Brian Brobbey | RB Leipzig

Offiziell: Brobbey schließt sich im Sommer Leipzig an

12.03.2021 - 11:21 Uhr Gemeldet von: carhartt | Autor: Fabian Kirschbaum

Wie RB Leipzig am Freitag offiziell bekannt gab, wird Brian Brobbey ab dem kommenden Sommer für den Bundesligisten auflaufen. Der ablösefreie Deal mit dem Niederländer wurde dementsprechend fixiert. Sein Vertragswerk wird bei den Sachsen künftig bis 2025 laufen.


„Brian Brobbey passt als junger, sehr variabler und durchsetzungsstarker Spieler genau in das Profil von RB Leipzig. Er hat zuletzt bei Ajax Amsterdam gezeigt, dass er auf internationaler Ebene mithalten kann“, so Sportdirektor Markus Krösche.

„Da Brian einige Angebote andere europäischer Top-Klubs vorliegen hatte, freuen wir uns umso mehr, dass er sich letztendlich für uns entschieden hat. Wir werden in der kommenden Saison viel Freude mit ihm haben“, ergänzte der Funktionär.

Der Mittelstürmer möchte mit Blick auf die nächste Saison seinen Teil dazu beitragen, dass „der Verein weiterhin so erfolgreich ist“. Auch von Coach Julian Nagelsmann verspricht sich Brobbey viel: „Er ist ein junger und sehr guter Trainer, von dem ich noch viel lernen kann. Die Mannschaft ist gefestigt und strahlt einen großen Zusammenhalt aus“, erklärte der 19-Jährige.

Letzte Meldung vom 12. März 2021:

RB hat offenbar das Rennen um Brobbey gemacht

RB Leipzig hat sich offenbar die Dienste von Brian Brobbey gesichert. Zuletzt besagte die Gerüchteküche bereits, dass die Sachsen (mit guten Erfolgsaussichten) am Sturmtalent von Ajax Amsterdam dran seien. Brobbey, der vom mächtigen Berater Mino Raiola vertreten wird und dessen Vertrag beim niederländischen Traditionsklub im nächsten Sommer endet, kommt im Sommer ablösefrei an den Cottaweg.

Wie der italienische Journalist Fabrizio Romano vermeldet, hat es dahingehend nun zwischen den beteiligten Parteien „eine Einigung über die Vertragsbedingungen“ gegeben. Auch die Leipziger Volkszeitung bestätigt, dass der 19-Jährige, um den viele große Vereine gebuhlt haben sollen, zur Saison 2021/22 das Trikot der Roten Bullen überstreifen wird.

Das Rennen um den jungen Niederländer, zu dessen Stärken eine enorme Schnelligkeit zählt und der in der aktuellen Spielzeit in bisher 26 Pflichtspielen für Ajax 13 Tore und fünf Vorlagen verbuchen konnte, scheint damit beendet. Eine offizielle Bestätigung der Leipziger steht aber noch aus.


Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
90% KAUFEN!
3% BEOBACHTEN!
6% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 12.03.21

    Könnte das Stürmerproblem von Leipzig beseitigen

  • 12.03.21

    Geile Sache

  • 12.03.21

    [Kommentar gelöscht]

    • 12.03.21

      ..findest Du den Emoji passend?

    • 12.03.21

      @Sascha Offensichtlich worauf du mit deinem Kommentar hinaus willst, aber fängt es nicht dann schon bei dir im Kopf an, da du offensichtlich etwas Negatives damit assoziierst?

    • 12.03.21

      Nein. Der emoji ist einfach unangebracht.

    • 12.03.21

      Der Rennfahrer André Greipel hat wegen seines muskulösen Körperbaus den Spitznamen "Gorilla".
      Dürfte man eine Person nicht-weißer Hautfarbe dann so nicht nennen?

      In diesem und in dem oben genannten Kommentator geht es eindeutig um ein Kompliment/positive Konotation.

      Dass man sensibilisiert ist für diese Thematik ist super wichtig und gut.
      Direkt die Rassismuskeule auszupacken und den Emoji in diesem Zusammenhang verbieten zu wollen spricht aber für sich.

    • 12.03.21

      Da schon ziemlich oft Spieler mit Affenlauten rassistisch beleidigt wurden, ist diese Assoziation nicht von Sascha das erste mal hergestellt worden... Daher ist die Frage schon berechtigt.

    • 12.03.21

      Lösch den Emoji

    • 12.03.21

      Kommt mal alle runter. Er gibt positives Feedback und unterstreicht die Kraft und Durchsetzungsfähigkeit (zwei gute Attribute, wie ich finde) des Spielers durch den Emoji eines Tiers, das solche Attribute verkörpert. Natürlich gibt es genug Leute, die die Assoziation eines Affen zu einer farbigen Person aus rassistischen Gründen herstellen und das ist unter aller Sau. Aber einen solchen Hintergedanken würde ich Perry hier nicht unterstellen

    • 12.03.21

      @BoyWonder: Sascha hat nur eine Frage gestellt, das ist doch genau, was du gut findest: Für das Thema sensibilisieren. Das ist was anderes als "LÖSCH DAS DU RASSISTISCHES OBERSCHWEIN"...

    • 12.03.21

      Ach Leute, Brobbey selbst kommentiert mit dem Emoji bei Bildern von sich bei Ajax... ich bitte euch

      Er ist einfach ein Schrank und muskulös und ein geiler Kicker. und das Emoji war ein Kompliment.. man kann sich auch alles an den haaren herbeiziehen

    • 12.03.21

      @Schmitz

      Eben nicht. Das war eine rhetorische Frage bzw eine versteckte Aussage, die Perry Rassismus unterstellt.

    • 12.03.21

      Naja, nur wenn man sich gleich angegriffen fühlt. Das ist die umgedrehte Dünnhäutigkeit, die den sogenannten SJW oft unterstellt wird. Ist doch alles gut, keiner hier denkt ernsthaft, dass Perrry ein Rassist ist (außer derjenige ist nicht ganz so schlau), trotzdem kann man darauf hinweisen, dass so ein Emoji evtl nicht so cool ist.

    • 12.03.21

      @Reusi87 ich gehe davon aus, dass Perrry nichts böses im Sinn hatte, sondern lediglich auf die muskulöse Statur von Brobbey anspielen wollte, aber aus meiner Sicht ist ein Gorilla-Emoji dann einfach unpassend und unangebracht, um das auszudrücken. Insbesondere wenn man berücksichtigt, dass es immer wieder zur Verunglimpfung von entsprechenden PoC durch Affenlaute kommt..

      ..dass ich damit was Negatives assoziiere, liegt schlicht und einfach daran, dass es auch etwas Negatives ist, dass diese PoC immer wieder durch Minderbemittelte so beleidigt werden. Deshalb ist dieser Emoji in dem Kontext auch negativ, obwohl er es an sich nicht ist. Verständlich?

      Kurz nachdenken, sofern es nötig ist und statt nem Gorilla einfach 💪, 🚀 oder von mir aus nen Ochsen/Büffel o.ä. nehmen. Aber bitte nichts, was weltweit als Beleidigung gegen entsprechende PoC verwendet wird. So weit dürfte man mitdenken können. Und bitte, bitte kommt mir nicht mit "das wird man ja wohl noch sagen dürfen"!

    • 12.03.21

      Dann lasst uns das alle wie gesagt als Kompliment sehen (so wie es ja auch gemeint war) und auf einen guten Spieltag hoffen 🤝 in dem Sinne: viel erfolg euch und gute Punkte

    • 12.03.21

      @BoyWonder: ich hab ihm extra nichts unterstellt, weil ich die andere Bedeutung (Stichwort Kraft, etc.) ja natürlich auch erkannt habe. Mir gings eben nur darum, dass ich es als unpassend empfinde.

      @Perrry: wollte dir wirklich nichts böses unterstellen und das ganze bekommt natürlich schon noch einen etwas anderen Stellenwert, wenn Brobbey das auch regelmäßig so benutzt. Sorry, wenn das falsch rüberkam🤝

      Trotzdem ein sehr heikles Thema, da ich davon ausgehe, dass Brobbey das nicht zwingend ohne Hintergedanken nutzt, sondern selbst eine sehr offensive Herangehensweise an die Thematik hat..

    • 12.03.21

      Wie es Einige nicht mal merken, was für einen ideologischen Scheiß sie hier posten und wie indoktriniert sie selbst schon sind...
      Fühlen sich wie die größten Freiheitskämpfer und sind in Wahrheit radikale Denunzianten.

      Ihr könnt auch nur "Nie wieder!" schreien, wie ihr es in der Schule eingetrichtert bekommen habt, aber so gesehen habt ihr nichts aus der Geschichte gelernt, wenn ihr nicht mal bis 3 denken könnt.

    • 12.03.21

      Insgesamt eine schöne Diskussion. Wir haben teilweise unterschiedliche Ansichten, sind aber (fast) alle vernünftig und pflegen einen angenehmen Umgangston :-)

      Gruß an alle und ein schönes Wochenende und einen tollen Spieltag!

    • 12.03.21

      Ebenfalls ein gediegenes Wochenende und viele Punkte!

    • 12.03.21

      @BoyWonder

      An so einer Diskussion ist überhaupt nichts "schön". Sie beweist nur, wie verkommen, dekadent und hirngewaschen diese Gesellschaft geworden ist.

      "Echte Probleme" gibt es in Deutschland nicht mehr, bzw. sie werden unter den Teppich gekehrt, weil sämtlicher Fokus und politische Ressourcen nur noch dafür da sind, um darüber zu diskutieren, wie richtig gegendert wird, wie viele Geschlechter es gibt, oder eben ob man einen Gorilla-Emoji bzgl. eines Schwarzen benutzen darf, wenn man damit seine Stärke symbolisieren will. 🤦‍♂
      Was dann daran "schön" sein soll, wenn sich die Gesinnungspolizei sofort auf sowas stürzt und meint einen angeblichen Rassisten entlarvt zu haben, verstehe ich ehrlich gesagt kein bisschen.

    • 12.03.21

      @davidluiz: Na deine Gesinnung scheint ja auch klar zu sein. Hört sich an wie ein beleidigter, 66 jähriger "Welt" Kolumnist.

    • 12.03.21

      Paar Kandidaten hier sind wieder das beste Beispiel wie butthurt diese Gesellschaft nach nur 1 Emoji geworden ist. Ihr seid das Problem, indem ihr direkt an was schlimmes denkt und rumheult wie kleine Mädchen, die meisten anderen sehen schlichtweg nur das Emoji

    • 12.03.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 12.03.21

      @davidluiz: Keiner hat hier jemanden als Rassisten betitelt. Du kannst anscheinend nicht differenzieren und das macht eine kultivierte Auseinandersetzung von Vornherein unmöglich. Mit so einem festgefahrenem Weltbild muss es wirklich anstrengend sein.

    • 12.03.21

      In etwa so, wie Du das meiste nicht zu verstehen scheinst?
      Eine Gesellschaft ist verkommen, dekadent und hirngewaschen, wenn sie sich Gedanken darüber macht, ob Menschen anderer Hautfarbe beledigt werden?
      Interessante Meinung.

      Welche "echten" Probleme haben wir denn? Hungersnot? Krieg? grassierende Arbeitslosigkeit oder galoppierende Inflation?

      @Perrry, es ist ganz einfach. Brobbey darf den Emoji für sich selbst nutzen, dass heißt jedoch nicht, dass Du als blütenweisser Musterknabe dies ebenfalls tun solltest.

    • 12.03.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 12.03.21

      Davidluiz: Da deinem Beitrag ebenfalls keinerlei Argumente zu entnehmen sind, dachte ich das geht schon klar. Aber du hast mich überzeugt! Jetzt seh ich alles anders.

    • 12.03.21

      @schmitz_cat

      🤦‍♂ Nur weil die Aussage "Du bist ein Rassist!" nicht gefallen ist, bedeutet es nicht, das einzelne Kommentare hier dem Verfasser nicht genau solche Neigungen/Inhalte seines Posts unterstellen, wenn hier moralischer Druck ("Fußballer wurden schon mit Affenlauten beleidigt!") ausgeübt oder Zensur ("Lösch den Emoji!") gefordert wird.

      Und mir hier ein "festgefahrenes Weltbild" zu unterstellen, ist ja an Ironie nicht mehr zu überbieten, nachdem man selbst zuvor mehrere Kommentare lang über die Legalität eines Gorilla-Emoji (der positive Attribute ausstrahlen sollte) diskutierte...

    • 12.03.21

      Das Phänomen nennt sich "Positiver Rassismus". Frag mal Leute die sich auskennen bzw betroffen sind. Nett gemeint ist ja super fürs eigene Gewissen. Macht es für Betroffene aber nicht besser.

    • 12.03.21

      @davidluiz lass die alle quatschen bringt nix, alle schon von den Medien gewaschen, genauso wie die meisten nicht checken dass die BLM Bewegung das Problem nicht offenbart oder an sich ne gute sache ist, sonden alles automatisch verschärft wird indem sich eben diese Leute als was minderes ansehen oder 2. Randgruppe ausgeben. Ich dachte alle Menschen sind gleich, warum macht man dann bei BLM wieder Unterschiede und teilt die Menschen auf, wenn wir doch alle gleich sind?

    • 12.03.21

      🤦‍♂ alles klar!

    • 12.03.21

      @Bommel

      Nein, eine Gesellschaft ist dann verkommen, dekadent und hirngewaschen, wenn sie in jeden Satz, jedes Wort, jeden Buchstaben und jeden Emoji über fünf Ecken eine rassistische Beleidigung interpretiert, selbst wenn diese eindeutig nicht vorliegt.

      Echte Probleme wären da Kinderarmut, Altersarmut, wachsende Mieten, steigende Arbeitslosigkeit, usw... Ich freu mich ja für dich, wenn du in deinem perfekten Leben von all diesen Problemen nichts mitbekommst, aber wenn dir so langweilig ist, weil es keinen weiteren Weltkrieg gibt, kannst du dir bestimmt auch andere Beschäftigungen suchen, als dir selbst einzureden mit der Diskussion, ob für Brobbeys Stärke der Gorilla-Emoji angebracht ist, etwas gegen rassistische Beleidigungen zu tun.

    • 12.03.21

      @Fl Ow

      Komisch, dass Brobbey diesen "positiven Rassismus" bei sich selbst anwendet... Ist er jetzt also auch ein Rassist, weil er sich ja laut Gesinnungspolizei-Chef Fl Ow auf seinen Social Media Kanälen selbst als Gorilla bezeichnet?

    • 12.03.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 12.03.21

      Ich muss sagen, die Diskussion war tatsächlich mal sachlich geführt und alle Seiten haben ihre Standpunkte gut begründet. Dann kam David Luiz mit seiner "Meinung".
      Wenn ich das Symbol von Luiz schon sehe, weiß ich, dass wieder so eine polarisierende Scheiße kommt. Aber jetzt weiß ich auch, aus welcher Ecke. Einer von der Sorte, der glaubt, unsere Gesellschaft leide an Überempfindlichkeit und das sei ein Riesenproblem. Kann man nur sorgenvoll den Kopf drüber schütteln. Nachdem ich jetzt weiß, dass Luiz nicht nur von Fußball keine Ahnung hat, sondern auch von sonst nichts, werde ich ihn endlich getrost ignorieren

    • 12.03.21

      Lasst euch alle mal unten was wachsen und legt euren Fokus auf wichtige Probleme im Leben, anstatt hier im Internet zu diskutieren, geht zur Tafel und helft den Leuten dort wenn ihr soviel Energie habt. Ohje jetzt bekomme ich gleich wieder die Sexismus Keule ab wegen meinem 1. Satz :-( :-(

    • 12.03.21

      ☝und er checkt gar nix.

    • 12.03.21

      @davidluiz: Du scheinst den Unterschied tatsächlich nicht zu verstehen. Das ist grundsätzlich okay, allerdings bin ich ein Mensch der seine Fresse hält wenn es um Themen geht die er nicht versteht bzw von denen ich keine Ahnung hab. Und selbst das ist okay wenn du nicht so bist. Allerdings kann man dich dann aber auch nicht so wirklich ernst nehmen. Was ja auch okay ist, aber dann wundere dich bitte nicht.

      P.S. Und wenn mein einziger Fan Borussen Bernie ist, dann würd ich mir erst recht mal Gedanken machen. ❤

    • 12.03.21

      @Lupus

      Es fängt ja schon damit an, dass man glaubt über sowas "sachlich diskutieren" zu können/müssen... Aber ich merk schon: Bist noch so einer, dem zu langweilig ist und dem echte Probleme (seiner Mitmenschen) egal sind, weil man für den Kampf gegen Alters- oder Kinderarmut keinen Orden als Widerstandskämpfer bekommt.

      Es hat übrigens nichts mit Überempfindlichkeit zu tun, an jeder Ecke Rassismus und Nationalsozialismus sehen zu wollen, sondern das sind dann eher Paranoia - entstanden aus purer Dekadenz wie deiner.

    • 12.03.21

      Und ich?

    • 12.03.21

      @david: dass die von dir genannten Probleme vorhanden sind und die Politik bei vielen Dingen zu wenig macht, zaubert doch strukturellen Rassismus nicht einfach weg. Wenn man sich über sowas hier so aufregt, und so tut als könne die Menschheit immer nur ein Problem auf einmal angehen, dann wirkt das entweder wie die vorher erwähnte nicht vorhandene Fähigkeit zu differenzieren oder wie eine Ablenkung, weil man nicht möchte, dass diese Fragen gestellt werden.

    • 12.03.21

      @Fl Ow

      Du postest hier nichts weiter als inhaltslose Einzeiler und persönliche Angriffe.
      Also folge deinen Prinzipien aus deinem zweiten Satz. 😉

    • 12.03.21

      Mehr kriegst du auch nicht. Perlen vor die Säue sag ich da nur.

    • 12.03.21

      @schmitz_cat

      🤦‍♂ Merkst du es wirklich selbst nicht?

      "🦍 So ein Beast" = "Struktureller Rassismus"

      🤦‍♂🤦‍♂🤦‍♂

    • 12.03.21

      @david: Wow, du pickst du dir eine Sache raus, über die du dich dann übertrieben echauffieren kannst, statt inhaltlich auf das Geschriebene einzugehen. Und du beschwert dich darüber, dass Leute auf irgendwas zu krass abgehen aber machst beim Wort Rassismus sofort die XXL Facepalm Emoji Tüte auf statt irgendwas sinnvolles zu schreiben.

    • 12.03.21

      @Fl Ow

      Bevor ich es vergesse: Was wäre denn so schlimm, wenn ich mit Bernie später knutsche? Homosexualität ist für dich also etwas Negatives/eine Art Beleidigung?

      Armer Fl Ow... Mit seinen eigenen Waffen geschlagen und vom Beauftragten für rassistische Diskriminierungen zum Sexisten und Homophoben in nicht mal 10 Minuten. 😂😂

    • 12.03.21

      Nee, nicht wirklich.

    • 12.03.21

      Das alles passiert nur in deinem Kopf.

    • 12.03.21

      @schmitz_cat

      Also nochmal... Letzte Chance und ohne Emojis, wenn die dir beim Denkprozess im Wege stehen: Wo liegt bei "🦍 So ein Beast" struktureller Rassismus vor?

    • 12.03.21

      @david:
      Es ist ein Beispiel für alltägliche Dinge, die durch den Kontext für Betroffene als rassistisch gesehen werden können (In dem Fall ist struktureller Rassismus nicht der passendste Begriff, das war nämlich eher auf deine Ausführungen bezogen, die Rassismus als allgemeines Problem heruntergespielt haben (durch auslassen in der Aufzählung "echter Probleme". Ist str. Rassismus für dich auch nur eine Phantasie-Erzählung von irgendwelchen Indoktrinierten oder doch auch ein "echtes Problem"?). Dadurch, dass der Affen-Vergleich z.B. durch Affenlaute als Verhöhnung etc. bei rassistischen Fußballfans etabliert ist, ist dieses Symbol vorbelastet. Darauf wurde hier aufmerksam gemacht. Keiner wurde als Rassist bezeichnet und niemand hat ernsthaft eine Löschung gefordert (Alberto Sieef stufe ich mal als Troll ein). Du hast also in deiner bewusst undifferenzierten Art ein viel größeres Fass aufgemacht, als es irgendjemand anderes hier jemals vor hatte.

    • 12.03.21

      @Tingeltangelbob

      Ich gehe mal nicht auf den Inhalt ein, das bringt hier absolut nichts. Nur mal ein kleiner Hinweis an dich.
      Das hat dir schmitz_cat geschrieben:
      "Wow, du pickst du dir eine Sache raus, über die du dich dann übertrieben echauffieren kannst, statt inhaltlich auf das Geschriebene einzugehen. "
      Nun zitiere ich mal, was ich dir vor einer Weile geschrieben habe:
      "Das ist mir bei deinen Kommentaren schon häufiger aufgefallen. Du hast teilweise leichte Textverständnisprobleme, was sich darin äußert, dass du nie wirklich auf die Argumente eingehst, sondern dir einzelne Aspekte nimmst, sie aus dem Kontext reißt und praktisch größtenteils am Thema vorbeiredest. "

      Vielleicht solltest du mal darüber nachdenken, ob da nicht was dran sein könnte, wenn dir das häufiger und auch noch von verschiedenen Personen vorgeworfen wird.

    • 12.03.21

      Das ist ja eine beliebte Tingeltangel Taktik von Leuten, die einem, ohne auf den Rest einzugehen, vorwerfen, auf bestimmte Schlagworte zu übertrieben zu reagieren: Auf bestimmte Schlagworte zu übertrieben reagieren.

    • 12.03.21

      Lustig wie hier ein paar weiße Jungs vehement darauf pochen, in diesem Kontext weiter Affen-Emojis benutzen zu dürfen.
      Wie wärs wenn ihrs einfach nicht macht? Welt dreht sich weiter und keiner fühlt sich beleidigt. Ihr meint es laut eigener Aussage ja eh nur gut. Dann verzichtet doch einfach drauf.

      Gerne auch mal "Die beste Instanz" auf Youtube eingeben und mal den Horizont erweitern, warum man manche Sachen vielleicht nicht mehr sagen oder schreiben sollte.

    • 12.03.21

      @schmitz_cat

      Aha, weil Einige so dumm sind und an jeder Ecke Rassismus lauern sehen, soll also jeder Mensch auf gewisse Worte/Zeichen gänzlich verzichten, bzw. sich durch diese Gesinnungspolizisten zensieren lassen?
      Dann setze du dich bitte schnell dafür ein, die Begriffe "Führerschein", "Führerlok", "Spielführer", usw. abzuschaffen/zu verbieten, da das ja "aus dem Kontext gerissen" und mit einem gewissen anderen Führer gleichgesetzt werden kann.

      Wenn schon so übertrieben deutsch, dann bitte auf ganzer Linie...

    • 12.03.21

      Es macht einfach keinen Sinn was du da laberst. Wird wohl auch nicht besser.

    • 12.03.21

      @david: Und wieder irgendwas herbei gedichtet, das hier keiner gefordert hat. Dieses schwachsinnige Reininterpretieren von Dingen, die in der Form niemals gemeint waren, ist doch eigentlich das, das du anderen vorwirfst. Irgendwas zu sehen, das gar nicht da ist. ES IST ALLES NUR EIN EINZIGER SPIEGEL, ERWACHE SIDESHOW DAVID!

    • 12.03.21

      @Euterbauch

      Woher willst du wissen, dass ich weiß bin? Ziemlich rassistische Aussage. 😉

      Und ja, echt toller Ansatz sich seinen Wortschatz immer weiter verbieten zu lassen... Was darf als nächstes nicht mehr gesagt werden? "Ich sehe schwarz für dich.", "Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?", "Das ist eine dunkle Vorhersage."...
      Wegen Leuten wie dir werden Diktaruren überhaupt erst möglich. Denken sie kämpfen für "das Gute", arbeiten aber in Wirklichkeit dagegen.

      Weißte, mich juckt es null, ob jemand "🦍 So ein Beast" mit oder ohne Emoji schreibt und es geht nicht darum, ob davon die Welt untergeht oder nicht.
      Es geht darum, dass sich niemand über "🦍 So ein Beast" aufgeregt hätte, wenn Brobbey weiß wäre... Und das ist das eigentliche Problem an euch "Widerstandskämpfern". Diese Differenzierung ist der eigentliche Rassismus, den ihr selbst nicht mal bemerkt, weil ihr ja "die Guten" seid.

    • 12.03.21

      Es wurde hier schon mind. 3 mal erläutert, warum es ein rassistisches Symbol sein kann ("Affenlaute" usw), warum ignorierst du das einfach? Damit wurde noch nie ein weißer Fußballer verarscht/beleidigt, und genau das ist das Ding.

    • 12.03.21

      Genau das ist doch der Punkt, Du hast es erfasst! Hellhäutige Menschen werden auch nicht von Minderbemittelten mit Affenlauten beleidigt, etc. Da ist überhaupt gar kein Kontext dabei, der das dann ansatzweise mit nem Rassismusproblem in Verbindung bringen könnte..

      Warum sollte man "Das ist eine dunkle Vorhersage" nicht mehr sagen dürfen!? Deine Ausführungen gehen aber mal sowas von kilometerweit an der Diskussion vorbei, die sachlich und in vernünftigem Ton geführt wurde, ehe Du gekommen bist und alles polemisch ins Lächerliche gezogen hast..

      Deine Verharmlosung und Ignoranz ist ganz genau der Kerninhalt des Problems "Alltagsrassismus".

      Schau dir einfach mal auf Insta die Seite "WasIhrnichtseht" an. Aber ich habe Zweifel, dass eine normale Diskussion mit dir auch nur ansatzweise möglich ist.

      Over and out

    • 12.03.21

      Natürlich regt sich kein Weißer auf wenn ich ihn mit einem Affensymbol betitel. Das ist das Problem und ja der Kernpunkt. Schön, dass du ihn benennen kannst. Dass du die Problematik dahinter nicht versteht ist jedoch traurig.

      Ich geht nicht darum euch allen Wörter wegzunehmen. "Mohrenkopf, Zigeunersoße,... das hab ich schon immer gesagt, da hat sich noch nie einer beschwert. Die sollen sich ned so haben, haben die denn keine andere Probleme auf der Welt?"

      Bestimmte Ethnien und soziale Gruppen müssen sich seit Jahrhunderten strukturellem Rassismus aussetzen. Und das bis heute. Das beeinträchtigt den Alltag, den Job, Wohnungssuche, Fahrt mit den Öffentlichen etc.
      Ob du das wahr haben willst oder nicht. Das Internet ist groß, du darfst dich gerne weiterbilden, mit was sich Leute die BETROFFEN sind tagtäglich auseinander setzen müssen. Dass du und viele andere das als weiße Person nicht nachvollziehen können ist verständlich und kein Vorwurf. Darauf zu pochen etwas sagen zu dürfen, obwohl sich Leute angegriffen fühlen, ist ignorant, respektlos und aus deiner weißen Hoheitsposition, aus der du dir absolut keinen Krümel wegnehmen lassen willst, sei es auch nur ein verdammter Emoji.
      Und wenn du mir jetzt erklären willst, dass es keine Schwarzen gibt die kein Problem haben als Gorilla bezeichnet zu werden (weil das ja Stärke ausdrückt), dann tuts mir halt auch einfach Leid.

      Wie gesagt bitte gerne informieren und mal die Sicht der Betroffenen anhören (z.B. Youtube: "Die beste Instanz"; kostet nicht viel Zeit und danach bist du sicher ein wenig schlauer und bekommst deine Fragen von Experten besser beantwortet als ich das je könnte.)
      Mit diesem Verweis an die Weiterbbildung werde ich mich jetzt aus dieser Diskussion zurückziehen, weil das ein Kampf gegen Windmühlen ist. Ich werd niemanden die Scheuklappen abziehen können, wenn er sie unbedingt aufbehalten will. Ich möchte nur daran erinnern, dass ihr nicht betroffen seid. Gleichberechtigung und Würde sind Menschenreche. Über Menschenrechte wird nicht diskutiert (und trotzdem tuts jeder, peinlich).

    • 12.03.21

      @schmitz_cat

      Was tut das zur Sache, wenn der Inhalt eindeutig postiv war!? Meine Güte... Hör auf dich so billig rauszureden.

      Du stellst es so dar, als wäre der Kommentar "🦍 So ein Affe!", "Der ist ein 🦍" oder nur "🦍" gewesen. Jeder Vollblinde, der nicht fünfmal in Deutsch durchgefallen ist, kann lesen, dass sich der Emoji samt des Kommentars eindeutig positiv auf dessen für ihn im Fußball vorteilhafte Statur bezog.

      Juden wurden und werden auch damit beleidigt, Geld anzuhäufen. Dürfte man dann also auch nicht "💵 Alles richtig gemacht!" schreiben, wenn Munas Dabbur im Sommer ein Angebot aus der PL annimmt, Herr Gesinnungspolizei-Oberkommissar?

    • 12.03.21

      @Sascha

      Der einzige Alltagsrassismus hier ist die Behauptung, dunkelhäutige Spieler nicht mit "🦍 So ein Beast" einen positiven Aspekt zuschreiben zu dürfen... Vor allem, wenn sie mit dem Emoji auch noch selbst auf ihren Social Media Kanälen für sich Marketing betreiben. 🤦‍♂

    • 12.03.21

      @Euterbach wie wärs wenn du einfach mal den Rand hälst? Welt dreht sich weiter und keiner fühlt sich beleidigt :-)

    • 12.03.21

      @Euterbauch

      Netter Versuch, aber die Beleidigung "Zigeuner" hat halt nun mal absolut nichts damit zu tun, wenn man einen Gorilla-Emoji als Zeichen für körperliche Stärke verwendet - bzw. der "betroffene" Spieler das selbst tut.

      Brauchst jetzt auch nicht versuchen, mich als den "alten weißen Mann" zu diffamieren, der sich darüber aufregt, warum man nicht mehr "Zigeunersoße" sagen darf... Das hat überhaupt nichts mit dem Thema hier zu tun.

    • 12.03.21

      @davidluiz es soll auch Schwarze geben, die sich selbst und untereinander mit dem N-Wort betiteln. Wenn du das als Weißer machst, dann hat das eine andere Wirkung oder willst du das bestreiten? Und ich wette du bekommst auch eine andere Reaktion.

      "dIe MeInEn DaS jA aUcH pOsItIv"

      Es gibt Sachen die darfst du als Weißer Mann halt nicht sagen. Gewöhn dich dran, halt es aus. Dafür müssen sich manche Leute aufgrund ihrer Hautfarbe oder Religion mit ganz anderen Sachen rumschlagen.

      Es ist so lächerlich und traurig, dass das manche einfach nicht einsehen können und wollen. Das ist genau das Problem .

    • 12.03.21

      @david: Nein, so stelle ich es nicht dar. Keiner hat hier jemals behauptet, dass der Kommentar bewusst rassistisch gemeint war, zum fünfttausendsten mal. Du lügst dir deine eigene Schwarz-Weiß Welt zusammen, nur um nicht auf die inhaltlichen Argumente eingehen zu müssen.

    • 12.03.21

      @schmitz_cat

      Was für inhaltliche Argumente? 😂😂
      Ich erkläre seit X Kommentaren, warum der Ausgangskommentar keine rassistische Beleidigung/keinen rassistischen Kontext hat, während du hier darauf pochst, solche Posts zu unterlassen/zensieren, weil der Emoji rassistisch verwendet werden KANN.

      Und jetzt drehen wir uns seit zig Wortwechsel darum, dass ich sage "Kommentar ist nicht rassistisch" und du "Symbol kann aber sein"...

    • 12.03.21

      Dir haben hier unterschiedlichste Menschen sachlich erklären wollen, wo das Problem liegt.

      Du egalisierst und bagatellisierst Alltagsrassismus. Und du verteidigst das bis zum bitteren Ende. Und ist traurig und ein größeres Problem in der Gesellschaft.

      Es ist aber auch jetzt klar geworden, dass du in der Hinsicht beratungsresistent bist und eine Diskussion absolut keinen Sinn hat.

    • 12.03.21

      @david: Dann zeig mir doch mal die Stelle, wo ich "darauf poche, solche Posts zu unterlassen/zensieren".

    • 12.03.21

      Das Symbole Bedeutungsträger sind und in gewissen Kontexten unterschiedliche Bedeutung haben können, scheinst du auch auszublenden. Der "Fisch" auf dem Angelladen bedeutet was anderes als der "Fisch" auf der Kirche. Einen Weißen mit einem Affensymbol zu betiteln trägt eine andere Bedeutung, als wenn du das mit einem Schwarzen machst.
      Es ist eigentlich echt simpel zu verstehen.

    • 12.03.21

      @BankwärmAir

      Du weißt doch nicht mal was Alltagsrassismus ist, wenn du meinst, den in diesem Kommentar "🦍 So ein Beast" zu finden. 😂😂😂

      Ne, die ganze Nummer hier ist wie die Aktion bei dem Länderspiel vor ein paar Jahren, als Tom Bartels den Satz "Nicht zum Affen machen" bzgl. Rüdiger sagte, und daraufhin die Beschwerdeleitungen bei der ARD durchbrannten, weil genau jene "unterschiedlichste Menschen" von hier in der Aussage Rassismus erkannt haben wollen und jeder wollte der Erste sein, der "das Böse" besiegt.

    • 12.03.21

      @davidluiz
      Da bin ich froh, dass Leute wie du uns hier Alltagsrassismus erklären. Danke für deine Mühe. Man sieht, dass du dich mit den Thema eingehend beschäftigt hast.

    • 12.03.21

      @Euterbauch

      Zu meinem Beispiel mit Dabbur kommt auch nichts mehr... War ja klar.

      Da nützen auch deine super lustigen Lächerlichkeitsunterstellungen nichts.

    • 12.03.21

      70 kommentare für ein emoji das ich nicht sehe ! ihr affen

    • 12.03.21

      @Milfschnitte

      "Ihr Affen" ist laut schmitz_cat eine rassistische Beleidigung, da der Kontext hier nicht nicht klar ist und du nicht weißt, wer von uns alles weißer und wer dunkler Hautfarbe ist.
      Jetzt können wir 70 weitere Kommentare darüber diskutieren, warum du sowas nicht sagen darfst und du den Alltagsrassismus nicht erkennst.

    • 12.03.21

      Ruhe jetzt mein kleiner Schneehase ich hab Feierabend

    • 12.03.21

      Laut mir auch!!!

    • 12.03.21

      @schmitz_cat

      Wäre ja auch komisch, wenn dir spätestens jetzt deine Unsinnigkeit noch nicht aufgefallen wäre.

    • 12.03.21

      Ich hab einigen schwarzen Spielern aus der Serie A bei Instagram gerade geschrieben, dass die Affenrufe in den Stadien auch mal als Anfeuerung dienen, dass die Bananen zur Stärkung geworfen werden (ich mein, Weiße essen ja auch mal Bananen, sehe das Problem nicht ?!?!) und dass die „Affen-Emojis“ unter ihren Bilder von manchen Leuten positiv gemeint sind. Affen sind ja stark, wendig und haben viel Kraft in den Füßen. Ich hab dem Prince Boateng gesagt, er soll sich nicht so anstellen, ist ja nett gemeint.

      Spaß beiseite: Wir sollten hier glaube ich alle mal @davidluiz dafür danken, dass er sich für die Rechte der Weißen so energisch einsetzt, damit wir weiterhin Affen-Emojis im Kontext mit farbigen Menschen verwenden dürfen. Das ist ja schließlich unser gutes Recht, besonders wenn man es nur positiv meint. @davidluiz kämpft einen Kampf, den nicht viele kämpfen wollen. Er steht für seine Ideale ein, auch wenn er Gegenwind bekommt.

      Er wurde bestimmt auch schon mal „Kartoffel“ genannt, das ist ja quasi auch schon struktureller Rassismus. Die Expertise ist also vorhanden. Da muss man dann auch einfach den Leuten vertrauen, die sich damit auskennen.

      Ich finde er hat sich das Affen-Emoji posten bei People of Color redlich verdient und seinen Anspruch auch argumentativ grandios untermauert.
      Man muss auch einfach einsehen, wenn man im verloren hat.

      Chapeau @davidluiz, ich hab heut wieder was gelernt.

    • 12.03.21

      Warum nur Serie A? Das finde ich aber sehr diskriminierend der Serie B und den anderen Kreisligen gegenüber, haben die etwa kein Instagram? Schäm dich

    • 12.03.21

      Ha. Sehr gut!

    • 12.03.21

      Seh ich ähnlich, schönes Schlusswort

      Ich fühl mich als weißer Mann wieder sicher in dem was ich sagen darf. Nämlich einfach alles, solang ichs nett gemeint hab. Blickt man ja heutzutage nicht mehr durch.

      Danke für die Aufklärungsarbeit @davidluiz 👏🏼

    • 13.03.21

      @BankwärmAir

      Wahnsinn mit wie viel Witz und Humor du meinen bösartigen Rassismus besiegst. Du und deine Mitstreiter habt euch als echte Nachfolger der Weißen Rose bewiesen. Dank eurem Einsatz für das Gute in der Welt werden Nazis und Rassisten wie ich gekonnt zensiert und ihr versteckter Hass von euch entlarvt.

      Wirklich, ohne euren Mut würde es in Deutschland wieder eine nationalistische Diktatur geben... Man sollte dir das Bundesverdienstkreuz verleihen. Jetzt kannst du endlich glücklich und zufrieden leben!

  • 12.03.21

    Noch ein Stürmer?
    Ist ein guter Junge... hoffe der setzt sich vorne durch :)

  • 12.03.21

    Wichtiger Mann🔥

  • 12.03.21

    Starkes Ding, wahnsinns Verpflichtung

  • 12.03.21

    Ich wünsche euch allen einen schönen Freitag!

  • 12.03.21

    jetzt kann er Doppelspitze mit sørloth machen

  • 12.03.21

    Feiere so krank das leipzig so geile Qualität in dir Buli holt!

  • 12.03.21

    Er neben Nkunku 😍

  • 12.03.21

    Ich werde mich jedes Mal freuen wenn es heißt "nimmt ihn Brobbey Volley?"

  • 12.03.21

    Starkes Backup für Sir Lord 🤙🏼

  • 12.03.21 Bearbeitet am 12.03.21 13:16

    Auch gut: Nico-Jan Hoogma, Sportdirektor des KNVB, rät Brobbey zum Wechsel nach Leipzig und legt sich mit Ajax-Sportdirektor Overmars an.
    Hoogma? Genau, der Papa von Justin Hoogma, ehemals bei Hoffenheim.
    Unter welchem Trainer? Genau, Julian Nagelsmann.
    Vitamin B, wie... Brobbey 🤷🏼‍♂

  • 12.03.21

    Man kann das System von RB verurteilen aber die Talentschmiede Leipzig und das strukturierte Aufbauen von jungen Spielern in der Leitung von Nagelsmann steckt an. Die Jungs aus Sachsen-Anhalt sind ein begehrter Verein für Nachwuchstalente.

    • 12.03.21

      Sachsen-Anhalt 🤦‍♂

    • 12.03.21

      Zurecht der Einwand. Wollte natürlich Sachsen schreiben.

      Edit.

      Hier sind auch ein paar Tryhards unterwegs diesen Beitrag als Negativ zu bewerten. Traurige Menschen.

    • 12.03.21

      Talentschmiede 😂 wenn man Spieler aus der Ajax Jugendakademie holt

    • 12.03.21

      Krasse Talentschmiede mit exakt 0 gebürtigen Sachsen im Profikader 🤦‍♂

    • 12.03.21

      Man kann (muss aber nicht) das System von RB loben, aber die Talentschmiede Leipzig und das strukturierte Aufbauen junger Spieler hat bislang selbst unter der Leitung Nagelsmanns noch nicht funktioniert. Bisher haben die Jungs aus Sachsen noch nicht bewiesen, dass sie den eigenen Nachwuchs in die Profimannschaft integrieren können. Stand jetzt hat sich aus der eigenen Jugend kein einziger RB-Spieler in der Profimannschaft auch nur ansatzweise durchsetzen können :)

    • 12.03.21

      Außerdem ist die Liste von jungen Toptalenten, die es nicht geschafft haben und nach relativ kurzer Zeit wieder weggeschickt wurden, auch ziemlich lang

  • 12.03.21

    Puh nächste Saison dann mit Brobbey und einem fitten Szobozslai dahinter, das könnte richtig brutal werden..

  • 12.03.21

    Lukaku 2.0