Dani Olmo | RB Leipzig

Vorstoß im Sommer 2023? Barça will Olmo vergünstigt

13.04.2022 - 18:37 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Wie die Sport Bild am Mittwoch berichtet, sollen der FC Barcelona und RB Leipzig bereits seit mehreren Monaten im Austausch über einen möglichen Transfer von Dani Olmo stehen. Ein Wechsel im nächsten Sommer wird es zu den Katalanen aber aller Voraussicht nach nicht geben. Dafür eventuell ein Jahr später.


Dem Bericht zufolge will Barça den spanischen Offensivspieler erst im Sommer 2023 für eine deutlich niedrigere Ablösesumme einsacken. Mit Beginn der nächsten Saison wäre Olmo nämlich in seinem letzten Vertragsjahr. Dies hat in aller Regel zur Folge, dass ein aufnehmender Verein eine verringerte Summe zahlen muss.

Da sein Kontrakt keine Ausstiegsklausel beinhaltet, wäre nach aktuellem Stand für diesen Sommer eine Ablöse von rund 60 Millionen Euro für Olmo fällig – zu viel für Barça. Manager Oliver Mintzlaff betonte darüber hinaus zuletzt, dass ein Abschied in diesem Sommer kein Thema ist. „Er wird auch nächste Saison bei uns spielen.“ Ohnehin hat es laut der Sport Bild bis jetzt kein Angebot für Olmo gegeben.

Transfer in diesem Sommer? Olmo „nicht in Eile“

Olmo selbst sieht das Ganze ähnlich. Der spanische Nationalspieler betonte bereits im März, dass er sich auch in der kommenden Spielzeit in Leipzig sieht. „Ich bin nicht in Eile. Ich bin hier sehr glücklich und habe noch einen Vertrag bis 2024. Ich sehe keinen Grund, diesen Sommer zu gehen und den Verein zu wechseln“, so Olmo.

Womöglich wird die Saison 2022/23 aber die letzte für Olmo im Trikot von Leipzig werden. Für Barça & Co. ist das Rennen jedenfalls eröffnet.

Quelle: Sport Bild

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,62 Note
3,44 Note
3,57 Note
-
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
12
32
19
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
76% KAUFEN!
14% BEOBACHTEN!
9% VERKAUFEN!