27.02.2020 - 16:17 Uhr Gemeldet von: BavariaFantastica | Autor: Kristian Dordevic

Das Wetter hält den Fußball in Atem: Nach der Absage der Partie zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln ist jetzt ein weiterer Bundesligist von einem Spielausfall betroffen: Eintracht Frankfurt.


Das Rückspiel bei Red Bull Salzburg in der Zwischenrunde der Europa League fällt aufgrund einer Orkanwarnung flach. Einen neuen Termin gibt es noch nicht.

Die Spieler von Trainer Adi Hütter sind am Donnerstagabend also nicht im Einsatz. Somit starten sie zwar mit unnötigen Reisestrapazen, davon abgesehen womöglich aber relativ ausgeruht ins Wochenende.

Auf Bundesligaebene gastieren die Hessen als nächstes im hohen Norden: Der SV Werder Bremen empfängt die Eintracht am Sonntag im Wohninvest-Weserstadion, gespielt wird ab 18:00 Uhr.

Update: 48 Stunden vor Bremen rollt der Ball in Salzburg

Es kann nunmehr doch keine Rede davon sein, dass Frankfurt ausgeruht in den 24. Spieltag startet, ganz im Gegenteil: Die abgesagte Begegnung in Salzburg wird am Freitagabend um 18:00 Uhr nachgeholt. Anpfiff ist also 48 Stunden vor dem Duell mit den Werderanern.