Borussia Mönchengladbach | 1. Bundesliga

Gladbach verspielt sicher geglaubten Sieg gegen Real

27.10.2020 - 22:55 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark | Autor: Bennet Stark

Wie bitter für Borussia Mönchengladbach: Die Fohlen hatten die Sensation gegen Real Madrid zum Greifen nahe: Doch am Ende stand im zweiten Gruppenspiel der Champions League ein 2:2-Unentschieden auf der Anzeigetafel. Nach zwei Toren von Marcus Thuram (33., 58.) sah es lange nach einem 2:0-Sieg der Deutschen aus, doch in der Schlussphase klingelte es noch zweimal im eigenen Tor. Karim Benzema in der 87. Minute und Casemiro in der 93. bewahrten Real vor der Blamage.


Die Gladbacher boten ihre aktuelle Top-Elf auf. Bedeutete im Vergleich zum letzten Bundesligaspiel gegen Mainz (3:2), dass Thuram, Jonas Hofmann, Alassane Pléa, Florian Neuhaus und Ramy Bensebaini wieder reingerückt sind. Auf die Bank gingen Tony Jantschke, Oscar Wendt, Rocco Reitz, Patrick Herrmann sowie Breel Embolo.

Aufstellung von Gladbach

Borussia Mönchengladbach
Real Madrid

  • KOMMENTARE
  • 27.10.20

    Gegönnt hätte ich den das allemal! Mitgefiebert ohne „Fan“ zu sein. Aber man hat deutlich gesehen warum die Spieler am Schluss normalerweise nicht s11 spielen. Vorne wäre noch mehr gegangen ohne die unnötigen Ballverluste.

    • 27.10.20

      Wolf 2 mal entscheidende Bälle nicht angebracht vorne

    • 27.10.20

      Ja unglaublich. Wenn er diese Bälle net so leichtfertig her gibt geht es anders aus. Der ist echt überfordert mit den Erwartungen an ihn.

    • 27.10.20

      Vorallem einmal mit dem arroganten no-look pass versuch in so einem Spiel zu dem Zeitpunkt, hätte er sich erstmal ne Schelle vom Trainer abholen können anders wäre vlt ein Tor daraus geworden

    • 27.10.20

      Ich fand Wolf im Pressing aber noch wesentlich besser als Embolo. Dafür hat Embolo wenigstens noch ein paar Bälle fest gemacht.

    • 27.10.20

      Fand’s auch komisch. Hatte die Einwechselung so interpretiert, dass man nochmal 2 Stürmer einwechselt, die auch stark anlaufen können und dann mal paar Fouls am besten ziehen (so wie es Neuhaus & co. Getan haben). Kam leider fast gar nix von den Beiden

    • 27.10.20

      Genau das @Tony! Die joggen da umher anstatt ihre volle Energie für 13 Minuten voll auszuschöpfen.

    • 27.10.20

      Die Beiden haben einen echt auf die Palme gebracht, wie man gegen so ne angeknockte Realdefensive als frischer Einwechselspieler so versagen kann, ist mir schleierhaft. War ne Frechheit von beiden

    • 27.10.20

      Hab direkt Angst bekommen, als Wolf für Stindl kam. Bisher leider nicht ein gelungener Joker-Einsatz von Wolf. Will immer rumzaubern und verliert in einer Tour die Bälle. Erinnert an einen früheren T. Hazard bei uns.

    • 28.10.20

      Wenn Real vorne fähige Stürmer besäße dann steht es locker 5:2. Die Chancenverwertung war grausam (22 Schüsse)

    • 28.10.20

      Wolf ist ganz gut angelaufen, aber diese haarsträubenden Ballverluste in so entscheidenden Momenten waren hart zu ertragen.
      Der Junge will unbedingt, das merkt man, aber da läuft was im Kopf noch nicht ganz rund.
      Würde mich Thomas anschließen. Der verkrampft durch die Erwartungen von außen und an sich selbst.

  • 27.10.20

    So unglaublich bitter ...

  • 27.10.20

    Für mich hat der Wechsel Embolo gegen Plea den Sieg gekostet.

    Das darf echt nicht wahr sein, was die Gladbacher am Ende eines Spiels immer machen...

  • 27.10.20

    Starkes Spiel! 🐎

  • 27.10.20

    Hala Madrid

  • 27.10.20

    Wenns hier Noten geben würde, würde bei H. Wolf ne glatte 6,0 stehen. Der wird hoffentlich so schnell nichtmehr spielen..

  • 27.10.20

    Wolf Katastrophe am Schluss, ansonsten starkes Spiel! 💪

  • 27.10.20

    Das wär ein geiles Spiel mit Fans gewesen...

  • 27.10.20

    Nach 2 Spielen schon 4 Punkte in der 90. bzw 93. abgegeben, und das gegen Inter und Real, also bitterer geht’s nicht..

    • 28.10.20

      Das ist einfach immer so. Letzte Saison in der Euroleague Gruppenphase eigentlich sichere Siege hergeschenkt, wie oft das schon passiert ist... Manchmal glaube ich die Mannschaft ist einfach zu nervös in den letzten Minuten ich hab immmer wieder ein extrem unwohles gefühl in den letzten Minuten jedes Spiels.

    • 28.10.20

      Dafür fallen die Rückspiele bestimmt um so klarer für den Gegner aus und Gladbach scheidet wie erwartet aus.. denke die einzige Chance sind 6 Punkte gegen den Tabellenführer

    • 28.10.20

      Man hätte sich mit 4 Punkten aber schon ordentlich festigen können. Gegen doneszk ist was drin jetzt ist es halt sehr hart.

    • 28.10.20

      Gegen Mainz sah das noch ganz gut aus in den letzten Minuten :D

  • 27.10.20

    Glubb 2.0

  • 27.10.20

    „Sicher geglaubt“ hatte ich den Sieg zwar zu keinem Zeitpunkt, aber wirklich extrem bitter für Gladbach.

  • 27.10.20

    Lass doch die erste 11 bis zum Schluss drauf... Maaaaan

  • 27.10.20

    könnte am strahl kotzen und das als Kölner. Will gar nicht wissen wie sich die Gladbach Fans fühlen...

  • Kicker90
    16 Fragen 0 Follower
    Kicker90
    27.10.20

    Oh man wie ärgerlich

  • 27.10.20

    Geiles Spiel, aber man hätte eher verteidiger bringen sollen, statt Embolo und Wolf, um den Sieg abzusichern
    Extrem bitter

  • 27.10.20

    Schade, wirklich schade.
    Vielleicht hätte ein Plea oder ein Thuram vorne drin bleiben müssen.

  • 27.10.20

    Mein Gott, wie oft passiert sowas noch? Jedes Mal wenn Gladbach CL spielt machen sie ein klasse Spiel, sind häufig besser aber brechen in der letzten viertel Stunde ein. Verstehe es einfach nicht. Mit einem Sieg hätte man in dieser Höllengruppe vllt echt nochmal was reißen können.

    • 27.10.20

      Mit einem Sieg hätte man sich halt über 2 Siege gegen donezk sehr wahrscheinlich qualifiziert. Mega bitter :(

    • 27.10.20

      Es ist genau so. ManCity daheim, Barca daheim bis zur 87. alles gut. Denkst dir hey verlieren geht gar nicht. Bam. So eine vermalladeite Saukacke!
      Die Seele Brennt.Alles drin, aber einfach wirds nicht.

    • 28.10.20

      Glaube kaum , dass es gegen Schachtjor wesentlich leichter wird als gegen real und inter . Wobei ich finde , von der Spielanlage könnte Schachtjor Gladbach liegen

    • 28.10.20

      ja aber mit einem Sieg gegen real geht man mit einem ganz anderen Kopf ins Spiel gegen Shakhtar als mit 2 Gegentore in der 87. und 93 . die zu einem x führen.

    • 28.10.20

      @AcMilano donezk ist sicherlich kein einfacher Gegner, aber wenn du dich für die K.O. Runde in der CL qualifizieren willst, musst du die schlagen. Vorallem in solch einer Gruppe.

      Heißt nicht dass ich das Gladbach aufjedenfall zutraue, aber ohne diese 2 Siege wird’s kaum möglich sein

    • 28.10.20

      Stimmt schon . Muss ehrlich sagen , 2 Siegen traue ich denen gegen Schachtjor nicht zu . 4 Punkte wären auch super

  • 27.10.20

    Richtig bitter. Wenns gut läuft haben sie 6 Punkte geholt gegen zwei so starke Gegner. Aber ganz ganz starke Leistung, irgendwann lässt die Kraft eben nach... 👏🏻 Respekt

  • 27.10.20

    Starkes Spiel, der Sieg schien so sicher, umso bitterer diesen noch in den letzten 5 Min. aus der Hand zu geben😩 schade, dennoch Chapeu zum Unentschieden.💪🏼

  • 27.10.20

    So unglaublich schade, sitze immer noch bedröppelt vor der Sky Übertragung.
    Wahnsinnig gutes Spiel. Einziger Vorwurf, sie hätten die Bälle in den letzten 6-8 Minuten vorne besser ausspielen müssen. Damit meine ich Wolf und Embolo in erster Linie. Schade auch dass der eine Hofmann Pass nicht mehr kraftvoll genug war. Das hätte noch das 3:2 werden können.
    Klasse Mannschaft! ... sagt ein Dortmunder Jung

  • 27.10.20

    Vor dem Spiel haette das jeder unterschrieben (v. G'bach Seite), nach dem Spiel muss man sich aergern gg. ein unglaublich schwaches Real!

  • Mxx2509
    1 Frage 0 Follower
    Mxx2509
    27.10.20

    Gladbach international wie Leverkusen.
    Einfach nur zum verrückt werden.

    Wie der letzte Konter in der 94. von Herrmann und Co ausgespielt wurde ist - bei allem Respekt - einfach erbärmlich.

  • 27.10.20

    Dumm, dümmer, Gladbach.

  • 27.10.20

    Vorne Bälle halten muss man auch schaffen gegen Real. Die zwei Gegentore kann man auch besser verteidigen.

    Ginter 50 mio inter,das hätte man wohl besser angenommen;)

  • 27.10.20

    [Kommentar gelöscht]

  • 27.10.20

    War plea angeschlagen oder warum wurde er ausgewechselt?

  • 27.10.20

    In der zweiten aufeinanderfolgenden Woche erneut bitteres Lehrgeld gezahlt... und dann sieht man schnell, dass der zweite Anzug in der Bundesliga halbwegs passt, Ärmel und Hosen für die CL aber zu kurz sind...

  • 27.10.20

    Was der Wolf da macht Wahnsinn. So bitter auch als nicht Gladbach Fan...
    Trotzdem starkes Spiel Plea und Thuram haben heute mal wieder gezeigt wieso an ihnen kein Weg vorbeiführt.

  • Kicker90
    16 Fragen 0 Follower
    Kicker90
    27.10.20

    Naja Ist Rose auch selbst schuld bei den Wechseln? Warum nicht einen erfahrenen Wendt rein anstatt die andern beiden Dep...
    Mein Puls tanzt immernoch

  • 27.10.20

    Witzig, wie alle den Wolf am Anfang hier gehyped haben 😂😂 war so klar, dass es bei Gladbach für ihn so läuft. Naja, zumindest sollte es jetzt allen klar sein, dass der Kerl einfach nicht gut genug ist.

  • 27.10.20

    Stindl am WE trotzdem S11?

  • 27.10.20

    Hala Madrid!
    Jedoch war die Performance meiner Mannschaft ein Witz.

  • 27.10.20

    Da machen Thuram Plea und Stindl 80min permanent Druck im Aufbauspiel von Real, laufen jeden Ball hinterher und dann kommen Herrmann, Embolo und Wolf rein, die eigentlich die 10 Minuten ein absolutes Feuerwerk im Pressing abliefern sollten und verkacken das gesamte Spiel. Unfassbar schlecht war das, wenn ich an ein Lainer denk der 90 min lang seine Lunge vergewaltigt und dann kommen drei so lustlose Pappenheimer ins Spiel und vergeigen alles.

    • 27.10.20

      Ich bin auch immer noch genervt...

    • 28.10.20

      Ich habe das Spiel nicht gesehen, deshalb Frage: Hat Rose sich da verzockt, weil er Stammspieler für die Liga schonen wollte, oder konnten die einfach nicht mehr?

    • 28.10.20

      Ich glaube die 3 da vorne waren auch einfach drüber aber ey am Ende hätten Sie locker noch das 3. Tor schießen müssen. Einmal hats Wolf komplett verkackt und einmal Hofmann. Aber das schlimmste war dass die Gegentore quasi ohne gegnerische Einwirkung gefallen sind. Und da sind Wolf, Embolo und Herrmann mit am meisten Schuld.

  • 28.10.20

    Bitter hoch 10!! Keine Frage. Aber aus solchen Spielen lernt eine Mannschaft unglaublich viel. Solche Spielverläufe sind es warum ich zumindest genau wusste das die Bühne CL für diese Borussia noch sehr gross (zu groß??)ist. So wachsen die Erwartungen nicht in den Himmel sondern die Erfahrungen in den fruchtbaren Boden!! Ich bin stolz auf diese meine Borussia!!!

  • 28.10.20

    War eigl dabei Thuram zu verkaufen. Jetzt trau ich mich nicht mehr

    • 28.10.20

      Behalte ihn auch! Der kommt jetzt erst richtig in Fahrt.

    • 28.10.20

      Ich habe ihn letzte Woche erst gekauft, weil ich glaube, billiger wird der nicht mehr. 😊

    • 28.10.20

      Ging mir genauso, Yannik. Habe ihn dann aufgrund fehlender Alternativen im Sturm behalten. Ich hoffe, es zahlt sich aus.
      Man merkt bei den Close-Ups oft, dass er komplett außer Atem ist die letzten Spiele. Ich bin gespannt, ob er mal ein komplettes Spiel spielt die Hinrunde.
      Ich denke, dass er nach seiner Verletzung einfach noch länger braucht, um die nötige Ausdauer aufzubauen.

    • 28.10.20

      Punktet bisher schon schwach . Was aber auffällt , er hat schon 3 Elfer in der Liga rausgeholt . Die Tore werden schon noch kommen , ist ein super Spieler

  • 28.10.20

    Wolf hat das komplette spiel sabotiert.

    Fehlpass vor dem ersten Gegentor, welcher Lainer in Bedrängnis bringt und zum Ballverlust führt.

    Dann hat er wiederholt versäumt den Ball festzumachen und hat so wichtige Minuten und Entlastung verschenkt.

    Die Krönung dann der No-Look Pass, welcher nicht ankommt und sonst das sichere 3:1 bedeutet hätte.

  • 28.10.20

    Wow ich hab vorgestern Thuram und Plea verkauft, weil die nicht liefern 😂

  • 28.10.20

    "Male eine deutsche Mannschaft in der CL Gruppenphase"-Blaupause. Starkes Spiel, leider nicht selbst belohnt.

    Wie alle über Wolf und Embolo herziehen. Man muss sich nur mal Bensabainis Freistoß in der Schlussphase anschauen, der sagt eigentlich alles aus. Das steht kein kaum einer am 16er und lauert auf einen Abpraller oder sonstiges und Bensebaini haut den Ball dann im Field Goal fast noch aus dem Stadion. Die Szene war bezeichnend, ähnlich wie die Wechsel. Dass sich die Einwechselspieler dann darin auch nicht leicht tun und keinen guten Tag erwischten, ist klar, liegt aber meiner Einschätzung nach nicht alleinig an denen.

    Wenn du das Real von gestern nicht schlägst, dann schlägst du es wohl auch an einem anderen Tag nicht so einfach. Es fehlt oft einfach die Geilheit so ein Ding dann auch mal dreckig über die Runden zu bekommen und das ist bei deutschen Mannschaften keine Seltenheit.

  • 28.10.20

    Real hin oder her, aber wenn man es 2 mal hintereinander versäumt eine Führung in so wichtigen Spielen über die Runden zu bringen, hat man es i.wie auch nicht verdient.

  • 28.10.20

    Wenn man in der 87'min schon mit dem Kopf in der Kabine ist und denkt man hat das Spiel schon im Sack ...

  • 28.10.20

    Rose hat das Spiel mit seinen Wechseln verloren. Bitter, Gladbach ist mir sehr sympathisch und ich hätte ihnen den Sieg wirklich gegönnt.

  • 28.10.20

    Völlig zurecht hier die Schelte an Wolf und Embolo - aber dass Ramos da wieder wie gegen die Nationalelf vor ein paar Wochen den Kopfball ablegen kann darf auch nicht wahr sein. Ist doch immer das gleich Schema, da muss jemand richtig mit hochgehen. So gut Gladbach auch größtenteils im Kollektiv steht, für solche Szenen fehlt mir da einfach ein Chef der sowas bis zur letzten Sekunde zuteilt oder selbst übernimmt...

    • 28.10.20

      Das ist eben auch ganz einfach ein Faktor von Qualität, den Mannschaften wie Real haben. Können tun das auf dem Niveau viele, aber Ramos ist da dann halt immer, auch wenns schwer ist und auch mal wehtut. Der ist einfach in jedem Spiel scharf und heiß drauf, egal mit welchen Mitteln (mal mehr und mal weniger schöne Mittel).

      Für Ramos kommt das fast einer persönlichen Beleidigung gleich nach einer Auftaktniederlage gegen Donezk vielleicht noch in Gladbach zu verlieren. Dem hättest du in dieser Situation einen Sack Zement vorne reinwerfen können, hätte er diesen irgendwie ins Tor geköpft oder eben abgelegt. Und ein paar Minuten vorher siehst du Gladbach, wie sie einen Freistoß aus 20-25 Metern Torentfernung dazu nutzen, um auf Zeit zu spielen. Genau diese Galligkeit ist der Unterschied.

      Diesen Unterschied hast du auch in unserer Nationalmannschaft auf einigen Positionen im Moment, richtig angesprochen. Das ist nichts anderes als ein Faktor von Qualität und die hat Real mit Ramos.

  • 28.10.20

    Echt bitter, auch als nicht Gladbacher. Erst letzte Woche gegen Inter in der 90. und jetzt noch gegen Real in der 93.! Ärgerlich, aber das muss das Team der Verein noch lernen. Schade, dass man letztes Jahr die EL nicht ganz ernst genommen hat.

  • 28.10.20

    Gegen Donetsk müssen 6 punkte her dann sollten sie es schaffen 💪 war aber natürlich auch sehr unglücklich in den ersten beiden spielen