FC Schalke 04 | 1. Bundesliga

Coro­na-Sor­gen auf Schalke: Testreihe ergibt weiteren positiven Test

12.05.2021 - 11:34 Uhr Gemeldet von: FCB22 | Autor: Fabian Kirschbaum

Die Corona-Sorgen beim FC Schalke werden immer größer: Wie der Revierklub nun am Mittwoch bekannt gab, ist ein weiterer Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden. Zuvor hatten bereits zwei Spieler positive Befunde aufgewiesen.


Weiter heißt es dazu, dass sich der nun betroffene Akteur in strikte Isolation innerhalb des Quarantäne-Trainingslagers begeben habe. Insgesamt sind also jetzt drei Spieler betroffen. Aber damit nicht genug: So mussten vier weitere Spieler als Kontaktpersonen in Quarantäne. Namen veröffentlichte Königsblau, wie zuvor gehandhabt, nicht.

Die aktuellen Entwicklungen haben aber erst einmal keine Auswirkung auf das anstehende Nachholspiel gegen Hertha BSC. Zum für Mittwochabend (Anstoß: 18:00 Uhr) angesetzten Match in der Veltins-Arena ließen die Knappen wissen, dass das Gesundheitsamt Gelsenkirchen die Austragung des Nachholspiels genehmigt habe, da sich der Klub an das umfangreiche Schutz- und Maßnahmenkonzept gehalten hat.

Quelle: schalke04.de

  • KOMMENTARE
  • 12.05.21

    Oh man, aber warum wird es eigentlich so sehr geheim gehalten um welche Spieler es sich handelt? Spätestens heute um 18:00 Uhr weiß man es doch eh.

    • 12.05.21

      Die Frage ist - wem außer uns Hobby-Managern ist damit geholfen, wenn man den Namen vorab bzw. sofort öffentlich nennt? Wo besteht die Notwendigkeit, den Namen rauszuposaunen? Im Endeffekt ist das nur Gossip, und den braucht keiner in dem Zusammenhang.

      🤷‍♂

    • 12.05.21

      @Zinedinho schön, bei einem Hobbymanager Selbstreflexion herauszulesen....

    • 12.05.21

      Das mit dem Datenschutz kann ich aber nur bedingt verstehen, da ja wie gesagt sowieso immer raus kommt wer betroffen ist. Und Zinedinho da gebe ich dir natürlich recht, dass die Notwendigkeit nicht unbedingt besteht Namen zu nennen. Aber auch als Fan des jeweiligen betroffenen Vereins wäre es ja interessant zu wissen. Und Gossip entsteht ja in der Regel sowieso, egal ob vor dem Spiel oder eben danach (wenn man dann sowieso weiß wer Betroffen ist).

    • 12.05.21

      Naja, wenn sich einer das Schien- und Wadenbein bricht, hört man die Info ja auch nicht mit "Ein Schalker Spieler" sondern mit dem Namen. Wenn einer wg. Grippe ausfällt das gleiche. Warum wird bei Covid dann so ein Zirkus gemacht (zumal, wie erwähnt, man es ja eh beim Spiel erfährt, wenn es nicht um Spieler der 3ten Reihe geht)

    • 12.05.21

      @MS7 vermutlich weil mit Covid19 auch nicht so umgegangen wird wie mit anderen Erkrankungen. Covid19 hat seit über einem Jahr irgendwie eine Sonderstellung verglichen zu 1000 anderen möglichen Erkrankungen.

    • 12.05.21

      Stimmt, MS7, da gebe ich Dir Recht. Ist halt im Moment ein sehr sensibles Thema, wo man sehr viel falsch machen kann und bei dem alle zurecht sehr behutsam damit umgehen. In ein paar Jahren sieht es mit Sicherheit ganz anders aus (falls es Covid dann noch gibt, was wir alle nicht hoffen).

    • 12.05.21

      Vielleicht haben die Verantwortlichen auch Angst, dass ein paar Fans zu den Spielern nach Hause fahren und ihnen zu erklären, wie man sich als Fußballprofi in einer Pandemie verhält, um sich nicht zu infizieren und seine 100 %ige Arbeitskraft für seinen Arbeitgeber einsetzen zu können. (Sarkasmus Off) 😉

    • 12.05.21

      Wer jetzt noch Schalker im Team hat ist eh verloren

    • 12.05.21

      Josh da gebe ich dir recht, ich habe auch keinen Schalker aufgestellt. Darum geht es nämlich auch gar nicht. Vor allem ist die Frage nicht nur an Schalke gerichtet sondern generell an alle Vereine, die die infizierten Personen nicht preis geben wollen.

  • 12.05.21

    Wenn jetzt irgendjmd schreibt:“Wenigstens etwas positives auf Schalke“,dann raste ich aus

  • 12.05.21

    das Spiel heute könnte man dann auch mal so langsam absagen

    • 12.05.21

      Neee, wieso denn? Das ist doch weder 2. Liga noch Handball, also warum sollte man nur wegen paar positiv getesteten Spielern irgendwas absagen...

    • 12.05.21

      Und wann nachholen?

    • 12.05.21

      Gar nicht, Schalke verliert am grünen Tisch

    • 12.05.21

      Also eine Wettbewerbsverzerrung hinnehmen?

    • 12.05.21

      Da würden sich die anderen Abstiegskandidaten sicherlich freuen, Hoffenheim hat das ganze Jahr auch spielen müssen, da war die Truppe zu Beginn komplett dezimiert

    • 12.05.21

      Okay warte - verschobene Spiele aus Quarantänegründen, verschobene Spiele aus Regenerationsgründen, alles kein Problem. Aber wenn Schalke jetzt am grünen Tisch verliert, DAS wär dann Wettbewerbsverzerrung? (Mal ganz abgesehen davon, dass es nun gerade für Schalke absolut keinen Unterschied mehr macht... aber das sollte keine Rolle spielen, seh ich ein)
      Diese Spieler werden jeden Tag getestet, dürfen im Gegensatz zu anderen Menschen ihrem Beruf ungehindert nachgehen der dann auch noch Tätigkeiten beinhaltet, die für uns Normalbürger seit Monaten als zu ansteckungsgefährlich verboten sind - alles, weil sie ja durch ein wunderbares Hygienekonzept gesichert sind. Wenn dann jetzt also eine Mannschaft zu blöd war sich daran zu halten, und zwar zum Ende der Saison wo nun mal keine Nachholtermine mehr verfügbar sind, was wäre daran Wettbewerbsverzerrung das mit einer Niederlage zu beurteilen?

    • 12.05.21

      @Mareike, das was du sagst mach nur Sinn, wenn man Schalke nachweisen könnte, dass sie infizierte haben, weil das Hygienekonzept missachtet wurde und ja das wäre Wettbewerbsverzerrung, was nicht heißt dass die Nachholspiele für Hertha und andere beteiligte Vereine nicht auch eine niedrigere Form der Verzerrung darstellt

    • 12.05.21

      @wegi als Fan eines anderen Abstiegskandidaten kann ich dir sagen, ich würde mich deutlich eher freuen wenn Schalke gewinnt ^^

      Edit zum Thema Wettbewerbsverzerrung: Wir können uns absolut darauf einigen, dass beides eine Wettbewerbsverzerrung darstellt (als verloren gewertet würde das Spiel ja auch nur, weil die Verschiebung nicht mehr stattfinden kann). Mich hat nur die Idee gestört, dass es erst mit der Wertung am grünen Tisch eine sein soll. Und was den Nachweis der Infektionen angeht - der Spielbetrieb findet doch nur statt, weil davon ausgegangen wird dass durch die Einhaltung des Hygienekonzepts Ansteckungen (so gut wie) ausgeschlossen werden können. Also mal ganz unschuldig gefragt, wie sollten sich Spieler denn sonst angesteckt haben, wenn sie sich nicht nur an die allgemeingültigen sondern zusätzlich auch noch alle Hygienemaßnahmen der DFL halten? Natürlich kann man da auch einfach Pech gehabt haben, aber... naja, wird auf Pech denn sonst Rücksicht genommen?

    • 12.05.21

      Hertha darf 3 Spiele aufgrund Corona Quarantäne verschieben, aber Schalke nicht? Und dass sollte keine Verzerrung sein? Und das sage ich als Hertha Fan. Hier hat man auch nur mit Genies zu tun

    • 12.05.21

      @Daniel wer infizierte Spieler und somit die Verantwortung für eine Spielabsage hat, muss die Folgen tragen. Das gilt für Hertha, indem sie ihre Nachholspiele jetzt zwischen den regulären Partien austragen und somit eine höhere Belastung aushalten müssen. Und das würde für Schalke gelten, indem das zeitlich nicht nachholbare Spiel als verloren gewertet wird - was ist daran unfair?

      Dass es noch mieser ist ein Spiel direkt verloren gewertet zu bekommen als nachholen zu können, ist ja logisch. Das liegt doch aber nur daran, dass einfach kein Nachholtermin mehr übrig ist sollte Schalke jetzt die gleichen (!) Quarantänebedingungen bekommen wie zb Hertha. Stattdessen darf Schalke regulär antreten, obwohl sie glaub sogar mehr Infizierte haben als Hertha - da kann man find ich schon diskutieren, ob das jetzt uneingeschränkt fairer ist.

  • 12.05.21

    Wenigstens etwas positives auf Schalke 👍

  • 12.05.21

    Und da kommt man jetzt wie um ne gesamte Quarantäne herum?
    Mit Logik ist das doch nicht mehr zu erklären...

    • 12.05.21

      Es wird nur in Quarantäne gegangen, wenn es zwei Spieler erwischt. Sind es mehr oder weniger Spieler müssen die Mannschaften nicht in Quarantäne. Ich finde die Regel kann man sich doch eigentlich gut merken

    • 12.05.21

      Wenn es mehr Spieler erwischt, muss die Mannschaft nicht in Quarantäne?! Interessant 🧐

    • 12.05.21

      Das war sarkastisch gemeint richtigdeutsch;)

    • 12.05.21

      Ich glaube der hsv war’s der dadurch, dass jeder im Auto getestet wurde bevor er aufs Trainingsgelände durfte die Quarantäne umgangen hat und keiner direkten Kontakt zum Spieler hatte.
      Aber selbst wenn Schalke das gemacht hat, wird das doch hinfällig wenn’s positive Tests in der zweiten Testreihe gab.
      „ da sich der Klub an das umfangreiche Schutz- und Maßnahmenkonzept gehalten hat.“ ist ja schön und gut, aber scheint nicht funktioniert zu haben.
      Ich fände es fast skandalös, wenn das Spiel wirklich stattfindet.

    • 12.05.21

      Aber es waren doch schon 2 Spieler ;-) und da mussten nicht alle in Quarantäne.
      Faszinierend diese "Hygienekonzept" der DFL .. so sicher wie Nübel auf der Linie...

  • 12.05.21

    3 infizierte Spieler innerhalb kürzester Zeit. Wäre noch genug Zeit, um das Spiel nachzuholen, würde es abgesagt werden. Die Entscheidung kann doch nicht deren Ernst sein.

  • 12.05.21

    Wer ist es???

  • 12.05.21

    Schalke hat 3 Corona positiv Fälle + 4 Spieler als kontakt in Quarantäne.

    Es fehlen 7 Mann (!)

    Ich hab gestern schon geschrieben, wenn da noch mehr zzt negativ getestete „faule Eier“ sind, stecken die uns nacher noch an und wir haben ein Problem mit dem Köln und Hoffenheim spiel!

  • 12.05.21

    Für mich wird es langsam mehr als unverständlich wie man dieses Spiel heute Abend nicht absagen kann.

    • 12.05.21

      Finde ich auch komisch. Hertha musste man doch auch absagen und da waren es 2 Spieler und ein Betreuer, oder?

    • 12.05.21

      So ist es das Beste, was der Hertha passieren konnte. Wieder ein 0:0 holen und dann wächst der Abstand auf die Relegation.

    • 12.05.21

      Ja bei Hertha waren es 2 Spieler + Trainer. Aber das wird ja eh von den Gesundheitsämtern überall anders geregelt wer wann in Quarantäne muss. Aber hier läuft halt gerade einiges massiv falsch. Das ist jetzt der 2 oder 3 Tag in Folge wo Schalke Spieler Positiv getestet werden. Trotzdem soll heute ein Spiel stattfinden was womöglich über Absteiger in der Liga entscheiden wird bzw. auf jeden fall mit entscheidend ist. Ich frage mich ob man sich den Konsequenzen bewusst ist was passiert sollte ein weiterer Schalke Spieler bereits ansteckend sein und das ganze auch an die Spieler von Hertha weitergibt die sich dann im schlimmsten Fall Infizieren und die Saison nicht beenden können. Selbst wenn das Gesundheitsamt NRW sagt das man Spielen kann ist mMn hier eindeutig die DFL in der Pflicht der ganzen Sache einen Riegel vorzuschieben.

    • 12.05.21

      Das einzige Interesse der DFL ist es die Saison um jeden Preis im Zeitplan zu einem Ende zu bringen. Sie hat daher auch kein Interesse die Saison noch unnötig zu verlängern, nur "wegen ein paar Corona-Infektionen". Die EM steht ja auch schon vor der Tür.
      #
      Hier geht es um Geld. Nicht um die Gesundheit von Spielern.
      Sie werden daher den Gesundheitsämtern sicherlich mit Nachdruck verdeutlichen, dass sie die Partie jetzt irgendwie durchwinken sollen.

      Nicht vergessen: die Gesundheitsämter in NRW sind dieselben, die trotz Wissens um einen Coronaausbruch in ihrem Bundesland, noch schnell den Karneval haben durchführen lassen.

    • 12.05.21

      Unfassbar wie viele traurige Wahrheiten sich in diesem Post von Sixten_Veit verbergen.

  • 12.05.21

    Lass uns bis zum Ende des Tages 62 Unterschriften erreichen, kannst du jetzt unterschreiben?
    http://chng.it/KqkHY27z

    Bitte unterschreiben, Sascha Mölders zu Olympia!!!

  • 12.05.21

    Ich bin auf alle Fälle mal gespannt, ob das kein Eigentor wird. Vielleicht bekommt man dann an den letzten beiden Spieltagen noch Probleme. Man könnte fast meinen, dass es mit dem "sicheren Konzept" nur nach außen so kommuniziert und der Eindruck erweckt wird, es sei sicher.

    Meine Nachbarin wird das besonders gerne lesen. Sie hat jetzt Zeit, weil sie innerhalb eines Vierteljahres bereits das 4. (!) Mal in Quarantäne ist, weil eine Kollegin oder ein Kita-Kind positiv getestet wurde. Der kann man nicht erklären, warum es in Deutschland möglich ist, zweierlei Maßstäbe anzulegen. Die Politik macht sich dadurch unglaubwürdig.

    Dass das Gesundheitsamt das Spiel heute stattfinden lässt, ist ein Skandal. Da ist man in Nordrhein Westfalen zu LASCH.

    Wettbewerbsverzerrung ist das ja Gott sei Dank nicht.

  • 12.05.21

    Was für eine Wettbewerbsverzerrung, wenn das Spiel heute Abend wirklich stattfindet...

  • 12.05.21

    Hertha wird also 3 Punkte geschenkt bekommen... Wettbewerbsverzerrung

  • 12.05.21

    Es gibt doch bestimmt jemanden der schon weiß wer betroffen ist. Oder?

  • 12.05.21

    Wenn Schalke wegen Corona zu wenig Spieler haben sollte, können die ihr Team mit den Leuten aus der Nordkurve zsm stellen. Das traurige wär nur das es keinen unterschied machen würde

  • 12.05.21

    Der Grund wieso das Spiel heute stattfindet waren 3 positive Tests bei Hertha. Wäre also der logische Schritt es heute abzusagen. Alles andere wäre Wettbewerbsverzerrung.

  • 12.05.21

    Einfach eine peinliche Saison für Schalke. Die sollten sich schämen was sie ihren Fans antuen. So viele Coronafälle sprechen dafür,dass man in den letzten Tagen einfach mal auf sämtliche Hygienemaßnahmen geschissen hat. Wahrscheinlich gabs ne kleine Party unter den Spielern. Auch absolut respektlos gegenüber den anderen Vereinen die noch um den Klassenerhalt kämpfen.

    • 12.05.21

      Sorry, aber du scheinst mit deinen Vorurteilen schlichtweg mal auszublenden, dass man sich auch bei Einhaltung aller Hygienemaßnahmen infizieren kann. Würden diese 100%igen Schutz bieten, hätten wir schon lange keine Pandemie mehr...

      Die Spieler haben doch auch Familie / Freunde / sonstige Kontakte, bei denen sie sich anstecken können... Wenn ein Spieler infiziert ist, ist die Wahrscheinlichkeit nicht gering, dass er andere in der Mannschaft auch ansteckt. Fußball ist doch keine kontaktlose Sportart... sowohl im Spiel wie auch im Training...

  • 12.05.21

    Für Schalke kanns eh egal sein ob sie jetzt 0:1 oder 0:3 verlieren 🤷🏻‍♂

  • 12.05.21

    eine Frechheit, dass dieses Spiel stattfinden darf. Aber der die Fußballbundesliga hat ja keine Sonderrolle