14.01.2020 - 11:59 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Wie Eintracht Frankfurt am Dienstag auf Twitter mitteilt, kann Daichi Kamada möglicherweise schon in der nächsten Woche wieder beim Training einsteigen. Im Testspiel gegen Hertha BSC (1:2) hat der Japaner eine Bänderverletzung davongetragen.


Den Rückrundenauftakt gegen die TSG Hoffenheim wird der 23-Jährige damit aber auf jeden Fall verpassen. Anstoß in der PreZero Arena in Sinsheim ist am Samstag um 15:30 Uhr.

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
4,33 Note
-
3,87 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
3
-
19

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

53% KAUFEN!
38% BEOBACHTEN!
7% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 14.01.20

    Könnte er von der Umstellung auf die Viererkette profitieren oder ist er dadurch außen vor?

    • 14.01.20

      Im 442 würde er dann rechts oder links im Mittelfeld spielen oder hängende Spitze. Er ist ein feiner Fußballer und eigentlich der einzige Kreative im Kader, also wird er regelmäßig spielen.

    • 14.01.20

      Im flachen 4-4-2 wird er eher auf rechts spielen oder, wie vorher gesagt, als hängende Spitze. Zentral kann ich ihn mir nicht so recht vorstellen, dafür ist er nicht stark genug in der Defensive.

      Im 4-2-3-1 wäre er entweder halbrechts oder zentral hinter der Spitze.

      Aber Hütter hat ja schon gesagt das er gerne mit zwei Stürmern spielen lassen will, also sehe ich ihn eher im rechten Mittelfeld, immer nach innen ziehend und dahinter Chandler oder Danny nach vorne preschend.

  • 14.01.20

    Kommt drauf an ob 442 oder 4321 , im. 4231 wäre er auf der 10 gut aufgehoben da wir außer Gaci niemand mehr haben.