Breel Embolo | Borussia Mönchengladbach

Rose muss bei Embolo noch ärztlichen Rat abwarten

14.01.2021 - 16:44 Uhr Gemeldet von: carhartt | Autor: Fabian Kirschbaum

Bei Borussia Mönchengladbach stellt sich aktuell die Frage, ob Breel Embolo am kommenden Wochenende spielen kann. Der Schweizer hatte beim zurückliegenden Spitzenspiel gegen den FC Bayern (3:2-Sieg am vergangenen Freitag) einen schmerzhaften Mittelhandbruch erlitten, der darauf am Montag erfolgreich operiert wurde. Klar, dass hinter ihn erst einmal ein Fragezeichen gesetzt werden musste.


Die Hoffnung, dass der Angreifer trotz seiner Blessur am kommenden 16. Bundesligaspieltag zur Verfügung stehen kann, lebt aber noch. Das ließ Cheftrainer Marco Rose am Donnerstag auf der Pressekonferenz vor dem anstehenden Auswärtsduell beim VfB Stuttgart durchblicken. Es muss aber auch von der medizinischen Abteilung abgesegnet werden.

"Breel ist erfolgreich operiert worden. Trotzdem gibt es in Richtung Wochenende natürlich noch ein Fragezeichen. Wir müssen mit den Ärzten beraten, wie es mit der Wundheilung und einer Schiene aussieht, und ob es dann Sinn macht. Grundsätzlich geht es ihm aber gut", erklärte Rose die aktuelle Lage beim 23-Jährigen.

Darüber hinaus ist auch sein Sturmkollege Alassane Pléa (muskuläre Probleme) weiterhin fraglich, wie der Übungsleiter ebenfalls verriet.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,78 Note
3,67 Note
3,28 Note
3,80 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
21
20
28
30
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
48% KAUFEN!
18% BEOBACHTEN!
32% VERKAUFEN!