Borussia Dortmund | 1. Bundesliga

Dortmund verliert knapp gegen Manchester City

06.04.2021 - 22:55 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Im Champions-League-Viertelfinale musste Borussia Dortmund am Dienstagabend gegen Manchester City eine Niederlage einstecken. Die Mannschaft von Coach Edin Terzić verlor das Hinspiel am Ende mit 1:2 (0:1).


Für die Engländer traf der ehemals für Werder Bremen und den VfL Wolfsburg aktive Kevin De Bruyne in der 19. Spielminute. Der mögliche Ausgleich durch Jude Bellingham lag kurze Zeit später eigentlich in der Luft, doch der rumänische Schiedsrichter Ovidiu Alin Hațegan entschied auf ein Foulspiel des Dortmunders (37.).

In der Schlussphase konnten die Dortmunder in Person von Marco Reus zwar noch den Ausgleich erzielen (84.), City legte allerdings kurz vor dem Schlusspfiff noch einmal nach und gewann die Partie durch einen Treffer von Phil Foden (90.) letztendlich mit 2:1.

Personell gab es beim BVB eine faustdicke Überraschung in der Startformation: Ansgar Knauff durfte in der Königsklasse von Beginn an ran und verdrängte Thorgan Hazard auf die Bank. Darüber hinaus wurden im Vergleich zur 1:2-Niederlage gegen Eintracht Frankfurt Nico Schulz und Thomas Delaney durch Mateu Morey und Mahmoud Dahoud ersetzt.

Aufstellung von Borussia Dortmund

Manchester City
Borussia Dortmund

Am Wochenende geht es in der Bundesliga für Borussia Dortmund gegen Den VfB Stuttgart weiter. Anpfiff ist am frühen Samstagabend um 18:30 Uhr.