Devante Parker | 1. Bundesliga

Erst 24 Jahre jung: Parker muss Karriere beenden

28.07.2020 - 22:13 Uhr Gemeldet von: M05er | Autor: Bennet Stark

Für Devante Parker ist der Traum von der Bundesliga-Karriere im Alter von 24 Jahren beendet. Das Eigengewächs des 1. FSV Mainz 05 ist seit diesem Sommer offiziell sportinvalide. Hinter ihm liegen schwere Zeiten: Gleich zweimal riss er sich das Kreuzband, insgesamt vier Operationen am rechten Knie musste er durchstehen.


"Bis zum März dieses Jahres habe ich in der Reha alles versucht", hatte Parker zunächst noch Hoffnung auf ein gutes Ende. "Dennoch habe ich gemerkt: Ich komme nicht voran. Das Knie war ok, hat sich gut angefühlt, aber an 100 Prozent Leistungssport war nicht zu denken", wird er auf der Website der Mainzer zitiert.

Parker weiter: "Letztendlich war die Erkenntnis aber das Ergebnis eines längeren Prozesses, das entscheidet man nicht von heute auf morgen. Ich wollte nichts unversucht lassen. Es war eine schwierige Zeit, die mich sehr geprägt hat. Und es gab dabei natürlich auch Momente, in denen man mal eine Träne verdrückt hat."

Parker mit Bundesliga-Einsätzen auf dem Konto

Parker hatte sich bei den Mainzer Profis zwar nie durchsetzen können, dennoch hatte er Profiluft schnuppern können. In der Saison 2014/15 sowie 2015/16 kam er zu je einem Einsatz in der Bundesliga. Die meiste Zeit verbrachte er bei der zweiten Mannschaft des FSV, für die er auf 96 Einsätze (14 Tore, 12 Vorlagen) kommt.

Die Zeit bei seinem "Herzensverein" ist für Parker damit aber noch nicht unbedingt beendet. Die Zukunftsplanungen laufen auf Hochtouren und könnten ihn zurück an den Bruchweg führen. "Mir wurde klar signalisiert, dass mir die Türen offengehalten werden", freut sich Parker über die Möglichkeit, die ihm der Verein gibt.

Quelle: mainz05.de

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
38% KAUFEN!
9% BEOBACHTEN!
52% VERKAUFEN!