Florian Grillitsch | TSG 1899 Hoffenheim

Grillitsch und Gacinovic sind Kandidaten für die Startelf

01.10.2020 - 19:31 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Nach seinen Oberschenkelproblemen kam Florian Grillitsch am vergangenen Wochenende bereits zu einem Kurzeinsatz beim 4:1-Sieg der TSG Hoffenheim gegen den FC Bayern München. Der Österreicher wurde in der 80. Minute eingewechselt. Nun treffen die Kraichgauer am 3. Spieltag auswärts auf Eintracht Frankfurt (Samstag, 15:30 Uhr) und da ist Grillitsch wieder ein Startelfkandidat.


Das gab TSG-Chefcoach Sebastian Hoeneß am Donnerstag auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den Adlerträger zu Protokoll: "Er ist definitiv wieder ein Kandidat für die Startelf. Er ist jetzt wieder fit und hat seine Blessur überstanden. Er ist jetzt wieder in einem guten körperlichen Zustand, sodass er definitiv eine große Überlegung in meinen Gedanken spielt", so der Übungsleiter.

TSG Hoffenheim: Auch Gacinovic hat gute Chancen

Ähnliche Chancen räumte der Übungsleiter auch Neuzugang Mijat Gacinovic ein, der bisher an den ersten beiden Bundesligaspieltagen immer erst in der zweiten Hälfte in die jeweilige Partie kam. Nun, vor dem Spiel gegen Frankfurt, könnte auch dem Serben mal ein Platz in Hoffenheims erster Elf winken.

"Ich habe ihn, seit er da ist, sehr positiv wahrgenommen. Immer wenn er reinkommt, ist er auch sofort da, was definitiv eine Qualität von ihm ist. Er ist sehr aufmerksam, auch im Training. Natürlich ist er auch ein Kandidat für die Startelf und da auch in den Überlegungen präsent – ganz klar", erklärte Hoeneß.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,48 Note
3,33 Note
3,58 Note
3,62 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
25
30
31
15
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
66% KAUFEN!
27% BEOBACHTEN!
5% VERKAUFEN!