Dominik Szoboszlai | RB Leipzig

Nach Rot: Szoboszlai ab Frankfurt-Spiel wieder ein­satzbe­rechtigt

15.08.2022 - 16:39 Uhr Gemeldet von: FCB22 | Autor: Fabian Kirschbaum

Dominik Szoboszlai ist nach seiner Roten Karte im Spiel gegen den 1. FC Köln (2:2) mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen belegt worden. Das verkündete der Deutsche Fußball-Bund am Montag zum Offensivakteur von RB Leipzig.


Bedeutet: Szoboszlai verpasst nach seiner Tätlichkeit die beiden Bundesligaspiele der Sachsen beim 1. FC Union Berlin (Samstag, 18:30 Uhr) und gegen den VfL Wolfsburg (27. August, 15:30 Uhr). Weiter heißt es, dass der Ungar darüber hinaus bis zum Ablauf der Sperre auch für alle anderen Meisterschaftsspiele seines Vereins gesperrt sei. Klub und Spieler haben dem Urteil bereits zugestimmt, womit es rechtskräftig ist.

Ab dem Duell mit Frankfurt (3. September) ist Szoboszlai wieder in der deutschen Beletage spielberechtigt. Einige Tage vorher findet noch das DFB-Pokal-Nachholspiel gegen Regionalligist FC Teutonia 05 Ottensen statt (30. August).

Quelle: dfb.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
3,63 Note
3,67 Note
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
-
-
31
6
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
22% KAUFEN!
9% BEOBACHTEN!
68% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 15.08.22

    Ich glaube, das Problem ist weniger die Frage, ob die rote Karte berechtigt war - laut Regelwerk war sie es, obwohl es insgesamt hart wirkt und durch die Schauspieleinlage von Kainz auch ein wenig lächerlich.

    Das Problem ist mE vielmehr, dass solche Aktionen in unterschiedlichen Prägungen weitaus öfter eben nicht mit Rot geahndet werden. Und nicht selten ist dann einhellige Meinung, dass gelb eben auch absolut ok ist. 🤷🏼‍♂

  • 15.08.22

    Unverständlich, dass der DFB da auch noch 2 Spiele sperre gibt.
    Es hätte vorher faul von kainz gepfiffen werden müssen. Dann wäre es nie zu der Situation gekommen. Und von Tätlichkeit zu sprechen ist schon absurd, er schaut ja gar nicht hin.
    Und das sage ich als rb Kritiker und nicht szobo Besitzer.

  • 15.08.22

    Vollkommen berechtigt seine rote Karte

  • 15.08.22

    Hauptsache Schlager spielt jetzt irgendwo.

  • 15.08.22

    Man muss ihn mögen oder nicht… ABER die Tätigkeit resultierte aus einem anhaltendem Foul von Kainz und Szobo hat aus Frust versucht ihn abzuschütteln ohne dabei nach hinten zu gucken und zu sehen wo sein Arm ihn trifft.. Ergo: ich fand die Strafe seeeehr hart

    • 15.08.22

      Ist ne Fehlentscheidung. Man sieht er schaut nicht nach hinten, dass es aus Frust war ist eher ein Argument gg szobo statt für ihn da muss ich dir wiedersprechen. Er schirmt den Spieler ab wie jedes Spiel es 50 mal gemacht wird.
      Wäre das nicht kainz sondern zB hübers gewesen wäre das auch nur normale Brusthöhe gewesen und nicht der Hals.

    • 15.08.22

      Schau es dir nochmal an. Szobo hat Kainz schon abgeschüttelt gehabt und danach nochmals nach hinten in Richtung Kainz ausgeschlagen.

      Kainz hat das natürlich provoziert und nachdem schon gepfiffen war nochmals leicht am Trikot gezupft.
      War sicherlich kein harter Treffer und Kainz muss sich da in meinen Augen auch nicht hinschmeißen, aber das steht auf einem anderen Blatt.

    • 15.08.22

      Naja Kölner Keller halt.

      Dislikes kommen wieder nur von RB hassern denen jegliche Fähigkeit des objektiven und rationalen Denkens abhandengekommen ist. Hass macht blind

    • 15.08.22

      @Simon, da muss ich dir widersprechen! Ich bin kein Fan von RB, finde aber Sie spielen guten Fußball.
      Man muss nicht gleich gegen alle schießen, die nicht derselben Meinung sind wie du.

    • 15.08.22

      Der Satz ging an „RB hasser denen jegliches objektives und rationales Denken abhanden gekommen ist“ … so wie es dort steht.

      Wer sich davon angesprochen fühlt ist auch damit gemeint 😂 du warst wohl nicht gemeint

    • 15.08.22

      Fühle mich angesprochen, weil ich auch ein dislike vergeben habe 😁

    • 15.08.22

      Naja, ob abgeschüttelt oder nachgeschlagen ist egal, finde ich. Denn er sieht nicht wo er ihn trifft oder treffen wollte.. und es sah auch nicht nach einem aktiven Angriff aus, sondern eher nach einem schubsen/wegstoßen … ich finde die rote ist falsch in dieser Situation

    • 16.08.22

      safe rot, wenn er es nicht hinbekommt seine Emotionen einzuhalten. Kainz einfach ein Fuchs auch wenn es sehr übertrieben war.

    • 16.08.22

      Also rot, ja… keine klare Fehlentscheidung.. und es ist ein Foul, wenn sowas passiert.. aber man kann der Handlung bzw. Dem Ziel/zweck keine Absicht bzw. Bewusstes Ziel nachsagen… wie ein Vorredner bereits sagte, wenn es jmd anders wäre oder kainz n Kopf größer gewesen wäre, dann hätte er die Brust getroffen.. allein deshalb finde ich glatt rot überzogen

  • 15.08.22

    Wer wird ihn die nächsten beiden spiele höchstwahrscheinlich ersetzten?

  • 15.08.22

    Besser als wenn er sich verletzt hätte! Dann wäre er wieder wochenlang ausgefallen, aber durch Rotbloszwai! 👌

  • 15.08.22 Bearbeitet am 15.08.22 17:33

    Das sah bei aller Liebe nach einem Gerangel im Zweikampf aus, der vor Zeiten des VAR Gelb gegeben hätte (respektive Kiste Sprocken in der Kreisliga) und gut. Eine Tätlichkeit, zumal mit Vorsatz, sieht hier nur, wer sie sehen will.

    Rot total übertrieben, mehr als das eine Spiel Pflicht als Sperre auch. Und das sag ich als einer, dessen schärfster Konkurrent den Jungen im Team hat.

    Kindergarten, das überhaupt zu diskutieren (genauso auch Kainz, der rangelt auch einfach nur fußballtypisch und ist sicher nicht das provokante Ar***loch, als das ihn hier andere darstellen wollen. Auch wenn seine Thetralik anschließend schon nicht hätte sein müssen).

    Was waren das schöne Zeiten, als Fußball noch ein Kontaktsport war.

    • 15.08.22

      Was hatte der VAR mit der Karte zu tun? Der 4. Offizielle, der 3 Meter daneben steht macht sofort sein Mikro auf und meldet die Tätlichkeit, was zur Tatsachenentscheidung "Platzverweis" führt.
      Wann genau waren diese "schönen Zeiten", zu denen ein Ellenbogenschlag an den Hals als "Kontaktsport" durchgewunken wurde?
      Interessant auch, wie alle Leipziger reagieren, die gute Sicht haben. Simakan nickt nur kurz, als die Rote hoch geht.

    • 15.08.22

      Vielleicht zweifelhaft, aber da sollte man den Arm und Ellenbogen einfach unten lassen, dann stellt sich die Frage erst gar nicht

    • 15.08.22

      Ja mei, dann halt vor Zeiten des vierten Offiziellen und des Boxenfunks. Du weißt, was ich meine. Und soweit ich weiß, gehört zu einer Tätlichkeit Vorsatz. Szoboszlai will sich hier mit Vehemenz (und einer gewissen Wut) freischaufeln und macht das ungeschickt. Das ist nicht Nichts, deswegen hätte man getrost Gelb geben können. Aber das war alles, nur kein gezielter, vorsätzlicher (und darauf kommt es an) Ellenbogenschlag ins Gesicht bzw. an den Hals.

      @Krusinho Volle Zustimmung, blöd war's. Das steht außer Frage. Aber eben im Eifer des Gerangels und ohne bösartigen Vorsatz.

    • 15.08.22

      [Kommentar gelöscht]

    • Jonafran
      4 Fragen 0 Follower
      Jonafran
      15.08.22

      Zwei Spiele Sperre sind schon reduziert. Tätigkeiten werden von 6 Wochen bis 6 Monate geahndet.

      https://www.dfb.de/verbandsservice/verbandsrecht/sportgerichtsbarkeit/sportgerichtsverfahren/

      Dieses „früher war alles besser“ kann ich persönlich absolut nicht ab. Wenn früher zu lachse Einstellung geherrscht haben, dann rechtfertigt das nicht lachse Entscheidungen im Heute. Wenn du persönlich für weniger rote Karten bist, dann ist deine Meinung völlig legitim. Hat aber nichts mit früher zu tun.

      Ich denke aus Sicht des Regelwerks und zum Schutz von Spielern und Menschen machen die rote Karte auch im Umfang Sinn.

    • 15.08.22

      Natürlich kann ich mir denken, was Du meinst aber Cantona, Keane, Vinnie Jones und Zidane sind für solche Dinger auch duschen gegangen.
      Szoboszlai ein genialer Fussballer, die Aktion aber unfassbar dämlich. Er hat schon den Freistoß bekommen und lässt sich von seinem Zorn/Frust verleiten. Das passiert, sollte aber nicht passieren und muss genau so sanktioniert werden, damit es nicht wieder passiert. Er kommt drüber hinweg und wir alle auch.

    • 15.08.22

      @Kimbo Guter Punkt (und Upvote). Aber auch bei diesen Jungs war zumeist klarer Vorsatz (bestes Beispiele Zidane) im Spiel. Den sehe ich hier einfach nicht.

    • 15.08.22

      Naja wie du oben selber beschrieben hast, war es frustriert und angepisst. Er hat in dem Moment sein Ellbogen nach hinten bewegt und trifft ihn. Dementsprechend ist doch ein Vorsatz gegeben, wodurch die rote Karte gerechtfertigt ist. Da muss er einfach ruhig bleiben ..

  • Bob Tschigerilo
    2 Fragen 2 Follower
    Bob Tschigerilo
    15.08.22

    Gladbach soll Eberl gegen Szobo tauschen. Wäre für alle ein Gewinn

  • 15.08.22

    Ist er für das dfb Pokal Spiel spielberechtigt?

  • 15.08.22

    Guter Zeitpunkt um die Koffer in Leipzig zu packen
    Italien ruft

  • 15.08.22

    Völlig klare rote Karte, ich weiß nicht was da teilweise im TV diskutiert wurde...

    • 15.08.22

      Also kla ist anders , kann man geben muss man aber auch nicht . Als Schiedsrichter hätte ich vllt dem kainz die gelbe gezeigt da es schon sehr unsportliches Verhalten ist so zu fallen als wenn der Kerl nen Kick mit dem Fuß auf dem Brustkorb bekommt . Sonst hört auch dieses ständige fallen lassen nicht auf .

  • 15.08.22

    Eigentlich gelb für Gegenspieler wegen Schwalbe

  • Hoyzer ii
    5 Fragen 0 Follower
    Hoyzer ii
    15.08.22

    Muss man sich einfach mal im Griff haben, v.a. in Zeiten des VARs

  • 15.08.22

    Unglaublich dämliche Aktion von dem Herren…