Erik Durm | Eintracht Frankfurt

Frankfurt verpflichtet Erik Durm

03.07.2019 - 13:12 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Von den Terriers zu den Adlern: Wie zuletzt spekuliert, schließt sich Erik Durm nach Ablauf seines Vertrags bei Huddersfield Town der Frankfurter Eintracht an. In der Main-Metropole erhält er einen Vertrag bis 2023.


"Es ist schön, dass es gelungen ist, einen siebenfachen deutschen Nationalspieler und Weltmeister von 2014 unter Vertrag nehmen zu können. Erik Durm erweitert nicht nur unsere Möglichkeiten, er ist ein starker Charaktertyp und ein überragender Teamplayer", sagt Sportvorstand Fredi Bobic über den auf beiden Außenbahnen sowohl defensiv als auch in offensiverer Rolle einsetzbaren Fußballer.

Unter anderem könnte Durm auf der linken Seite eine Alternative für Filip Kostic darstellen, der in der vergangenen Saison 44 Pflichtspiele von Beginn an absolvierte.

"Erik hat national wie international auf höchstem Niveau gespielt. Diese Erfahrungen sind ein großer Mehrwert für unsere Mannschaft", so Bobic. In der vergangenen Spielzeit stand Durm in 28-Premier-League-Partien auf dem Platz. Für Ex-Klub Borussia Dortmund hat er 97 Pflichtspiele auf dem Konto, 15 davon in der Champions League.

Quelle: eintracht.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,69 Note
-
-
4,21 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
13
-
-
9

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

71% KAUFEN!
26% BEOBACHTEN!
2% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 03.07.19

    Guter Deal! Durm hat viel Erfahrung in der Liga und auch international, zudem ist er sehr variabel einsetzbar. Mal sehen was er noch so auf dem Kasten hat.

  • 03.07.19

    Ein sehr sinnvoller Transfer, er wird ein solider Backup für Kostic sein, schließlich brauch dieser auch mal eine Pause :)

  • 03.07.19

    als Erklärung für unsere Freunde aus dem Süden falls ihr mit dem Wort "verpflichtet" nix anfangen könnt: das ist wenn man wirklich mal einen Spieler bekommt den man möchte und nicht nur drüber redet :)

    Willkommen zurück in der Bundesliga Erik!

    • 03.07.19

      hm?

    • 03.07.19

      Da versucht ein BVBler witzig zu sein und sich über die Transferpolitik der Bayern lustig zu machen.

    • 03.07.19

      er meint die bayern

    • 03.07.19

      “Wollen” und “in Verbindung bringen” sind zwei paar Schuhe.

    • 03.07.19

      ....und für die Truppe aus Westfalen reicht sogar der jetzige Kader der Bayern. :-*

    • 03.07.19

      [Kommentar gelöscht]

    • 03.07.19

      Hm, würde schon aufpassen Rezy, die haben den Bayern die letzten 23 Jahre ja schon dreimal den Meistertitel streitig gemacht! Da ist Vorsicht geboten .. Ist doch jedes Jahr das Gleiche, dass jeder auf den Bayern rumhackt, und am Ende des Tages werden sie eh wieder Meister :D

    • 03.07.19

      [Kommentar gelöscht]

    • 03.07.19

      @Gobnik faszinierend: du versuchst hier eine Statistik aufzuführen die genau nach den 2 Titeln 94/95 und 95/96 beginnt....lol...zeigt das es wohl schmerzt in den letzen 25 Saisondurchläufen 5 Titel nach Dortmund gehen zu lassen. Und klar darf man auch mal darauf rum hacken wenn man sieht das die finanziellen Mittel doch noch ne ganze Etage höher sind als vom Rest. Da sollte man schon eine gewisse Erwartung haben dürfen. Und die ist bestimmt nicht das man irgendwie mit einem Punkt Vorsprung Meister wird und im VF Champions League ausscheidet. Von daher versucht man ja nun absolut hochklassige Neuzugänge zu präsentieren. Und klar die Position hat sich Bayern erarbeitet aber man sollte mal berücksichtigen das Dortmund vor 15 Jahren noch kurz vor der Insolvenz stand. Und das man sich nun endlich mal traut die Meisterschaft als Ziel aus zu geben sollte dich doch als Bayern Fan auch mal freuen. Oder keine Ahnung wo du die Motivation her nimmst dich jedes Wochenende von den TV zu setzen wenn für dich eh alles klar ist. Also bei mir ist na nix mit Eier schaukeln, ich werde auch diese Saison wieder die halbe Nachbarschaft zusammenbrüllen, ganz egal ob wir dann am Ende Meister werden oder nicht.

    • 03.07.19

      [Kommentar gelöscht]

    • 03.07.19

      Moment, ich muss nochmal genauer nachfragen: Du kritisierst bei Gobnik den gewählten Startpunkt seiner Statistik und wählst dann bei deiner eigenen Statistik ("5 Titel in den letzten 25 Jahren") ganz zuuuuufällig den Startpunkt, an dem der BVB zum ersten Mal Meister wurde? Was ist mit den 30 Jahren davor? :D

    • 03.07.19

      @amused ja ich kritisiere diese und frage lediglich warum er nicht 94/95 angefangen hat sondern genau danach. Was daran nun Humor sein soll bleibt dir dann überlassen. Du kannst natürlich auch gerne noch 30 Jahre dazu nehmen und ihn auch kritisieren ;)

    • 03.07.19

      Eigentlich nicht das Thema, aber wenn ich die potenzielle Top-11 von Bayern und Dortmund vergleiche, ist Bayern leider immer noch stärker.

      Neuer
      Kimmich - Süle , Hernandez - Alaba
      Tolisso - Thiago
      Gnabry - Müller - Coman
      Lewy

      Bürki
      Hakimi - Hummels, Akanji - Schulz
      Witsel
      Sancho - Brandt , Reus - Hazard
      Paco

      Wirklich stärker sehe ich den BvB nur im offensiven Mittelfeld, sonst bestenfalls gleichwertig. Der Kader des BVB mag zwar stand jetzt breiter sein (gerade offensiv), aber Spieler wie Diallo, Götze etc. kann sich Bayern -bei allem Respekt- jederzeit für die Bank einkaufen.

      Für mich wie für viele andere Fans sind die vermeintlichen Absagen eher lustig, weil die großkotzigen Aussagen Hoeneß' in starkem Kontrast zum bisherigen Erfolg auf dem TM stehen. Nach 7 Meisterschaften können die Bayern den anderen Fanlagern doch sicher diesen kleinen Spaß lassen.

    • 03.07.19

      @MannySun, du fängst dann halt aber selbst zu einem recht willkürlichen Zeitpunkt an und machst eigentlich genau das, was du zuvor kritisierst. :D

      @TinkyWinky, bislang liest man halt viele Spekulationen, an wem die Bayern dran gewesen sein sollen und dann abgesagt haben soll. Ich denke allerdings nicht, dass die Bayern mit Ribéry, Robben, Hummels, James (und eventuell noch Boateng) +50 bis +60 Mio Gehälter einsparen und dann nicht auch noch zulangen. Ich gehe sehr schwer davon aus, dass sich auch noch an Bayerns Topelf etwas tun wird, gerade offensiv.

    • 03.07.19

      @amused ja also ich hinterfrage doch nur warum er 3 aus 23 nimmt und nicht z.B. 5 aus 25, was ist daran nun verwerflich? Grundlage ist doch seine Statistik und nicht mein Gegenbeispiel. Du kannst doch gerne deine 30 Jahre mit reinrechnen dann kritisierst du doch aber nicht meine sondern auch seine Statistik :). Das hätte aber alles mal gar keinen Sinn. Viel interessanter ist dann wirklich sein Startpunkt und warum er diesen wählt;)

      Glaube nur einer Statistik die du selber gefälscht hast :D

    • 03.07.19

      Nichts ist daran verwerflich. Ich fands einfach ein wenig witzig, wie du jemandem was vorwirfst und dann einen Satz später genau das gleiche machst. Dich könnte man doch das gleiche fragen: "Warum nimmst du 5 aus 25 und nicht 5 aus 35, 5 aus 45 oder 5 aus 55 Jahren?".

      Ich kritisiere dabei übrigens gar nichts, ich fands lediglich widersprüchlich. ;-) Müssen das Thema nun auch nicht noch größer machen. :D

    • 03.07.19

      Weil ich es mir aussuchen kann, deshalb Manny.
      Können auch gerne 1963 anfangen, als Geld noch keine Rolle gespielt hat:

      "Hm, würde schon aufpassen Rezy, die haben den Bayern von 1963 - 2019 ja schon fünfmal den Meistertitel streitig gemacht! Da ist Vorsicht geboten .."

      Wenn sich das für dich besser liest, dann gerne :D Gladbach hat das übrigens auch schon geschafft, die haben auch nur einen Bruchteil eurer Kohle, deshalb finde ich das Argument sowieso irrelevant.
      Es ging mir lediglich um die Kernaussage dahinter, welche die nicht vorhandene Konstanz Dortmunds sein soll. Dortmund wird eben nur Meister, wenn Bayern schlecht spielt, ganz einfach. Deshalb wünsch ich es euch sogar, dass ihr mal die Kurve bekommt und mal wieder was reißen könnt, vor allem auch International.

      Das Bayern auch gerne mal 20-25 Punkte vor euch und anderen war, lassen wir mal außen vor :) Wie gesagt, wenn Bayern schlecht spielt, dann könnt ihr erst angreifen, was sehr schade ist. Und wenn das jetzt verneint bzw. dementiert wird, dann scheint mir da ein ziemlicher Realitätsverlust vorhanden.

      Dir stimme ich zu Tinky! Geht voll klar, aber irgendwann ist ein Witz auch nicht mehr lustig, wenn man ihn 81x der gleichen Person erzählt.

      Hoffen wir einfach auf eine geile Saison und das es wieder so eng wird, wie die letzte.

    • 03.07.19

      @Gobnik

      Naja , es gibt da diesen einen Witz, über den lache ich immer wieder.

      Spricht ein kleiner Wal mit seinem Papa.
      "Dad, where did I come from?"
      "From my penis, son."
      "Uhm... Thanks dad?!"
      "You're whalecum."

  • 03.07.19

    Hoffen wir, dass nach diesem Transfer bei Frankfurt nicht der Durm drin ist.

  • 03.07.19

    Gesund muss er aber bleiben...

  • 03.07.19

    Bin ich sehr gespannt!!! Aus finanzieller Sicht wahrscheinlich kein großes Risiko.

  • 03.07.19

    Da er rechts und links spielen kann, keine Sprachprobleme haben wird und die BL kennt, eigentlich ein super Transfer!

  • 03.07.19

    Ich lag vergangene Saison bei den starken Transfers in Gelsenkirchen und der Abstiegsprognose für Frankfurt schon ziemlich daneben. Entsprechend sage ich, ohne das despektierlich zu meinen, Durm wird beim Kampf gegen den Abstieg enorm wichtig sein.

  • 03.07.19

    Der frühe Adler fängt den Durm... Na ja.

    • 03.07.19

      [Kommentar gelöscht]

    • 03.07.19

      Doch der war gut! Braucht man sich nicht für verstecken ^^Zu Durm ist alles gesagt deutscher, flexibler, ablösefreier Teamplayer der sowohl beide Außenverteidigerpositionen begleiten kann, als auch nach vorne rücken könnte. Bin seid 25 Jahren Fan der Eintracht und hatte noch nie so viel Vertrauen zur Sportlichen Leitung wie in diesen Tagen!

  • 03.07.19

    Sehr gut. Ein Weltmeister in der Bundesliga.

  • 03.07.19

    Freut mich sehr, ihn wieder in der BuLi zu sehen.

  • 03.07.19

    Super Transfer. Ablösefrei, Sympathisch, Deutsch. Wieviele Deutsche Spieler brauchen wir noch im Kader, damit wir weiterhin in der Liga bleiben dürfen?
    Ich hoffe, er bleibt verletzungsfrei und findet seine Form.

  • 03.07.19

    Durm, Kohr, bald vielleicht Rode... Besser wird der Kader dadurch nicht.