Bruno Labbadia | 1. Bundesliga

Labbadia steht bei Hertha BSC vor dem Aus

23.01.2021 - 21:17 Uhr Gemeldet von: FCB22 | Autor: Bennet Stark

Hertha BSC und Cheftrainer Bruno Labbadia werden ab sofort getrennte Wege gehen. Das berichtet die "Bild" nach der 1:4-Niederlage zu Hause gegen den SV Werder Bremen. Demnach ist das Aus des 54-Jährigen bereits beschlossen. Der erste Kandidat für den Posten des Interimstrainers soll Ex-Coach Pal Dardai (2015 bis 2019 bei den Profis) sein, der aktuell die U16-Mannschaft der Berliner trainiert.


Der Bundesligist, der mit hohen Erwartungen in die Saison gestartet war, steht nach 18 Spielen auf Platz 14 mit 17 Zählern auf dem Konto. Gewinnt der 1. FC Köln am Sonntag sein Auswärtsspiel bei der TSG Hoffenheim, zieht ein direkter Konkurrent zudem noch an der Alten Dame vorbei. Der Abstand auf den Relegationsplatz würde dann null Punkte betragen. Bielefeld hat das schlechtere Torverhältnis.

Quelle: bild.de

  • KOMMENTARE
  • 23.01.21

    Sorry hat leider nicht alles mit dem trainer zutun das ganze

  • 23.01.21

    Besser ist es

  • 23.01.21

    Ah shit here we go again

  • 23.01.21

    [Kommentar gelöscht]

    • 23.01.21

      Onefootball geschaut oder wat

    • 23.01.21

      Herthafan und Realist

    • 23.01.21

      Inwiefern? Also meiner Meinung nach hat er Bruno (natürlich nur durch die Windhorst Milionen, nicht weil er ein Wahnsinns Manager wäre) einen deutlich überdurchschnittlichen Bundesligakader zusammengestellt. Das einzige was fehlt, ist ein weiterer Flügelspieler. Ansonsten ist jede Position doppelt besetzt, teilweise ist sogar die zweite Alternative noch gehobenes BuLi Niveau. Dass Bruno mit Spielern wie Cunha, Córdoba, Guendouzi und Co absolut nix geschissen kriegt ist doch nicht Preetz‘ Schuld.

    • 23.01.21

      Das was Calli sagt

    • 23.01.21

      @Rainer Callmund kannst du nicht mal als Cheftrainer vorsprechen?

    • 23.01.21

      Vor allem hat Preetz die Millionen mit an Land gezogen und den Klub gut aufgestellt. Allerdings hätte man vllt doch ein bißchen mehr auf die Charakter schauen sollen bei den Spielern

    • 24.01.21

      Preetz ist seit 2009 im Amt. Hertha erreichte in der Vorsaison Platz 4. Darauf folgten 2 Ab- und 1 Aufstieg. Folglich war Hertha in der Bundesliga maximal gehobenes Mittelmaß. Eine Entwicklung war nie zu erkennen. Vor allem jetzt, nachdem zu sehen ist, dass Herr Preetz mit viel Geld nicht umgehen kann, ist es Zeit zu gehen. (Hertha-Fan in Guten wie in schlechten Zeiten💙)

    • 24.01.21

      Die Millionen hat nicht Preetz an Land gezogen - sondern Ingo Schiller und Gegenbauer

    • 24.01.21

      Den Kader den Preetz zusammengestellt hat, den hat er nicht für Labbadia geplant. Das meiste Geld ging für Wunschspieler von Klinsmann drauf. Labbadia hat sich für seinen Spielstil Cordoba gewünscht, der auch ziemlich gut rein passt.

      Trotz der Ergebnisse mag ich Labbadia und finde es schade, dass er geht. Wenn er mit einem anderen Manager schon vor einem Jahr gekommen wäre, hätte das was werden können.

      Auf der anderen Seite wäre ich sehr glücklich, wenn Preetz jetzt geht oder gegangen wird. Dann kann der Verein jemanden, wie Rangnick einstellen, der weiß wie man mit solchen Massen an Geld richtig umgehen kann.

    • 24.01.21

      Ich kann mir sehr gut vorstellen dass der Horst da bei den Transfers auch ein Wörtchen mitgeredet hat und Preetz garnicht unbedingt alle Spieler wollte. Man hat ja schonmal gehört dass er quasi inoffiziell entmachtet wurde.
      Naja, mich als Fußballromantiker (der vorher wie die meisten komplett neutral zu grauen Maus stand) freut es auf jeden Fall wenn es jetzt unter dem Investor nicht läuft.

    • 24.01.21

      Sicherlich wollte Windhorst auch etwas sehen für sein Geld. Dass dieser nun aber die Spieler auswählt, die gekauft werden, kann ich mir absolut nicht vorstellen.

      Schadenfreude ist auch die beste Freude, oder?

    • 24.01.21

      @Zidane, ich bin Schalker, ich kenn das...

      Zum Horst: bin da bei Hertha halt absolut nicht drin, aber habe das im Sommer halt mal gelesen meine ich (kann dir da jetzt aber keine Quelle nennen) und das gibt es doch auch öfter bei Investorenvereinen, dass die ins operative Geschäft eingreifen und viel mitbestimmen. Wir hatten das Problem leider auch mit CT. Er war zwar kein Investor, hatte aber viel zu viel Macht im Verein und hat ins operative Geschäft eingegriffen. Das ist der Grund warum wir nächstes Jahr nach Kiel und Sandhausen fahren werden. Deswegen wünsche ich euch dass ihr den Horst schnellstmöglich los werdet.

    • 24.01.21

      Mein Mitgefühl.
      Aber ja, das kann gewaltig nach hinten losgehen, soviel Geld zu bekommen. Am besten in ein eigenes Stadion investieren, um sich finanziell unabhängiger zu machen und dann mal ordentlich mit dem Geld arbeiten und dem Lars die Anteile wieder abkaufen.

      Der Senat der Stadt steht leider überhaupt nicht auf der Seite des Clubs und macht ein neues Stadion innerhalb Berlins fast unmöglich. Da hat Leipzig ganz anders reagiert und die Marke in ihrer Stadt vorangetrieben.

    • 24.01.21

      Dazu muss man wohl weder Herthafan oder Realist sein noch onefootbal (Keine Ahnung was das auch sein soll) geschaut haben. Die Trainerwechsel von Dardai zu Covic, Nouri, Klinsmann und Labbadia waren einfach nur katastrophal, wenig perspektivisch und häufig aus ideenlosem Aktionismus. Und das ist nun mal Preetz' Verantwortungsbereich.

      Überfällige Entscheidung von Hertha.

    • 24.01.21

      @Zidane, ja ein neues Stadion würde auch sicher gut tun. Kommt einfach kein Fußball feeling auf wenn 2/3 leer sind. Für Gästefans wäre es allerdings sehr schade, Berlin war immer eine meiner Lieblingsfahrten, mit 10 tausend Mann beide Seiten von Marathontor zu besetzten einfach Hammer.

    • 24.01.21

      Rainer callmund: ich bin Hertha und reaal Madrid Fan. Beides schon seit den Kindertagen (liegt einfach an beiden Eltern). Ich finde Schadensfreude hier nicht angebracht, oder sollte ich mich über Schalke freuen das sie so schlecht sind? Gönnt doch Hertha Mal bisschen Kohle , damit sie aus diesen ewigen graue Maus Image rauskommen.

  • 23.01.21

    War wohl zu erwarten 😅

  • 23.01.21

    Cunha für Kruse verkaufen?

  • 23.01.21

    War klar

  • 23.01.21

    Bin gespannt welche arme Sau übernimmt

    • 23.01.21

      Wenn Preetz auch geht, dann wäre es doch eine geeignete Möglichkeit Ralf Rangnick zu installieren.
      Der will Trainer und Sportdirektor gleichzeitig sein und außerdem hat Hertha das Geld, was Rangnick für die Talente braucht. Sehe da durchaus Potenzial einer Win-Win-Situation.

    • 24.01.21

      Wie ich den Chaos Klub einschätze, kommt da mit Sicherheit wd der olle Dardai und am Ende der Saison wundert man sich, wieso man immernoch den gleichen graue Maus Grottenkick spielt wie vor 3 Jahren. Berlin bleibt zumindest in absehbarer Zeit wohl noch in eiserner Hand...

  • 23.01.21

    die spielen so schlecht

  • 23.01.21

    Problem? Noch ein Problem? Geh weida, besser is es

  • 23.01.21

    Wenn Bruno vor Preetz und Co. gehen muss, macht sich der gesamte Verein lächerlich, noch mehr als eh schon.

  • 23.01.21

    Die Hertha braucht einfach noch Zeit und ein paar Windhorst-Millionen. 🤷‍♂

  • 23.01.21

    Man muss Preetz die Mitschuld geben aber Labbadia merkt dass mit diesem Team sein System einfach kein Sinn macht. Beruft Dodi aus Leistungsgründen nicht in den Kader( was absolut gerechtfertigt ist) aber ein Stark darf jedes Spiel herumdümpern. Torunarigha wird wegen einem schwachen Spiel komplett rausgenommen aber andere die Woche für Woche schlecht spielen dürfen jede Woche aufs neue ran. Stellt Cunha auf die außen was ihn komplett jede Stärke nimmt nur damit er weiter sinnlos an sein Sytsem festhalten kann.

    • 23.01.21

      Bin da genau deiner Meinung. Stark gehört nicht in die S11. Wird Zeit, dass Boyata wieder fit wird, der ist noch etwas besser. Cunha gehört auf die 10 hinter Cordoba. 4-2-3-1 mit Dilrosun und evtl. Lukebakio (wenn er wieder in Form kommt) auf den Außen.

  • 23.01.21

    Trotzdem nächste Woche S11?

  • 23.01.21

    Preetz hat das genauso zu verantworten.... Labbadia musste es nur ausbügeln und die Konsequenzen tragen.....

    Und ganz ehrlich Hertha hat einige tolle Spieler aber auf vielen Positionen auch echt keine Leute mit denen du in diesem Jahr die Euroleague erreichen wirst solange Mannschaften wie Gladbach Wolfsburg Frankfurt Dortmund Leipzig Union auch nur einigermaßen so weiterspielen bisher.... Hertha wird doch vor keiner dieser Mannschaften stehen am Ende der Saison....

    • 24.01.21

      Ich glaube die Idee mit der Europaleague ist vorerst auf Eis gelegt. Die Klasse soll noch gehalten werden, das ist der Plan.

  • 23.01.21

    Wir steigen ab, wir komm` nie wieder, wir haben Bruno ... wait...

  • 23.01.21

    Der einzige der jetzt noch helfen kann ist Jürgen Klinsmann.

  • 23.01.21

    Wer kommt?

  • 23.01.21

    Favre😂😂

  • 23.01.21

    Tuchel wäre doch einer für den „Big City Club“ ... aber mal im Ernst: Ich würde Rangnick begrüßen... und davor müsste noch Preetz gehen

    Doch kommen wird alles anders

  • 23.01.21

    Herr Preetz,begleiten sie Herrn Labbadia mit nach draussen!!!

    • 23.01.21

      Sehr gut. Und dann Herr Preetz, bleiben Sie am besten gleich mit draussen und geben darauf acht, dass der Herr Labbadia es sich nicht plötzlich anders überlegt und wieder umkehren will.

      Wir schließen derweil von innen ab...

  • 23.01.21

    Wer kommt? Wir werden sehen...

  • 23.01.21

    Klinsmann steigert den Mehrwert

  • 23.01.21

    Michael Frontzek gefällt das

  • 23.01.21

    Am Ende der Saison erwartet uns dann wieder die Relegation gegen die Fortuna :D

  • 23.01.21

    Torunariga jetzt erstmal halten oder lieber sofort verkaufen?

  • 23.01.21

    man muss aber ehrlich auch sagen, dass unter bruno kein stil zu erkennen war.. er hätte meiner meinung nach mit zwei spitzen spielen sollen piatek und cordoba mit na 10im rücken cunha, zwei 8ter und einen klassischen 6er.. piatek und cordoba würden die physis mitbringen.. aber er hat auch immer sein 4 3 3 durchgezogen, hat aber nicht wirklich die mannschaft dazu gehabt.. preetz muss man vorwerfen, dass er die mannschaft für dieses geld nicht gut verstärk hat, die abwehr ist eine frechheit, selbst boyata ist ein durchnittlicher spieler.. also ich hoffe sie geben ihm noch zeit und holen einen guten abwehrspieler.. dann könnte das was werden

  • 23.01.21

    PREETZ gleich mit!

  • 23.01.21

    Macht et, Tuchel!

  • 23.01.21

    Pal Dardai ans Steuer!

  • 23.01.21

    Arme sau

  • 23.01.21

    War zu erwarten, fand's aber von Sky, im Interview mit Labbadia, respektlos die Meldung von der Bild zu präsentieren. Das muss kein Trainer in einem live Interview erfahren... Das hätten sie auch nach dem Interview im Studio besprechen können und Labbadia kriegt die Info dann persönlich nach dem Spiel, wie es sich gehört.

  • 23.01.21

    Das muss man mit so einem Kader erstmal schaffen so abzuschneiden..

  • 23.01.21

    Da muss Mal ein Quälix kommen. Klar zu Corona Zeiten ist nur eine Wasserflasche als Teambildungsmaßnahme nicht so vorteilhaft aber who cares...

  • 23.01.21

    Go home loser!

  • 23.01.21

    ist doch wie bei Schalke - Trainerwechsel beseitigen nicht das strukturelle Problem.

  • 23.01.21

    Der soll noch eine Woche bleiben, nach der Packung von Frankfurt darf er dann gehen

  • 23.01.21

    Ich hoffe dardai kommt zurück war ein sympathischer Trainer der zu hertha passt ✌

  • 23.01.21

    Peter Neururer wurde in Berlin gesichtet

  • 23.01.21

    Mit favre würde es laufen. Preetz muss trotzdem weg

  • 23.01.21

    Irgendwas fehlt dem Bruno einfach, um ganz oben anzukommen in der Liga. Hatte sicher auch Pech mit seinen Vorgesetzten und seine Mannschaften hatten meistens nicht die höchste Qualität, aber als ehemaliger Stürmer hätte ich mir von ihm manchmal vom Spielstil und auch der Aufstellung her etwas Offensiveres gewünscht. Am Anfang seiner Karriere stand er ja sogar mal dafür. Ich glaube, für ihn ist es jetzt an der Zeit, mal etwas Neues zu probieren und ins Ausland zu gehen. Er ist ein guter Typ, der am richtigen Ort sicher solide Arbeit leisten kann. Die öffentliche Kritik an Cunha und jetzt an Lukebakio zeigt, dass es in ihm innerlich wahrscheinlich schon länger gebrodelt hat ob der Umstände in Berlin.

  • 23.01.21

    Wer auf der Suche nach einem billigen Stammspieler ist, sollte sich ganz schnell M. Dardai sichern. Könnte kurzfristig vor dem Durchbruch stehen - was natürlich nichts mit Papa Pal zu tun haben wird ;)

  • 23.01.21

    Wenn man ganz still ist, hört man noch das Echo von Tuchels lautem Lachen, als er den Anruf von Preetz wegklickt.

  • 23.01.21

    Hertha BSC größte Lachnummer seit Klinsi

  • 23.01.21

    Preetz und labbadia weg, als Nachfolger wäre Rangnick wild!
    mag zwar weder Rangnick noch Hertha aber der würde das da Regeln wenn der das machen kann wie der will

  • 23.01.21

    Peter N. muss regeln

  • 23.01.21

    Dardai kennt die Berliner Spielweise genau und wird, wie in den Jahren zuvor, eine stabilere Defensive aufbauen. Dringend notwendig bei dem Abwehr-Drehkreuz der letzten Wochen und Monate.
    Bitte übernehmen, Pal!! 🙏

  • 23.01.21

    Seit ich 5 bin, bin ich Hertha Fan... Aber ich schäme mich einfach nur noch für meinen Vereien. Labbadia, du hast uns zerstört 😢

  • 23.01.21

    Immer noch immer der Witz des Jahrzehnts, dass Preetz Dardai gefeuert hat...

  • 23.01.21

    [Kommentar gelöscht]

  • 23.01.21

    Jemand wie Dardai oder Rangnick würde es wenigsten schaffen jemanden zur Identifikationsfigur zu stilisieren und einen Leader zu finden. Guendouzi mit genau einer Saison bei uns, reißt sich noch mit am meisten den Arsch auf und der Rest schaut dabei zu.
    Stark unter aller Sau, Mittelstädt kann einfach keine einzige vernünftige Flanke schlagen und hinten hat anscheinend eh keiner mehr Lust auf Arbeit.

    Da muss mal mit dem eisernen Besen gekehrt werden und ordentlich Motivation rein. Vor allem aber mal ein besseres System also Labbadias Versuch eine offensive Brachialtaktik ohne Geschwindigkeit zu spielen.
    Drei Spiele hintereinander mit dieser absurden Taktik haben gezeigt, es bringt einfach nichts mehr.

  • 23.01.21

    Kopf hoch, Großer. Für die Nationalmannschaft sollte es reichen.

  • 23.01.21

    Hat doch in Berlin Tradition, dass man mit dem Geld, das Andere erwirtschaftet haben, nicht umgehen kann.
    Hauptsache Preetz trägt auch noch seine Hipster-Brille.

    Wie passend dieser Klub mit der Realität in Berlin übereinstimmt. Herrlich!

  • 23.01.21

    Ähnlich wie das H in Haus 🏡

  • 23.01.21

    Preetz &. Labbadia sind raus!!!

    Willkommen Ralf Rangnick!!! 👍🏼👍🏼👍🏼

  • 24.01.21

    Thomas tuchel😅

  • 24.01.21

    Schade finde Labbadia sehr symphatisch

  • 24.01.21

    Preetz ist halt leider das offensichtlichere Problem

  • 24.01.21

    Wie die Medien, die ganze Zeit, den Rauswurf provozieren, ist schon rechtswidrig. Ob die deutschen Medien (Labaddia), die spanischen Medien (Zidane), oder die englischen Medien (Lampard). Die pushen mit ihren Nachrichten die Fans, die Fans werden unruhig und laut, tada Chaos ist da. EINER MUSS GEHEN!!! Ja genau, der Trainer.


    Diesmal sollte es Preetz sein der geht. Nicht der Trainer. Klinsmann hat recht gehabt. Früher oder später kommt die Wahrheit so oder so ans Licht. Preetz ade.

    • 24.01.21

      Leute, ich schreibe es zum dritten Mal.

      Preetz ist auch raus!

    • 24.01.21

      Ah sorry aber bei Labbadia UND lampard UND meiner Wenigkeit ist das Medien gebashe aber auch sowas von gerechtfertigt. Und wenn die Medien dann diese Stimmung aufgreifen, ist daran überhaupt nichts "rechtswidrig"

    • 24.01.21

      Also deine Aussage finde ich mehr als fragwürdig. Labbadia hat die letzten 4 spiele Chancen ohne Ende gehabt, dass Ruder rumzureißen. Vorher hat die Mannschaft schon nie überzeugt dieses Jahr. Jetzt hat er sich gegen ebenfalls absolut schwache Mannschaften wie Hoffenheim und Bremen derbe Niederlagen abgeholt. Sorry aber das ist kein gebashe mehr, das sind einfach Fakten! 17 Punkte nach 18 Spieltagen ist eben unterirdisch

    • 24.01.21

      Eben. Sehe ich genauso. Und Zidane ist gegen einen Drittligisten in Überzahl ausgeschieden, in der Tabelle punktetechnisch weit hinter dem ersten, also nix Mission Titelverteidigung (außerdem zerstört athletico die Liga). Real ist nur Platz 2 weil darunter auch alle patzen. Real hat enttäuschend im Supercup gespielt und nur mit Müh und Not die Quali geschafft, aber wenn sie so weiterspielen, fliegen sie gegen Atalanta raus. Und spätestens dann brennt das Dach. Die Luft von Zidane ist raus, da muss ein neuer Impuls her (vlt Tuchel)

    • 24.01.21

      *Müh und Not die CL Gruppenphase überstanden ,meinte ich

    • 24.01.21

      Und wir dann zur Hertha als neuer Trainer?^^

    • 24.01.21

      Ihr gehört wohl alle zu den Medien 😂

      Zidane muss man die Füße küssen.

      Labaddia ist ein starker Trainer, hat wohl eher was mit dem Team zu tun. Wenn ich sehe wie viele Chancen Kohlfeldt bei Bremen bekommen hat und bekommt. Preetz raus ist OK, aber Labaddia? Musste nicht sein.

      Lampard wird die ganze Zeit mit dem Rauswurf konfrontiert. Der Typ hat eine fast neue Mannschaft, mit ein paar älteren Chelseaspielern, die er erstmal formatieren muss.

      Aber nein. Ihr habt recht. Ihr habt ja alle in der C-Liga als Trainer fungiert und immer Erfolg gehabt. 😂

      @ Möchtegern Zinedine_Zidane

      Bayern München ist auch gegen einen Bauernverein rausgeflogen. Und weiter? Das was Zidane für Real als Spieler und Trainer erreicht hat, hat niemand auf der ganzen Welt, bei keinem Verein erreicht. Als er ging, war Madrid tot. Als er wiederkam, ist Madrid ein Jahr später Meister geworden. Der spanische Pokal war für Zidane schon immer ein Fluch, als Spieler und als Trainer. Genauso wie der spanische Pokal für Toni Kroos ein Fluch ist.


      Hala Madrid!

    • 24.01.21

      Hala Madrid!

  • 24.01.21

    Holt doch Klinsi zurück oder holt Baum oder Weinzierl

  • 24.01.21

    Big City Club = HSV 2.0

  • 24.01.21

    Labbadia ist für mich ein Trainer, der über die Motivationsansprache kommt. Für mich ist es jedoch offensichtlich, dass er bei all seinen Stationen damit zunächst Erfolg hat, er dann aber wohl die Spieler nicht mehr erreicht. Vielleicht nicht variabel genug 🤔

  • 24.01.21

    Schön das die Hertha sich jeden Winter dazu entscheidet uns zu unterhalten 🥳

  • 24.01.21

    Cunha oder jovic verkaufen?

  • 24.01.21

    Preetz und Labadia soeben beide entlassen.

  • 24.01.21

    Sehr schöne Formulierung im Tagesspiegel für das bevorstehende Ende von Preetz: "Vor allem soll mit seiner Entlassung verhindert werden, dass er mit der Wahl des neuen Trainers noch einmal eine strategische Entscheidung für die kommenden Jahre trifft."
    Was ein guter Tag für den Verein, die Stadt und - ihr werdet es auch spüren - den deutschen Fußball.

    https://m.tagesspiegel.de/sport/liveblog/hertha-bsc-weiter-in-der-krise-bruno-labbadia-ist-schon-weg-michael-preetz-folgt/23882958.html

  • 24.01.21

    Nun ist es wohl beschlossen!

    Habe mir günstig Torunarigha geholt, denkt ihr der rückt rein für Alderrete?

    • 24.01.21

      ich denke ja. Ich glaube er hat nicht gespielt weil er frisch aus ner Verletzung kommt. Was Alderete gegen Bremen gezeigt hat war hart an der Grenze zu bundesligatauglich. Mit Boyata - Torunarigha in der IV hat Hertha bis jetzt am besten performt.

  • 24.01.21

    Lukebakio wieder mit Chancen unterm neuen Trainer?

  • 24.01.21

    Trainer, die starr an ihrem System festhalten, ohne die Spieler mit einzubeziehen, haben in dem Job nichts verloren. Gut, dass andere Vereine immer wieder dieselben Trainer holen, sonst hätten solche Trainer gar keine Jobchancen mehr.

    Damit will ich nicht sagen, dass Labbadia kein guter Trainer sein kann, aber er verwirkt sich seine eigene Daseinsberechtigung als Trainer. Schon wieder..

  • 24.01.21

    Da hat Kohlfeldt schon wieder einen aus dem Gewissen ;)

  • 24.01.21

    Späte Genungtuung für Klinsmann... - ob der ohne Preetz nun vielleicht auch wieder eine Option ist?

  • 24.01.21

    Sage auch, daß es nur zum Teil mit dem Trainer zu tun hat.
    In dieser Sasion relativ oft die Tore nicht gemacht und der Gegner halt schon.
    Oft hatte man mehr Chancen wenn man verloren hat, bzw. bis man zurücklag...
    Rückwärtsbewegung, orne Effizienz...? Keine Ahnung...
    Mal schauen was sie ändern. Dardai ist sicher eine gute, schnelle Lösung, der weiss wo er schnell ansetzen kann und kennt die Mannschaft. Er wird sicher erst mal wieder zu ner stabilen Taktik zurückkehren mit weniger eigenen Chancen, aber dafür mehr Punkten.