Florian Kohfeldt | 1. Bundesliga

Werder trennt sich von Kohfeldt – Schaaf übernimmt im Saisonfinale

16.05.2021 - 10:55 Uhr Gemeldet von: Ulrich Hoeneß | Autor: Nils Richardt

Der SV Werder Bremen trennt sich von Cheftrainer Florian Kohfeldt. Nach der 0:2-Niederlage gegen den direkten Konkurrenten FC Augsburg am Samstag sind die Bremer Verantwortlichen nicht mehr überzeugt von ihrem langjährigen Übungsleiter und reagieren. Am letzten Spieltag sowie in einer möglichen Relegation übernimmt nun interimsweise Thomas Schaaf.


Bereits in den letzten Wochen war Kohfeldt stark angezählt gewesen. Nachdem die Mannschaft am 23. Spieltag schon raus schien aus dem Abstiegskampf, folgte eine Negativserie mit nur zwei Punkten in zehn Spielen. Zwischenzeitlich konnte sich der 38-Jährige noch einmal mit starken Leistungen im DFB-Pokal-Halbfinale gegen RB Leipzig sowie in der Liga gegen Bayer Leverkusen retten, nach der Niederlage in Augsburg zog die Vereinsführung nun aber doch die Reißleine.

Stimmen zum Trainerwechsel

„Leider hatten wir nach dem Spiel in Augsburg nicht mehr die Überzeugung, mit Florian Kohfeldt den Klassenerhalt schaffen zu können. Daher haben wir am Abend nach dem Spiel mit den Gremien beraten und sind am Ende zu dieser Entscheidung gekommen“, erklärte Sportdirektor Frank Baumann die Entscheidung. Durch die Niederlage am Samstag waren die Bremer vor dem finalen Spieltag auf den Relegationsplatz abgerutscht. „Wir danken Florian für alles, was er für Werder getan hat und wünschen ihm alles erdenklich Gute“, so Baumann weiter.

Nun kehrt also Thomas Schaaf übergangsweise an die Seitenlinie zurück. Dort stand der mittlerweile 60-Jährige bereits von 1999 bis 2013, in dieser Zeit gewann er unter anderem das Double 2004 und spielte mit Werder in der Champions League.

„Wir sind froh, dass Thomas diese Aufgabe in der für den Verein so prekären Situation übernimmt. Wir erhoffen uns von ihm, dass er seine Erfahrung einbringen und die Spieler für das letzte Saisonspiel bestens einstellen kann. Es wird darum gehen, ihnen die unbedingte Überzeugung und den absoluten Willen für das letzte Saisonspiel und eventuell auch für die Relegation mit auf den Weg zu geben, um unser Ziel zu erreichen“, so Baumann.

Quelle: werder.de

  • KOMMENTARE
  • 16.05.21

    blinder Aktionismus

    • 16.05.21

      Alles richtig gemacht, wer 2 Jahre hintereinander auf dem Relegationsplatz landet ist dort falsch. Da brauch man nichts gut reden.

    • 16.05.21

      Aber dann hält man den Trainer doch keine 2 Jahre um ihn dann vor dem letzten Spieltag rauszuschmeißen.
      Bringt nur Unruhen in die Mannschaft und das vor so einem extrem wichtigen Spiel
      Aber mal gucken

    • 16.05.21

      Seh es genauso. Was für ein Unfug.

      #freefloko

    • 16.05.21

      Doch eben jetzt, wer es nicht schafft gegen einen direkten Konkurrenten der in unterzahl ist was zu reißen und einen groß spielen lässt aber einen rashica draußen dann will dieser Trainer nichts bewirken. Ganz egal ob Florian vor 3 Wochen gekündigt worden wäre gäbe es die gleiche Reaktion von euch, dadurch das eben in der Relegation ein Leben und tot spiel ist muss sich was tun, ein Kohfeld merkt nicht mehr das die sich in so einer scheisse befinden weil die sich dran gewöhnt haben. Also muss jemand her der mit Herzblut dagegen kämpft und ich steige lieber mit Schaaf ab als mit einem Streber Trainer von der Schulbank, schaaf wird sich sowas von den arsch aufreißen. Aber keiner kann dem Typen die Schuld für den Abstieg geben.

    • 16.05.21

      Ein Sieg gegen die derzeit enttäuschenden Gladbacher und schon hat man mit dem Rauswurf alles richtig gemacht... aber grundsätzlich eigentlich ein merkwürdiger Zeitpunkt.

    • 16.05.21

      Floko kein herzblut? Alter du bist ja komplett verloren

    • 16.05.21

      Wo steht in meinem Kommentar das kohfeld kein herzblut hat? Ich sage das Schaaf sich die Adern aufschlitzen würde für Werder. Zu kohfeld sage ich, wer sich an eine Sache eine gewisse Atmosphäre gewöhnt hat merkt nicht wie einer von außen das er scheisse baut und verliert den Durchblick. Ihr seid doch nicht bei Trost wenn ihr einem Trainer keine Schuld geben wollt das Werder seit 2 Saisons auf Relegation landet? Das ist alles nur schönrederei..

      In erster Linie ist immer der Trainer verantwortlich für die Leistung der Mannschaft anschließend kommt der Vorstand. (Der Vorstand ist auch scheisse)

    • 16.05.21

      Absteigen und gut ist!

    • 16.05.21

      Ich denke aber nicht, dass es an dem Trainer liegt. Was soll ein anderer Trainer mit diesem Kader anfangen und aufbauen

    • 16.05.21

      Es muss jemand mit Herzblut her….? Was impliziert das..

      Die Leute reklamieren hier nur den Zeitpunkt. Bremen hat sich entschieden den Weg mit floko zu gehen. Das sollte man nicht im Aktionismus an Spieltag 34 wegwerfen.

      @kugelblitz

    • 16.05.21

      War nicht meine Intention, ich finde schaaf ist Identifikationsfigur von Werder und die Person die es am persönlichsten nimmt Werder zu retten.
      Ich gehe mit dem Psychologischen Aspekt voran dass kohfeld so lange schon in der scheisse ist nicht mehr merkt wie scheisse es ist. Und wer seit 8 spielen verliert kann auch jetzt gehen.. warum ist es so schlimm das kohfeld jetzt gekündigt wird? Oder rechtfertigen seine Spiele das er hätte bleiben können? Hatte Werder übertrieben Pech? Nein! Die haben einfach nichts gezeigt. Lieber spät als nie trifft hier gut zu.
      Deine Sympathie gegenüber floko solltest du bei Seite legen denn niemand ist jemals größer als der Verein!

      @Faber

    • 16.05.21

      "Wer (...) einen groß spielen lässt aber einen rashica draußen"

      Jupp, daran lag es. Rashica ist ja seit Monaten in Topform und hat gestern keinen Elfmeter verursacht!

    • 16.05.21

      Naja Kohfeldt hält immerhin das (schwache) Niveau mit einem sehr schwachen Kader, der sogar immer schwächer geworden ist. Trotzdem kann ich die Entscheidung verstehen. Sollte wirklich der erhoffte Trainer-Effekt kommen, dann ist doch alles gut. Es reicht ja im Zweifel ein gutes oder glückliches Spiel.

    • 16.05.21

      In der Situation schon, Augsburg ist in unterzahl dein Holzhacker groß hat als 6er (Abräumer also) schon gelb du als Trainer hast noch 5 Wechsel, also nimmst du diesen fucking defensiven Regionalliga Spieler runter und bringst deinen besten Offensivspieler (nach Bittencourt aktuell)

    • 16.05.21

      @kugelblitz
      "..Schaaf wird sich sowas von den Arsch aufreißen..."
      Was genau soll diese hohle Phrase in der Praxis wirklich bedeuten? Er kann auch nur ca 10 Trainingseinheiten bis zum Spieltag leiten. Eine höhere Intensität kann man zwischen zwei Spielen schon mal nicht fahren. Ob er auf die aktuelle Generation so erhaben wirkt, dass jetzt jeder automatisch 10 % mehr bei sich findet, sehe ich auch nicht.
      Man muss doch mal in Ruhe sehen, dass selbst Augsburg eine ganz andere Qualität im Kader hat.
      Das Bremen dort unten steht ist also der Normalfall. 9 von 10 Trainern würden zwischen Platz 14 und 17 landen.

    • 16.05.21

      Sieh es nur von der menschlichen Seite, Schaaf wird seinen Tagesablauf nur auf Werder festlegen statt 8 Stunden nur 4 Stunden schlafen, statt abends Zeit mit Family and Friends zu verbringen wird er sich im Trainingsgelände einsperren also seinen eigenen Trainingslager formieren. Mit dem Fitness und dem jetzigen Kader wird er nichts ändern können da hast du recht, aber warum sollte er nicht den Draht zu verlorenen Spielern wiederfinden? Einen Osako mal wecken einen rashica in den arsch treten? Schaaf ist doch wohl autoritärer als Florian kohfeld? Verstehst du was ich meine? In diesen letzten 20 Tagen kann Schaaf viel Kraft reinstecken was er noch hat, kohfeld ist erschöpft von den letzten 2 Jahren. Und bei KO spielen brauch man nicht viel nach fußballerischem Verstand zu suchen da geht viel über Motivation und Bereitschaft.

      Der Kader ist natürlich nicht der beste da gebe ich dem Vorstand die Schuld aber der Vorstand holt keine Spieler den der Trainer nicht bestätigt hat.
      Und ich bin auch nur ein Mensch und ich habe mein Vertrauen in kohfeld verloren anscheinend hat es der Vorstand und die Spieler auch also musste er weg, wenn kein Vertrauen da ist läufts einfach nicht.

      Bayern hat ja auch mit dem Trainerwechsel den triple geholt Kader war gleich nur der Trainer hat sich gewechselt und natürlich Bayerns Kader ist dazu im Stande aber mit Kovac hat der gleiche Kader nichts gerissen. Also sind die Menschen die dort auf dem Platz stehen in irgendeiner Weise berührt worden vom neuen Trainer.

    • 16.05.21

      Mal weg von floko:

      Ist dieser alte grummelsack ein motivator innerhalb kürzester Zeit? Bin echt unsicher. +Der war schon lang kein Trainer mehr.
      Aber lass mich gern überraschen.

    • 16.05.21

      Es gibt aber einen Unterschied zwischen einem Trainerwechsel bei schlechten Trainer mit einem guten Kader und einen guten Trainer mit einem schlechten Kader. Dein Bayernvergleich hinkt daher - mit beiden Beinen

    • 16.05.21

      Kovac wurde auch Meister und Pokalsieger. Der Unterschied zu dem FC Bayern, der wieder begeistert hat und die CL gewinnt, ist im Spitzenbereich minimal.
      Da die Teams allesamt im Quarantäne-Trainingslager sind, hätte Kohfeldt übrigens seine Zeit auch nicht mit Freunden und Familie verdallert. Ich hatte auch nie das Gefühl, dass Leidenschaft und Intensität in seiner Arbeit fehlen.
      Dich verstehe ich natürlich auf der Fan-Seite. Da ist man eben mehr romantisch und emotional und dann will man natürlich auch, dass wirklich alles versucht wird, um die Klasse zu halten.

    • 16.05.21

      Bisserl früher wäre noch sinnvoller gewesen.........Richtige Wahl mit Schaaf...... aber spät..... Die führungsgremien haben keine gute Figur gemacht bisher.

    • 16.05.21

      Danke Doc! So sieht es nämlich aus mit Kohfeld habe ich 70 spiele lang geweint und alles riecht nach Abstieg also warum nicht jemand anderem die Chance geben eventuell uns des besseren zu belehren? Ich mein wir sind schon mit 1.5 Füßen in der 2. liga.. ein Tapetenwechsel könnte helfen muss aber nicht zwangsläufig so laufen. Ein wunschgedanke ist es definitiv.. naja abwarten und Tee trinken hoffen wir auf das beste für werder

    • 16.05.21

      Werder hat einen guten Kader.......mit Schaaf einen Mann der die Spieler wieder stärker machen wird für die kommende Woche.....ich habe überhaupt keine Bedenken das er das jetzt hinbekommt.

    • 16.05.21

      Baumann sollte auch gehen.

    • 16.05.21

      Er ist zu weich...Hat jetzt viel zu lange mit Kohfeldt herumgeiert

    • 16.05.21

      Noch haben sie die Relegation ja auch noch nicht erreicht!!

    • 16.05.21

      Ja......Das stimmt........Die Mannschaft wird ein spielsystem von Schaaf erhalten und neue motivation... aber ob das Glück noch dabei ist ist dann die frage.....die zeit ist verdammt kurz.

    • 16.05.21

      Ich hoffe das ist ironie, dass Werder einen guten Kader hat, leider hat sich der Kader über die Jahre immer verschlechtert.

    • 16.05.21

      Das liegt aber auch am Trainer.......der es nicht besser konnte.....

    • 16.05.21

      Rashica hat er nicht verbessert obwohl er alles hat um ein Topspieler zu werden.......Und da gibt's noch paar Beispiele....wie Osako oder Friedl

    • 16.05.21

      Es liegt am Trainer Spieler noch besser zu machen

    • 16.05.21

      Möhwald hätte Potential ein wichtiger Spieler zu werden...........Und dann noch die unglückliche Figur Baumann und Konsorten......Spieler nicht verkauft die lieber gehen wollten.

    • 16.05.21

      ich verstehe nicht, warum man lieber Christian Groß anstatt Möhwald spielen lässt. Mit Rashica gebe ich dir weg, den hätten sie einfach für 20-25 mio abgeben sollen. Das war aber nicht Kohfelds Schuld.

    • 16.05.21

      Das stimmt Kohfeldt hat damit nix zu tun.......Aber er hat auch nicht die Qualität Spieler besser zu machen.

    • 16.05.21

      kohfeldt frei zu stellen ist richtig. Aber zu spät. Schaaf wird im letzten Spiel das Ruder nicht mehr rumreißen können. Wenn man Glück hat, wird Köln nicht gewinnen und man kommt in die Relegation. Das ist die letzte Hoffnung. 1 Punkt aus den letzten 9 Spielen ist katastrophal. Denke nach dem Mainz SPiel hätte man was ändern müssen

    • 16.05.21

      also Rashica ist finde ich schon unter ihm besser geworden. Bei anderen Spielern, wie Groß, Selke... ist einfach nicht mehr zu helfen. Warum man Eggestein verliehen hat, verstehe ich immer noch nicht.

  • 16.05.21

    Richtig gutes Timing!

  • 16.05.21

    Super-Timing! 👍

  • 16.05.21

    Am letzten Spieltag - ist das peinlich als Werder Anhänger.

    • 16.05.21

      Als SGE-Anhänger hätte ich gerne das man unseren Trainer feuert. Aber das würde uns viel Geld kosten, also muss die Lame Duck bleiben.

  • 16.05.21

    1 Jahr zu spät

  • 16.05.21

    Baumann ist der größte Witz

  • 16.05.21

    Thomas Schaaf Legende

  • 16.05.21

    Abstiegskampf ist echt scheisse. Ich durfte es dieses Jahr leider wieder erfahren.

    Aber Werder arbeitet echt nachhaltig drauf hin, abzusteigen. Es werden exakt die selben Fehler wie letztes Jahr gemacht.

    Als ich hier Anfang der Saison geschrieben habe, dass Werder nichts gelernt hat, die selben Fehler wieder gemacht werden und der Abstiegskampf letzte Saison als „Ausrutscher“ von den Anhängern abgehakt wurde, durfte ich mir hier so einiges anhören.

  • 16.05.21

    Clownsverein...Wer 33 Spieltage kompletten Antifußball spielt, steht völlig zurecht da unten!

    • 16.05.21

      Standen nur am ersten und jetzigen Spieltag auf einem Abstiegsplatz. Dass man dann zurecht unten steht würd ich nicht sagen

    • 16.05.21

      Es geht nicht um den Tabellenplatz, sondern um die Spielweise von Bremen....das ist einfach schlecht und kann als Antifussball bezeichnet werden.

    • 16.05.21

      @jonas NATÜRLICH ZURECHT

    • 16.05.21

      Sorry, das Argument erschließt sich mir nicht ganz: es sind bis auf eine Partie alle gespielt und damit ist die aktuelle Platzierung eher besonders angemessen.
      Im Verlaufe der Saison spielt bei der Platzierung ja noch eine Rolle, ob man bis dahin besonders viel gg Top-Mannschaften gespielt hat oder vielleicht hauptsächlich gegen die Keller-Teams. Das ist jetzt kein Faktor mehr und wenn man jetzt da unten steht, steht man da zurecht.
      Mainz hat zum Bsp ne ähnliche Hinrunde gespielt wie S04 und dann eine beeindruckende Steigerung geschafft. Die Hertha und der FCA haben jeweils einen starken Endspurt geschafft und sich gerettet. Bei Werder ging es nicht so gut los, dann hat man sich zwischendurch mal wieder etwas stabilisiert und dann ging es irgendwann nur noch stetig bergab mit Leistungen und Ergebnissen.
      (Was ich nicht böse mein, der Kader gibt nicht viel mehr her.)

    • 16.05.21

      Schalke ist mit Antifußball Vizemeister geworden

  • 16.05.21

    Das ist zwar lange überfällig aber was ist das für ein Zeitpunkt??

  • 16.05.21

    Endlich!

  • 16.05.21

    Entweder man hält den Trainer und dann geht man durch die scheiße, wenn man es nun Mal soweit hat kommen lassen. Oder man feuert ihn rechtzeitig. Aber jetzt macht man nix halbes und nix ganzes. Unschöne Aufgabe für Schaaf. Bremen wirklich lost sein Vater

  • pscl_23
    1 Frage 0 Follower
    pscl_23
    16.05.21

    Absoluter Witz was Baumann da veranstaltet in Bremen!

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass Kohfeldt nächste Saison in Leverkusen landet.

  • 16.05.21

    Auch wenn es schmerzt das zu sagen Werder sollte mal absteigen damit die sich neu formieren! Ich dachte mir nach der letzten Saison hätten die es verstanden, dass sich was tun muss aber diese Saison war noch schlimmer als letzte Saison.

    • 16.05.21

      Abstieg bringt dann ein neues großes Problem mit sich, Abwendung einer möglichen Insolvenz , da sieht es nämlich auch zappenduster aus, Bremen darf nicht absteigen!🤦‍♂

    • 16.05.21

      Bro die neu Formierung muss einfach her, dieser Baumann und seine Truppe müssen da vom Hof gejagt werden ohne Abstieg schätze ich wird sich da nichts tun. Ich weiß wir haben kein Geld und in der 2. liga wird’s nochmal dünner mit dem Geld, aber wir haben ne gute Jugend tolle Fans. Seit Jahren (bis auf das letzte kruse Jahr) spielen wir ein scheiss und das macht mich traurig und nimmt mir jegliche Euphorie und Optimismus. Auch wenn’s schmerzt die müssen runter.. jeder bekommt es auf die Reihe Siege Mainz, Union oder Freiburg (Union und Freiburg sind so sexy) aber wir baumeln immer noch mit Baumann rum. 5 Jahre Baumann und nur Schrott!

    • 16.05.21

      Ich gebe dir, was das spielerische angeht, teilweise recht, aber wir bekommen finanziell echt größere Probleme durch den Abstieg, Baumann hat da in einer Schalte bei Sky ein komisches Interview gegeben, was mich mit Bauchschmerzen in dieser Thematik zurück lässt!😣

    • 16.05.21

      Man kann sich auch ohne Abstieg neu aufstellen... Baumann hat in den letzten Jahren keinen guten Job gemacht. Kohlfeldt kann nicht mehr rausholen als möglich...

    • 16.05.21

      Es gibt für Werder 2 Szenarien:
      1. In der Liga bleiben, den halben Kader verkaufen (Rashica, Augustinsson Pavlenka etc.), mit einer Rumpftruppe hoffen besser zu spielen (was nicht passieren wird) nächste oder die darauffolgende Saison abzusteigen, insolvent gehen

      2. absteigen, die spieler verkaufen, sich neu formieren, insolvent gehen

      In beiden Szenarie wird Werder früher oder später Insolvent gehen... Ein Abstieg ist unvermeidbar. Ob man es dieses Jahr nun macht oder noch ein bis zwei Jahre damit wartet. Runter geht es so oder so.

    • 16.05.21

      Die Fußball Romantiker werden es nicht gerne hören, aber Werder braucht einen Investor.
      Leipzig, Wolfsburg, Leverkusen, Hoffenheim, Hertha, dazu die Finanzstarken Teams wie Bayern und Dortmund. Die halbe Liga ist finanzstark aufgestellt. Man ist nicht mehr konkurrenzfähig mit einem solchen System was Werder fährt.

    • 16.05.21

      Ich find das echt spannend, dass dieser Mythos, dass eine Abstieg für einen Verein, der schlecht arbeitet, in irgendeiner Weise heilsam sein könnte, sich so hartnäckig hält. Das ist doch Quatsch. Es bringt einem ja nichts, wenn man dann vielleicht einsieht, dass die sportliche Führung ausgetauscht werden muss, wenn die neue dann aus finanziellen Gründen nicht viel besser machen kann? Und diese Entlassung zeigt ja auch eher an, dass man erkannt hat, dass es so nicht weitergehen kann. Ich bin bei Werder nicht so nah dran, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass im Anschluss an diese Saison, selbst bei Klassenerhalt, nciht auch Baumann infrage gestellt werden dürfte.
      Ein Abstieg, noch dazu im Anschluss an eine Pandemiesaison, ist finanziell wie sportlich ein Supergau für Werder, ich bin mir nicht sicher, ob ich sie im Anschluss daran in der zweiten Liga überhaupt als direkte Wiederaufstiegskandidaten betrachten würden.

    • 16.05.21

      natürlich wäre Werder kein direkte Wiederaufstiegskandidat. Dafür ist die 2. Liga viel zu stark. Da spielen nächste Saison potentiell Schalke, Köln Werder, Hamburg...
      Ich bin nur der Meinung, egal wie man es dreht wird der Abstieg entweder dieses, nächstes oder das darauffolgende Jahr das Ergebnis von sportlicher sowie finanzieller Misswirtschaft sein.

    • 16.05.21

      Dann noch Frankfurt mit ihren guten Verkäufen und Aktionären die Geld reinpumpen. Gladbach mit seit jahren nachhaltig guten Transfers und einem Eigenkapital über 100 Mio. VFB Stuttgart mit Mercedes im rücken...
      Bremen ist mittlerweile einfach auch zu unattraktiv für Sponsoren und Investoren geworden. Die haben den Zug schon lange verpasst.

    • 16.05.21

      Werder hat ne gute Truppe......Nur die Führungskräfte müssten noch ausgetauscht werden.......Kohfeldt hat die Spieler nicht besser machen können obwohl soviel Potenzial in der Mannschaft steckt.......

  • 16.05.21

    Unfassbar, so eine großes Versagen , der Move kommt viel zu spät, siehe Hertha und Mainz, Baumann, einfach nur unfähig!

  • 16.05.21

    die sollten lieber mal den Baumann feuern für die Mannschaft die der zustammenstellt.

  • 16.05.21

    Wichtig und richtig

  • 16.05.21

    Letzte Patrone aber danach muss sich auch ein Baumann mal hinterfragen
    Falls sie absteigen müssen sie wenigstens den selke nicht kaufen

    Tedesco ist ja seit einer Woche aufm Markt - wäre ne interessante Geschichte 🤔

    • 16.05.21

      Tedesco, ja, wenn du destruktiven (teils fragwürdigen) Fussball liebst ;-)

    • 16.05.21

      Den haben die Bremer die letzten Jahre unter kohfeld schon geliebt
      Das ist ja was ihm am meisten vorgeworfen wird
      Deshalb passt ja Tedesco so gut 😅😅

    • 16.05.21

      Tedesco hat Moskau nun mit vielen Toren in die Champions League geführt. Davon waren sie weit weg, bevor er sie übernommen hat.
      Schalke hat er damals ohne solide Stürmer und Außenbahnspieler auf Platz 2 geführt mit defensiver Stabilität, gefährlichen Standards (Naldo) und Kontern (Gorre, Meyer, Harit...) und Einzelaktionen (Cali, Harit). Danach wurden ihm ohne brauchbaren Ersatz Gorre und Meyer weggenommen und es gab auch dank des unglücklichen Fehlstarts eine miese Buli-Saison.
      Aber ihm generell destruktiven Fußball vorzuwerfen halte ich für fragwürdig. Er hat selbst mal in einem Interview gesagt, dass er sich taktiksch gerne dem vorhandenen Spielermaterial anpasst und das hat er sowohl auf Schalke als auch jetzt in Moskau. Aus meiner Sicht ist er ein sehr guter Trainer und einer der wenigen im Fußballgeschäft, dem man gerne zuhört, da er rhetorisch stark ist und einen intelligenten Eindruck macht.

    • 16.05.21

      Ich habe kein Spiel der Moskauer unter Tedesco gesehen. Deshalb erlaube ich mir keine Meinung zu dieser Zeit. Aber das was Tedesco bei Schalke gemacht hat, habe ich sehr genau verfolgt. Viele Aufstellungen und Matchpläne waren sehr wohl fragwürdig. Mendyl als Stürmer aufgestellt, war sehr kreativ. Oder den Ball nach Ballgewinn dem Gegner wieder in die Füsse zu spielen, als Teil des Matchplans, sehr kreativ. Er stand häufig mit tiefen Augenringen, schwer gezeichnet und abgekämpft vor der Kamera. Klares Zeichen für Überforderung. Der Kader, den Tedesco zur Verfügung hatte, war einer der teuersten. Klotzen statt kleckern hieß es unter Heidel. Tedesco ist kein guter Trainer!

  • 16.05.21

    Kohfeldt tut mir leid. Soviel pech gehabt in den letzten Spielen. Aber letztendlich leider auch verdient.
    Ich denke auch dass der Wechsel zu spät kommt, aber „solange die dicke Frau noch singt...“

    • 16.05.21

      Auch Fehler gemacht, siehe gelbrot, den Spieler musst du zur Halbzeit runternehmen, dann einen Offensiven stattdessen mehr aufstellen, Augsburg war fällig und dann dreht sich das Spiel dadurch wieder!

    • 16.05.21

      Groß raus Rashica rein zur Halbzeit, man hat die 3 Punkte gebraucht, aber nein wir lassen einen Spieler spielen der mit 35 Jahren zum ersten Mal Bundesliga spielt..

    • 16.05.21

      Definitiv einer der größten Kritikpunkte. Habe ich auch nicht verstanden. Groß holt sich gefühlt in jedem Spiel 1 gelbe ab.

    • 16.05.21

      Bis die dicke Frau singt, ist es nicht vorbei.
      Nicht, solange die dicke Frau singt...

    • 16.05.21

      Keine Ahnung in welcher Welt du groß geworden bist, aber hierzulande heißt es „So lang die dicke Frau noch singt, ist die Oper nicht zu Ende“
      Selbst Kettcar wissen Bescheid.

  • 16.05.21

    schaafen sie nun den Klassenerhalt?

  • 16.05.21

    2 Jahre zu spät, überbewertetster Trainer auf der ganzen Welt sogar

  • 16.05.21

    Bringt auch nix mehr, Werder geht direkt runter. Gewinnen niemals zum Abschied von Rose. Köln gewinnt daheim gegen Schalke und Bielefeld geht in die Relegation, da die auch nicht gewinnen. Was sagt ihr? Haut eure Tipps raus ✌

    • 16.05.21

      Am letzten Spieltag ist alles möglich, deswegen ist eine Prognose schwierig - ich denke aber, dass die alle drei verlieren. So, wie Köln im Moment spielt, gewinnen die nicht gegen Schalke...

    • 16.05.21

      Mit Glück holt Bremen einen Punkt , Bielefelder verlieren gegen Stuttgart, dann sind wir in der Relegation, dann wäre es egal, wenn Köln gegen Schalke gewinnt!
      Das Köln verliert oder nur unentschieden spielt, glaube ich nämlich nicht, für Stuttgart geht es ja auch noch um was, sie werden Bielefeld daher hoffentlich nichts schenken!☝

    • 16.05.21

      Bin da bei Werderan:
      Köln schlägt Schalke und Arminia verliert gegen den VfB.

      Am schwersten vorauszusagen finde ich Werder vs. BMG, aber mehr als ein Remis, traue ich ihnen eig nicht zu. Das hätte aber was, weil dann ginge es in der Relegation evtl gegen den HSV, wenn man sich deren und Fürths Restprogramm betrachtet.

  • 16.05.21

    Terzic würde ich in Bremen begrüßen 👍

    • 16.05.21

      2. Liga tut der sich nicht an... Und danach sieht es ja im Moment aus.

    • 16.05.21

      Ja wenn sie halt drinne bleiben würde ich sagen wäre der interssant spielt erfrischenden fussball das braucht Bremen :)

    • 16.05.21

      Der geht zu WOB. Warum sollte der sich auch Bremen antun!? Selbst bei Klassenerhalt, Bremen hat doch keine Perspektive. Kasse leer.

    • 16.05.21

      Ich denke, Bremen sollte es nach Kohfeldt mal wieder mit einem deutlich anderen Trainertyp probieren.
      Erfrischenden Fußball seh ich an der Weser in absehbarer Zeit eh nicht als realistisch.

      Und Schmadtkes Wolfsburg? Will auch gut überlegt sein.

      Bei sky90 sehen sie ihn schon in Leverkusen, ich könnte mir da aber weiterhin gut Hannes Wolf vorstellen.

      Für mich wäre er eine gute Variante für das Projekt Hertha. Fände ein Windhorst vmtl auch sexier, als mit Dardai weiter zu machen.

      Für Frankfurt spräche natürlich die Endung seines Nachnamens ;)

  • 16.05.21

    Da können sich trainersuchende Clubs über einen tollen Kandidaten freuen. Kohfeldt wird in einem Umfeld, welches ihm ein schlagkräftiges Team zur Verfügung stellt, seine wahre Qualität noch unter Beweis stellen. Baumann hat es jedenfalls nicht geschafft - abgesehen von seinen Anfangsjahren.

    • 16.05.21

      Viel Blabla, wenig Leistung. Kohlfeldt ist völlig overrated.

    • 16.05.21

      Also vorab ich bin Werderfan und halte das jetzige Bauernopfer für kompletten Schwachsinn, insbesondere da mit Baumann, Fritz und Co. die größten Pfeifen noch im Amt sind. Allerdings hat sich Kohfeldt in dieser Saison wirklich unglaublich oft vercoacht. Da waren echt einige Sachen dabei, die selbst der Kreisklasse Trainer sieht. Weiß jetzt nicht, ob es da angebracht ist von höheren Aufgaben zu sprechen. Insgesamt ist Kohfeldt aber kein schlechter und war immer mit Herzblut dabei.

  • 16.05.21

    Einfach Absteigen!

  • 16.05.21

    Viiiiel zu spät

  • 16.05.21

    Dárdai, Weinzierl, Schaaf - der Trend ist dein Frennd.
    Anders kann ich mir das nicht erklären.

  • 16.05.21

    Vermutlich zu spät und in meinen Augen auch jetzt absolut falsch. Gg Augsburg ganz gut gespielt, bissl Pech. Davor und der Trend 1 Punkt aus 9 Spielen sprechen da schon harte Tatsachen an. Auch wenn ich schon von Kind auf an Bremen Sympathisant bin, so denke ich wird sich Bielefeld in Stuttgart direkt retten, Köln auf die Relegation rutschen und Bremen direkt runter gehen. So oder so, viel Erfolg den Bremern 💪

    • 16.05.21

      Ich glaube nicht, dass Bielefeld gg Stuttgart gewinnt, da Stuttgart eine minimale Chance auf Europa hat werden sie alles geben. Dir frage wird am Ende sein, ob Bremen die Qualität hat um in der Relegation zu gewinnen...und irgendwie habe ich da auch meine Zweifel.

  • 16.05.21

    Der Kohfeldt hat doch ne ganz gute Tretergruppe zusammengestellt

  • 16.05.21

    Würde passen wenn Baumann Schaaf noch absagt und selbst übernimmt 😅

  • 16.05.21

    Richtige entscheidung aber leider zum falschen zeitpunkt. Und zudem gehört baumann direkt mit raus: wer so nen kader zusammenstellt ist mitschuld. Trz alles gute für kohfeld😔

  • 16.05.21

    Viel viel viel zu spät, hoffentlich steigt Bremen ab. COME ON FC ❤

  • 16.05.21

    letzte chance auf den klassenerhalt damit gewahrt.

  • 16.05.21

    dafür wünsche ich denen den direkten Abstieg....

  • 16.05.21

    Sehr schade! Für mich ist er ein sehr kompetenter und mitreißungsfähiger Trainer. Hätte ihn selbst bei einem Abstieg gehalten. Die sportlichen Probleme der Bremer liegen mMn. anderswo.
    Das wäre die Möglichkeit gewesen, auf lange Sicht mit diesem Trainer etwas aufzubauen und diesem kurzweiligen Geschäft den Kampf anzusagen. Aber naja, vielleicht können sie dann ja nun zumindest auf den Wechseleffekt bauen.

  • 16.05.21

    Baumann und alle anderen mit rauswerfen und Rangnick alles machen lassen. Dann hat der auch seinen Traditionsverein, den er noch mal aufbauen wollte.

    • 17.05.21

      @Stolperknabe: wäre schön... aber auch für Rangnick eine ziemliche Herausforderung zum Ende seiner langen Karriere. Er wird sich sehr gut überlegen, welchen Job er annimmt. Es wird eine Aufgabe annehmen, die ihm direkt finanzielle Gestaltungsmöglichkeiten gibt und bei der die Wahrscheinlichkeit hoch ist kurz- bis mittelfristig Erfolge zu verzeichnen. Auf jeden Fall wäre das von Rangnick ein krass romantischer Move, einen Club wie Werder zu übernehmen, den man ihm hoch anrechnen sollte.

    • 17.05.21

      Ich meine, er hätte mal gesagt, dass er noch mal einen Traditionsverein wieder aufbauen möchte. Daher der Gedanke.

      Ein valider Punkt ist natürlich, dass es Werder an den finanziellen Möglichkeiten fehlt. Das war bei Hoffenheim, Leipzig oder sogar bei Schalke anders. Zudem ist mit der Personalie Rangnick verbunden, dass andere Leute Macht oder sogar ihren Posten aufgeben müssen. Das wird (leider) kaum jemand machen. Das war bei Hoffenheim und Leipzig auch anders, da dort die Sturkturen neu geschaffen wurden. Daher kann ich mir leider auch nicht ernsthaft vorstellen, dass er kommt.

  • 16.05.21

    Unpopular opinion: der wird irgendwo in der Bundesliga unterkommen (und dann mit stärkerem Kader als Bremen)

  • 16.05.21

    Bei Werder Bremen läuft sehr vieles falsch, das ist klar. Die schwächste Person in diesem Verein ist Frank Baumann, meiner Meinung nach. Aber ich finde es eine richtige Entscheidung, neuen Schwung und Erfahrenheit in diese Mannschaft zu bringen. Vielleicht auch 2-3 Wochen zu spät.

    Kohfeldt ist taktisch ein guter Trainer. Aber seine Körpersprache ist grauenhaft. Wenn man ihn die letzten 2-3 Spiele beobachtet hat, hat man pure Verunsicherung, Negativität, Nervosität gesehen. Das geht auf eine Mannschaft über.

    Nun kommt neuer Schwung mit einer ruhigen Art und Erfahrung.

    Mit Gladbach kommt nun ein ungünstiger Gegner, der am letzten Spieltag unbedingt gewinnen und sich beweisen muss. Trotzdem auch machbar hier zu punkten mit einem Thomas Schaaf.

  • 16.05.21

    Baumann und Co. Bitte gehen Sie. Ihr seit der größte Witz in der Vereinsgeschichte. Absolute Inkompetenz. Ihr habt den Verein runtergewirtschaftet. Einfach nur peinlich einen Spieltag vor Ende diese Aktion zu bringen. Hätte viel eher passieren müssen mit dem Trainerwechsel.

  • 16.05.21

    ....und dann auch noch Schaaf, der hatte schon bei Hannover 96 gezeigt wie man den Abstieg besiegelt.

    • 16.05.21

      Sorry bei Hannover war Schaaf nur ein neuer Trainer, der es da leider nicht geschafft hatte, bei Bremen ist er ein Icon, eine Symbolfigur sozusagen!
      Ob das bei einem Spiel noch reichen wird, steht natürlich auf einem anderen Papier geschrieben, alleine der Glaube fehlt mir, die Hoffnung auf ein Wunder natürlich nicht!!!😥

  • 16.05.21

    Schade für Kohfeld das er nicht früher gehen musste. Ich habe absolut nichts gegen ihn, aber wer wochenlang Osako aufstellt bei dessen unterirdischen Leistungen und dann bei Pressekonferenzen, während ganz Fussballdeutschland sich dabei nur den Kopf schüttelt, hochlobt hat sich selbst unglaubwürdig gemacht.

    Christian Groß bekam damals weil Not am Mann war die Chance in der Bulli zu spielen. Ich finde das er seine Arbeit eigentlich gut gemacht hat. Zeitweise war er nicht Schlechter als Friedl. Verstehen tu ich eines nicht. Osako ward wochenlang geistig abwesend auf dem Platz, statt dessen versauerten junge Spieler wie Mbom nur auf der Bank. Das Risiko mal einen junger Spieler ins kalte Wasser zu werfen hätte man viel früher eingehen sollen statt Spieler ins Feld zu werfen die eine ganze Schachtel Schlaftabletten konkurrenz hätte machen können.

    Zu Selke. Eine Mogelpackung auf zwei Beinen. Riesen Maul und nichts dahinter, wie diese kleinen Kläffer. Volksmund nennt sowas auch Nuttenhund. Das letztere steckt die bekannte Dame in ihre Handtasche während Selke vom gegnerischen Abwehrspieler immer in die Hosentasche gesteckt wurde.

    Rashica. Eine große Lachnummer. Möchte unbedingt Championsleague spielen. Erinnert mich an Alexandr Ristic der mal in einer Sportschausendung meinte er möchte unbedingt Nationaltrainer werden und das Publikum damals laut lachte. Gestern hat Rashica gezeigt das er nicht mal für den Abstiegskampf zu gebrauchen ist. Schade dank Corona waren keine Zuschauer im Stadion sonst hätten diese wohl auch laut gelacht. Wie will er gegen einen Championsleagueteilnehmer glänzen wenn er schon bei FCAugsburg so alt ausgesehen hatte? Sein Manager hört man schon vergeblich bei großen Vereinen anklopfen, wolle Rashica kaufe?

  • 16.05.21

    ENDLICH!
    Aber: seeehr spät...
    Wenn Werder jetzt noch diese agressive Art ablegt -
    die vor allem neben dem Platz passiert,
    dann kann es vielleicht auch wieder was werden.
    So haben sie halt - zumindest bei mir,
    sämtliche Sympathien verspielt.
    Deshalb: HSV 2.0 -> Restart in Liga 2.

  • 16.05.21

    Widerspricht allem bisher Gesagten

  • 16.05.21

    Was macht eigentlich der Bruno??

  • 16.05.21

    Nach dem vorletzten Spieltag den Trainer rauswerfen. Werder Bremen muss Geld haben. Respekt. Das hätte sich doch im beiderseitigem Einvernehmen am Ende der Saison viel günstiger und ohne Gesichtsverlust regeln lassen. Wenn, dann ist der Rauswurf doch viel zu spät.

    Werder Bremen geht vermutlich von einer erneuten Relegation aus. Das wäre aber Spekulation. Genauso wie die Hoffnung, dass man dann den Zweitliga-Dritten wieder besiegen und in der Bundesliga bleiben kann. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Mönchengladbach seine EL-Chance leichtfertig vergibt. Und dass Köln nicht gegen Schalke gewinnt.

    Spannend wird er, der letzte Bundesliga-Spieltag. Danach wird man sehen, ob diese Hauruck-Aktion noch etwas gebracht hat.

    • 16.05.21

      Zum Thema Geld muss ich dir widersprechen. Ich verfolge Bremen eigentlich gar nicht, aber nach der Saison wäre Kohfeldt eh kein Trainer mehr von Bremen gewesen. Das war im Vorfeld schon geklärt. Und sie holen ja kein neuen Trainer sondern Schaaf der sportlicher Leiter o.ä macht.
      Ich glaube also kaum wenn sie einen Spieltag früher rauswerfen das sie hier eine Entschädigung zahlen müssen.

      Das es zu spät ist, stimme ich dir zu.

      Mit dem letzten Spieltag glaube ich aber das alle drei Vereine (Bremen - Bielefeld und Köln) eine schwere Aufgabe haben, weil so wie du sagst, Gladbach und der Vfb haben noch Chancen auf die Conference League und Schalke will einfach nur noch Kicken (siehe vs Frakfurt bei denen es um die CL ging).

      Es wird definitiv ein spannender letzter Spieltag wie letzte Saison

  • 16.05.21

    Viel zu spät 🤷🏻‍♂ nun hat man es leider nicht mehr in der eigenen Hand

  • 16.05.21

    Was für ein Karnevalsverein. Ab in die zweite Liga mit euch👎🏻

  • 16.05.21

    Florian! Da O. Glasner unserem VfL Osnabrück abgesagt hat, kannst du sofort kommen, die Relegation ist auch noch möglich! Komm zum VfL!

  • 16.05.21

    haha Bremen so ein Muellverein

  • 16.05.21

    Was sagt der User Florian Kohlfahrt zu seiner Entlassung?

  • 16.05.21

    War längst überfällig. Das letzte Bundesligaspiel wurde am 10.3 (20.Spieltag) gegen Bielefeld gewonnen. Mit Kohfeld hätte ich auch keine Hoffnung gegen Gladbach gehabt, dem es einfach nicht gelungen ist diese Mannschaft auf den Abstiegskampf einzupeitschen. Unruhe herrscht nach so vielen Niederlagen ohnehin in der Mannschaft.
    Ich denke man hat bis zum Spiel gegen Augsburg an ihm festgehalten, da Kohfeld in der Hinrunde Augsburg taktisch an die Wand spielte (2:0), aber nach der letzten Niederlage in der Rückrunde bestand einfach keine Chance mehr. Mit Thomas Schaaf kommt jemand der seine Mannschaft immer im Griff hatte. Da sehe ich wenigstens eine Chance.

  • 16.05.21

    Viel zu spät amk

  • 16.05.21

    Eine Saison zu spät und dann noch zum schlechtesten Zeitpunkt überhaupt. Die Verantwortlichen sind noch unfähiger als Kohlfeldt, kaum zu glauben.

  • 16.05.21

    Viel zu spät.

    Habe mich als neutraler Zuschauer immer gewundert, wieso die Fans und der Verein das so lange mit dem Kohlfeld ausgehalten haben. Bremen war früher mal bekannt für geilen Angriffsfußball. Außer paar Stolpertore von Gebre Selassie sind davon nicht übrig geblieben. Auch merkwürdige Transfers teilweise...Bitte Neustart in Liga zwei.

  • 17.05.21

    Mein Bauchgefühl sagt mir, dass Werder sein bestes Pferd im Stall abgegeben hat. Die kommenden Trainer werden es nicht besser machen können.

  • 17.05.21

    Ob Schaaf hier was bewirken kann? Der Ärmste hat nur einen einzigen Spieltag dafür zur Verfügung. Unglaublich Herr Baumann. Glauben sie das Herr Schaaf aus Osako, Selke, Rashica irgendwie irgendwas rausholen könnte.

    Selke mit seiner falschen Selbstkritik in den Medien war nur heise Luft.
    Rashica hat inzwischen die selben mentalen Probleme wie Osako auf dem Platz. Der eine wurde viel zu Früh gelobt, der andere fälschicher Weise. Seither haben beide das Fussballspielen zu Seite gelegt und warten nun darauf von der FIFA zum Platzwart des Jahres gewählt zu werden.

    Thomas Mäh, ich drücke ihnen ganz feste die Daumen das es wieder ein Wunder an der Weser gibt.

    Für die kommende Saison hoffe ich das endlich mal die Hühnerbrust von Wiesendoof verschwindet. Diese Tieremassenvernichter sind nicht mehr zeitgemäß.

  • 17.05.21

    Ja, das war wahrscheinlich entweder falsch oder zu spät... aber mal davon ab: wer macht es nächste Saison? In München ist da gerade wer frei geworden...