Amadou Diawara | 1. Bundesliga

Will Schalke Diawara verpflichten?

18.08.2016 - 20:07 Uhr Gemeldet von: Hans Vader | Autor: Kristian Dordevic

Schalkes Sportvorstand Christian Heidel hat auf der Pressekonferenz vor der ersten Runde des DFB-Pokals eingeräumt, dass er sich bei der S04-Saisoneröffnung letzten Sonntag von seinem Enthusiasmus hat übermannen und zu der Aussage hinreißen lassen, dass sich das Gesicht der königsblauen Mannschaft noch in dieser Woche verändern werde. Mit anderen Worten: Der neue Manager hat (mindestens) einen Transfer für diese Tage angekündigt.


Nun ist der 53-Jährige etwas zurückgerudert. Man solle ihn nicht auf den Tag respektive die Woche festnageln; gleichwohl sind die Knappen mit den ins Visier genommenen Spielern offenbar weiterhin auf einem guten Weg. Für den Pokal wären die Neuzugänge in spe ohnehin nicht eingeplant gewesen, so Heidel.

Erwartet wird Nachschub für die offensive Außenbahn sowie für das defensive Mittelfeld. Für letztgenannte Position kursiert nun der Name eines Spielers, um den der Revierklub schon im letzten Sommer gebuhlt haben soll: Amadou Diawara vom FC Bologna.

Wie der italienische Journalist Alfredo Pedullà berichtet, hat Schalke wieder ein Auge auf das 19-jährige Talent aus Guinea geworfen. Für den bis 2020 an die Italiener gebundenen Spieler ist der Bundesligist demnach bereit, eine Offerte von zwölf Millionen Euro zuzüglich fünf Millionen Euro erfolgsabhängiger Boni abzugeben. Des Weiteren heißt, Schalke habe auch im letzten Winter die Fühler nach Diawara ausgestreckt.


Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 18.08.16

    Angeblich habe er sich aber auch bereits mit Neapel geeinigt über einen Transfer. Man darf also gespannt sein wohin es ihn zieht.

  • 18.08.16

    Ein 19 jähriger der weder Erfahrung hat noch deutsch spricht wird kein Leader sein. Ergo er kommt zusätzlich zum groß angekündigten Transfer oder Ente.

  • 18.08.16

    Richtig

  • 19.08.16

    Ich habe in einem Artikel gelesen, dass der Junge im Moment das Training verweigert, um einen Wechsel zu erzwingen. Wenn das stimmt ist das hier 100% eine Ente. Denn Heidel würde einen Spieler mit einer solchen Einstellung nie verpflichten.