Dan-Axel Zagadou | Borussia Dortmund

Zagadou-Come­back noch vor Weihnachten?

20.11.2020 - 22:00 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Auch wenn Dan-Axel Zagadou für das Duell mit Hertha BSC am Samstag (20:30 Uhr) noch keine Rolle spielen kann, so ist eine Rückkehr des kantigen Innenverteidigers von Borussia Dortmund nur noch eine Frage der Zeit. Wie Cheftrainer Lucien Favre im Rahmen der Spieltagspressekonferenz bekannt gab, erwartet er seinen Schützling noch vor Weihnachten im Spielbetrieb zurück.


"Zagadou hat vor einer Woche angefangen, mit der Mannschaft zu trainieren. Er hat aber noch nicht alles gemacht. Ich kann nicht sagen, wann er genau wieder im Kader ist, aber er wird vor Weihnachten wieder da sein", erklärte der Coach.

Der Franzose fehlt den Schwarz-Gelben aufgrund einer Außenbandverletzung im Knie bereits seit über drei Monaten. Seine letzte Pflichtpartie absolvierte Zagadou am 34. Spieltag der letzten Saison, als er in der 65. Minute (0:4 gegen Hoffenheim) für Youngster Giovanni Reyna eingewechselt wurde.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,45 Note
3,56 Note
3,23 Note
4,00 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
11
17
15
6
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
73% KAUFEN!
14% BEOBACHTEN!
12% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 20.11.20

    Überraschend präzise Aussage von Favre. Chapeau.

  • 20.11.20

    S11 am WE?

  • 20.11.20

    Zagadou du geile schmecke

  • 20.11.20

    Einerseits gut und andererseits trotzdem vage ?

  • 20.11.20

    Wollte ihn eigentlich verkaufen jetzt ist die Frage doch lieber Pieper zu verkaufen könnte Zagadou bis zum Comeback auch auf der Bank lassen. Dreierkette besteht aus Konate/Kempf/Lenz
    Nun also Zagadou halten ?? oder verkaufen ??

    • 20.11.20

      HALTEN!

    • 20.11.20

      Lieber Kempf weg bei den nächsten Spielen und nicht vergessen: Pieper punktet auch bei 10 Gegentoren!

    • 20.11.20

      Kempf halte ich der hatte sogar in der Abstiegssaison nen 112 Pkt.-Durchschnitt ? Bei Pieper und Bielefeld ist irgendwie der Aufstiegshype weg und langfristig wird Zagadou besser punkten

    • 20.11.20

      Wegen zwei Spielen einen Spieler wie Kempf zu verkaufen .. als ob er gegen Bayern und Dortmund untergehen wird. Gegen den BvB hat er 17/18 sogar eine Bude gemacht.

      Pieper hatte zwei gute Spiele bis jetzt. Aber jedem das Seine.

    • 20.11.20

      Okay, wie es in Kickbase aussieht kann ich nicht sagen aber bei Comunio ist Pieper ganz klar vor Kempf und das auch ohne Hype oder Tor. Aber jedem das Seine.

    • 20.11.20

      Die Mehrheit spielt Kickbase. Wenn du von Comunio redest, dann solltest du das eventuell erwähnen.
      Bei Kickbase ist das Ganze nämlich genau umgekehrt.

    • 21.11.20

      [Kommentar gelöscht]

    • 21.11.20

      Bei kickbase ist Pieper auch stark. Z.b. 55 Punkte bei nem 0 -5 gg Union inkl 45 Minuspunkten wegen eines verschuldeten Elfers. Was hier einige faseln... Ich spiele beides. Würde dennoch Kempf halten. Sind beides Punktemonster.

    • 21.11.20 Bearbeitet am 21.11.20 08:08

      Es waren 51 :)
      Spricht aber nicht sonderlich viel dafür, Pieper zu halten.
      Bielefeld hat die letzten fünf Spiele allesamt verloren, auch wenn es teils schwere Gegner waren, und Stuttgart ist insgesamt das bessere Team. Auf lange Sicht würde ich mit Kempf gehen und Pieper gegen die kleineren Teams stellen.

      Konate, Kempf, Lenz, Zagadou, Pieper. In der Reihenfolge.
      Bei Zagadou kann man darüber streiten, ob man in seinem Team eine Soforthilfe in der Abwehr braucht und nicht die Formation oder einen anderen Spieler wechseln kann. Sollte das der Fall sein, dann müsste man Zagadou verkaufen.
      Ist halt immer schwer, ohne sonderlich viel Input aus der Liga des Fragestellers, eine fundierte Aussage zu treffen ..

    • 21.11.20

      Dem ist wenig hinzuzufügen. Wir sprechen ja auch über eine rel. Luxussituation

    • 21.11.20

      .. das sind für mich die schlimmsten.
      Am Ende ist es eh immer die falsche Entscheidung :)

      Gute Spiele heute.

    • 21.11.20

      'Jedem das seine' solltet ihr aus eurem Sprachgebrauch löschen. Das stand am Eingang des Konzentrationslagers Buchenwald und wurde in der Nazirhetorik sehr überstrapaziert.

      Sorry not sorry!

    • 21.11.20 Bearbeitet am 21.11.20 13:29

      Ist nicht meine Intention, das in dieser speziellen Form zu äußern. Deshalb habe ich auch keine moralischen Bedenken, den Satz so zu formulieren, sorry.

    • 21.11.20

      Falsche Antwort.
      'Deine' Intention dabei ist nicht relevant.
      Entweder Du kannst das kognitiv nicht verarbeiten und/oder Du bist einfach ignorant.

    • 21.11.20

      [Kommentar gelöscht]

    • 21.11.20

      Bitte? Mir war dieser Term in diesem Zusammenhang nicht mal bekannt. Du bist doch derjenige, der sowas hier reinschleift .. deine Intention ist aber relevant? Nämlich es so zu lesen und zu verstehen, wie du es möchtest.

      Ich habe mit der Szene nichts am Hut und habe auch nur einen deutschen Pass, weil meine Mutter mit 20 nach Deutschland ausgewandert ist. Also leg mir keine Sachen in den Mund, die du im Kopf hast.
      Wäre es verboten, dann Asche auf mein Haupt, aber so sicher nicht. Hat mit Ignoranz nichts zu tun. Bis dann.

    • Holzbein Kiel
      1 Frage 0 Follower
      Holzbein Kiel
      21.11.20

      @enczo… mach dir keinen Kopf ?
      Dieser Spruch ist gebräuchlich in Deutschland.
      Die meisten wissen aber nicht, dass dieser missbraucht wurde!
      Gibt keinen Vorwurf an dich! ?

    • 21.11.20

      Dann bist Du ja jetzt aufgeklärt und solltest es nicht weiter unbedacht verwenden. Nur darum geht es.

  • 20.11.20

    Müsste ihn jetzt bereit in die s11 tun oder verkaufen ?

  • 20.11.20

    Laut Bild ist Zagadou im Kader.
    Was stimmt denn nun?
    Kader (L) oder nicht (DL)

    • 20.11.20

      Wo genau hast das gelesen?

    • 20.11.20

      In der App zu den Aufstellungen:
      „Zagadou-Rückkehr: Dan-Axel Zagadou ist nach Knie-Verletzung und vier Monaten zurück im Kader. Allerdings wird er wohl erst mal auf der Bank Platz nehmen müssen.“

    • 20.11.20

      Wäre natürlich nicht schlecht wenn er zumindest dabei wäre :)
      Welche genaue App ist das, sry für die Frage^^
      Aber bei Sportbild habe ich z.b. nichts gefunden.

    • 20.11.20

      Hab ich auch vorhin gelesen und Bild ist einfach nur lost. Favre hat es auf der PK eindeutig gesagt, dass Zagadou nicht im Kader steht. Außerdem gibt es Berichte vom Flughafen, dass er nicht mit geflogen ist: https://www.ruhrnachrichten.de/bvb/moukoko-erstmals-dabei-mit-diesem-kader-fliegt-der-bvb-nach-berlin-1576398.html

  • 20.11.20

    Sosa und Ndicka verkaufen um Zagadou halten zu können?

    Würde dann diesen Spieltag mit Augustinsson, Iago und einem 500K Spieler (vermutlich Gießelmann) verteidigen.

    Davor spielen Brekalo, Martinez, Goretzka, Müller, Gnabry - Kruse und Becker


    Was meint ihr?

  • 20.11.20

    Spontan würde ich hinzufügen: „Wir werden sehen...“

  • 20.11.20

    Das ist ja noch ne erstaunlich lange Ausfallzeit. Klingt so als würde er frühestens in 3 Wochen spielen könnte. Oder verstehe ich das falsch?

  • 20.11.20

    2 Mio plus gemacht und heute verkauft. Das dauert noch mit dem Prachtkerl

  • 20.11.20

    Seht ihr ihn langfristig wieder in der Startelf? Akanji spielt ja momentan wieder recht stabil und ich weiß nicht, ob Favre wieder auf 3er Kette wechselt, da die 4er Kette mittlerweile auch gut funktioniert hat und das eh sein favorisiertes System ist.

    • 21.11.20

      Ist hier schon ein paar mal schlecht angekommen die Antwort, aber ich befürchte auch bei Zagadou langfristig einen Bankplatz. Wie du sagst: Favre bevorzugt die Viererkette und im Moment läuft die gut. Ich denke, dass er dabei bleibt und dann wird das Stamm-Duo Hummels und Akanji sein. Hummels beansprucht halt die linke Seite für sich: Er ist zwar Rechtsfuß, aber spielt trotzdem lieber links. Und Zagadou kann als Linksfuß nur links. Wenn Akanji weiter solide Leistungen bringt (so wie er es im Moment macht) wird er weiter gesetzt sein, weil er flexibler ist und rechts funktioniert.

      Ich denke, dass Zagadou der Zweitbeste IV beim BVB ist, aber in einer Viererkette ist er trotzdem nur die Nummer 3.

    • 21.11.20

      Hummels ist Rechtsfuß und kann links.
      Zagadou ist Linksfuß und kann “nur” links.

      Mit “Er ist zwar Rechtsfuß, aber spielt trotzdem lieber links.” egalisierst du das einzige Argument gegen Zagadou doch mittlerweile selbst, ohne es zu merken.

    • 21.11.20

      Das zweite Argument ist doch dass Akanji gut in Form ist, das bleibt bestehen. Ich denke auch dass Zaga erstmal keine Chance auf die Startelf hat und ja ich habe ihn.

    • 21.11.20

      Mich würde es ja freuen, als neutraler Beobachter, wenn Favre wieder zur Dreierkette wechselt und den Meunier auf die Bank setzt. Dann können Zaga, Akanji und Hummels alle drei spielen und die Qualität wird angehoben. Meunier ist für mich mit Abstand der schwächste Dortmunder da hinten.

    • 21.11.20

      Zag ist klar mindestens die Nummer 3 in der IV. Angesichts der vielen Spiele, die Dortmund zu absolvieren hat, wird Favre definitiv auch die IV rotieren und Akanji eine Pause verschaffen. Außerdem ist nicht zu vergessen, dass Akanji auch rechts in der Viererkette spielen könnte und in der Vergangenheit auch häufiger mal leichte Muskelverletzungen hatte. Fazit: Zag steht in mindestens der Hälfte der Buli-Spiele auf dem Platz.

    • 22.11.20

      Gestern wurde aber doch wieder Dreierkette gespielt, die Mannschaft mag das auch mehr. Find es sehr schwierig, bei uns ist er heute auf dem Markt, bin mir unsicher

    • 22.11.20

      Hab ihn jetzt auch behalten. Dann hab ich wohl richtig entscheiden, da das seine Spielwahrscheinlichkeit nochmal erhöht. Obwohl er jetzt wohl trotzdem krass anfängt im MW zu fallen.

    • 22.11.20

      Diese Saison brauchst du nicht auf die Marktwerte schauen .. ein “schlechteres” Spiel und die Leute werden sofort verkauft. Ein gutes Spiel und sie steigen wieder rapide.
      Ist ein ständiges auf und ab. Poulsen und Weghorst sind auch stark gesunken die letzten Tage & werden das kommende Woche wieder reinholen. Sobald Zaga spielt, verhält sich das entsprechend identisch.

    • 22.11.20

      Gut das war ja bei Kickbase schon immer so. Klar jetzt zu verkaufen wäre doof. Sonst müsste ich ja jetzt auch Sancho verkaufen, weil er 90 min auf der Bank saß. Obwohl der Junge irgendwie echt deutlich unter den Erwartungen bisher bleibt, leider.

  • 21.11.20

    Zagadou (l) halten oder anstatt ihm Torunarigha und Toprak (ds)

    • 21.11.20

      Ich tendiere zu Zagadou.. kann aber echt sein, dass Favre die 4er Kette beibehält und Zagadou vorerst sich hinten anstellen werden muss.

      Torunarigha ist aber auch ein stabiler Punktelieferant. Du musst das Risiko abwägen.. ob du auf Zagadou vertraust, dass er dann auch spielen wird. (Günstiger kommt man nicht an einen BVB Spieler..) oder du wählst die sicherere Variante mit Torunarigha.

      Toprak habe ich mittlerweile verkauft, da sein Körper die Buli anscheinend nicht mehr verträgt...

    • 21.11.20

      Bin voll bei dir, allerdings sollte man die Verletzungsanfälligkeit von Torunarigha nicht außer Acht lassen.

    • 21.11.20

      Was Verletzungsanfälligkeit angeht stehen sich Zagadou, Toprak und Torunarigha in nichts nach. Wird wohl morgen nach Bauchgefühl entschieden. Torunarigha is halt sicher S11 (am 10. Spieltag spätestens).Zagadou hat mit Akanji extrem starke Konkurrenz.

    • 21.11.20

      Und Torunarigha hat keine starke Konkurrenz?^^ ich würde sogar behaupten er hat mehr Konkurrenz als Zagadou...
      Boyata, Alderete, Tousart?

  • 21.11.20

    Martínez oder zagadou?

    • 21.11.20

      Auf lange Sicht Zaga, die nächsten Spieler Martinez.
      Musst du einen verkaufen oder möchtest einen der beiden?

    • 21.11.20

      Muss einen verkaufen ?

    • 21.11.20

      Dann spiet deine Ligasituation natürlich mit rein.
      Habe selbst Zaga, allerdings als Perspektivspieler, weil ich ihn bis zu seinem Comeback gut ersetzen kann. Wenn du das nicht bewerkstelligt bekommst, dann muss bei dir wohl Zaga dran glauben. Wobei Martinez nicht zu 100% starten wird heute, Roca ist ja auch noch da.

      Insgesamt schwierige Nummer :)

  • 21.11.20

    Zentner verkaufen und Karius ins Tor stellen, um Zagadou behalten zu können? Ist ja nicht so als würde der eh viel Punkte machen.

    • 21.11.20

      Dann stell dich gleich einen 500k Hüter ins Tor, sparst du noch mehr

    • 21.11.20

      Naja habe noch die Hoffnung, dass Karius jetzt nach der LSP vielleicht im Tor steht. Falls nicht kommt er dann auch weg. Zentner kann ich mir dann später auch wieder vom TM holen. Die anderen haben eigentlich alle eh einen.

    • 21.11.20

      Mit Karius macht man nie etwas falsch ? Ne im ernst, der wird auch jetzt nicht spielen...

    • 21.11.20

      Da hast du wahrscheinlich auch recht, aber um Zagadou halten zu können, muss ich Zentner verkaufen. Karius reicht nicht, daher muss ich es so machen und auf die kleine Wahrscheinlichkeit hoffen, dass er vielleicht doch reinroutiert. Das wäre dann natürlich weltklasse. Oder eben doch Zaga weg und Zentner stattdessen behalten. Was würdest du da dann jetzt machen?

    • 21.11.20

      Würde Zaga in deinem Fall glaub ich echt halten und mit Karius gehen.

    • 21.11.20

      Alles klar. Merci. Dann scheint die Überlegung zumindest nicht vollkommen irrational zu sein ?

  • 24.11.20

    Zagadou jetzt behalten?? Oder abgeben ??
    Fällt ja wieder von 10mio auf 9,6mio

  • 25.11.20

    Akanji trotzdem halten wenn bereits im Team...?