Florent Muslija | SC Freiburg

Muslija kratzt an Freiburger Startelf

11.03.2024 - 11:36 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Florent Muslija kam im Januar zum Schnäppchenpreis von einer Million Euro vom SC Paderborn 07 zum SC Freiburg und nimmt seither eine gute Entwicklung. Sogar ein Thema für die Startelf war der Offensivmann rückblickend auf das Bundesligaspiel gegen den VfL Bochum, wie Cheftrainer Christian Streich im Nachgang verriet.


„Wir haben das im Trainerteam überlegt, weil wir es ihm zutrauen“, so Streich, der Muslija fußballerisch für „richtig klasse“ hält. Den einen oder anderen Auftrag hat der 25-Jährige aber noch zu erledigen, um sich dauerhaft für die erste Elf zu empfehlen.

„Bei ihm geht es darum, dass er in jedem Training, in jeder Situation diese Power annimmt, die in der Bundesliga ein kleines bisschen anders als in der zweiten Liga ist. Dass er das Training total nutzt und voll an die Kante geht“, erklärte der Fußballlehrer. Schließlich sei Muslija auch kein großer Spieler (1,72 Meter), sodass es einiges braucht, um in Zweikämpfen zu bestehen.

Die jüngsten Trainingsleistungen Muslijas sorgten laut Streich dafür, dass er gegen West Ham [1:0-Sieg im Europa-League-Spiel] und gegen Bochum eingewechselt wurde. „Wenn er auf dem Weg weitermacht, wird er Bundesligaspieler und nicht einer, der immer eingewechselt wird und dann alle zwei Jahre den Verein wechselt. Dann hat er eine richtig tolle Zukunft bei uns.“

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
4,00 Note
Saison
2020/21
2021/22
2022/23
2023/24
Einsätze
-
-
-
10
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
81% KAUFEN!
16% BEOBACHTEN!
1% VERKAUFEN!