Chris Führich | VfB Stuttgart

Matarazzo zeigt sich zufrieden mit Führich-Come­back

26.09.2021 - 19:31 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt

45 Minuten durfte Chris Führich am Sonntagnachmittag bei seinem Comeback nach rund zweimonatiger Verletzungspause (Schlüsselbeinbruch) ran. Beim Spiel gegen den VfL-Bochum (0:0) zeigte er nach Einwechslung zur Pause eine ordentliche Leistung, wie auch sein Trainer Pellegrino Matarazzo nach dem Spiel festhielt.


„Chris Führich fand ich extrem belebend. Er kam rein und hat Eins-gegen-eins-Duelle gewonnen, hat Bälle gesichert und Zweikämpfe geführt, war sehr hart in seiner Spielweise“, fasste der Coach den Auftritt seines Schützlings kurz zusammen.

„Das war all das, was ich auch vorm Spiel gesagt habe, was er mitbringt. Aus meiner Sicht hat er eine sehr gute Halbzeit gespielt“, so Matarazzo weiter. Für Führichs Pflichtspieldebüt im VfB-Trikot stand daher am Ende das Fazit: „Ein guter Einstand“.

zur letzten Meldung vom 26. September

Führich feiert Comeback nach Schlüsselbeinbruch

Am 6. Spieltag kommt Neuzugang Chris Führich endlich zu seinem Pflichtspieldebüt für den VfB Stuttgart: Der Offensivspieler wurde beim Auswärtsspiel gegen den VfL Bochum zu Beginn der zweiten Hälfte für Mateo Klimowicz eingewechselt.

Zuvor war der 23-Jährige letztmals Ende Juli im Einsatz gewesen. Nur wenige Tage nach seiner Verpflichtung vom SC Paderborn hatte sich der Rechtsaußen damals im Testspiel gegen Arminia Bielefeld das Schlüsselbein gebrochen. Rund zwei Monate später konnte er die Verletzung nun endgültig hinter sich lassen.

Quelle: DAZN

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
3,67 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
-
-
3
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
91% KAUFEN!
3% BEOBACHTEN!
5% VERKAUFEN!