Breel Embolo | Borussia Mönchengladbach

Embolo nimmt Training auf – Anschul­di­gun­gen erhärten sich

20.01.2021 - 17:02 Uhr Gemeldet von: FCB22 | Autor: Robin Meise

Breel Embolo von Borussia Mönchengladbach sieht sich aktuell immer noch den Vorwürfen ausgesetzt, an einer illegalen Party teilgenommen zu haben und beim Eintreffen der Polizeikräfte über ein Vordach in eine Wohnung geflüchtet zu sein. Laut einem "dpa"-Bericht erhärten sich nun die Anschuldigungen gegenüber dem Stürmer, der bei Borussia Mönchengladbach inzwischen wieder das Training aufgenommen hat.


Ein Polizeisprecher äußerte sich am Mittwoch: Beim Eintreffen der Polizei sei aus dem Corona-bedingt geschlossenen Lokal am Essener Baldeneysee eine Person durch ein Fenster aufs Dach geflohen, von dort aus zu einer angrenzenden Wohnung gekommen und habe diese durch ein Fenster betreten. Sodann hätten sich die Beamten Zutritt verschafft und eine einzelne Person angetroffen. Und zwar Embolo.

Für den 23-Jährigen wird es vermutlich schwierig, das Gegenteil zu beweisen, da er demnach "allein in der Räumlichkeit" war und es keine Möglichkeiten gab, das von den Einsatzkräften umstellte Gebäude "unerkannt zu verlassen".

Wie es letztendlich in dem Fall weitergeht, bleibt vorerst abzuwarten. Für das kommende Duell mit Borussia Dortmund wird Embolo zumindest zurück im Kader der Fohlenelf erwartet.

Letzte Meldung vom 20. Januar 2021:

Fohlen-Coach Rose kündigt Embolo-Rückkehr an

Nachdem Breel Embolo zuletzt gegen die Corona-Vorgaben verstoßen hat, könnte der Angreifer bereits am Freitag in den Kader von Borussia Mönchengladbach zurückkehren. Dies bestätigte Cheftrainer Marco Rose am Dienstag gegenüber dem TV-Sender "Sky". Voraussetzung ist zuvor natürlich eine negative Corona-Testung, die einen Einstieg in das Teamtraining ermöglichen würde.

Mit seiner Nacht-und-Nebel-Aktion hat sich der 23-Jährige allerdings keinen Gefallen getan. "Fakt ist, dass es völlig sinnfrei ist, am Samstagabend in Pandemiezeiten – als Person der Öffentlichkeit – mit einem Kumpel zu einem anderen Freund zu fahren. Schon in diesem Moment habe ich eine Corona-Regel gebrochen", so Rose über Embolo, der laut eigener Aussage lediglich bei einem Bekannten war, um Basketball zu schauen.

Die "Bild" wartete hingegen mit einer etwas anderen Story auf. Nach Informationen des Blatts sei Embolo zu Gast auf einer illegalen Party im Café "Extrablatt" in Essen gewesen. Der Sturmtank soll beim Eintreffen der Polizei aus einem Fenster über ein Vordach geflüchtet sein, um in einer Wohnung unterzutauchen. Schließlich verschaffte sich die Polizei jedoch auch dort Zutritt.

Embolo bezog nach Vorwürfen Stellung

Embolo selbst bestritt allerdings vehement, ein Teil dieser Party gewesen zu sein. "Das ist eine falsche Darstellung. Die Wohnung, in der ich war, befand sich im unmittelbaren Umfeld des Lokals, in dem die Party stattfand", erklärte der Schweizer via Instagram.

"Darauf haben wir reagiert und ihn rausgenommen. Ich glaube, es tut Breel sehr weh, heute nicht dabei zu sein. Ansonsten hat er uns glaubwürdig versichert, dass er kein Teil irgendeiner Party war", fügte Rose mit Blick auf das zurückliegende Bundesligaspiel gegen den SV Werder Bremen (1:0) an.

Für Borussia Mönchengladbach geht es am Freitag (20:30 Uhr) gegen Borussia Dortmund weiter. Ob der Offensivspieler dann tatsächlich – wie angekündit – zum Aufgebot des Bundesligisten zählen wird, bleibt vorerst noch abzuwarten.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,78 Note
3,67 Note
3,28 Note
3,81 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
21
20
28
31
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
23% KAUFEN!
17% BEOBACHTEN!
58% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 20.01.21

    Der wilde Hengst

  • 20.01.21

    Da kommt sicher noch die Wahrheit ans Licht und dann wird er suspendiert.

    Kann mir nicht vorstellen, dass er nur beim TV schauen war :)

  • 20.01.21

    Der chancentod kann zuhause bleiben

  • 20.01.21

    So lange es von der Polizei nicht offiziell bestätigt wurde, finde ich die Aussage von Rose mutig. Das ist ein sehr sensibles Thema und sollte sich doch herausstellen, dass Embolo auf der Party war dann wird das ein böses Echo haben.

    • 20.01.21

      Er soll von der Justiz hart bestraft werden, wie jeder andere Party Teilnehmer. Aber warum sich das (sofern er kein corona hat) negativ auf sein Arbeitsverhältnis auswirken sollte, erschliesst sich mir nicht.

    • 20.01.21

      Weil es Regeln des Arbeitgebers, sowie des Bundes gibt, welche es ermöglichen das die bundesliga überhaupt stattfindet. Er tritt dies, mit seinem Verhalten, mit Füßen.

    • 20.01.21

      @soerman welche Aussage soll den ein „böses Echo“ nach sich ziehen können? Er hat sich doch nur darauf berufen dass er embolo vertraut...sollte dieses Vertrauen enttäuscht werden, sagt er eben genau das und gut ist?!

    • 20.01.21

      Was ist an der Aussage von Rose mutig? Er vertraut seinem Spieler halt mehr als einem Bild-Reporter. Solange es keine Beweise gibt, ist das die einzig richtige Reaktion 🤷‍♂

    • 20.01.21

      Naja weil es schon in den Aussagen die so kursieren Widersprüche gibt. Die Infos über ihn und die Party sind teilweise sehr konkret - er behauptet auf einmal das Gegenteil und bringt einen Kollegen ins Spiel der da wohnen soll. Bislang ist nichts offiziell bestätigt.

      Der Verein müsste sich vorwerfen lassen, Embolo nur aufgrund seiner Aussage von wieder ins Training integriert zu haben. Damit riskiert der Verein eine Ausbreitung des Virus, welches sich Embolo evt. auf der Party geholt haben könnte. Ich würde Embolo so lange außen vor lassen bis das Ganze abschließend geklärt ist, was eigentlich einfach sein sollte.

    • 20.01.21

      Wie du selber feststellen konntest ist „nichts offiziell“. Schade dass du nicht auch drauf kommen konntest, dass solange nicht bewiesen ist, man nicht aufgrund von Vermutungen Handlungen einleiten muss.

    • 20.01.21

      Sehen wir ja jetzt was für ein Echo kommt. Dieser Trottel.

  • 20.01.21

    Kann auf der Bank schmoren, Lasso regelt.

  • 20.01.21

    Man sollte sich lieber mehr auf sich konzentrieren und nicht immer nur auf das Leben anderer.

  • 20.01.21

    Zwar passt Embolos Version nicht so ganz mit dem Statement der Polizei zusammen, dass sie nur einen Einsatz hatte. Aber andererseits denk ich doch, wenn heutzutage ein Buliprofi auf irgendeiner Party rumhühnert, dann gibts davon zu 1000% Fotos oder so.
    Also entweder hat Embolos Anwalt da gute Arbeit geleistet, oder es stimmt (hoffentlich) einfach., dass er nicht da war.

    Außerdem ist die Bild ein verantwortungsloser ekelhafter Mistladen und ich gönne denen keine gute Story :D

    • 20.01.21

      Der Pol1z3i glaub ich ke1n ein2iges Wort.

    • 20.01.21

      du meinst, die Polizeit hat sich also ausgedacht das Embolo dabei war?

    • 20.01.21

      Soweit ich das verstanden hab, hat die Polizei doch gar nicht explizit gesagt, dass er dabei war, sondern nur, dass sie keinen weiteren Einsatz hatten oder?
      Ich Zweifel nicht am Statement der Polizei Bro keine Sorge, ich hatte hatte das nur dahingehend verstanden, dass sie sich (wegen Privatphäre oder so?) nicht genauer äußern wollte. Aber kann auch gut sein, dass ich da was verpasst habe

    • 20.01.21

      Ah und das mit dem Anwalt war komplett darauf bezogen, dass ich sich ja strafbewährte Unterlassungserklärungen von den anderen Partygästen abgeben lassen könnte, nicht auf die Polizei

    • 20.01.21

      Eig müssen bei solchen Partys Handys abgegeben werden oder die Kameras am Eingang abgeklärt werden

    • 20.01.21

      Was war das denn für ne Party? Also bei so richtigen Partys von Fussballern ist das auf jeden Fall so, aber das klang ja irgendwie eher nach so ner random Party von n paar Assis

    • 20.01.21

      Es hatte wohl auch nach dem Vorfall ein Polizeisprecher geäußert, dass ein Fußballprofi beim Einsatz involviert war, hatte aber nicht gesagt wer es war. Also wäre schon ein starker Zufall wenn es nicht Embolo ist. Hatte auch schon vermutet, dass Embolo geflüchtet ist, aber gerad ist die Wahrheit noch unklar und vllt ist er ja auch einfach beim Gleichen Einsatz erwischt worden... aber dann fragt man sich warum würde die Polizei dort dann überhaupt hin?

      Da werden jetzt Anwälte und Zahlungen an Medien erstmal versucht, aber hoffentlich kommt mal die wirkliche Wahrheit, wenn dann halt von der Polizei oder anderen Gäste die dort waren.

      Quelle zur Aussage vom Polizeisprecher: https://www.sueddeutsche.de/panorama/kriminalitaet-essen-party-vorwuerfe-gegen-embolo-polizei-bleibt-bei-darstellung-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-210118-99-75815

  • 20.01.21

    Thuram ist ja jetzt zurück.......

  • 20.01.21

    Weiß nicht, was schlimmer wäre: wenn die Bullen lügen oder Embolo lügt

    • 20.01.21

      Die Polizei hat die Story nie so herausgeben. Wenn dann lügt die Bild oder Embolo, aber die Polizei hat nie Namen genannt. Lediglich:

      "Es wurden weder Abstände eingehalten noch eine Mundnasenbedeckung getragen", heißt es von der Polizei Essen. "Leere Gläser, alkoholische Getränke, Wasserpfeifen, Snacks und eine Musikanlage vervollständigten das Bild einer ausgelassenen Party."

      Während ein Pressesprecher der Essener Polizei auf GladbachLIVE-Anfrage keine Namen von Teilnehmern kommentieren wollte, erklärte er aber, dass es "in der unmittelbaren Nachbarschaft keinen weiteren Einsatz" gegeben habe.

    • 20.01.21

      Und es wurde halt schon von der Polizei berichtet, dass ein Profifußballer unter den Gästen der Feier war.

  • 20.01.21

    Na, dieses eine Spiel wird ihn aber sehr doll schmerzen :)

  • 20.01.21

    Bleib Zuhause damit Plea auch wieder startet

  • 20.01.21

    Die Polizei Essen bestätigt in einer Pressemitteilung, dass sie "in einem Gastronomiebetrieb am Baldeneysee" eine "Party" aufgelöst habe.

    "Es wurden weder Abstände eingehalten noch eine Mundnasenbedeckung getragen", heißt es von der Polizei Essen. "Leere Gläser, alkoholische Getränke, Wasserpfeifen, Snacks und eine Musikanlage vervollständigten das Bild einer ausgelassenen Party."

    Während ein Pressesprecher der Essener Polizei auf GladbachLIVE-Anfrage keine Namen von Teilnehmern kommentieren wollte, erklärte er aber, dass es "in der unmittelbaren Nachbarschaft keinen weiteren Einsatz" gegeben habe.

  • 20.01.21

    Ich hoffe, er hat aus dieser immensen Strafe gelernt!

    • 20.01.21

      Das war keine aufgrund eines Verfehlens ausgesprochene Strafe. Er hat mit dem Gucken eines Basketballspiels mit zwei Freunden gegen die Hygienebestimmungen verstoßen und musste infolgedessen zwei aufeinanderfolgende negative Tests vorlegen, was er bis zum Bremen-Spiel nicht konnte.

  • 20.01.21

    Habe rein Objektiv betrachtet, als Gladbach Sympathisant, das Gefühl das es in Gladbach mit der Diszioplinlosigkeit immer weiter voranschreitet. Keine Ahnung woran es da liegt, aber erst die Meldung mit Rose zu Dortmund, herum Gespucke, unnötige gelbe Karten, missachten von Covid-regelungen . . . Hoffe die kriegen sich bis zum start der CHampionsleague K.O. Phase schnellstmöglich in Griff

  • 20.01.21

    Übel wäre, wenn die Story der Bild schlicht nicht stimmt.. Und das hätte wieder für niemanden Konsequenzen.

  • 20.01.21

    Ein Polizeisprecher schilderte den Ablauf der Ereignisse am Baldeneysee am Mittwoch folgendermaßen: Beim Eintreffen der Polizei sei aus dem coronabedingt geschlossenen Lokal am Essener Baldeneysee eine Person durch ein Fenster aufs Dach geflohen. Die Person sei über das Dach zu einer angrenzenden Wohnung gerannt und habe die Wohnung durch ein weiteres Fenster betreten. Die Polizei habe sich Zutritt zu der Wohnung verschafft und dort eine einzelne Person angetroffen. Diese Person sei Embolo gewesen.

    „Er war allein in der Räumlichkeit“, sagte der Sprecher. Und es habe keine Möglichkeit gegeben, die Wohnung unerkannt zu verlassen, da der Komplex von der Polizei umstellt war. „Deshalb gehen wir davon aus, dass der Mann, der über das Dach geflohen ist, Embolo war.“

  • 20.01.21

    Jetzt wird es seeeehr armselig mit den billigen Ausreden! Da ist BMG jetzt mal gefragt, um ein Zeichen zu setzen und den dauernden Märchen einen Riegel vor zu schieben!

    Thuram haut auch nur unbewusst gespuckt.. ja klar..

  • 20.01.21

    Falls alles stimmt, ist das Rumlügen doppelt schlimm. Dann hätte er ggü. Rose die Hosen runterlassen sollen...

  • 20.01.21

    Da will man einmal entspannt Basketball schauen und dann tauchen aus dem nichts 15 leicht bekleidete Frauen auf und eine Party startet. Der arme Junge, wie kann man nur so ein Pech haben genau dann erwischt zu werden.

  • 20.01.21

    Bei Thuram verteilt der Verein ne fette Geldstrafe (zurecht) weil es jeder gesehen hat und die Öffentlichkeit natürlich Druck ausübt. Aber Embolo kommt mit der absolut billigen Ausrede durch und Rose stellt sich in der Öffentlichkeit noch vor ihn😂

  • 20.01.21

    Gladbacher Stürmer: Der eine spuckt Gegenspielern ins Gesicht ....der andere macht mitten in einer der größten Pandemie der Weltgeschichte eine Party

  • 20.01.21

    Breel Escobar

  • 20.01.21

    Ist ja besser als jede Sitcom hier. Bin mal mehr als gespannt, wie die Angelegenheit ausgeht. Langsam glaube ich nämlich, dass sich Embolo seine geheuchelten Ausreden in die Haare schmieren kann. Und wenn sich bald herausstellt dass er seine Erklärung nur erstunken und erlogen hat steht nicht nur er als Clown dar, sondern ganz Gladbach.

  • 20.01.21

    Wo ist eigentlich das Problem für den Spielbetrieb? Egal was Embolo gemacht hat, er muss vor jedem Spiel getestet werden und wenn er positiv ist darf er nicht spielen. Wenn er sich nicht angesteckt hat ist doch alles paletti.

    • 20.01.21

      Nennt sich Disziplin

    • 20.01.21

      Kann er ja auch sonstige Verbrechen und Straftaten begehen gesetze zählen also für Fußballer nicht?

    • 20.01.21

      Am Ende kommt ne Geldstrafe bei raus, die ihm sowieso nicht weh tut.

    • 20.01.21

      Das Problem ist, dass 80 Millionen Menschen nicht Mal ihre Großeltern besuchen dürfen, manche sogar Arbeitslos geworden sind und um Ihre Existenz fürchten müssen. Dagegen ein Fußballprofi der Mehrere (Hundert)Tausend im Jahr verdient als Ausnahme weiterhin seiner Arbeit, die absolut nicht Lebensnotwendig ist, nachgehen darf obwohl er es finanziell sicher nicht nötig hat. Dann obendrein noch die Frechheit zu besitzen (stand jetzt) Trainer, Fans & Verein mit einer Mär vom Basketballabend zu belügen.
      Fußballer sind ob sie es wollen oder nicht Teil des Öffentlichen Lebens und haben daher eine Vorbildfunktion!

    • 20.01.21

      Sehr gut auf den Punkt gebracht 👍

    • 20.01.21

      Also dürfen jetzt alle Leute ohne Maske einkaufen und sich umarmen und Partys mit 30 Personen feiern? Wenn der Test danach negativ ausfällt, ist doch alles „paletti“? Merkst du noch was ?

  • 20.01.21

    Wenn sich die Vorwürfe aus dem Update heute um 17:02 Uhr bewahrheiten, muss Gladbach ihn eigentlich fristlos entlassen. In dem Fall: Was für ein widerwärtiges Stück Sch***. Riskiert nicht nur seine eigene Gesundheit, sondern die all seiner Mannschaftskollegen (und potentiell auch die seiner Gegner), seiner Familie und aller Menschen, mit denen er sonst noch Kontakt hat (zum Beispiel weil er einkaufen geht - oder sich sonst wahrscheinlich auch einen Dreck um Kontaktbeschränkungen schert).

    • 20.01.21

      Harte Worte die ich so unterschreibe. Ansich alles schon dumm, aber dann noch rumlügen macht das alles so abartig.

    • 20.01.21

      Was auch dazu kommt:
      Die Bundesliga darf nur unter strengen Auflagen überhaupt erst stattfinden.
      Solche Aktionen gefährden die Weiterführung der Liga (was wiederum sowieso von der Allgemeinheit kritisch betrachtet).

      Sollte sich das bewahrheiten, dann gefährdet das die Wirtschaft aller (!) Vereine.

  • 20.01.21

    Vogelwild der Breel.
    Wenn er in Zukunft auf dem Platz mal solche Leistungen zeigt wie bei der Flucht vor der Polizei , kann er noch ein ganz wichtiger für die Fohlen werden

  • 20.01.21

    Wir stecken alle ein und der darf sogar seinem Job nachgehen, was eigentlich sehr fragwürdig ist, und kann sich dann nicht mal solidarisch verhalten...

  • 20.01.21

    Hart wie sich alle aufregen :D
    Ihr habt euch also alle brav mit dem Lockdown-Leben zufrieden gegeben :)
    Prost Mahlzeit!

  • 20.01.21

    Denkt der Typ ernsthaft, dass bei 23 Teilnehmern keiner bei der Polizei aussagen wird, dass Embolo auf der Party war?

    • 20.01.21

      Wenn man vorsätzlich handelt, klärt man sowas vorher ab. Und wenn er nicht auf frischer Tat bei der Flucht übers Dach erwischt wird, klappt das dann auch. Und das Fenster in einer leeren Wohnung lässt man ja auch nicht zufällig unverriegelt um jederzeit von außen reinzukommen. 😉

    • 20.01.21

      Ja gut, wenn niemand ihn verdächtigt, klappt das sicherlich. Aber er hat ja jetzt im Nachhinein behauptet, dass er mit der Party nichts zutun hatte. Und wenn bei ner Zeugenbefragung explizit gefragt wird, ob er da war.. ich denke nicht, dass da alle für ihn lügen würden.

    • 20.01.21

      Ja, jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen. Eine Falschaussage überlegt sich jetzt jeder 2 mal bei der Beweislage. :)

  • 20.01.21

    Da hat er sich extra einen Fenster-Dach-Fenster Fluchtweg geschaffen, für den Fall das so etwas passiert. Mehr Vorsatz geht ja gar nicht. 🤣

  • 20.01.21

    Embo ich liebe dich !

  • 20.01.21

    Also soll er in eine fremde Wohnung ohne Erlaubnis eingedrungen haben oder wie ? Das klingt nach Hausfriedensbruch dann

  • 20.01.21

    Der kann eh nix

  • 20.01.21

    Dieser Typ sollte den Rest der Saison zugucken müssen! Diese peinlichen ausreden! Schlimmer als Thuram

  • 20.01.21

    Erst Scheiße bauen und dann nicht mal dazu stehen, sondern stattdessen Märchen erzählen. Solche Leute braucht das Land. Dadurch, dass die Geschichte der BILD seitens der Polizei bestätigt wurde, hoffe ich auf eine Suspendierung von Embolo.

  • 20.01.21

    [Kommentar gelöscht]

  • 20.01.21

    Wahnsinn wie da wieder eine Sau durchs Dorf getrieben wird. Diese Doppelmoral und Heuchelei find ich schon sehr fragwürdig. Nein, schlau war das von Embolo nicht, aber so tragisch ja nun auch wieder nicht.

    • 20.01.21

      Wieso Doppelmoral und Heuchelei? Und "so tragisch ja nun auch wieder nicht"? Ich gehöre glücklicherweise zu der privilegierten Bevölkerungsgruppe, die ihren Job nicht wegen Covid-19 verloren haben, ihren eigenen Betrieb dicht machen mussten oder auf andere Art und Weise massiv darunter leiden, aber all jenen hat Embolo mit dieser Aktion den Mittelfinger lachend ins Gesicht gehalten. Das ist widerwärtig und extremst asozial.

    • 20.01.21

      oh, angryman ist wohl ein Querdenker.. ekelhaft.

    • 20.01.21

      Halbzeit ist rum, ich bin mal wieder die frisch geschnittenen Frisuren in der Bundesliga bestaunen.

    • 21.01.21

      @Tutzen, natürlich ist nicht schlau, zu Corona-Zeiten an einer Party mit 20 Personen teilzunehmen. Noch weniger schlau ist es, sich anschliessend mit Schutzbehauptungen aus der Affäre ziehen zu wollen. Falls dem denn so ist. Aber was ist denn genau passiert? Embolo hat eine Übertretung begangen. Darf man das? Nein? Soll es bestraft werden? Ja. Ist es Grund genug für diese hysterische Hetzjagd? Ich finde nein, nicht mal ansatzweise. Auch wenn mir klar ist, dass sich viele Leute darin gefallen, vom moralisch hohen Ross über andere richten, finde ich Schärfe in der Debatte erschreckend.

    • 21.01.21

      1AngryMan, Leute wie du sind der Grund, warum ich noch nicht völlig den Glauben an unsere Gesellschaft voller Doppelmoral verloren habe. Aber wir sind zu wenige! :X

    • 21.01.21

      @1AngryMan - Wenn du so argumentierst, hast du meinen Kommentar nicht begriffen. In dem Fall erübrigt sich die Notwendigkeit einer weiteren Diskussion.

  • 20.01.21

    Er ist mit einem Freund nach Essen gefahren und hat Basketball geschaut. Als die Polizei kam war er allein in der Wohnung. War der Freund bei der Party? Oder ist der Freund zurück nach Gladbach gefahren und hat Embolo alleine gelassen? Falls es Zeugen geben wird das er bei der Party war dann dicke Coronastrafe und seitens Gladbach min. 3 Monatsgehälter von Embolo kassieren. Wie auch immer schlau war das vom ihm sicherlich nicht. Und zu entschuldigen gibt es auch nichts. Eine unmögliche Aktion seitens Embolos..

  • 20.01.21

    Und dann auch noch in eine fremde Wohnung einsteigen und in der Badewanne vor der Polizei verstecken? 🙈 Hoffentlich wird er für so viel Dummheit hart bestraft! 🤡

  • 20.01.21

    Frage des Tages: Floh Embolo ???

  • 21.01.21

    Da alle beteiligte Personen Beschuldigte/Betroffene einer Straftat oder Ordnungswidrigkeit sind muss keiner irgendwelche Aussagen zum Sachverhalt machen. Es darf keinem ein Nachteil daraus entstehen, wenn er schweigt. Somit brauch man gar nicht auf irgendwelche Zeugenaussagen zu warten oder zu hoffen.
    Wohlmöglich wird jedem der anwesenden Personen ein Anwalt spendiert, der die dann vertritt und dann kommt erst recht nicht ans Licht. Für 90 Prozent der normal / klar denkenden Menschen ist der Sachverhalt klar. Embolo war auf der Party. Die Partygäste haben sich den Zugang zur angrenzenden Wohnung offen gehalten, damit sie flüchten können.
    Es ist sehr sehr wahrscheinlich, dass es Embolo war der übers Dach geflohen ist. Wenn ihn aber keiner gesehen und ihn identifiziert hat, bleibt es einfach eine Vermutung und das reicht vor dem Gesetzt halt nicht. Also sind den Behörden die Hände gebunden. Wie oben gesagt wird keiner der anderen Personen was sagen. Und schwups ist der Rechtsstaat ausgehebelt.
    Jetzt ist BMG an der Reihe Rückrad zu zeigen und Embolo dazu aufzufordern die Wahrheit zu sagen, Moral zu zeigen und für seine Fehler einzustehen. Weiterhin muss BMG auch konsequent handeln. Eine Suspendierung bis zur Klärung des Sachverhalts muss erfolgen.
    Das sollte auch die DFL/DFB. Es kann nicht sein, dass die sich nicht zur Sache äußern. Die sollen BMG auch mal Dampf machen.
    Alles andere wäre heuchlerisches Handeln, damit die Bundesliga nicht gefährdet wird.
    Zu Corona und die daraus entstehenden bzw. entstanden Folgen wurde in anderen Beiträgen genug eingegangen. Das will ich hier nicht nochmal auflisten.

    • 21.01.21

      Naja, so leicht ausgehebelt ist der Staat da auch nicht. Ich habe gelesen, dass man definitiv eine Person zu der Wohnung hat laufen sehen. Öffnet die Polizei dann diese Wohnung und trifft NUR Embolo an, erübrigt sich die Frage, ob er beim Lauf über das Dach identifiziert wurde.

      Von BMG finde ich persönlich es unmöglich, ihn nicht zwei Wochen zu suspendieren und in Quarantäne zu stecken, negative Tests hin oder her. Ich bin kein Gelber, aber da sollte der kommende Gegner vielleicht sogar mal hinterfragen, ob er nach einem Verstoß gegen die Auflagen überhaupt in den Kader darf. Meiner Meinung nach hat er da nichts zu suchen.

  • 21.01.21

    Ja das stimmt. Wir kennen ja die Details gar nicht. Wie kam die Polizei in die Wohnung. Ist die Wohnung eingerichtet. Lief der Fernseher. Lagen Getränke und Snacks auf dem Wohnzimmertisch - wie es so üblich ist, wenn Freunde sich zum Basketball gucken treffen -

    Wie war die Person die geflüchtet ist gekleidet. Auffällige Statur, Kleidung etc.

    Ich hoffe, dass dieses Ereignis jetzt nicht tot geschwiegen wird.