhüter verpflichten können, der genau in unser Anforderungsprofil passt. Er ist mit seinen 28 Jahren erfahren und hat in den vergangenen Jahren gezeigt, auf welchem Niveau er in der Bundesliga spielen kann. Dazu passt er als Typ sehr gut in unseren Kader", gab Hertha-Geschäftsführer Sport, Michael Preetz, zu Protokoll.

"Die Gespräche mit Bruno Labbadia und Michael Preetz waren von Beginn an absolut klar und fair, ich konnte mich mit ihren Ideen und der Rolle, die ich hier spielen soll, absolut identifizieren. Hertha BSC hat eine große Tradition und ich möchte jemand sein, der mit viel Leidenschaft mithilft, den Verein wieder nach vorne zu entwickeln. Ich möchte ein Teil des Fundamentes sein, auf dem eine positive Zukunft für den Hauptstadtklub gebaut wird", so Neuzugang Schwolow.

Im Breisgau absolvierte der 28-Jährige in den vergangenen Jahren 166 Partien in der Bundesliga und der 2. Bundesliga. Zwischenzeitlich wurde der gebürtige Wiesbadener in der Saison 2014/15 für ein Jahr an Arminia Bielefeld ausgeliehen.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,30 Note
3,05 Note
3,15 Note
3,00 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
33
33
24
1
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
90% KAUFEN!
2% BEOBACHTEN!
6% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 04.08.20

    Soviel zu "100% wird es Schalke". Geiler Move. :D

  • 04.08.20

    Super - dann wird endlich nicht mehr jeder Torwart mit Hertha in Verbindung gebracht und hier gemeldet

    • 04.08.20

      Würde ich nicht wetten, immerhin ist ja zumindest noch die Position 2 zu besetzen...^^

      Kleiner Nachsatz warum ich das so sehe: ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass Jarstein bleibt, und man daher einen soliden Backup holen möchte

    • 04.08.20

      Rune?!?!?

    • 04.08.20

      Jarstein als Nummer 2 ist doch ne optimale Lösung. Er kennt den Verein und kann seine Erfahrung noch weitergeben. In dem Alter muss er langsam auch mal mit der Bank zufrieden sein bei einem ambitionierten Klub. Seine letzte Saison war schon nicht mehr komplett BuLi tauglich.

    • 04.08.20

      @Christoph
      Genau wegen deinem letzten Satz kann ich es mir irgendwie nicht vorstellen, dass dein erster Satz in Stein gemeisselt ist.
      Du darfst auch nicht vergessen Torhüter spielen oft länger als Feldspieler, von daher kann ich es sehr schwer einschätzen ob er sich als Nummer 2 sieht, oder doch wo anders die sportliche Herausforderung als #1 sucht.

  • 04.08.20

    Kam sehr überraschend, aber jetzt wird wahrscheinlich Jahrstein das nachsehen haben

    • Pizarro
      2 Fragen 0 Follower
      Pizarro
      04.08.20

      Das mit Jarstein war aber auch vor dem Transfer schon kommuniziert worden

  • 04.08.20

    [Kommentar gelöscht]

  • 04.08.20

    Hab Ihn überzeugen können. Sich gegen Schalke durchzusetzen war für uns das kleinste Problem

  • 04.08.20

    Schalke ist der neue HSV

  • 04.08.20

    Flekken rasiert! 😁

  • 04.08.20

    Gut für die Hertha ✋🏼

  • 04.08.20

    Sehr sehr krass, mit Abstand die beste Lösung für die alte Dame, Schalke könnte einem fast leid tun.

    • 04.08.20

      Ich als Schalker finde eher Schalke könnte einem leid tun wenn sie ihn für 8 Mio. verpflichtet hätte. Klar ist man auf der TW Position nicht optimal besetzt aber auf anderen Positionen (zB RV) ist man halt gar nicht besetzt. Dann in der finanziellen Situation einen Torhüter für 8 Mio zu verpflichten wäre meiner Meinung nach nicht der richtige Weg. Und das sieht ja scheinbar unsere sportliche Führung auch so.
      Mal sehen ob da überhaupt noch was passiert. Ich fänds ja super für 1 oder sogar 2 Jahre einen erfahrenen Torhüter zu leihen und Schubert hinter ihm aufzubauen. Ein geeigneter Kandidat würde mir da auf Anhieb allerdings auch nicht einfallen...

    • 04.08.20

      Fährmann wäre da doch deine Lösung oder ist der dir zu schlecht?

    • 04.08.20

      Schwer zu sagen, er hat eben lange nicht gespielt. In der Verfassung vor seinem Abgang würde ich ihn - in Anbetracht der aktuellen Situation - für die beste Lösung halten. Ich befürchte allerdings, dass er abgebaut haben könnte, sonst würde man nicht so händeringend nach einem neuen Torhüter suchen.

    • 04.08.20 Bearbeitet am 04.08.20 16:45

      Das 8 Mio sicherlich kein Schnäppchen ist, ist allen bewusst, aber Hertha muss auch nicht auf Schnäppchenjagd gehen. Der Preis ist aber mehr als in Ordnung für einen der 5 besten und konstantesten Keepern der BL, der dazu noch im besten Alter ist. Interessant jetzt auch zu sehen, wie sich innerhalb von zwei Stunden die Meinung des Schalkelagers gewandelt hat, bevor er zu Hertha ist, war das traara sehr groß "wir haben einen der besten der Liga" und jetzt ist es eher "er ist eh keine 8 Mio wert". Stimme dir aber definitiv zu, dass die Schalker das Geld lieber anderweitig investieren sollten, da es im Kader größere Baustellen gibt als die TH-position, ich zähle dich jetzt mit deiner Aussage auch nicht zum genannten "Schalkelager" :)

    • 04.08.20

      Komm mal runter Jung'. Ich habe mit keinem Wort gesagt, dass er keine 8 Mio. wert ist. Schwolow wäre der Hammer gewesen. Ändert aber nichts daran, dass Schalke finanziell nicht in der Position ist einen Torhüter für 8 Mio Euro zu verpflichten. Der Meinung war ich im Übrigen von Anfang an.

  • 04.08.20

    Absolut jeder Spieler wird mit Hertha in Verbindung gebracht, und dann holen Sie einen wo es kein einziges Gerücht zu gab😂

    • 04.08.20

      Gerüchte gab es, nur wurden sie immer als eher unwahrscheinlich eingestuft aufgrund des Schalke-Gerücht... Z. B. Hier: https://www.90min.de/posts/hertha-bsc-torwartsuche-uberblick-und-ranking-der-kandidaten

    • 04.08.20

      Hast recht, das hatte ich wohl übersehen hier auf LI war auch mal was vor 2 Monaten

    • 04.08.20

      Regel Nr 1 bei Preetz: Geistert der Spiele mehrere Tage durch die medien, wird er es nicht 😂

    • 04.08.20

      Du glaubst doch wohl nicht ernsthaft, dass es einen Keeper gibt, zu dem es zuletzt kein Hertha-Gerücht gab :D

      Spaß beiseite, das wurde jetzt schon relativ ruhig und diskret eingetütet. Insbesondere bei den ganzen Namen, die durch die Medien gegeistert sind, ist das jetzt eine der zwei besten Lösungen (die andere wäre mMn Omlin gewesen).

    • 04.08.20

      Wenn man Preetz eine Sache lassen muss, dann ist es die, dass seine Transfers erst am Tag des Vollzugs bekannt werden. War eigentlich schon immer so. Das sagt auch viel darüber aus, was von den hier regelmäßig zu lesenden Gerüchten zu etwaigem Interesse der Hertha an Spieler X zu halten ist.

    • 04.08.20

      Ich frage mich schon lange, wer sich ständig die ganzen Hertha-Gerüchte aus den Fingern saugt.. Ist ja nicht so, dass Preetz 3x die Woche die Bild anruft

    • 05.08.20

      Das werden eher Mitarbeiter aus dem erweiterten Umfeld sein. Einige weniger professionelle Quellen denken sich sicherlich auch einfach Gerüchte aus, um etwas zum schreiben zu haben. Ich weiß noch, wie letztes Jahr ziemlich flächendeckend behauptet wurde, Grujic würde zu Bremen gehen. Einzige Basis war damals die Bremer Fanclub Seite Deichstube, die ohne Angabe jeglicher Quelle behauptete, Bremen hätte weiterhin gute Chancen.

      Das muss man alles mit sehr viel Vorsicht genießen, solange es nicht explizit vom Spieler oder Verein selbst kommt.

  • 04.08.20

    Schwolow also weg, wer ist jetzt noch bei s04 im Gespräch?

  • 04.08.20

    Jetzt fängt sich das Torwart Karussell an zu drehen

  • 04.08.20

    Ulreich

    • BavariaFantastica
      3 Fragen 4 Follower
      BavariaFantastica
      04.08.20

      Den haben Sie doch erst abgelehnt, obwohl die Bayern Teile des Gehaltes weitergezahlt hätten im Winter!

  • 04.08.20

    Mvogo zu schalke büdde

  • 04.08.20

    Guter Transfer für die Hertha. Damit ist Jarstein jetzt Backup. Könnte mir vorstellen das dass für beide Seiten gut passt (vielleicht sogar auch für Jarstein).

  • 04.08.20

    Und Schneider sitzt grad am Ernst Kuzorra Weg und kriegt nen Heulkrampf weil er den dankbaren 200Mio € Schuldenberg der vorher regierenden Personen übernehmen musste und nicht mal mehr das „Kleingeld“ zusammen bekommt.
    Frage wen Sie da jetzt noch auf dem Schirm haben, denn für unter 8Mio wirds schwierig einen guten und auf dem Niveau erfahrenen Spieler zu bekommen.

    Hertha lebt im Gegensatz dazu mit Windhorst jetzt auf ziemlich großem Fuße... wollen wir für die Hertha mal hoffen, dass es nein 2. Monacco oder 1860 wird in Sachen „Investor“. Finde man zahlt oftmals schon viel Geld für so manchen Spieler aber ggf. zündet es auch richtig.

    Kam jetzt auf jeden Fall überraschend.

    • 04.08.20

      Investor hin oder her (HaHoHe euer Jürgen auch)
      Ich finde Hertha trotz Investor, zumindest was Transfers angeht, echt bescheiden.

    • Niggo
      2 Fragen 3 Follower
      Niggo
      04.08.20

      Das geht ja auch nicht von Heute auf Morgen, aber dennoch ist der Schwolow Deal für 8 Mio. einfach gut, find ich.
      Jarstein muss aus der Kiste bei Berlin und mit Schwolow haben sie einen Konstanten, BuLi erfahrenen TW geholt.
      Ansonsten muss man jetzt erstmal abwarten, aber es macht doch mehr Sinn, als jetzt Götze 10 Mio. in den Rachen zu werfen, nur aufgrund des Namens.
      Nur das Geld verballern, weil man es hat, ist auf dauer nicht zielführend, glaub ich.

    • 04.08.20

      wieso „unser Jürgen“?

    • 04.08.20

      Das war die Grußformel vom Klinsi auf Facebook als er noch erfolgreich Trainer bei Hertha war.

    • 04.08.20

      Die Gefahr besteht natürlich immer, aber bislang finde ich die Transfers größtenteils sinnvoll. Einzig ascacibar hat die Mannschaft vielleicht eher in der Breite verstärkt. Aber mit schwolow, boyata und Torunariga hat man ein sehr stabiles Gerüst. Plattenhardt und Mittelstädt auf links sind auch in Ordnung. Hinten rechts sollte noch nachgebessert werden. Ich traue auch Piatek und Cunha einiges zu, wenn sie eine ganze Vorbereitung zusammen gemacht haben. Einzig auf den Flügeln und einen Sturmbackup sehe ich noch als sinnvoll an, wobei die Flügel Priorität haben sollten. Dilrosun und Lukebakio haben schon angedeutet, was sie können, aber ein Spieler, der auf beiden Seiten spielen kann, wäre nicht schlecht. Ich trau der Hertha was zu. Sie haben nur zwei Wettbewerbe, spielen einen viel besseren Fußball als die letzten Monate und können sich aufgrund der Windhorstmillionen quasi coronaunabhängig verstärken. Wenn sie jetzt noch dem drang widerstehen, einfach alles zu kaufen, was nicht bei drei auf dem Baum ist, kann das was werden

    • Niggo
      2 Fragen 3 Follower
      Niggo
      04.08.20

      Glaub die Hertha wird spannend in der neuen Saison.
      Von Platz 12 bis zum Kampf um Europa kann ich mir da aktuell alles vorstellen.
      Aber Bruno hat ja gezeigt, dass er eigentlich ein besserer Trainer ist, als sein Ruf oft vermuten lässt.
      Denke mit der Hertha ist zu rechnen und sie werden den Platz von Schalke im Kampf um die EL einnehmen.

    • 04.08.20

      @Carlsson

      Tousart + Piatekt für 50 Mio. zu holen, die dann quasi beide nicht spielen, ist eine andere Hausnummer, als Schwolow für 8 Mio. zu kaufen, der letzte Saison einer der besten Keeper der Liga war.

      Erstere Transfers habe ich auch schon in ihrer Gesamtheit kritisiert, aber bei Schwolow gibt es eigentlich recht wenig zu meckern.
      Unterm Strich ist das ein guter, sinnvoller und nicht zu teurer Transfer.

    • Niggo
      2 Fragen 3 Follower
      Niggo
      04.08.20

      Tousart wird nicht spielen?
      Das weißt du jetzt schon?
      Piatek hatte Startprobleme, war mal draußen und kam immer besser rein.
      Zum Ende dann auch noch mit 3 Toren in 5 Spielen oder so (dabei 1 Elfmeter)
      Jetzt schon zu sagen, er wird nicht spielen, ist mir aber deutlich zu früh.

      Ibisevic wird weniger spielen und den Rest teilt er sich mit Cunha und Lukebakio.

    • 04.08.20 Bearbeitet am 04.08.20 16:07

      @Niggo

      Nein, ich bezog mich auf letzte Saison. Tousart verlieh man ja nochmal nach Lyon und Piatek war bis auf die letzten paar Spiele fast nur der Ersatz von Ibisevic.
      Also gab man de facto fast 50 Mio. aus, ohne echten sportlichen Mehrwert zu erhalten - wie gesagt: In der letzten Saison.

      Dass das bei beiden diese Saison besser aussehen wird, ist natürlich sehr wahrscheinlich, trotzdem waren das aus kaufmännischer Sicht für diese Summen nicht die schlauesten Transferentscheidungen.

      Edit: Will damit nur sagen, dass ein Klub ohne Investor gewaltig auf die Schnauze fällt, wenn er 50 Mio. für zwei Spieler ausgibt (die nun auch keine blutjungen Talente mehr sind) und diese dann die Qualität der Startformation in der gleichen Saison quasi nicht verbessern.

    • 04.08.20

      @Carlsson Bin kein Herthaner daher gibts kein HaHoHe oder euer Jürgen bei mir ;-) Muss dich enttäuschen was das angeht...
      Ging mir eher darum dass man in Berlin grad viel Geld ausgibt und habe Monacco und Co nur als mahnende Beispiele genannt was passieren kann sollte der Herr mal den Spaß an seinem neuen Spielzeug verlieren... die TSG muss auch deutlich kleinere Brötchen backen seitdem Papa Hopp den Geldhahn zugedreht hat z.B..

    • 04.08.20

      Torwart und Piatek werden spielen.

    • 04.08.20

      Tousart 😀

    • Niggo
      2 Fragen 3 Follower
      Niggo
      04.08.20

      @davidluiz
      Da hast du Recht.
      Aber ohne Investor hätte die Hertha die Spieler auch nicht geholt, daher ist die Überlegung nicht von Bedeutung :)
      Chelsea hat Pulisic für 64 Mio gekauft und an Dortmund verliehen.
      Kann nur ein englischer Klub, einer der einen Investor hat oder beides

    • 04.08.20

      @Niggo

      Ja, nur hat Chelsea ja erstens deutlich mehr Geld (da der Investor dort nicht auf Gewinne aus ist, sondern Chelsea eher als sein Hobby sieht), zweitens ist Pulisic beim Transfer deutlich jünger gewesen und drittens war der Chelsea-Kader ja schon stark genug - die waren jetzt nicht unbedingt auf einen Pulisic angewiesen.
      Hertha hingegen hatte den Kader eines Abstiegskandidaten und benötigte dringend sportliche Qualität.

    • Niggo
      2 Fragen 3 Follower
      Niggo
      04.08.20

      Stimmt schon, dass Berlin das Personal dringender brauchte.
      Aber in der Rechnung darfst Piatek nicht aufführen.
      Er war da und hat ja auch gespielt.
      Also sind es eigentlich "nur" die 25 von Tousart.
      Dass Piatek dann erstmal gebraucht hat.... passiert.
      Wäre dann auch nicht der erste Transfer der im Winter nicht die erhoffte Verstärkung ist.

    • 04.08.20

      @Niggo

      Ich sage ja auch nicht, dass das absolute Horror-Transfers waren, nur hätte man das deutlich besser anstellen können, wenn man 50 Mio. ausgibt und dann für die jeweilige Saison unterm Strich nur einen Sturm-Backup hat.^^
      Wenn ich z.B. schon einen Tousart wieder zurück verleihe, drücke ich die Ablöse vielleicht ein wenig, Piatek leihe ich mit KO, usw...

      Wollte ja auch nur verdeutlichen, dass Schwolow da schon der "professionellere" Transfer im Vergleich ist.

    • 04.08.20

      Tousart hätte man ohne Leihe nicht bekommen.
      Milan wollte Piatek nur verkaufen, nicht verleihen mit KO. Deshalb ist der Spurs Deal auch geplatzt, da sie ihn als Leihe mit KO holen wollten.

    • Niggo
      2 Fragen 3 Follower
      Niggo
      04.08.20

      Wie ColeWorld schon sagt.
      Gibt halt immer auch ne Gegenpartei.
      Und gerade bei Tousart gab es glaub ich nur die Möglichkeit ihn weiter zu verleihen.
      Vielleicht hat man dabei auch die Ablöse ja schon gedrückt, weil sonst 30 Mio. Oder so?
      Das weiß ich aber nicht

    • 04.08.20

      Ich weiß gar nicht, was hier so auf den Transfers von Hertha rumgehackt wird. Es gibt immer drei Parteien und manche Deals sind halt nicht so umsetzbar, wie man es gern hätte.
      Lukebakio 14 Scorer, Grujic-Leihe, Ascacibar (für die Breite), Tousart spielt CL, Piatek ist ein guter Stürmer (dass er nicht einschlägt, weiß man vorher nicht, aber eine Rückrunde ist auch keine Grundlage für die Bewertung eines Transfers), Cunha für 18Mio ist ein Schnäppchen, Boyata ablösefrei ist herausragend.
      Ich sehe da eigentlich nur gute Entscheidungen und viele junge Spieler. Einzig Eduard Löwen war vll. nicht ganz so von Erfolg gekrönt, aber auch der ist erst 23 und entwicklungsfähig. Bei den Trainerentscheidungen lag man zwei mal daneben, aber selbst das hat man souverän gelöst.
      Vielleicht entsteht durch Gerüchte um Götze und Draxler der Eindruck, dort würde nicht gut gearbeitet werden. Aber faktisch lässt sich das nicht nachvollziehen. Für das Klinsmann-Chaos konnte ja weder Preetz, noch Windhorst etwas.

    • 04.08.20 Bearbeitet am 04.08.20 18:54

      @Niggo

      Klar gibt es immer eine Gegenpartei, aber genauso gibt es auf dem Markt auch Alternativen. ;-)
      Tousart und Piatek haben bisher eher nicht gezeigt, dass sie zusammen 50 Mio. wert sind.

      Aber nochmal: Ich bezeichne beide nicht als "schlechte" Transfers - Hertha hat ja die Kohle.

    • 04.08.20

      @Cole

      Nochmal: Weder Tousart, noch Piatek ragten kurz vor ihrem Kauf sonderlich heraus - da gab es sowohl bei Milan, als auch bei Lyon andere Spieler -, kosteten letztendlich trotzdem 50 Mio.
      In der restlichen Saison der Hertha saß Piatek dann größtenteils auf der Bank, während Tousart von Lyon aus schon mal sagte, dass er nicht zur Hertha gehen wird, wenn die absteigen.

      Bis dato hätte man dann 50 Mio. schon besser anlegen können, als in einen de facto MS-Backup und einen verliehenen Spieler, der aus der Ferne der Öffentlichkeit gleich mal Bedingungen für die Erfüllung seines Vertrages nennt, wenn wir mal ehrlich sind...

      Wie sich beide dann ab dieser Saison machen, werden wir sehen. Im Nachhinein ist man natürlich immer schlauer, nur werden beide liefern müssen - denn ihre jeweils 25 Mio. haben sie für die Hertha bis dato eben noch nicht gerechtfertigt.

      Wollte dann auch nur sagen (nachdem hier jemand Schwolow als genauso katastrophalen Transfer bezeichnete), dass der Freiburger Keeper da der deutlich "bessere"/seriösere Transfer im Vergleich ist; da erstens günstiger und zweitens mit dem konstanteren Leistungsnachweis ohne Formtief.

    • 05.08.20

      @DavidLuiz deine dislikes sprechen für dein Fachwissen und du wirst sicherlich in der nächsten Saison eines besseren Belehrt

    • 05.08.20

      @davidluiz
      Welche Transfers für 50 Mio hätte man denn realisieren müssen, damit du es gut findest? Wenn du Tousart und Piatek zu teuer findest, hast du sicherlich an Alternativen gedacht. Da lausche ich gespannt.

    • 05.08.20

      @Kreuzberger

      Schalte mal dein Hirn ein und lies nochmal.
      Ich habe nirgends behauptet, dass die beiden nicht liefern werden... im Gegenteil. Ich bezog mich mit meiner Kritik ausschließlich auf die letzte Saison. Und du willst mir jetzt wirklich weismachen, dass das von Preetz und co. alles so "eingefädelt" war, dass Piatek nach seinem Transfer auf der Bank sitzt und Tousart aus der Ferne eine Bedingung stellt, um seinen gerade frisch unterschriebenen Vertrag zu erfüllen?

    • 05.08.20

      @davidluiz
      Tousart hat doch keine Bedingung gestellt, sondern einen Teil des Vertragsinhalts preisgegeben. Solche Klauseln sind völlig normal. Als ob er nach Unterzeichnung noch Bedingungen stellen könnte...
      Dementsprechend war das, zumindest bei Tousart, genau so von Preetz und Co. eingefädelt worden.

    • 05.08.20

      @eddie

      Rafael Leao z.B. hat 23 Mio. gekostet, Berge 21,5 Mio., Weigl 20 Mio., O. Torres 11 Mio., Demme 12 Mio., Muriel 20,5 Mio.

      ...

    • 05.08.20

      @Marco

      Darum geht es doch gar nicht... Es geht um das öffentliche Bild und die Unruhe, die eine solche Äußerung für Hertha bringt.
      Aber gut, wenn du glaubst, dass die Veröffentlichung von Vertragsdetails (machen ja auch so viele Klubs) und die Aussage "Wenn die absteigen, komm' ich sowieso nicht." einem Verein im Abstiegskampf helfen und sich Preetz und co. dazu dachten "Geil! Der identifiziert sich voll mit uns. So legt man 25 Mio. richtig an!", dann glaub von mir aus daran.

    • 05.08.20

      Natürlich geht es darum, wenn du sagst, dass er eine Bedingung stellt seinen Vertrag zu erfüllen, obwohl er nur öffentlich gefragt wurde, was passiert, wenn Hertha absteigt :D Ich gehe nur auf deine Aussage ein.

      Was du im übrigen nicht tust. Ich habe nirgends behauptet, dass das hilft. Also spar dir doch bitte deine Strohmannargumente und diskutiere richtig.
      Ich finde die Diskussion ohnehin hinfällig, da er noch nicht mal offiziell vorgestellt wurde. Und da kommst du schon um die Ecke und stellst den Transfer, sowie ihn als Person in Frage. Piatek nach einer (!) Rückrunde (samt Klinsmanndrama) schon zu bewerten halte ich auch für falsch. Aber das muss jeder selbst wissen.

    • Niggo
      2 Fragen 3 Follower
      Niggo
      05.08.20

      Glaubst du, dass man bei der Hertha auf die Aussage vorbereitet war?
      Wird auch ihnen nicht geschmeckt haben, aber letztlich, und das ist jetzt der springende Punkt, hat Tousart sich abgesichert.
      Was macht er in dem Fall, dass die Hertha absteigt?
      Er hat dann keinen gültigen Vertrag mehr und hat anderen Klubs so schon mal signalisiert, dass er zu haben sei, falls das in Berlin schief geht.
      Ja, kann man egoistisch nennen und er hätte damit auch warten können, aber jeder Tag mehr, nimmt ihm ggfs. eine Möglichkeit woander unterzukommen.

    • 05.08.20

      Ja, und jeder andere Spieler der Welt sagt dann komischerweise "Ich sage nichts zu meinem Vertrag".
      Brauchst dich doch jetzt nicht doof stellen. :-) Weißt ganz genau, dass diese Aussage Hertha in der damaligen Situation geschadet hat.

      Und wo habe ich seine Person infrage gestellt? Ich schreibe es jetzt ein drittes und letztes Mal - wenn du dann immer noch nicht fähig bist, die Intention meiner Aussage zu verstehen, kann ich dir auch nicht weiter helfen:
      Es ging mir ausschließlich um die letzte Saison, in der Hertha dringend auf sportliche Qualität/sofortige Verstärkung angewiesen war, da man sich im Abstiegskampf befand. Hierbei gab der Verein 50 Mio. für zwei Spieler aus, von denen einer nicht mal in den Kader kam (und stattdessen mit jener Aussage zusätzliche Unruhe in den Verein brachte) und der andere größtenteils nicht über eine Jokerrolle hinaus kam.
      Ich stelle damit nicht die Spieler an sich infrage und behaupte auch nicht, dass sie diese Saison nicht liefern können/werden... Nur waren diese Transfers in ihrer Art und Weise auf die letzte Saison bezogen aus Sicht des Managements schlecht umgesetzt. Und dass die Spieler jetzt in einer "Bringschuld" stehen, sollte selbsterklärend sein. Die 50 Mio. haben sie bis dato nämlich noch nicht gerechtfertigt, geschweige denn anhand ihres Marktwertes eingespielt - der dürfte vor allem bei Piatek eher gesunken sein.

    • 05.08.20

      @Niggo

      Hast scheinbar auch eine Leseschwäche...

    • 05.08.20

      @Niggo
      Alles richtig. Aber eigentlich auch egal, ob das Tousart in einem Interview oder Preetz auf einer PK beantwortet hätte. Ich glaube, so einen großen Zacken hat das Hertha nicht aus der Krone gebrochen. Die kennen die Vertragsdetails ja auch. Perfekt ist es für Hertha nicht. Aber spätestens wenn er da ist, juckt das auch keinen mehr. Die sind froh, dass sie einen jungen, talentierten Spieler mit CL-Erfahrung bekommen, der im Gehalt vermutlich einen Bruchteil von einem Xhaka kostet :)

    • 05.08.20

      Habe ich ja auch nirgens behauptet... Nochmal: Ich sagte anfangs einem anderen User nur (der den Schwolow-Transfer kritisierte), dass Schwolow in seiner Art, der Summe und der zuvor gezeigten Qualität der weitaus bessere und professionellere Transfer ist, als es der von Piatek oder Tousart war.

    • 05.08.20

      @davidluiz

      Du musst mal ganz dringend was an deiner toxischen Art ändern.
      Wir diskutieren hier alle ganz normal. Nur du wirst ausfallend und fühlst dich von anderen Meinungen angegriffen. Alle anderen hier kriegen es auch hin, vernünftig und sachlich ihre Sichtweisen darzustellen. Das bezieht sich nicht nur auf diesen Beitrag hier.

    • 05.08.20

      Soweit ich weiß, wollte Demme nach Italien. Weigl ist außerhalb des Gehaltsgefüges. Die anderen sind gute Namen, aber auch nicht billiger oder besser.

    • 05.08.20

      @eddie

      Genau, Benfica zahlt Gehälter, bei denen Hertha mit den Windhorst-Millionen nicht mitgehen kann.^^

    • 05.08.20

      Oder will

    • 05.08.20

      Ach, aber einem Piatek stopfen sie die Kohle in den Rachen?
      Du hast (günstigere) Alternativen verlangt und sie bekommen. Also was willst du? Hättest ja nicht danach fragen brauchen... Kannst auch ruhig mal zugeben, dass Piatek und Tousart nicht die einzigen Spieler für Herthas Kragenweite waren, die sich damals auf dem Markt befanden, statt hier den Schlauen zu spielen, der ganz genau weiß, welches astronomische Gehalt Weigl bei Benfica verdient und wovon Demme nachts träumt.

    • Niggo
      2 Fragen 3 Follower
      Niggo
      05.08.20

      Die Diskussion führt doch zu nix.
      Fakt ist: Piatek hat 18/19 die Serie A kurz und klein geschossen, dann in der Hinrunde nen Hänger gehabt und bei der Hertha am Ende dennoch 4 Tore und ne Vorlage.
      Auf eine Saison hochgerechnet sind das 8 und 2.
      Nicht das, was man sich erhoffen würde, aber es ist viel zu früh Piatek deswegen abzuschreiben.
      Und man muss nicht so tun, als wenn man Piatek alleine 50 Mio. Gezahlt hat.
      25 sind heute ein Ordentlicher Preis für so jemanden.
      Zumal auch die Italiener sicherlich wussten, woher das Geld kommt und man dann 3€ mehr verlangt.
      Also ich sehe nicht, dass man Piatek Geld in den Rachen geworfen hat.

      Und Demme wollte nach Italien, das ist kein Geheimnis.
      Weigl wollte vielleicht mal was anderes sehen als die BuLi?
      Hatte vielleicht Lust auf das Wetter und die besseren Titel Chancen als mit der Hertha.
      Du tust so, als wenn Berlin der Nabel der Fußballwelt geworden wäre und sich jeder Spieler zerrissen hätte dorthin zu wechseln.
      Dem wird sicher nicht so sein.

    • Niggo
      2 Fragen 3 Follower
      Niggo
      05.08.20

      Mal abgesehen davon, dass ich Tousart für den Offensiv stärkeren halte, im Vergleich zu Weigl und der als Beispiel vielleicht gar nicht bei Berlin auf dem Schirm war, weil man einen offensiv denkenden 6er/8er (Box to Box) Spieler gesucht hat?!?

  • 04.08.20

    Ulreich bitte zu S04 :D brauche deine Marktwertsteigerung bei Kickbase

  • 04.08.20

    Waaaaaaas? 🤣🤣🤣🙈

  • 04.08.20

    Klasse TW, hat sich bisher jedes Jahr steigern können. Absolut sicherer Rückhalt mit ganz wenig Patzern aber hin und wieder Weltklasse Leistungen. Ein Garant für die erfolgreiche Saison des SCF. Dazu menschlich ein feiner Kerl, hat letztes Jahr verlängert um seinem Verein dieses Jahr eine Ablösesumme zu sichern. Jetzt zu dem Verein gewechselt der diese auch voll bezahlen kann. Grosse Fussstapfen für Flekken, drücke beiden die Daumen!

    • 04.08.20

      Alles richtig, Flekken hat allerdings auch beinahe eine Halbserie gezeigt was er zu leisten im Stande ist. Wenn er das als neue Nummer 1 bestätigen kann, werden die sportlichen Schmerzen überschaubar bleiben ;)

  • 04.08.20

    Wenn Mvogo wirklich nur 3-4 Mio kosten würde, wäre er für Schalke doch ziemlich interessant, oder nicht?

    • Niggo
      2 Fragen 3 Follower
      Niggo
      04.08.20

      Natürlich ist Schalke Stamm erstmal besser als RB Bank.
      Aber will auch Mvogo nach Schalke?

    • 04.08.20

      Ich glaube sofern er die Nummer 1 ist, würde er zu jeden Verein gehen. Weiß allerdings leider nicht wie es bei ihm mit Angeboten aus dem Ausland aussieht.

      mMn sollte die Frage eher sein will Schalke Mvogo (oder haben sie einen anderen Plan B nachdem Schwolow jetzt abgesagt hat)?

    • Niggo
      2 Fragen 3 Follower
      Niggo
      04.08.20

      Mvogo ist mittlerweile 26, hat 21 EL Spiele auf dem Buckel.

      Könnte mir schon vorstellen, dass er sich bei einem EL Teilnehmer sieht.
      Einzig die Frage ob er ein solches Angebot bekommt.
      Könnte mir aber vorstellen, dass Schalke nicht das ist, was er sich zumindest erhofft.

    • ligaleaks
      1 Frage 0 Follower
      ligaleaks
      04.08.20

      Mvogo sitzt seit drei Jahren auf der Leipziger Bank und hat bei seinen wenigen Einsätzen nie wirklich überzeugt. Sehe nicht, wieso er für Schalke interessant sein sollte.

    • 04.08.20

      Naja er hat eigentlich fast immer EL und Pokal gespielt und war dort auch eigentlich immer souverän wenn ich mich nicht täusche

    • Niggo
      2 Fragen 3 Follower
      Niggo
      04.08.20

      Galt nicht ohne Grund als rießiges Talent.
      Wenn man dann nur von der Bank mal ein Spiel machen darf ist das immer so ne Sache.
      Wenn der andere verletzt ausfällt und man weiß, man hat jetzt mal 3-4 Spiele Zeit für nen Rythmus, dann spielt es sich besser, als wenn man weiß, man darf jetzt mal das 1. Rundenspiel im Pokal gegen TuS Hintertupfingen spielen.
      Oder das letzt Gruppenspiel CL.
      Natürlich anderes Niveau, aber ein TW braucht den Rythmus den dir ein Training nicht geben kann.

    • ligaleaks
      1 Frage 0 Follower
      ligaleaks
      04.08.20

      Nübel gilt auch als hochveranlagt und hat sehr schwach gespielt. Kann und will Schalke nochmal auf einen Keeper setzen, den man erstmal aufbauen muss? Gerade bei dem Preis, halte ich das für fragwürdig. Anders herum will mvogo vllt auch eher zu einem Verein, wo er die klare 1 ist.

  • 04.08.20

    Fährmann Chance S11?

  • 04.08.20

    Was wohl die Erna dazu sagt. ;)

  • 04.08.20

    Im Grunde gibt es hier doch nur Gewinner:
    - Schwolow kann den nächsten Schritt machen zu dem ambitioniertesten Verein der Bundesliga der momentan die Stamm-TW Position frei hat;
    - Freiburg bekommt gutes Geld für einen TW in dieser Zeit und hat den Nachfolger schon unter Vertrag;
    - Hertha bekommt ein klares Upgrade auf der TW Position für einen fairen Preis bei ihren finanziellen Möglichkeiten.

    Klar schaut Schalke in die Röhre aber das Geld können Sie wahrscheinlich sinnvoller investieren.

  • 04.08.20

    Wenn man lieber nach Berlin als nach Schalke wechselt 🤦🏼‍♂️

    • 04.08.20

      Ich finde beide Teams uninteressant, aber als neutraler Betrachter hat Hertha auf jeden Fall aktuell die besseren Finanzen und das interessantere Team.

    • 04.08.20

      [Kommentar gelöscht]

    • 04.08.20

      [Kommentar gelöscht]

    • 04.08.20

      Ja total unverständlich. Schalke ist ja bekannt dafür der Karriere von Spielern stets den Extrakick zu verleihen und gibt auch in der Außendarstellung ein gutes Bild ab.

    • 05.08.20

      Finde diesen Satz so unpassend.
      Bei Schalke sucht doch jeder halbwegs Talentierter Jugendspieler das Weite, das wird nicht von irgendwoher kommen. Schalke ist auf dem Absteigenden Ast und Hertha geht grad auf wie eine Blume. Plus Hauptstadt backup würde wahrscheinlich jeder Spieler eher in eine Weltstadt mit EuropaAmbitionen als in den Ruhrpott zu einer Mannschaft im Mittelmaß wechseln.

  • 04.08.20

    Schalke wäre jetzt mit Florian Müller ganz gut beraten, sollte er in Mainz das nachsehen haben!
    Passt ins Anforderungsprofil, verfügt aktuell über die nötige BL-Spielpraxis und hat seine BL-Tauglichkeit schon mehrfach bewiesen!
    Mit seinen 22Jahren stellt er auch perspektivisch einen sportlichen Mehrwert dar!
    Serdar und Schubert kennen ihn auch von der U21! Wäre ein gutes TW-Duo für die Zukunft!
    Und NEIN, ich bin kein Müller-Besitzer!

    • 04.08.20

      Wenn er sich noch steigert, wäre das interessant. Aber wirklich gut gespielt bzw konstant hat er bei Mainz nicht. Wurde nicht umsonst unter der Saison von Zentner verdrängt und kam nur wieder ins Tor, weil sich dieser wiederum verletzt hatte. Da kann man sich das Geld auch sparen und Schubert ins Tor stellen. So viel schlechter ist der auch nicht.

  • 04.08.20 Bearbeitet am 04.08.20 16:39

    Also Schalke braucht nu noch einen Torwart, Freiburg setzt vermutlich auf Flekken, Union hat Luthe, Hertha Schwolow. Holt Schalke nun Pollersbeck, der bei Union auf dem Zettel stand?

  • 04.08.20

    Dann ist der Weg ja frei fürs Flekken

  • 04.08.20

    Flekken😍

  • 04.08.20

    Rönnow jetzt zur S04

  • 04.08.20

    Freut mich für Schalke! Schwolow ist super, aber Schalke hat so viel wichtigere Baustellen! Einfach mal Fährmann vertrauen und auf gute AVs und einen Stürmer konzentrieren.

    • 05.08.20

      DANKE! ist vollkommen richtig... und ich weiß, dass die vier Disliker (Stand 05.08., 10:40Uhr) keinen blassen Schimmer von S04 haben :D

  • 04.08.20

    😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

  • 04.08.20

    Hat jemand ne Vermutung auf welchen Wert er bei Comunio jetzt ca. kommen könnte. 4 Mio (stand jetzt) sind für einenen TW schon ne Menge Holz und um den zu bekommen müsste man eventuell schon 5 Mio anpeilen

    • 05.08.20

      Wird nicht soo viel steigen, man kann ja nicht wirklich eine bessere Saison erwarten, da er ja auch bei Freiburg (bis auf die Verletzung) gut gepunktet hat. Denke 5 Mio ist die Grenze

  • 04.08.20

    Welche Vereine brauchen noch einen tormann wie Rönnow zb. ? Köln, Bremen, S04? Preis Leistung wäre denk ich top

  • rundanny
    2 Fragen 0 Follower
    rundanny
    04.08.20

    Wenn die so weitermachen und ihre Leistungsträger halten (Cunha und Co) dann könnt das doch echt was werden mit Europa

  • 04.08.20

    😳 Das kam jetzt aber sehr unerwartet.
    Flecken jetzt die Nunmer 1 in Freiburg? Oder wechselt der jetzt zu Schalke? 😂

  • 04.08.20

    Wechselt Jarstein jetzt zu Schalke? 🤔😂

  • 04.08.20

    Gut für Flekken. Alex wollte eh weg und Flekken hat mir um Welten besser gefallen, da er das
    Spiel aktiv Mitgestaltet hat. Für ca. 8 Mio. Super Gemacht Füchse

  • 04.08.20

    Ganz ehrlich, auch wenn Ralle mal wieder ein Leistungstiefe hatte, schlechter als seine Nachfolger hätte er es nicht gelöst.

    Gebt dem Jungen die Chance, anstatt das Geld zu verballern...

    • 05.08.20

      Nochmal zum mitschreiben: Ralle hat sich beim Absteiger Norwich nicht gegen Krul durchsetzen können und war zwischendurch nicht einmal zweiter Torwart.

      Als Herthafan sage ich zwar auch "gebt ihm die Chance", aber ich will Schalke halt auch super gerne absteigen sehen.

  • 05.08.20

    Gott sei Dank! hätte für Schalke keine Priorität gehabt. Die brauchen Spieler für beide Außenbahnen und im Sturmzentrum. Fährmann genügt den Ansprüchen soweit!

    https://www.ligainsider.de/alexander-schwolow_1781/schalke-04-schwolow-transfer-laut-sky-absolut-sicher-291364/

  • 05.08.20

    Wer zahlt mehr- Schalke oder Hertha- natürlich Hertha- ok gehe ich dort hin. Aber sportlich auch gute move