10.07.2019 - 19:51 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark

Der FC Schalke 04 wird in Zukunft wohl wieder in einer Formation mit vier anstatt drei bzw. fünf Abwehrspielern agieren. "Ich bin kein Systemfanatiker, aber ich bevorzuge die Viererkette gegenüber der Dreierkette", ließ David Wagner, seines Zeichens neuer Cheftrainer der Königsblauen, nun verlauten.


Für die Abwehrzentrale bedeutet das, dass sich Matija Nastasic, Salif Sané und Neuzugang Ozan Kabak um die beiden Plätze streiten müssen. "Alle drei haben Stammspieler-Potenzial", weiß Wagner, der sich in der laufenden Vorbereitung nun ganz genau anschauen wird, mit welchem Stamm-Duo er in die neue Saison geht.

Quelle: waz.de

AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 10.07.19

    4-2-3-1
    Nübel
    Caligiuri (Kenny) - Sane - Kabak (Nastasic) - Oczipka (Gosens)
    Rudy (Mascarell) - McKennie (Stambouli)
    Matondo - Harit (Serdar) - Raman
    Uth (Kutucu)

    mit Gosens so gut wie einig, ein variabler LA/RA und MS könnten noch kommen (evtl. Dost, dann weicht Uth auf OM/LA/RA aus) - dann passts...

    BEITRAG MELDEN

    • 10.07.19

      Sieht schon erschreckend schwach aus mMn.

      Burgstaller gar kein Thema?

      BEITRAG MELDEN

    • 10.07.19

      Nastasic dürfte, zumal Linksfuß, gesetzt sein. Wenn man sich mal ein wenig durch die einschlägigen Foren liest, sind sich quasi alle Schalke-Fans einig, dass der neben Cali und McKennie zu den wenigen Spielern gehört, die einen Stammplatz sicher haben sollten. Der genießt auf Schalke einen riesengroßen Stellenwert, ist eine der Säulen des Teams und bringt unabhängig vom ausbaufähigen Sofascore auch einfach eine sehr, sehr hohe Qualität mit.

      BEITRAG MELDEN

    • Alexs Alexs 1 Frage 542 x gevotet
      10.07.19

      Wird Uth überhaupt fit bis zum Saisonstart?

      BEITRAG MELDEN

    • 10.07.19

      Ich sehe vor Allem nicht, dass Caligiuri eine Dauerlösung auf der RV Position in einer 4er Kette ist. Ich kann allerdings überhaupt nicht einschätzen ob Kenny Stammelf Qualitäten hat. Sehe dann zumindest zu Beginn der Saison Caligiuri im RM. Matondo hat letzte Saison noch nichts gezeigt, außer dass er schnell ist. Ich glaube nicht dran, dass er direkt durchstartet.
      Ansonsten ist man im Mittelfeld ja recht flexibel, da McKennie und Serdar beide sowohl 10 als auch 8 spielen können und Harit auch auf dem Flügel eine Möglichkeit ist, vorausgesetzt er findet zu alter Form zurück.
      Für Uth und Kutucu wäre ein System mit einer Spitze nicht optimal, weil beide eher als zweiter Stürmer funktionieren.
      Insgesamt hängt viel davon ab wie die jungen (Matondo, Harit, Kutucu, mit Abstrichen Serdar) unter Wagner funktionieren. Kitzelt er aus diesen Spielern das Potenzial raus ist man recht gut aufgestellt aber das Risiko ist natürlich groß, dass alle mal einbrechen werden...

      BEITRAG MELDEN

    • 10.07.19

      bin ich bei dir - Caligiuri gehört ins Mittelfeld!

      BEITRAG MELDEN

    • 10.07.19

      Naja, Wagner hat bisher immer mit sehr hohen AV spielen lassen, da passt Cali schon sehr gut. Besonders wenn er die Idee mit einem abkippenden 6er (Stambouli, oder ein Rudy in Form (hehe) wäre perfekt dafür) beibehält. Von Kenny will ich erstmal was sehen. Matondo wirkt bisher stark. Abwarten.

      BTW, McKennie und Serdar als 10? Ich schätze beide sehr, aber so etwas will ich nicht mehr sehen. Was soll das? Dann auch wieder Hamza als MS. Reese als RV war ja schon ein Fingerzeig ;D

      BEITRAG MELDEN

    • 10.07.19

      Wer soll denn deiner Meinung nach auf der 10 spielen? Ich finde man muss mal von dem klassischen 10er Gedanken weg und auch andere Spielertypen dort zulassen. McKennie hat wenn er auf der 10 gespielt hat angedeutet wie er das interpretiert.
      Was ist denn die Aufgabe eines 10ers? Er soll das Offensivspiel gestalten, im Idealfall indem er den tödlichen Pass spielt oder eine gegnerische Reihe überdribbelt. Der tödliche Pass gestaltet sich aktuell in der Bundesliga mehr als schwer, weil so gut wie alle Teams hinten drin stehen und vor Allem ballorientiert verteidigen. Was wäre die Alternative? Ein Spieler auf der 10, der diese Reihe einfach mit seiner Wucht überspielt. Das wäre jedenfalls mein Gedanke dahinter und in dem Fall würden sowohl McKennie als auch Serdar dort Sinn machen. Sie haben beide die Wucht eines Box-to-Box Spielers und sind beide auch recht passsicher. Was ihnen halt größtenteils abgeht ist diese typische 10er-Technik aber die ist meiner Meinung nach auch nicht zwingend von Nöten.

      BEITRAG MELDEN

    • 11.07.19

      Wer da spielen soll? Entweder keiner, dann fällt die Position weg und du spielst mit nem doppel Sturm oder einem HS, aber wenn du ein 4-2-3-1 spielst, ist es eine der wenigen Formationen bei denen es noch einen echten 10er gibt und dann bespielst du diese Position auch mit einem richtigen kreativ Spieler, denn sonst bist du offensiv ziemlich mau aufgestellt und Schalke hat genau den richtigen Spieler für die 10 mit Harit, warum sollte er unter Wagner nicht eine Chance bekommen? Qualitativ ist das in meinen Augen einer der besten und kreativsten Schalker in der Offensive.

      BEITRAG MELDEN

    • 11.07.19

      Zum "wer da spielen soll". Du kennst doch deinen Verein. Wagner hat immer 4-2-3-1 spielen lassen, oder ein 4-3-2-1 mit zwei Halbstürmern für alles ist Personal da.

      Die klassische offensive 3er-Reihe (ob man den zentralen dann 10er nennen will, ist mir egal. Wie ein 10er spielt eh keiner mehr.) kann einfach bestückt werden, oder man zieht halt den zentralen ZOM zurück und spielt ihn als ZM (da wären Boujellab und Bentaleb ziemlich gut) zusammen mit zwei Halbstürmern (hier Kutucu und Uth perfekt)

      z.B. (Matondo, Schöpf, Kono)-(Harit, Boujellab,Bentaleb)-(Raman,Cali,Steven)

      Das sind 9 (oder 7) für 3 Positionen. Wir spielen nicht international. Das sollte locker reichen. Wenn richtig abgerufen reicht auch die Qualität locker.

      BEITRAG MELDEN

  • 10.07.19

    Hahaha, halb Kickbase stellt jetzt wieder alles um.

    BEITRAG MELDEN

  • 10.07.19

    finde Wagners Entscheidung richtig. Nicht nur, dass die 3er, bzw. 5er Kette Schalke nicht wie erhofft mehr Stabilität einbrachte, sie konnte offensiv auch weniger ausrichten.

    Mascarell oder Rudi so einziger DM, meiner Meinung nach 2 gute Aufstellungen möglich:
    wie auf Ligainsider angegeben
    4-1-4-1 = 4-1-2-3

    oder auch interessant für Schalke wäre 4-4-2 Raute. Uth und Kutucu könnten als Doppelspitze so für mehr Power sorgen, während Raman aus dem Mittelfeld sie beliefert

    BEITRAG MELDEN

    • 10.07.19

      Wagner bevorzugte als Trainer bei seinen Mannschaften in der Vergangenheit das 4-2-3-1.
      Das wird es wohl auch bei S04 werden

      BEITRAG MELDEN

  • 10.07.19

    Sane sollte - sofern fit und in Normalform - in der Startformation stehen.

    BEITRAG MELDEN

    • 10.07.19

      Ein Blick ins Transfermarkt-Forum zeigt dir, dass das zumindest die Schalke-Fans/Insider anders sehen und sich Sané trotz guten Sofascores auf die Bank wünschen.

      BEITRAG MELDEN

    • BEITRAG MELDEN

    • 10.07.19

      @TomTailor und die Schalke Fans bzw die paar die im Forum aktiv sind, stellen das Team auf?
      Die ganze Abwehr wurde letztes Jahr doch unzählige male vom Mittelfeld komplett hängen gelassen, da ist es schwer konstant gut auszusehen.

      BEITRAG MELDEN

    • 10.07.19

      Sané ist spielerisch wahrscheinlich einer der schwächsten IVs der gesamten Liga , jedoch ist er eine Macht im Zweikampf. Es kommt drauf an welche Taktik Wagner bevorzugt , ob Konterspiel oder doch langsames aufbauen (kann man Sané evtl noch zutrauen).

      BEITRAG MELDEN

    • 10.07.19

      "@TomTailor und die Schalke Fans bzw die paar die im Forum aktiv sind, stellen das Team auf?"

      Hat er ja nicht behauptet. Er hat auf...

      "Sane sollte - sofern fit und in Normalform - in der Startformation stehen."

      ...geantwortet, dass es da auch andere Sichtweisen gibt. Wenn man während der vergangenen Saison die Kickernoten angeschaut hat, hat man sich schon häufiger gefragt, warum Sane hier so abgefeiert wird. Ein Blick auf Sofascore liefert dann wohl den Hauptgrund...

      BEITRAG MELDEN

    • 10.07.19

      @Ginoook, dafür gibt's dann aber auch noch nen zweiten iv. Beispielsweise bei uns ist süle jetzt auch eher der sichere Passspieler und Boateng/Hummels haben die Risikopässe gespielt. Will meinen: nur weil Sané das nicht so gut kann, muss das nicht heißen, dass er deswegen auf die Bank muss (ich weiß, das hast du nicht behauptet). Wollte das nur mal sagen ^^

      BEITRAG MELDEN

    • 11.07.19

      sorry aber als Sané kam, war plötzlich Naldo außen vor. Beide vom Spielertyp ähnlich, doch beide standen zu dieser Zeit für Stabilität, top Zweikampfquote + Torgefahr. Für mich ein rießen Fehler damals Naldo sofort rauszunehmen. Nun schlägst du dasselbe mit Sané vor. Er war jahrelang der Führungsspieler in Hannover, jetzt muss er sich in Schalke etablieren, doch genau so einen Spielertyp brauchen sie. Ihn rauszunehmen wäre der falsche Zug. Die Abwehr muss jetzt lange vereint spielen und nicht jedes Spiel durchgewechselt werden. anscheinend hat Wagner genau das vor, eine Stamm Formation zu setzen.

      wer wäre dein neuer Abwehrchef? der 19 jährige Kabak? oder Nastasic? würde mich interessieren.

      BEITRAG MELDEN

    • 11.07.19

      Also an alle, die der Meinung sind, dass Sane auf jeden Fall stamm spielen muss, der hat wahrscheinlich kein Schalke Spiel verfolgt oder? Sehr sehr zweikampfstark ist er ohne Frage, aber alles andere tat ja teilweise weh mit anzusehen. Da wurde n Fehlpass über drei Meter gespielt und 2 Minuten später ne Lücke in die Abwehr gerissen, wo man mit nem 40 Tonner durchpasst (erinnere mich da vor allen Dingen an das Spiel gegen Düsseldorf).
      Also er kann auf jeden Fall ein richtig guter Innenverteidiger werden bzw. in Topform sein, aber dafür muss er die katastrophalen Fehler abstellen.

      Aber gut, das soll jetzt auch kein Hate sein, war alles in allem eh ne Saison zum vergessen für Schalke. Vielleicht schafft Wagner es ja ihnen Stabilität und Selbstvertrauen zu geben.

      BEITRAG MELDEN

    • 11.07.19

      so wenig wie letztes Jahr funktioniert hat, kein Wunder. Genauso wurde Fährmann zerpflückt und jeder andere Spieler, der für den Spielaufbau zuständig war, Rudi zum Beispiel.

      Den einzigen Spieler, den ich rausnehmen würde, ohne den geringsten Anteil an einer miesen Schalker Saison, ist Caligiuri. Wenn plötzlich alle unterirdisch spielen, suche ich das Hauptproblem in der Regel am Trainer.

      Fazit: Schalke braucht sowieso den Neustart. meiner Meinung nach 100% mit Sané, aber wir werden ja sehen, wie sich Wagner entscheidet!

      BEITRAG MELDEN

  • 10.07.19

    Wird Caligiuri in Comunio durch die 4er Kette noch gut Punkten?

    BEITRAG MELDEN

    • 11.07.19

      denke er kann auch durchaus nach vorne gezogen werden, je nachdem ob sich rv nr 2 bzw rm nr 2 besser anstellen

      BEITRAG MELDEN

  • SV Werder Bremen
    DerHindsFan DerHindsFan
    1 Frage 600 x gevotet
    10.07.19

    Kenny dann RV und Caligiuri weiter offensiv oder?

    BEITRAG MELDEN

  • 10.07.19

    Stand jetzt:
    4-3-3
    nübel
    kenny kabak nasta gosens
    mck rudy (stamb) serdar
    cali uth raman

    BEITRAG MELDEN

    • 10.07.19

      Ich glaube dass Wagner den spielerischen Harit sehr mag , bzw. hoffe es sehr 😄

      Nübel
      Kenny Nasta Kabak Gosens
      Rudy serdar
      Raman harit cali
      Uth

      Fände ich sehr gut
      Dann kann man einen kutucu bringen immer noch

      BEITRAG MELDEN

    • 10.07.19

      Warum seht ihr alle uth vor Kutucu? Ich hab beide, daher ist es mir aktuell egal, aber Kutucu könnte richtig nice werden die Saison :-)

      BEITRAG MELDEN

    • 11.07.19

      Kutucu bekommt sicher seine Chance, davon bin ich überzeugt. Obs für Stamm reicht wird die Vorbereitung zeigen. Finde ihn als Joker auch sehr interessant.

      BEITRAG MELDEN

  • charls.10 charls.10 2 Fragen 336 x gevotet
    10.07.19

    "der sich in der laufenden Vorbereitung nun ganz genau anschauen wird, mit welchem Stamm-Duo er in die neue Saison geht"

    Interessant wenn Sane noch beim Afrika-Cup mitwirkt und danach vielleicht auch noch einen Kurzurlaub genießt.
    Und Kabak ist ja die nächsten Wochen auch noch nicht einsatzbereit..
    Bleibt nicht mehr viel von der Vorbereitung zur Beobachtung oder?

    BEITRAG MELDEN

  • 11.07.19

    Bei dem Personal fragt man sich schon, wie Schalke um die internationalen Plätze mitspielen will.

    Eigentlich ist der Verein nur auf der IV-Position gut besetzt. Sane ist natürlich technisch limitiert, Nastasic hat Böcke drin und Kanal muss erstmal beweisen, dass er sein Talent dauerhaft auf den Platz bringt. Aber die drei IV sind schon stark im Vergleich zu Konkurrenten wie Werder, Frankfurt oder Hopp (also Teams, die in Platz 6 mitspielen wollen). Aber der Rest...

    Caliguri ist überall auf der Seite mehr als solide, aber torgefährlich außerhalb von Elfern...Auch Rudy, Kennie, Serdar oder Mascarell tragen offensiv kaum was bei. Harit zaubert mal, ist aber meistens ein Totalausfall. Raman hat insgesamt eine gute Saison gespielt und fiel davor nicht gerade durch Professionalität auf. Klassischer Schalke-Transfer. Uth ist gut, aber eigentlich auch der einzige gute Offensivespieler. Kutucu und Matondo haben Talent, aber da fehlt auch noch Einiges. Burgstaller ist ein Arbeiter vorm Herrn, aber technisch ähnlich begabt wie Sane. Hoch hinein kannste mit ihm spielen.

    Der Kader ist Stand jetzt nicht besser als letzte Saison. Und meiner Meinung nach hat der im Grunde das gezeigt, was in ihm steckt. Platz 10 wäre vielleicht drin (gewesen und ist es auch dieses Jahr), aber mehr...

    Ich gehe auch vom wagnerischen 4-2-3-1 aus.

    Caliguri - Sane - Kabak - Ocipka (falls Gosens kommt, sollte der spielen)
    Mascarell (wenn er mal fit ist), McKennie, Serdar (beide abwechselnd in den Zehnerraum)
    Uth, Burgstaller, Raman.

    Alles in allem: Schwere Kost

    BEITRAG MELDEN

    • 11.07.19

      Grundsätzlich stimme ich dir zu, aber wenn du da etwas Mannschaftsgeist und Mentalität reinkriegst, kann das auch eine sehr unangenehme Truppe werden, die des Öfteren den Gegner 2:1 niederkämpft.

      Mit Mascarell und Rudy hat man im übrigen auch Spieler, die das Spiel aufbauen können, wenn sie mal in Form sind.

      BEITRAG MELDEN

    • 11.07.19

      " McKennie, Serdar (beide abwechselnd in den Zehnerraum)"

      Ich frage mich, was ihr raucht. Brauch das Zeug auch...

      BEITRAG MELDEN

    • 11.07.19

      Meiner Meinung nach sind das beides eher Achter, die eher defensiv als offensiv stark sind. Aber im gesamten Kader ist halt niemand, der zentral offensiv spielen kann, bzw. das im Profibereich schon gezeigt hätte.

      Unangenehm ist die Truppe sicherlich. So wie Hertha in den letzten Jahren. Aber spielerisch ist so gut wie niemand da, der überdurchschnittlich wäre. Die Truppe wird arge Probleme haben, zu Torchancen zu kommen.

      BEITRAG MELDEN

    • 11.07.19

      Harit, Bentaleb, Boujellab sind da geeigneter als Serdar & McKennie.

      Übrigens bei Huddersfield war der 10er oder ZOM, auch oft eher eine hängende Spitze (z.B. Brown) - das könnten Kutucu und Uth auch gut spielen... Pritchard war eigentlich der einzige "klassische" ZOM.

      BEITRAG MELDEN

    • 11.07.19

      Harit hat bisher einem starken Spiel mehrere Totalausfälle hinterhergeschoben...Bentaleb ist doch bereits aussortiert oder nicht? Den Dritten im Bunde kenne Ich nicht, muss ich zugeben.

      BEITRAG MELDEN

    • 12.07.19

      Harit hatte 17/18 eine bärenstarke Saison. Letzte Saison lief es bei allen nicht gut. Das was bisher im Trainingslager zu sehen ist, lässt sehr hoffen. Bentaleb "soll verkauft" werden, aber er selber will bleiben und weg ist er halt noch nicht.
      Dafür dass du Boujellab nicht kennst schwingst du hier aber ganz schöne Reden über die Aufstellung von Schalke ;)

      BEITRAG MELDEN