19.03.2019 - 13:29 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Lange galt es als wahrscheinlich, dass Marco Rose von Red Bull Salzburg im Sommer Julian Nagelsmann – den es bekanntlich zu RB Leipzig zieht – als Trainer der TSG 1899 Hoffenheim ablöst. Nach weiteren Gerüchten über ein angebliches Ultimatum an Rose sowie über Tim Walter oder Achim Beierlorzer als weitere Kandidaten gibt der Bundesligist heute seinen kommenden Chefcoach bekannt: Alfred Schreuder übernimmt zum 1. Juli 2019 das Ruder. Er erhält einen bis 2022 datierten Vertrag.


Der Niederländer arbeitet zurzeit als Co-Trainer in Amsterdam und hat eine TSG-Vergangenheit. Vor seinem Wechsel zu Ajax war er von Oktober 2015 bis Januar 2018 Assistenztrainer im Kraichgau. Erfahrungen als hauptverantwortlicher Übungsleiter sammelte er einst bei Twente Enschede.

"Da wir in Sachen Cheftrainer frühzeitig Klarheit hatten, konnten wir die Zeit nutzen, um sorgfältig Vorarbeit zu leisten und den Prozess der Neubesetzung mit großer Geduld und Intensität zu gestalten", resümiert TSG-Sportdirektor Alexander Rosen, so habe man an "einer für uns optimalen Lösung" arbeiten können. Auch zum neuen Mann verliert er selbstredend einige Worte:

"Alfred kennt unsere Strukturen und den Großteil des Teams, außerdem hat er durch seine hervorragende Expertise sowie eine strategische, klare und kommunikative Art maßgeblich zum Erfolg der vergangenen Jahre beigetragen. Ich persönlich freue mich darauf, gemeinsam mit Alfred in enger und vertrauensvoller Zusammenarbeit die Entwicklung unserer Mannschaft voranzutreiben."

Quelle: achtzehn99.de

AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 19.03.19

    da bin ich ja mal gespannt

    BEITRAG MELDEN

  • 19.03.19

    Ajax, gute Schule, könnte zu Hoffenheim passen.

    BEITRAG MELDEN

  • 19.03.19

    Sitzt in Hoffenheim vom ersten Tag an aufm Schreudersitz, dennoch viel Erfolg.

    BEITRAG MELDEN

  • 19.03.19

    Da hat man ein Jahr Zeit um die Nachfolge von JN zu regeln- und jetzt präsentiert man eine offensichtliche B-Lösung: das wirft kein gutes Licht auf die Planung für die neue Saison. Kann man mit diesem Konzept Kramaric, Demirbay und Co halten? Ich glaube nicht, lass mich aber gern eines besseren belehren!

    BEITRAG MELDEN

    • 19.03.19

      Nur weil jemand noch keinen großen Namen hat, muss er noch lange keine B-Lösung sein. Nagelsmann kannte ja vorher auch kein Mensch

      BEITRAG MELDEN

    • 19.03.19

      Nagelsmann wurde aber vorher schon von den Medien hochgelobt, z.b. wegen seinem sehr guten Abschluss als Fußballlehrer. Als er bei Hoffenheim übernommen hat war er den meisten bekannt.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.03.19

      Und Schreuder ist bei Hoffenheim schon bekannt.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.03.19

      Naja, man möge mal davon ausgehen, dass er bei Ajax wohl nicht die schlechteste Arbeit verrichtet. Für mich das Team der Stunde.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.03.19

      Tedesco hatte auch einen Superabschluß, war hochgelobt....

      BEITRAG MELDEN

    • 19.03.19

      Hat bei Nagelsmann abgeschrieben...

      BEITRAG MELDEN

  • 19.03.19

    Der muss ja ziemlich klug sein bei so einem großen Kopf :o

    BEITRAG MELDEN

  • 19.03.19

    Wenn Hoffe dann mit einer ähnlichen Spielweise auftrumpft wie Ajax - Chapeau. Da kann die Buli sich freuen!

    BEITRAG MELDEN

  • 19.03.19

    Also für mich klingt das wie eine ziemlich mutige, gut recherchierte und wohl überlegt Lösung. Gefällt mir sehr. Hut ab vor Hoffenheim.

    BEITRAG MELDEN

    • 19.03.19

      Warum gut recherchiert?
      Warum wohl überlegt? (im Vergleich zum Szenario, dass sie einen anderen Namen präsentiert hätten)

      BEITRAG MELDEN

    • 19.03.19

      Nun, sie haben viele Sachen unter einen Hut bekommen die nicht selbstverständlich sind:
      - Passt menschlich zum Club
      - Kennt den Club dank gemeinsamer Vergangenheit
      - Hat bei einem beim Club beliebten Trainer gelernt und mag diese Arbeitsweise selbst
      - Hat eine zum Club passende fussballtaktische Ausbildung und Kenntnisse, geschult bei einem der diesbezüglich besten Clubs der Welt (Ajax)
      - Ist bezahlbar, nicht abgehoben oder hat Allmachts-Phantasien
      - Ist auch interessiert an einer langfristigen Entwicklung wie der Club

      So einen Trainer der dies alles mitbringt ist sicher nicht leicht zu finden. Eigentlich fehlt nur das er Erfolge vorzuweisen hat (das ist der Teil der mutig ist von Hoffenheim).

      BEITRAG MELDEN

    • 19.03.19

      Achso, du meintest, dass du die Entscheidung aus den Gründen gut findest. Aber gut recherchiert ist daran doch nichts, oder? Erst recht, wenn man ihn schon kannte. Über Überlegungen kann man auch nur spekulieren. Vielleicht war er die zweite Wahl, nachdem Rose absagte.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.03.19

      @Horst es steht doch alles in der Meldung oben, aus welchen Gründen sich der Eindruck entwickeln kann, dass diese Entscheidung gut recherchiert und wohl überlegt ist.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.03.19

      Achso, weil der Rosen das gesagt hat?

      BEITRAG MELDEN

    • 19.03.19

      Hey wenn du Insiderwissen hast lass uns doch Teilhaben daran. Wenn nicht entschuldige bitte wenn wir anhand der getroffenen Aussagen und Wissenslage unsere Einschätzung treffen. Danke

      BEITRAG MELDEN

    • 20.03.19

      Ich mache doch lediglich das gleiche. Habe bloß gefragt, warum es gut recherchiert ist? Das scheint mir Insiderwissen zu sein. Ich sehe dafür nämlich keine Anzeichen, außer, daß Rosen gesagt hat, man habe sich das alles ganz gut überlegt (was soll er sonst sagen?)

      Ich finde es jedenfalls anhand der öffentlichen Wissenslage nicht besonders gut recherchiert oder wohlüberlegt einen zu nehmen, der bis letztes Jahr bei TSG gearbeitet hat. Das dürfte doch total nahe gelegt haben!!! Vielleicht ist es trotzdem eine gute Wahl (keine Ahnung, ich bezweifle es), aber diese "wohl überlegte" Entscheidung zu feiern, finde ich übertrieben - es sei denn, du hast Insiderwissen?

      BEITRAG MELDEN

    • 20.03.19

      Wenn das Management von Hoffenheim seinen Job so macht wie sie sollten, dann haben sie gut recherchiert.

      Sie haben viel Zeit gehabt und sich diese Zeit auch genommen.

      Ich bin mir sicher sie haben viele Trainer auf dem Schirm gehabt, einige davon werden ihnen abgesagt haben andere nicht zu ihnen gepasst haben und am ende Verkünden sie Schreuder.

      Sollte es wirklich eine Notlösung sein, hätte man sich das selbst gesetzte Ultimatum auch verschieben können (besser als mit einem Notlösung-Trainer in die nächste Saison zu starten).

      Wenn wir nun also davon ausgehen, dass sie das tun wofür sie vom Verein bezahlt werden und die Zeit die sie hatten genutzt haben, dann finde ich @Sven's Schlussfolgerung "mutige, gut recherchierte und wohl überlegt" durchaus nachvollziehbar.
      Und das "gefeiert" wird, dass Hoffenheim hier eben eine so mutige (und ja ich glaube das mutige überwiegt hier, bei der hervorgerufenen Reaktion) Entscheidung fällt. Ebenfalls nachvollziehbar.

      BEITRAG MELDEN

    • 20.03.19

      Ja feiern könnt ihr die Entscheidung gern und auch gut finden. Aber an dem Prädikat "gut recherchiert und wohl überlegt" störe ich mich. Deine Begründungen dafür sind 1) Rosen hat gesagt, die haben sich das gut überlegt, 2) das Management eines Fußballvereins wird schon gut recherchieren und 3) sie hatten viel Zeit.

      Wenn das für für das Prädikat "gut recherchiert und wohlüberlegt" ausreicht, müsste das unter viel mehr Meldungen kommentiert werden. Z.B. Doll zu Hannover, Tedesco weg und Huub rein, Transfer von Davies zu Bayern.

      Mir scheint es ehrlich gesagt so, dass ihr einfach die Entscheidung selbst toll findet und das "gut recherchiert und wohlüberlegt" dann dazudichtet. Deshalb meine kritischen Kommentare.

      Schönen Abend
      Horst

      BEITRAG MELDEN

    • 20.03.19

      "Wenn das für für das Prädikat "gut recherchiert und wohlüberlegt" ausreicht, müsste das unter viel mehr Meldungen kommentiert werden."
      Ja könnte man wohl, allerdings denke ich wie schon vorher angedeutet, dass "gut recherchiert und wohlüberlegt" hier hauptsächlich in Relation zu der mutigen Entscheidung steht.
      Ohne den "mutig" Teil der Aussage wäre es MMN obsolet so etwas unter diese News zu schreiben, da dies eine Selbstverständlichkeit darstellt.

      Und ohne deine Beispiele jetzt inhaltlich bewerten zu wollen, sind vor allem Hannover und Schalke nochmal eine andere Situation.
      Hier wurden Personalentscheidungen aus einer laufenden Kriese heraus getroffen, mit sowohl erheblichem Druck von Innen als auch Außen, während zusätzlich die Arbeitsfähigkeit der Strukturen der Vereine an sich in Frage standen/stehen. (Schalke hat meines Wissens auch gar nicht versucht den Trainerwechsel als wohl überlegt zu verkaufen, sondern eher als alternativ los).
      Diese und weitere Einflüsse lassen dann auch sehr viel mehr Raum für Zweifel.

      Mir sind bisher allerdings keine solchen Argumente bekannt, warum ich an den Strukturen in Hoffenheim Zweifel haben sollte.
      Es kann ja sein, dass wir nicht Recht haben, sicher sein können wir da nicht, aber deswegen ist es ja auch nur unser Eindruck.
      Ich hoffe das macht das ganze Nachvollziehbarer.

      BEITRAG MELDEN

    • 20.03.19

      Deinen ersten Absatz kann ich genau so unterschreiben. Ich denke deshalb, daß wir uns im Grunde einig sind : -)

      BEITRAG MELDEN

  • 19.03.19

    hmm, muss man sehen . Seine Zeit als Hauptverantwortlicher bei Entschede war eher nicht so gut....

    BEITRAG MELDEN

  • 19.03.19

    Was will man auch mit Rose wenn man schon Rosen hat?

    BEITRAG MELDEN

  • 19.03.19

    Irgendwie kamen mir bei dem Bild gleich die Coneheads in den Sinn :-D

    BEITRAG MELDEN

  • 19.03.19

    Na habe auch die Vermutung, dass Rose eig. erste Wahl gewesen wäre aber jetzt haben sich WOB und S0:7 da eingemischt da dürfte er sich wohl anderweitig entschieden haben.
    Die Wahl jetzt kam überraschend aber denke er könnte zur TSG passen. da der offensive Spielstil und das Setzen auf junge Talente von Ajax auch vergleichbar ist.

    Finde es arg fragwürdig wie negativ viele eingestellt sind, da man sich doch noch gar kein urteil erlauben kann. Mit Nagelsmann hatte die TSG zudem schon damals eine mutige Trainerentscheidung getroffen.

    BEITRAG MELDEN

  • 19.03.19

    Da möchte ich SeeMeRockin doch gerne zustimmen, gebt dem Mann doch eine Chance, offenbar kennt ihn keiner hier näher. Wer weiß, vielleicht hat er ja das Zeug für die BuLi, überrascht alle und macht mit Hoffenheim nächste Saison einen guten Job.

    @Effenbasler: wen bitte meinst du denn?

    BEITRAG MELDEN

    • 19.03.19

      Meine Frau ist mir in der Tat oft rätselhaft. Und das obwohl ich ausgiebig recherchiert habe... 😬

      BEITRAG MELDEN

  • 19.03.19

    Ich verstehe nicht, warum hier so viele Schreiben "AJAX gute Schule" etc. definitiv ist AJAX das, aber er war jetzt gerade mal ein Jahr da, ich glaube nicht, dass er jetzt das "AJAX Produkt" par excellence ist.

    Was nicht heißen soll, dass er nicht überraschen kann wie ein Nagelsmann damals. Mir geht es nur um den AJAX-Anteil bei vielen Aussagen...

    BEITRAG MELDEN

    • 19.03.19

      Stimmt, da muss auch etwas Persil rein in diese Aussagen.

      BEITRAG MELDEN