Dayot Upamecano | RB Leipzig

Nagelsmann äußert sich zu Ein­satzchan­cen

25.02.2021 - 16:25 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

Nachdem Dayot Upamecano wieder am Teamtraining von RB Leipzig teilnehmen kann, stellt sich angesichts seines Ausfalls gegen Hertha BSC (3:0), der auf Knieprobleme zurückzuführen war, nun natürlich die Frage, wie Cheftrainer Julian Nagelsmann mit Blick auf das nächste Bundesligaspiel mit dem bulligen Defensivakteur plant.


"Die Entscheidung, wie es da jetzt für Samstag aussieht, haben wir natürlich noch nicht getroffen, aber auf jeden Fall sind die Spieler, die zuletzt angeschlagen waren, wieder gesund. Ich bin ganz guter Dinge bei Kevin [Kampl], Upa und auch bei Emil [Forsberg], Benni [Henrichs], dass die alle zur Verfügung stehen können", ließ der Übungsleiter auf der Pressekonferenz vor dem Duell mit Borussia Mönchengladbach wissen.

Auf Nachfrage, wie es mit einer Rückkehr in die Leipziger Startelf für Upamecano, Kampl und Forsberg aussieht, entgegnete Nagelsmann: "Das sind Spieler, die einfach ein gewisses Standing haben, bei mir und auch im Team. Die haben eine gewisse Leistung abgerufen über die letzten Jahre im Klub und in meiner Amtszeit. Grundsätzlich spricht das immer für Spieler mit dieser Erfahrung, sie reinzubringen."

"Ich bewerte natürlich auch die Trainingsleistung und habe mich noch nicht entschieden. Aber es besteht durchaus die Möglichkeit, dass die drei Genannten Einsätze kriegen, von Anfang an spielen, eingewechselt werden – was auch immer", so Nagelsmann mit Blick auf die Partie gegen die Fohlen.

Letzte Meldung vom 25. Februar 2021:

RB-Trio wieder im Mannschaftstraining

Eigentlich war Cheftrainer Julian Nagelsmann zuversichtlich, dass er gegen Hertha BSC (3:0) auf die Dienste von Dayot Upamecano zurückgreifen kann. Im Endeffekt musste der Übungsleiter von RB Leipzig jedoch auf seinen Innenverteidiger verzichten, den Knieprobleme plagten. Nun könnte der Franzose ins Aufgebot zurückkehren.

Unter der Woche war es für Upamecano nämlich möglich, am Mannschaftstraining der Sachsen teilzunehmen. Auch Kevin Kampl und Emil Forsberg gehörten wieder der großen Trainingsgruppe an. Das berichtet am Donnerstag der "kicker".

Damit sollte es realistisch sein, dass das Trio am Wochenende zum Spieltagsaufgebot der Sachsen gehört, wenn es in der Bundesliga wieder um Punkte geht. Für RB steht dann das Topspiel gegen Borussia Mönchengladbach (Samstag, 18:30 Uhr) auf dem Plan.

Quelle: kicker | Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,46 Note
3,73 Note
3,38 Note
3,31 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
28
15
28
24
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
81% KAUFEN!
6% BEOBACHTEN!
11% VERKAUFEN!