Almamy Touré | Eintracht Frankfurt

Touré zum Saisonstart keine Option

21.07.2021 - 18:05 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Wie lange Almamy Touré wegen seiner Anfang Juli erlittenen Verletzung voraussichtlich aussetzen muss, ist nach wie vor nicht konkret abzusehen. Dass es mindestens bis zum Saisonstart dauert, ist jetzt allerdings klar. Oliver Glasner bestätigte auf Nachfrage, dass sein Verteidiger den Auftakt verpasst.


Nähere Angaben wollte der Cheftrainer von Eintracht Frankfurt nicht machen. Touré laboriert an einer Sehnenverletzung an der Oberschenkelvorderseite.

Frankfurt zum Start gegen Mannheim und Dortmund

Auch wenn es immerhin keine aufgebrochene alte Verletzung ist, wie Glasner kürzlich beteuerte, ist der Franzose von Sehnenverletzungen gebeutelt. Sowohl 2019 als auch in der Rückrunde der abgelaufenen Saison setzten ihn solche Blessuren außer Gefecht.

Nun vermiest ihm die Oberschenkelverletzung den Saisonstart unter dem neuen Coach. Dabei ist der Konkurrenzkampf schon so nicht ohne: Mit Danny da Costa, Timothy Chandler oder Erik Durm sind auf der rechten Seite genügend Rivalen da. Und im Abwehrzentrum sieht es für Touré nicht wirklich besser aus (Martin Hinteregger, Tuta, Evan N’Dicka).

Das erste Pflichtspiel der neuen Saison bestreitet Frankfurt am 8. August bei Waldhof Mannheim (1. Runde im DFB-Pokal). Ein Wochenende darauf geht es zu Borussia Dortmund (14. August).

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,75 Note
3,69 Note
3,91 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
7
19
17
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
23% KAUFEN!
47% BEOBACHTEN!
29% VERKAUFEN!