Emil Berggreen | 1. Bundesliga

Berggreen ist zurück auf dem Platz

06.02.2019 - 12:16 Uhr Gemeldet von: M05er

Emil Berggreen ist zurück auf dem Rasen und kann auch wieder im Kreise seiner Kollegen arbeiten. Der verletzungsgeplagte Profi von Mainz 05, dessen letzter Rückschlag (Muskelfaserriss) vom September datiert, stand bei der Trainingseinheit am Dienstag mit auf dem Platz. Zunächst mischte er nur bei einer lockeren Übung mit.

Quelle: instagram.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,58 Note
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
14
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 06.02.19

    Muskelfaserriss seit September - wow....
    Aber schön, dass er hoffentlich langsam wieder ran kommt.

  • 06.02.19

    Wird er diese Saison überhaupt nochmal eine Rolle spielen?

    • 06.02.19

      Rein vom Potenzial her könnte eine Jokerrolle hinter Mateta sicherlich möglich sein.

      Aber aufgrund seiner Verletzungshistorie würd ich mir da nicht zu viel Hoffnungen machen.
      Zumal im Januar auch spekuliert wurde man würde ihn ablösefrei ziehen lassen sofern sich ein Verein findet. Stand jetzt sieht es auch nicht danach aus, dass man seine Meinung geändert hätte und seinen Vertrag über diese Saison hinaus verlängern möchte.

    • 06.02.19

      @JohnLuther: Dürfte aber auch daran liegen, dass man es sich aufgrund von Berggreens Verletzungshistorie problemlos erlauben kann bis nach der Saison zu warten bevor man in Vertragsgespräche geht und einfach schaut ob er überhaupt erstmal wieder fit wird bzw. wie lang es dieses mal hält.

      Sein Berater hat ja schon gesagt, dass es schon Gespräche gab, man aber erstmal abwartet bis Emil wieder einsatzfähig ist und sich dann wieder zusammen setzt...

  • 06.02.19

    Ich drück ihm auf jeden Fall die Daumen, dass er endlich mal verletzungsfrei bleibt. Hat mir in den paar Spielen, die er gemacht hat eigentlich immer gut gefallen.