Andreas Christensen | 1. Bundesliga

Bei RB Leipzig auf dem Zettel?

24.01.2020 - 09:37 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Dass RB Leipzig angesichts des Engpasses in der Abwehr nachlegen will, hat der "kicker" just noch mal angemerkt. In der Gerüchteküche kursiert jetzt der Name eines alten Bekannten: Nach Informationen der "Bild" haben die Sachsen Andreas Christensen auf dem Zettel. Bereits im Winter würde man den 1,88 Meter großen Verteidiger vom FC Chelsea gerne ausleihen.


In der Bundesliga kennt man ihn als einstigen Abwehrchef bei Borussia Mönchengladbach (2015 bis 2017). Als Londoner Leihgabe absolvierte der Däne 82 Pflichtspiele (7 Tore) im Fohlen-Trikot. Um seinen Verbleib bemühte sich der Klub damals intensiv, aber auch vergeblich.

Bei den Blues, an die Christensen bis 2022 gebunden ist, haben sich wettbewerbsübergreifend inzwischen 87 Einsätze angesammelt. In der laufenden Saison stehen elf (von 24) Partien in der Liga und zwei (von 6) in der Königsklasse auf seinem Konto.

Wenn nicht jetzt, dann im Sommer?

Der Haken laut "Bild": Chelsea-Coach Frank Lampard will den 30-maligen Nationalspieler momentan nicht freigeben. Wenn es bis Ende Januar tatsächlich nicht mit einem Transfer klappen sollte, könnte die Personalie nach Einschätzung des Blatts im Sommer neu aufgerollt werden.

Denn zumindest vonseiten vieler Medien wird dann mit einem Abschied von Dayot Upamecano gerechnet. Zudem läuft der Vertrag von Lukas Klostermann, den Cheftrainer Julian Nagelsmann gerne auch in der Innenverteidigung sieht, nur noch bis 2021. Sodass bei ihm zumindest Gesprächsbedarf besteht.

Ein Nachfolger soll aber nicht erst lange herangeführt werden müssen, sondern sofort helfen können. Und dafür würde Leipzig auch tief in die Tasche greifen, wie die "Bild" wissen will.

Quelle: bild.de | kicker

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
61% KAUFEN!
30% BEOBACHTEN!
7% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 24.01.20

    Papperlapapp,Christensen soll wieder nach Hause kommen,ab nach Gladbach :-)

  • 24.01.20

    Hätte man in der News nicht auch das Alter des Spielers einstreuen können?

    Google sagt, das der Junge auch erst 23 ist. Passt doch, v.a. auch perspektivisch, wenn Upamecano im Sommer wechselt.

  • 24.01.20

    Bei wem steht der eigentlich inzwischen nicht auf dem Zettel?

  • 24.01.20

    Erinnert mich an Bent Christensen, der sein Vater sein könnte

  • 24.01.20

    Leipzig kauft Europa kaputt.

  • 24.01.20

    [Kommentar gelöscht]

  • BavariaFantastica
    1 Frage 14 Follower
    BavariaFantastica
    24.01.20

    Christensen zu RB und Upa nach München...für beide deutschen Seiten sehr gute Idee

    • 24.01.20

      aber auch nur aus deiner Sicht. Ich denke Leipzig wird alles daran setzen, dass Upa nicht nach München geht.

    • 24.01.20

      @EisenErmin isso, der Typ kommentiert aber auch echt jedes mal ultra subjektiv :-D

    • 24.01.20

      Ja, Leipzig freut sich bestimmt mächtig, wenn Upa nach München wechseln sollte.

    • BavariaFantastica
      1 Frage 14 Follower
      BavariaFantastica
      24.01.20

      Falls ihr es nicht wisst, Upa hat eine AK von 60 Mio laut mehreren Medienberichten, heisst er kann so gut wie alleine entscheiden wo er hin geht. Und wieso kommentier ich subjektiv Marcez (dieser Typ ?, du bist witzig Junge!) Ich finde, sollte Upa gehen, dann wäre Christensen eine klasse Alternative. Wenn du das als subjektiv verstehst, solltest du mal an deinem Objektiv arbeiten.

      @ Horst: was hat das mit Freude zu tun? Habe ich das geschrieben?

      Hauptsache, ihr habt wieder mal was zu meckern. In einer der letzten Sport Bild stand, RB suche bereits Nachfolger für Upa, da dieser deutlich machte, den nächsten Schritt, wohin auch immer, machen zu wollen! Informationen gehören zu dieser Seite als User auch dazu, nicht nur labern

    • BavariaFantastica
      1 Frage 14 Follower
      BavariaFantastica
      24.01.20

      Nein, warum auch? Nur weil ihr nicht argumentieren könnt? Immer wieder dieses sinnlose rumgemotze hier anstatt mal sachlich zu diskutieren.

    • BavariaFantastica
      1 Frage 14 Follower
      BavariaFantastica
      24.01.20

      Kann ich verstehen ? denke, wenn Barca daher kommt, geht Upa zu Barca!

    • 24.01.20

      @BavariaFantastica aus Sicht der Bayern wäre das natürlich klasse! Nen TOP IV (evtl einer der besten der Liga ) von der Konkurrenz abkaufen und schwächen und die direkte Konkurrenz ( in dem fall RBL) bekommt nen Spieler von Chelsea der ab und an mal ran darf, das ist für eine deutsche Seite ein hammer deal, für die andere ist der Deal tatsächlich eher ernüchternd..

    • BavariaFantastica
      1 Frage 14 Follower
      BavariaFantastica
      24.01.20

      What? Wieso sollte Christensen nur "ab und an" ran dürfen? Was ist denn das für eine Aussage? Christensen würde sofort helfen können, kann Innen und Aussen spielen und hat bereits sehr viel Erfahrung sammeln können?
      Wo steht denn, Christensen würde als BackUp kommen?

    • 24.01.20

      Selbst ohne AK... Wenn (!) Upa nur nach München will, lässt er sich nicht einfach zu einem anderen Verein verschachern. Sein Vertrag endet 2021, und wenn er nicht verlängert, wird Leipzig ihn im Sommer (zu seinem Wunschverein) verkaufen müssen, wenn sie einen Spieler mit einem so hohen Marktwert ein Jahr später nicht ablösefrei verlieren wollen.

    • 24.01.20

      @BavariaFantastica, sorry falsch ausgedrückt, meinte einen Spieler der bei Chelsea ab und an mal ran darf, das sollte unterstreichen, dass der Deal für RBL nicht von vorteil ist.

  • 24.01.20

    Wäre ein geiler Transfer!

  • 24.01.20

    Er ist doch gar kein Franzose?!