Florian Grillitsch | TSG 1899 Hoffenheim

Grillitsch ist fürs Mainz-Spiel fraglich

29.05.2020 - 15:26 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Ob Alfred Schreuder zum Abschluss der Englischen Woche auf Florian Grillitsch zurückgreifen kann, ist fraglich. Das ließ er auf der obligatorischen Pressekonferenz vor dem 29. Spieltag durchblicken. "Er hat heute Adduktorenprobleme", so der Cheftrainer der TSG Hoffenheim.


Was die Aufstellung gegen den nächsten Kontrahenten (1. FSV Mainz 05) anbelangt, werden im Vergleich zum Köln-Spiel (3:1) "ein paar neue Spieler auf dem Platz stehen". Den Mittelfeldakteur würde Schreuder allerdings gewiss sehr vermissen, ebenso wie seinen Abwehrchef Benjamin Hübner (Gelb-Rot-Sperre): "Die beiden sind natürlich normalerweise gesetzt."

Aber Immerhin habe Diadie Samassékou unter der Woche als Grillitschs Nebenmann unter Beweis gestellt, dass er "der Mannschaft etwas geben kann". Und auch Hoffenheims Stammkraft Sebastian Rudy – gegen Köln zur zweiten Halbzeit für den Österreicher eingewechselt – "ist normalerweise wieder dabei".

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,78 Note
3,48 Note
3,33 Note
3,58 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
23
25
30
31

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

65% KAUFEN!
30% BEOBACHTEN!
5% VERKAUFEN!