Borja Mayoral | 1. Bundesliga

Real unzufrieden mit Ein­satzzei­ten

04.04.2017 - 14:23 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

So unentbehrlich wie jetzt war Angreifer Mario Gómez beim VfL Wolfsburg in dieser Saison noch nie. Seit dem Amtsantritt von Trainer Andries Jonker trifft der Nationalstürmer am laufenden Band, erzielte in den vergangenen vier Spielen sechs Tore, nicht zuletzt dank seines lupenreinen Hattricks in weniger als sieben Minuten im Spiel gegen Bayer Leverkusen (3:3). Somit herrschen hinsichtlich der Hierarchie im Sturmzentrum klare Verhältnisse, vor allem zum Nachteil des von Real Madrid ausgeliehenen Borja Mayoral.


"Borja nimmt eine sehr gute Entwicklung", konstatierte VfL-Sportdirektor Olaf Rebbe noch vor Beginn der Rückrunde, "wir werden mit Real reden und seine Situation analysieren", sprich: Gespräche über eine Verlängerung der bis Saisonende angelegten Leihe führen. Von da an gingen die Einsatzzeiten des 19-jährigen Spaniers aber allmählich in den Keller, unter Jonker bringt er es gar nur auf gut 15 Minuten.

Was dem Stammklub aus Madrid offenbar gar nicht gefällt. Laut einem Bericht der spanischen "as" traf sich eine Delegation der Wölfe letzte Woche mit Vertretern der Königlichen, um über Mayoral zu verhandeln. Real soll über das Anliegen des Bundesligisten, Mayoral über Sommer hinaus halten zu wollen, mit Blick auf die maue Saisonbilanz des U21-Nationalspielers (392 Einsatzminuten) verwundert gewesen sein.

Im Zuge der Gespräche habe der Hauptstadtklub sodann seine Unzufriedenheit über diesen Umstand zum Ausdruck gebracht. Anfänglich habe man Verständnis gezeigt, da sich der Spieler erst an das neue Umfeld und die neue Liga gewöhnen müsse, die Verdrossenheit über die Nebenrolle im Team der Niedersachsen sei im weiteren Verlauf der Saison aber stetig gewachsen.

Eine Entscheidung der Madrilenen, wie es mit Mayoral nach dieser Saison weitergeht, soll der "as" zufolge aber erst nach der U21-Europameisterschaft fallen, die in der zweiten Juni-Hälfte in Polen ausgetragen wird.

Quelle: en.as.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,75 Note
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
19
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 04.04.17

    Dann müssen sie ihn halt zurück holen, Leihgeschäfte können immer mal in die Hose gehen, dafür sind es ja nur Leihen!

  • 04.04.17

    Was haben die von einem ihrer Reserve-Spieler bitte erwartet? Dass er mal eben Gomez verdrängt?

  • 04.04.17

    als ob ein 19j. ,der bei real reserve ist,einen deutschen nationalspieler verdrängt!wo leben die spanier eigentlich? ..WIR sind jetzt weltmeister und WIR sind jetzt das mass aller dinge..gewöhnt euch dran^^

    • 04.04.17

      Auch wenn ich es grundsätzlich auch so sehe, dass Real bzgl der Einsatzzeiten wenig vorzugeben hat, möchte ich deine Argumentation mal umdrehen. Auf Vereinsebene betrachtet ist es doch so: man ist nicht umsonst ein Perspektivspieler bei einem der erfolgreichsten Vereine der Welt. Wenn man dann zu einem Verein verliehen wird, der nach dem Abgang von de Bruyne kilometerweit unter den eigenen Vorstellungen rumdümpelt, darf man schon damit rechnen dass er eingesetzt wird. Erst recht darf man hoffen dass er neues Feuer entfacht. Dabei ist die Nationalität doch völlig egal. Und sind wir mal ehrlich, dass Gomez Formkurve nochmal derartig nach oben rast, haben wohl die wenigsten erwartet. Die allgemeine Meinung ist doch, dass er durch ein Weltklassemittelfeld gefüttert werden muss und wenn nicht, einfach oft richtig steht um Abpraller reinzustochern.
      Also Real hat sicher wenig zu melden, aber dass sie enttäuscht sind kann ich verstehen.