Bernardo | VfL Bochum

Bernardo schneller als gedacht Leis­tungsträger beim VfL Bochum

17.11.2023 - 13:50 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Bernardo (28) gehörte zuletzt mehrfach zu den Lichtblicken des VfL Bochum. Der Sommerneuzugang vom FC Red Bull Salzburg hängt sich stets rein, was ihn bereits dreimal in die Statistik der aktivsten Abwehrspieler des Spieltags spülte. Oft genug stach er aber in der Mannschaft auch so heraus, was die Verantwortlichen beim Revierklub jetzt zu einem positiven Fazit veranlasste.


„Wir haben angesichts seiner Vita und seiner Qualität mit dieser Entwicklung gerechnet“, so VfL-Manager Marc Lettau laut dem kicker, „aber dass es so flott geht, war nicht unbedingt zu erwarten.“ Bemerkenswert: Bernardo kam zwar als Schnäppchen (600.000 Euro als Ablöse) nach Bochum, aber ohne jegliche Spielpraxis. Probleme machte das nicht.

Bernardo erfüllt bislang die Erwartungen. „Er ist für seine Gegenspieler äußerst unangenehm“, ergänzte Chefcoach Thomas Letsch, „wenn du glaubst, du bist an ihm vorbei, steht er plötzlich wieder vor dir.“ Und genau diese Zweikampfstärke schätzt der Übungsleiter auch, sodass er ihn stets in die Startelf beorderte.

Bleibt festzuhalten, dass der Dauerbrenner und Leistungsträger so erst mal seinen Startelfplatz als linker Innenverteidiger (Dreierkette) oder bei Bedarf auch als linker Außenverteidiger (Viererkette) sicher haben dürfte. Weiter geht es für Bochum mit Bundesligafußball am 26. November: Dann geht es auswärts gegen Aufsteiger 1. FC Heidenheim.

Quelle: kicker

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
81% KAUFEN!
9% BEOBACHTEN!
9% VERKAUFEN!