Andrej Kramarić | TSG Hoffenheim

Hoeneß muss Einsatz von Kramarić noch offenlassen

01.04.2021 - 13:19 Uhr Gemeldet von: Juggernaut | Autor: Fabian Kirschbaum

Die Pressekonferenz der TSG Hoffenheim vor dem Duell mit Augsburg hat nicht wirklich neue Erkenntnisse liefern können, wie es um die Einsatzfähigkeit von Andrej Kramarić bestellt ist. Der 29-Jährige bleibt für die Partie fraglich.


„Er hat einfach die Sprunggelenksverletzung, die ist jetzt erneut aufgebrochen“, verwies Cheftrainer Sebastian Hoeneß darauf, dass es in der Vergangenheit immer wieder mal Beschwerden an der Stelle gab. Zuvor hatte das schon der Spieler selbst erklärt.

Kramarić war im Länderspiel gegen Zypern nach einem Schubser des Gegners unglücklich aufgekommen und umgeknickt. Das dritte Aufeinandertreffen der Kroaten verpasste er infolgedessen und reiste frühzeitig ab. Zurück bei der TSG ist er jedoch noch nicht.

„Jetzt müssen wir einfach sehen, wenn er wieder hier ist, wie es dann genau ausschaut. Er ist jetzt natürlich noch nicht da. Er kommt heute zurück“, verkündete Hoeneß.

zur letzten Meldung vom 1. April 2021:

Kramarić äußert sich zu seiner Blessur

Andrej Kramarić kämpft derzeit mit einer Sprunggelenksverletzung, die er sich beim zweiten der drei Länderspiele der kroatischen Nationalmannschaft zugezogen hat. Daraufhin verpasste er die letzte Partie gegen Malta (3:0-Sieg der Kroaten am Dienstagabend). Statt gegen Malta zu spielen, ging es für ihn nach Zagreb, wo am Mittwoch seine standesamtliche Hochzeit auf dem Plan stand.

Zwischendurch fand er auch noch Zeit, um sich gegenüber der Zeitung Sportske Novosti zu seiner Blessur zu äußern. Der Stürmer der TSG Hoffenheim erklärte: „Der Knöchel meines rechten Fußes tut ein wenig weh, ich gehe zur Behandlung. Es ist nichts Beängstigendes, aber es wiederholt sich. Ich hatte schon mehrmals eine solche Situation.“

Kramarić will die Problematik „ernster nehmen“

Im Verlauf der aktuellen Spielzeit fehlte Kramarić infolge von Sprunggelenksproblemen bereits bei zwei Begegnungen der Kraichgauer – am 21. Bundesligaspieltag und beim Europa-League-Hinspiel gegen Molde FK. 2020 hatte der Angreifer ebenfalls mehrere Male mit Beschwerden am Gelenk zu tun.

Ziel ist natürlich, bald auf den Trainingsplatz zurückzukehren, bei der TSG. So, wie die letzten Male, als sich das Sprunggelenk bemerkbar machte: Drei bis fünf Tage sei er dann rausgewesen und habe sich anschließend zurückgemeldet. Irgenwann wird er sich der Problematik wohl genauer annehmen: „Offensichtlich werde ich das ernster nehmen und zusehen müssen, dass es nicht mehr passiert.“

Am Sonntag war Kramarić von der kroatischen Auswahl abgereist. Nicht überliefert ist, wie es mit seiner Einsatzfähigkeit hinsichtlich des anstehenden 27. Spieltags am Osterwochenende aussieht. Da sind die Hoffenheimer beim FC Augsburg zu Gast. Anstoß ist am Samstag um 15:30 Uhr in der WKK Arena. Ob Kramarić mit von der Partie sein kann, bleibt erst einmal fraglich.

Quelle: Pressekonferenz | sportske.jutarnji.hr

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,18 Note
3,00 Note
3,33 Note
-
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
19
28
32
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
49% KAUFEN!
18% BEOBACHTEN!
32% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN